Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bewerbung

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von photographix, 22 Januar 2007.

  1. photographix
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Ich hab mal wieder ein paar ganz banale Fragen an euch.

    Vorab: Ich bin gelernter Rundfunk und Fernsehtechniker und wurde nach meiner Ausbildung leider nicht übernommen. Kurz danach ist die Firma knapp an der Insolvenz vorbeigeschrammt. Später hatte ich einen zweieinhalbjährigen Job bei Siemens wo ich als Servicetechniker Handys reparierte. Damals zeigte sich schon der Abstieg von Siemens und ich wurde auch bald danach entlassen. Später hatte ich nur noch Weiterbildungen vom AAmt aus im IT System- Admin Bereich und eine im Webdeveloper Bereich. Ich bin also aktuell auf Jobsuche.

    Auch meine Privaten Interessen lagen schon weit vor den Weiterbildungen im PC und im Design / Foto Bereich.

    Problem: Nach vielen Email initiativ Anfragen für einem Job hat mir mal wieder eine Firma geantwortet :smile: das ist ja heutzutage eine Seltenheit.

    Nun möchte die Firma dass ich mich weiter beschreibe bzw. vorstelle. In einer Email Antwort von ihr klingt das so:

    Ich muss dazu sagen dass es sich bei dem Stellenangebot um einen Job im Bereich Grafik handelt. Also etwas was ich nicht gelernt, sondern mir nur angeeignet habe (bis auf die Weiterbilung). Alles kein Problem soweit nur kann ich mit dem „ausführlichst“ in der Mail nichts anfangen.

    Schreibe ich da was ich mit jedem Programm machen kann? Da kommen einige Programme zusammen. Oder fasse ich das nur grundlegend zusammen? Ich bin es immer gewöhnt das dass Anschreiben nur eine Seite haben „darf“ das würde ich ja jetzt locker übersteigen.

    Außerdem weiß ich nicht wie „kreativ“ ich das machen kann / sollte. Poplig in Word oder sehr aufwändig in InDesign. Was natürlich wieder dazu führt das ich sicher etwas länger an der Bewerbung schreibe.

    Ehrlich gesagt kommt die Anfrage doch etwas überraschend wenn man immer gewohnt ist das nichts zurück kommt. Daher will ich es richtig perfekt machen :smile:

    Wie würdet ihr das anstellen? Arbeit jemand in einer Personalabteilung einer Firma und kann mir etwas raten oder Tipps geben?

    LG Tobias
     
    #1
    photographix, 22 Januar 2007
  2. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich weiß ja nicht genau, was das für eine Firma ist. Das wäre für die Beurteilung nicht unwichtig. Aber ein paar grundsätzliche Dinge schon mal.

    Das ist eine alte Streitfrage. Es gibt ja durchaus die Meinung "kreativer" Job -> "unkreative" Bewerbung und "unkreativer" Job -> "kreative" Bewerbung. Das ist schon ein bisschen was dran, auch wenn man das nicht unbedingt wörtlich nehmen kann.

    Meine Meinung ist:
    - Auf keinen Fall Fehler in Details! Nicht korrekte Anführungszeichen können z.B. Deine Chancen sofort gegen Null tendieren lassen, wenn jemand "der alten Schule" da drauf schaut.

    - Keine Dinge die reine Geschmackssache sind, da reagieren Gestalter schnell allergisch, wenn ihr Geschmack nicht getroffen wird.

    - Weniger ist mehr. Wenn Du nicht absolut firm bist, dann lieber einfach und "konservativ" gestalten.

    - Kein Word, sondern InDesign. Deswegen muss man ja noch lang nicht allen Schnickschnack verwenden, aber wenn z.B. der Buchstabenabstand nicht passt, hat man eben die Möglichkeit das zu optimieren.

    Das ausführlichst irritiert mich jetzt auch ein wenig. Ich würde die Programme nennen, mit einer Einschätzung der Kenntnisse (Grundkenntnisse/sicherer Umgang/etc.) und dann noch die "Schlüsseltechniken" mit aufzählen.

    Also etwa so:
    Sicherer Umgang mit Photoshop CS2 für Web und Print, arbeiten mit Ebenentechniken, Alphakanälen, Pfaden. Sowohl klassische Retusche wie auch aufwändige Composings.
    Grundlagenwissen in ICC Farbmanagement.
    Grundkenntnisse in Pagemaker und in der Datenübernahme von Pagemaker nach InDesign.
    ...

    Einfach ein bisschen beschreiben, was für die Leute interessant sein könnte und anhand der verwendeten Begriffe kann sich jemand dann durchaus ein Bild machen. Könnte vielleicht daum gehen, zu beurteilen, ob der Bewerber wenn es um einen Freisteller geht mit irgendwelchen abstrusen "Zauberstab"-geschichten daherkommt.

    Die Programmkenntnisse gehören nicht zum Anschreiben. Die eine Seite beim Anschreiben würde ich keinesfalls überschreiten!

    Was ich auch noch wichtig finde ist ein sehr gutes Foto. Das dürfte Dir ja klar sein, das man mit "Automatenquatsch" und ähnlichem nicht weiterkommt, sondern das da Ausstrahlung rüberkommen muss.

    Und nochwas nebenbei: Wenn Du eine Bewerbung schreiben möchtest, dann gehört das nicht in die Abteilung "Kummerkasten". :zwinker: Vergiss mal für einen Moment irgendeinen Kummer. Du hast Interesse geweckt und hast jetzt die Möglichkeit bekommen, Dich vorzustellen, also eigentlich ein Erfolg und eine Chance. Als etwas ganz normales für den Off Topic Bereich. :zwinker: :cool1:

    Viel Erfolg!
     
    #2
    metamorphosen, 22 Januar 2007
  3. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    wie sah denn deine initiativbewerbung aus? komplett mit lebenslauf etc. oder nur eine nachfrage ob du die bewerbung mal hinschicken darfst?

    also hauptsächlich kommt es wohl darauf an, was diese firma macht. du schreibst grafik (print, web, animation, multimedia?). dann solltest du auf jedenfall alle RELEVANTEN programe aufzählen (paint zählt da nicht *g). dann würde ich das in etwa in "grundkenntnisse", "gute kenntnisse" und "sehr gute kenntnisse" einteilen. wenn du programmierkenntnisse hast, müssen die da unbedingt auch mit rein.
    ich würde das übrigens nicht ins anschreiben packen, sondern in den lebenslauf unter "programmkenntnisse"(o.ä.).
    hast du arbeitsproben? dann pack die ein bisschen nett zurecht gemacht mit dazu und schreib noch dazu mit welchem prog du die umgesetzt hast.

    normalerweise ist es bei online bewerbung so, dass du in die email direkt das anschreiben einfügst und den rest (zeugnisse, lebenslauf, arbeitsproben) als pdf anhängst (dateigröße beachten!).

    zu der frage wie "kreativ" das ganze sein muss, scheiden sich die geister. es muss nicht mega ausgefallen sein, sollte aber (denke ich) schon eine persönliche note haben. es sollte halt den eindruck erwecken, dass du ahnung von gestaltung hast. da reicht dann eigentlich oft schon eine vernünftige typografische gestaltung und blattaufteilung und eine art briefkopf. schlicht und strukturiert.
    ich würd mir aber nicht zuviel zeit lassen, in spätestens einer woche würde ich das teil rausschicken.

    hm...mehr fällt mir grad nicht dazu ein.:smile:

    edit: metamorphosen hat das mit den programmen sehr schön beschrieben. das fänd ich gut so.
     
    #3
    sweetgwendoline, 22 Januar 2007
  4. photographix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    88
    93
    2
    vergeben und glücklich
    Hi ihr zwei :smile:

    Danke für die Tipps!

    @ sweetgwendoline das Anschreiben erfolgte über ein Webformular. Ich hatte also keine Möglichkeit der Formatierung oder Arbeitsproben anzuhängen. Es diente lediglich dazu um Kontakt zum Arbeitgeber aufzunehmen. Daher habe ich mich auch kurz gehalten und nur grob umrissen was ich „bieten“ kann. Den Wortlaut weiß ich aber nicht mehr so genau.

    Die Anzeige im Netz lautete so:

    Vielleicht klappts ja :smile:

    LG Tobias
     
    #4
    photographix, 22 Januar 2007
  5. HasisMausi
    HasisMausi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke, im Zweifelsfall kannst du dort auch problemlos anrufen und fragen, wie ausführlich sie es wollen (am Besten, du hast ein kleines Beispiel parat, wo sie sagen können: "nein das ist uns zu ausführlich", "das ist perfekt" oder mit Fragen ins Detail deutlich machen können, wie genau sie es haben wollen).
    Was du dabei aber nicht unbedingt anbringen solltest ist die Frage nach Word oder nicht-Word.
    Vielleicht bemerkst du bei diesem Gespräch, dass sie einen besonderen Schwerpunkt in ihren Wünschen haben? Dann könntest du bei der Gestaltung deiner Bewerbung ja indirekt eine Probearbeit abliefern...
    toi toi toi,
    Maria.
     
    #5
    HasisMausi, 22 Januar 2007
  6. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    Hast du denn keine Webseite oder sowas, die du als Arbeitsprobe bieten kannst?

    Ich denke, dass sie einem mit dem "ausführlichst" sagn wollen "schreiben sie nicht einfach Kenntnisse in BLA und BLA"..

    ich denke irgend wie, dass da Arbeitsproben am besten wären oO

    ich mein Illustrator öffnen usw kann ja jeder.. aber da n Layout zustande zu kriegen is dann wieder was anderes *G

    vana
     
    #6
    [sAtAnIc]vana, 22 Januar 2007
  7. yet another one
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    Single
    InDesign und eine schöne Schrift! Sieht auf jedenfall besser aus als Word.
     
    #7
    yet another one, 22 Januar 2007
  8. _kaddü
    Gast
    0
    Das mit der eigenen website ist ne super idee.. wenn du eine hast, würd ich die auf jeden fall präsentieren.. :smile2:
     
    #8
    _kaddü, 22 Januar 2007
  9. shabba
    Gast
    0
    Die scheinen's mit der Rechtschreibung ja auch nicht so genau zu nehmen... :zwinker: Dir viel Erfolg!
     
    #9
    shabba, 22 Januar 2007
  10. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    oh wenn du wüsstest.. die Stellenausschreibung, auf die ich mich jetz beworben hatte und genommen wurde, hatte einen Satz mit 10Tippfehlern und eben auch Rechtschreibfehlern.. auch wenn die Agentur locker scheint, der Chef heizt ohne Ende oO

    vana
     
    #10
    [sAtAnIc]vana, 22 Januar 2007
  11. photographix
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    88
    93
    2
    vergeben und glücklich
    So nachdem ich bis in die Nacht meine Bewerbung frisiert habe muss ich das heute erstmal Korrekturlesen und lesen lassen. Nach einer Weile gehen einem ja die Augen über und man sieht kleine Schnitzer nicht mehr.


    @[sAtAnIc]vana & _kaddü

    klar hab ich eine eingene Webseite (das ist fast schon ein "Muss" in der heutigen Zeit) aber die beinhaltet nur das Fotohobby und nicht das designen. Bei mir steht ja die Fotografie auch eher im Vordergrund.

    2004 hatte ich mal ne Bewerbungseite gemacht die dann aber nie verwendet.

    LG Tobias
     
    #11
    photographix, 23 Januar 2007
  12. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    lol die Seite hat was *g coole Idee :smile:

    und die Fotos sind auch schön, aber schonn irgend wie am Thema vorbei dann..

    na ja, sowas macht halt mehr Eindruck als ne Din A4 Seite *g

    vana
     
    #12
    [sAtAnIc]vana, 23 Januar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bewerbung
Noir Désir
Off-Topic-Location Forum
21 Dezember 2015
9 Antworten
386
Off-Topic-Location Forum
10 November 2015
6 Antworten
Test