Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bewerbungsgespräch

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von starlight169, 14 Februar 2007.

  1. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also, wie der Titel schon sagt: Ich habe mich bei einem großen deutschen Hotel für ein Praktikum beworben und wurde jetzt auch zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen.
    Das ist aber das allererste Bewerbungsgespräch meines Lebens und ich weiß gar nicht was sie mich da fragen werden! Was soll ich anziehen? Was für Fragen werden mir gestellt? Wie soll ich da auftreten? Habt ihr damit schon Erfahrung und Tipps für mich?
     
    #1
    starlight169, 14 Februar 2007
  2. milchfee
    Gast
    0
    auf gepflegtes äusseres achten, immer höflich bleiben, lächeln, niemals ungebeten platz nehmen, nicht von sich aus hand zum gruss ausstrecken, viel fragen, intressiert tun aber nicht nerven und jeden 2. satz unterbrechen. ausserdem ehrlich sein (zugeben, dass man sich noch an andren orten beworben hat etc) klare ziele schildern, WARUM man diesen job will und warum gerade ICH und niemand anders. evt schwächen/stärken erwähnen, nicht übertreiben. sich für den betrieb/firma etc intressieren, bisschen nachforschen. fragen zur arbeit stellen (zeiten, tagesablauf etc) kein gezappel mit den beinen, arme nicht verschränken, nicht an ringen, kettchen etc rumspielen. augenkontakt halten sich am schluss auf jedenfall sehr bedanken. ja grad fällt mir nix mehr ein..
    das wichtigste ist viel (vernünftiges zeugs) reden und viel aufmerksam zuhören.
     
    #2
    milchfee, 14 Februar 2007
  3. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    eventuell fragen sie dich auch, wie du in einer Situation mit zu wenig Personal reagieren würdest.. oder was du machen würdest wenn der Kunde in 5min n Hemd gebügelt haben will usw usw

    vana
     
    #3
    [sAtAnIc]vana, 14 Februar 2007
  4. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Off-Topic:
    lass mich raten...du hast letztens auch ne sendung im fernsehen gesehen,wo die gerade diese beiden schwierigkeiten eingebaut haben...? :engel: :zwinker:
     
    #4
    Sunny2010, 14 Februar 2007
  5. [sAtAnIc]vana
    Sehr bekannt hier
    5.562
    173
    2
    nicht angegeben
    lol joa hab ich GG*

    vana
     
    #5
    [sAtAnIc]vana, 14 Februar 2007
  6. candyfloss
    candyfloss (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    399
    103
    1
    vergeben und glücklich
    Wenn ich Arbeitgeberin wäre, würde mich das einen Dreck interessieren, ob die Bewerberin die Arme verschränkt oder am Kettchen spielt. Hauptsache die Person ist freundlich und bringt ehrliches Interesse mit.

    Ich würde mir da keine Gedanken machen. Einfach etwas nettes anziehen und natürlich bleiben. :smile:
     
    #6
    candyfloss, 14 Februar 2007
  7. milchfee
    Gast
    0
    verschränkte arme gelten weitverbreitet als zeichen der ablehnung. ist auch eine etwas trotzige haltung. ausserdem zeigt rumgespiele manchen desinteresse. ich wollte ja nicht angst einjagen, sondern brauchbare Tipps geben. und die meisten arbeitgeber schauen auf solche kleinigkeiten.
     
    #7
    milchfee, 14 Februar 2007
  8. User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.437
    298
    1.104
    nicht angegeben
    Das seh' ich auch so.

    Solche anscheinenden Kleinigkeiten können entscheidend sein, wenn es mehrere geeignete Bewerber gibt.

    Ich war bei meinem Gespräch sehr natürlich und eher locker. Das lag aber wohl daran, dass in dem Beruf halt alle locker sind. Die beiden Chefs haben viel erzählt und gelacht und nur eine einzige Frage gestellt. Das ist aber vermutlich eine Ausnahme.
     
    #8
    User 18889, 14 Februar 2007
  9. cigam
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    nicht angegeben
    Dann solltest du mal ein paar Bücher über Körpersprache lesen. Nur durch falsche Bewegungen kann man sich alles versauen.
     
    #9
    cigam, 15 Februar 2007
  10. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Also um Mitbewerber muss ich mir keine Gedanken machen, das ist ein unbezahltes Schülerpraktikum und sie nehmen auf jeden Fall noch einige. Ich bin eigentlich auch früh dran mit meiner Bewerbung.
    Vielen Dank für die Tipps! Ja gepflegtes Aussehen auf jeden Fall...Aber dann muss ich wohl wirklich darauf achten nicht mit irgendwas rumzuspielen, wenn ich nervös bin, mache ich das leicht.
    Fällt euch noch was ein?
     
    #10
    starlight169, 15 Februar 2007
  11. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    :grin: Achso, n Schulpraktikum... da mach dir mal nciht sonen Kopf, die sind ziemlich locker. Unwahrscheinlich, dass du ne Absage bekommst wenn du interssiert tust.
    Da schauen die normalerweise nicht so genau hin, gepflegtes Äußeres und nettes Auftreten (damit die nicht das Gefühl haben, du würdest die "Kunden" verscheuchen) sollte reichen.
    Viel "Erfolg".
     
    #11
    User 50283, 15 Februar 2007
  12. boy1982
    boy1982 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    0
    Single
    na ja, als praktikantin wirst du für umsonst arbeiten und solche "arbeitskräfte" werden immer gerne gesehen.
     
    #12
    boy1982, 16 Februar 2007
  13. Scheich Assis
    Verbringt hier viel Zeit
    967
    113
    51
    vergeben und glücklich
    Umsonst arbeiten? Aber auch nur wenn du schön deppat bist und dich absichtlich ausnehmen lässt.
     
    #13
    Scheich Assis, 16 Februar 2007
  14. biker-luder
    Verbringt hier viel Zeit
    800
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Soweit ich weiß werden Schulpraktika nun mal nicht bezahlt. Und die sind Pflicht.


    Klar ist es unschön wenn Du dem Arbeitgeber mit verschränkten Armen gegenübersitzt, aber bevor Du Dich nur auf Deine Sitzhaltung usw konzentrierst und dabei lächeln und nett antworten vergisst dann verschränk lieber die Arme.:zwinker:
     
    #14
    biker-luder, 16 Februar 2007
  15. starlight169
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    484
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Na ja als wirklich "arbeiten" kann man das wohl nicht bezeichnen. Ich werde da wohl zwar einiges mitmachen, aber sobald ich wirklich drin bin bin ich ja schon wieder weg :zwinker:
    Übrigens ist es mehr oder weniger ein Schulpraktikum--also die Schule hat damit nichts weiter zu tun, ich bin nur noch Schüler und mache das freiwillig. Aber das ändert wohl nichts daran.
    Danke für eure Tipps! Mal schaun wie ich das mit dem gut aussehen hinkriege...habe vorher 7 Stunden Schule und muss dann direkt von der Schule da hin.
     
    #15
    starlight169, 18 Februar 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Bewerbungsgespräch
reed
Off-Topic-Location Forum
27 November 2016
968 Antworten
Tantomile
Off-Topic-Location Forum
8 August 2010
6 Antworten
Aeldran
Off-Topic-Location Forum
28 August 2008
17 Antworten