Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bewerbung um Traumjob - Frage

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Chocolate, 23 November 2006.

  1. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Huhu...

    Ich hab gerade meinen - mit meiner Ausbildung möglichen - Traumjob in einer Stellenbörse entdeckt: Assistentin in der Marketing-Abteilung einer namhaften Kosmetikfirma. :herz:

    Die Anforderungen treffen im Großen und Ganzen auf mich zu, nur Marketingerfahrung (wünschenswert aber nicht unbedingt notwendig) habe ich nicht.

    Ich will diese Stelle unbedingt haben!

    Nun geht's um meine Bewerbung: wie mache ich die Dringlichkeit in der Bewerbung möglichst eingehen deutlich? Es ist mir wirklich wichtig, wie gesagt. Ich kann ja schlecht schreiben: Bewerbung um meinen Traumjob. :zwinker:

    Ich will was auffälliges, nicht nur meinen Standard-Berwerbungstext.

    Für jede Anregung bin ich dankbar.

    Und noch was: möglich ist Onlinebewerbung und Postweg. Welche nehme ich besser?

    Hier noch der Anzeigentext:

    Zur Verstärkung unseres Marketing-Teams suchen wir eine/n engagierte/n und organisationsstarke/n:

    Assistent/in

    Es erwartet Sie ein anspruchsvolles Aufgabenspektrum, indem Sie selbständig arbeiten und organisieren.

    Anforderungen:
    • Ansprechpartner für Filialen
    • Koordination und Überwachung der Termine diverser Marketingaktivitäten
    • Bearbeitung von nationalen und internationalen Marketinganfragen
    • Unterstützung bei der Layoutbeurteilung, Proofkontrolle bis hin zum fertigen Druckerzeugnis
    • Texten von Anzeigen, Flyern, Mailings etc.
    • Unterstützung des Teams in der Tagesarbeit

    Ihr Profil:
    Sie haben idealerweise bereits Erfahrungen in einem internationalen Handelsunternehmen
    gesammelt und erfüllen zudem folgende Voraussetzungen:
    • Abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich
    • Grafische Kenntnisse und Erfahrung im Marketingbereich von Vorteil
    • Organisations- und Planungsgeschick
    • Sicherer Umgang mit den MS-Office-Produkten
    • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
    • Gutes Gespür für Trends und beautyaffine Themen

    Sie können sich mit diesen Aufgaben identifizieren? Besitzen Sie ein hohes Maß an Eigeninitiative, Belastbarkeit, Motivation und Zielorientierung? Zudem ist Ihr Auftreten sicher, Sie handeln verantwortungsbewusst und besitzen gute kommunikative Fähigkeiten? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
     
    #1
    Chocolate, 23 November 2006
  2. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    ersetz dringlichkeit durch engagement. sei ruhig ausschweifender. pesonalleute sehen gerne mal was fernab von standarttexten. wer interessieren will muss auffallen und herausstechen (in einem rahmen :zwinker: ).

    viel glück.
     
    #2
    Kerowyn, 23 November 2006
  3. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Mach eben in der Bewerbung deutlich, warum gerade DU diese Stelle bekommen solltest. Sowas wie: interessiere mich schon seit langem für dieses Gewerbe/diese Tätigkeit, habe eine abgeschlossene Berufsausbildung in dieser Branche. Mach dich interessant für den Betrieb, dann wirst du sicherlich zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen! Und ganz wichtig: Schreibe nicht das, was du NICHT kannst, sonder schreibe das, was du kannst! Wenn möglich führe im Anhang Zeugnisse/Bescheinigungen von Praktika, Seminaren usw. auf!
    Mach eben im Text der Bewerbung klar, dass du sehr interessiert bist. Führe auf, dass du arbeiten gewissenhaft und volständig erledigst. Am besten wäre es natürlich wenn du ein vorzeigehaftes Arbeits- /Ausbildungszeugnis vorlegen kannst!

    Was jetzt besser ist in Bezug auf Online-Bewerbung oder stinknormal weiß ich nicht. Hab mich noch nie online Beworben, von daher würde ich es wahrscheinlich auf dem Postweg machen...
     
    #3
    keep0r, 23 November 2006
  4. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Ja, ich weiß. Die Frage war ja eigentlich: wie!? Wie ausschweifend?
     
    #4
    Chocolate, 23 November 2006
  5. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Also ich würde jetzt sagen, die Onlinebewerbung ist schneller, wird vielleicht aber auch schneller "abgehakt".
    (Würde ich selbst nur empfehlen, wenns um Aushilfejobs geht, wo schnell ein Ersatzmann gesucht wird. Z.B. Kasse, Kellner)

    Per Postweg läßt sich eine Bewerbung um vielefaches kreativer gestalten. Hab mal eine superklasse Bewerbung in den Händen gehalten, was uns alle umgehauen hat, das war eine normale Bewerbung und dazu noch sowas wie eine Klappkarte (Menükarte) mit links bedrucktem Passfoto, drunter paar kurze Daten und rechts stand dann nochmal das Wichtigste über die Person auf einem Blick wie in einem Kurzinterview (aber alles eben auf schönem Papier gedruckt.

    So in der Art:

    SIE suchen eine engagierte Mitarbeiterin? ICH bin zuverlässig, spontan und teamfähig.

    SIE suchen eine selbstständige Kraft?Ich arbeite verantwortungsbewußt und übernehme gerne auch mal schwierigere Aufgaben.



    usw. eben


    das kam echt gut an :zwinker:
     
    #5
    Witwe, 23 November 2006
  6. glashaus
    Gast
    0
    Da es 'ne Marketingabteilung ist, solltest du dich unbedingt auch selbst gut vermarkten können.

    Dafür find ich zunächst die online-Bewerbung auf jeden Fall vorteilhafter. Zeigt, dass du up-to-Date bist und eventuelle grafische Elemente kommen besser zur Geltung. In klassischer PR ist das mittlerweile ja auch so gut wie Standard...

    Inhaltlich auf jeden Fall die Marketingerfahrungen hervorheben, evtl. bereits betreute Projekte als Referenzen anführen.


    Ansonsten würde ich die Bewerbung an der CI des Unternehmens orientieren, bei dem du dich bewirbst. Zeigt, dass du dich schon damit beschäftigt hast und dich gut integrieren kannst.
     
    #6
    glashaus, 23 November 2006
  7. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Die ich ja wie schon gesagt nicht habe.

    :zwinker:

    Es steht aber auch bei den Stellenanzeigen, dass sie auch gerne Quereinsteiger nehmen, die auf der Suche nach einer neuen Herausforderun sind und dass sie ein gut ausgearbeitetes Einarbeitungsprogramm anbieten.
     
    #7
    Chocolate, 23 November 2006
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    #8
    User 20976, 23 November 2006
  9. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Das klingt gut! Kannst du das nochmal ein bisschen mehr beschreiben? Wie sah die "Menükarte" genau aus? Was stand an Infos drin?

    In was für einer Art Mappe war das Ganze?

    Hab schon versucht, dir ne PN zu schicken aber dein Postfach ist voll...
     
    #9
    Chocolate, 23 November 2006
  10. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Die Anforderungen an die Bewerbung sind in dem Fall recht hoch.

    Sowohl Inhalt

    als auch Form sind ja schon Deine erste Arbeitsprobe.

    Wenn die Gestaltung genauso gut als PDF funktioniert, dann würde ich die Bewerbung lieber online machen.

    Den Text nicht zu werblich, Floskeln und Slogans kennen die zur Genüge. Übertreibs nicht mit dem Enthusiasmus, aber mach deutlich, dass Du diese Stelle bei diesem Unternehmen willst und das Du auch weist warum.

    Die Gestaltung dezent und fehlerfrei (also frei von gestalterischen Fehlern ist damit gemeint). Es ist zu erwarten, dass abgesehen von einem Personaler auch jemand aus der Marketingabteilung die Bewerbung in die Hand bekommt und unter Umständen etwas von der Materie versteht.

    Wenn Du selber nicht aus dem Bereich Gestaltung kommst, dann lass zumindest jemanden nochmal drüberschauen.

    Ein erstklassiges Foto würde ich als sehr wichtig ansehen. Das ist schon mal die halbe Miete. Kein Automatenquatsch und keine Digiknipsereien, die ein Kumpel gemacht hat.

    Mir ist nicht ganz klar wie das gemeint ist. Wenn der Stil gemeint ist und man sich mit seinem eigenen Stil daran orientieren soll, ist das ok. Gestaltungselemente daraus zu entnehmen, fände ich persönlich etwas grenzwertig.
     
    #10
    metamorphosen, 23 November 2006
  11. glashaus
    Gast
    0
    Natürlich _keine_ Gestaltungselemente entnehmen, das wäre ja schon Urheberrechtsverletzung.
    Ich meinte damit, wie du schon vermutet hast, den Stil. Sprich, wenn das Unternehmen sich klassisch-dezent präsentiert, dass dann auch die Bewerbung so auszusehen hat und nicht etwa flippig-extrovertiert, wie man sich vielleicht bei einer New Media Kreativagentur bewerben würde.
     
    #11
    glashaus, 23 November 2006
  12. User 67523
    User 67523 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.046
    168
    375
    vergeben und glücklich
    Mit Abstand das Wichtigste ist ein sehr gut geschriebener Lebenslauf, mit dem Du Dich gut verkaufen kannst. Hast Du einen Experten, der Dir den durchsieht? Die finden viele Sachen raus, wie z.B zu passive Formulierunge ("habe eine Ausbildung ABSOLVIERT" (tönt wie "war dabei und wurde verpflegt, ...), etc.

    Im Cover Letter solltest unbedingt erwähnen, dass Du *mehr* Marketingerfahrung machen möchtest und das auch mit einer Weiterbildung mit einem bestimmten Abschluss ergänzen willst.

    Die Frage "warum wollen Sie bei uns arbeiten", solltest Du nicht aus Deiner Sicht beantworten, e.g. mit "weil's eine coole Firma ist", oder "weil's mein Traumjob ist" . Was sie auf diese Fragen implizit hören wollen, ist Dein "Business Value:" Was bringst Du der Firma? Und das muss eine Argumentationskette sein: z.B Du bist kreativ, und deshalb bist Du überzeugt, dass Du .... (was auch immer)

    Überlege Dir auch zwei bis drei Unique Selling Points: (Kandidaten mit 5 oder 10 mehr nimmt man nicht ernst, aber 2-3 echte sollten sich finden lassen.) Das sind Punkte, die Dich *messbar* von Deiner Konkurrenz unterscheiden. Beispielsweise Reisebereitschaft: Du bist bereit, von Montag bis Freitag normalerweise unterwegs und nicht daheim zu sein. (Gibt natürlich auch bessere, angepasstere USPs)

    Weil es sich um eine Junior Position im Marketing handelt, wird nicht erwartet, dass Du als Bewerbung eine komplette "Werbekampagne für Dich" einreichst, das ist dann für Marketingleiter, Product Managers, etc. wesentlich relevanter. Klar schadet eine kreative Idee nicht, aber in aller erster Linie wird für Junior Positions erwartet, dass Du die geforderten Skills beherrscht, gut kommunizieren kannst, lernen willst, (Weiterbildung) und sprachlich und "technisch" perfekt formulierte Lebenslauf+Cover Letter einreichst.

    Auch wenn's Dein Traumjob ist: Vergiss nicht, Fragen zu stellen und nachzufragen. Bewerber, die das nicht tun, hinterlassen den Eindruck, nicht mitzudenken.

    Und: Online-Bewerbung! Versuch aber wenn möglich, die Person dahinter rauszufinden, und das Cover Letter nur im Notfall mit "To whom it may concern" oder so zu beglücken.
     
    #12
    User 67523, 23 November 2006
  13. Chocolate
    Chocolate (32)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.562
    173
    2
    Verheiratet
    Nein, hab ich nicht. :cry:

    Ich habe gerade mal die Bewerbungsseite von mosquito durchgelesen und dort steht, dass man genau auf seine momentanen Tätigkeiten eingehen soll. Nur: meine momentanen Tätigkeiten haben nicht allzuviel mit dem Anforderungsprofil der neuen Stelle zu tun. Ich bin ja eher Quereinsteiger. Wie mach ich das?
     
    #13
    Chocolate, 23 November 2006
  14. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Du betonst das besonders stark was ähnlich ist und lässt das weg, was für die uninteressant ist.

    Dann solltest Du Dir Leute suchen die Dir helfen und damit schon mal für den Job in der Marketingabteilung üben. :zwinker: Keine Ahnung was der Unterschied zwischen Infobrief und Infopost ist, was in ISO 12647-2 steht und mit welchem Aufnahmesystem man ein Motiv für ein Megalight fotografieren sollte? Völlig egal, hauptsache man weiß, welcher Lieferant da Ahnung von hat. :tongue: :engel:
     
    #14
    metamorphosen, 23 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bewerbung Traumjob Frage
Noir Désir
Off-Topic-Location Forum
21 Dezember 2015
9 Antworten
Aeldran
Off-Topic-Location Forum
17 September 2008
2 Antworten