Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    9 November 2006
    #1

    Bewerbungskosten machen mich fertig...

    Hey liebe User!

    Ich muss hier mal kurz meinen Frust ablassen, sonst bekomme ich einen mittelschweren Tobsuchtanfall...:geknickt:

    Da ich mich gern bei der Polizei bewerben möchte, muss ich, da ich Brillenträger bin, eine Untersuchung machen beim Augenarzt, in deren Rahmen man mir ein Blatt ausfüllen soll.
    Nun rufe ich da nichtsahnend an und bekomme zur Antwort: Für die Polizei oder wie? Ja, das kostet erstmal so um die 80€."

    80€ ?!?!? Woher bitte soll ich das denn nehmen?!?! Mein Mutter meinte zu mir: "Also langsam wirst du ja ein Fass ohne Boden, ehrlich!"
    Das einzige, wo ich um Beteiligung gebeten hab, war für eine Winterjacke, die 40€ gekostet hat. Und jetzt sowas?!

    Woher soll ich das Geld bloß nehmen?! :flennen:

    Musste mich mal kurz auskollern... Danke fürs Lesen!
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    9 November 2006
    #2
    hast du kein eigenes konto? (zwecks sparen etc.)
     
  • Blackmore
    Blackmore (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    11
    86
    0
    nicht angegeben
    9 November 2006
    #3
    Die Bewerbungskosten kannst du dir vom Arbeitsamt zurückholen. Zumindest die für die schriftlichen Bewerbungen bei anderen Sachen weiss ich nicht. Musst einfach mal nachfragen nach so nem Formular. Hab damals 5€ pro Absage bekommen die ich vorzeigen konnte.
    Aber naja falls du dich bloss bei der Polizei beworben hast wird dir die Info nich viel bringen ^^
     
  • sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    nicht angegeben
    9 November 2006
    #4
    Laß dir die 80,--€ von deiner Mutter geben und füll einen Schuldschein aus. Von deinem Gehalt als PMAW/in kannst es dir locker leisten.:zwinker: Oder siehst deine Chancen auf Einstellung gleich 0?
     
  • fractured
    fractured (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.570
    121
    1
    Single
    9 November 2006
    #5
    klar, sowas ist scheiße... weiß ja nicht, wie deine finanzielle situation generell aussieht...

    kannst du es dir nicht erstmal leihen und das geld dann irgendwie durch nebenjobs oder nachhilfe wieder reinholen?
     
  • The Man
    Gast
    0
    9 November 2006
    #6
    Keine 80 Euro ? Sparst du nix ?
     
  • sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    9 November 2006
    #7
    Rein rechtlich gesehen, müsste deine Mutter/deine Eltern dir das Geld geben, da sie dir zum Unterhalt verpflichtet ist/sind. Kannst es ihr ja später zurückzahlen.
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    9 November 2006
    #8
    naja normalerweise nimma......ab 18 ist es rechtlich gedeckt.....nachher is es auf freiwiller basis
     
  • starlight169
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    vergeben und glücklich
    9 November 2006
    #9
    Doch, solange er in der Ausbildung bzw. Schule ist schon. Deshalb kriegen ja auch viele, deren Eltern zu viel verdienen, im Studium kein Bafög, weil die Eltern verpflichtet sind sie finanziell zu unterstützen.
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    9 November 2006
    #10
    ausbildung ist abgeschlossen, sobald man sich für ne arbeitsstelle bewirbt.....dann müssen sie nix mehr zahlen...aber dafür gibts ja die kinderbeihilfe....

    edit: ich bin selber grad arbeitssuchend....also weiß ich wovon ich rede
     
  • crimson_
    Verbringt hier viel Zeit
    789
    103
    14
    vergeben und glücklich
    9 November 2006
    #11
    Aber aus dem Post geht ja nicht eindeutig hervor, ob es sich um ne Arbeitsstelle oder einen Ausbildungsplatz handelt, worauf sich Loomis bewirbt.
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    9 November 2006
    #12
    stimmt schon ^^ ich wollte nur drauf hinweisen, wenns ein arbeitsplatz ist, dass die eltern nicht verpflichtet sind rechtlich was zu zahlen.....eben weil das alter über 18 erreicht wurde und dann die ausbildung abgeschlossen ist noch dazu ^^ genauso sind sie rechtlich nicht mehr verpflichtet, dich im elterlichen haushalt wohnen lassen zu müssen......volljährig heißt dann......eltern sind frei von verpflichtungen, die bisher an der tagesordnung waren.
     
  • Tweety
    Gast
    0
    9 November 2006
    #13
    Nun, natürlich sind solche unvorhergesehenen Kosten nicht schön. Aber ich finde schon, dass man einen gewissen Einsatz (oft auch finanziell) zeigen muss, wenn man etwas haben möchte - in deinem Fall die Stelle. Falls du genommen wirst, hast du das Geld doch schnell wieder drin.

    Klar, ich ärgere mich auch öfter, wenn ich mal wieder in der Bibliothek für 10 € für eine Hausarbeit kopiert habe (und das summiert sich im Laufe der Monate ganz schön). Aber dann denke ich mir, dass ich nur so meinen Abschluss erreichen kann, um auch später einen Job zu bekommen.

    Wieso möchte deine Mutter dir nichts geben? Es sollte doch auch in ihrem Interesse sein, dass du einen Job hast. Ich würde sie an deiner Stelle bitten, dir das Geld zu leihen. Du könntest es doch durch einen kleinen Nebenjob zurückzahlen. Oder vielleicht (mehr) im Haushalt helfen, so dass deine Mutter entlastet ist und deine Arbeitskraft als Gegenleistung sieht.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    722
    vergeben und glücklich
    9 November 2006
    #14
    kannst ja diene mutter fragen ob es ihr lieber ist wenn du dich garnicht bewirbst°°

    meine mutter is genauso.als wenn ich was dafür könnte,dass ich neben dem abi einfach keine zeit hatte zum arbeiten und sparen.(manche können das,klar,aber manchmal gibt es keine jobs die sich neben der schule machen lassen)taschengeld hat zum sparen auch nie gereicht (20 euro im monat :zwinker: ) also hab ich sie gefragt wie sie sich das bitte vorstellt.

    hat eigentlich ganz gut gezogen °°
     
  • Andre85
    Andre85 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    9 November 2006
    #15
    80 Euro für ein Schreiben vom arzt, das ist doch ne frechheit...
    Bist du arbeitlos und beim Arbeitsamt gemeldet???? wenn ja, denn geh zum amt und beantrage diese Summe einfach.... Bewerbungskosten kannst du dir beim Amt pro bewerbung 5 euro abholen, du musst aber vorher einen antrag vom amt holen, da kannst du dann reinschreiben wo du dich beworben hast...
     
  • SpiritFire
    SpiritFire (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.872
    123
    3
    Single
    9 November 2006
    #16
    is meistens so.....wer was haben will muss auch gut dafür blechen...leider
     
  • Loomis
    Loomis (31)
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    1.097
    148
    187
    in einer Beziehung
    9 November 2006
    #17
    Ja, das dachte ich mir auch - Frechheit! 80€ für so ein Stück Papier...

    Da ich noch zur Schule gehe, ist es mit Arbeiten nicht weit her. Ich bewerbe mich hier rund um meinen Standort mit dem bissl Zeit was ich habe, an Tankstellen, Marktkauf, McDonalds... Aber die haben alle nix für meine Zeiten und da ich kein Auto habe, bin ich nicht flexibel genug... :geknickt:

    Gespart habe 3200€ für den Notfall - nehmen wollte ich davon eigentlich, falls ich etwas anderes studieren sollte oder wenn ich ausziehe.
    Was mich an der Sache so fürchterlich aufgeregt hat, war der blöde Spruch von meiner Mutter! "Du wirst langsam ein Fass ohne Boden" - hallo?! Ich bekomme mein Taschengeld von 50€ und bitte meine Eltern niemals um Geld - es sei denn, es geht um Busfahrkarten und die brauche ich nun mal, wenn ich zur Schule will. Und da die 42€ kosten... Und für die dämlichen Schulbücher alle paar Wochen kann ich nichts, ich brauche die nun mal! Meinen Führerschein habe ich mir auch erarbeitet, so wie alle größeren Dinge in meinem Zimmer (PC, Anlage, Fernseher...)

    Nunja, der eigentlich Punkt ist, dass sie immer so groß rumtönt! :angryfire

    Ich habe dieses und letztes Jahr in den Sommerferien gearbeitet und mir davon dann halt auch einiges geleistet. Zwischendurch hatte ich auch Arbeit bei McDo und kam von daher ganz allein über die Runden. Als ich mir dann ein Paar Schuhe gekauft hab, fing sie an mit: "Also, du musst dir doch nicht gleich deine Klamotten selber kaufen, nur weil du gerade Geld hast!" Ganz empört war sie. "Du wohnst doch noch bei uns und wir sind ja auch immer noch deine Eltern... Und für deinen Bruder bezahlen wir das doch auch!"

    Und auf einmal ist es zuviel, mir eine Winterjacke zu kaufen? Schönen Dank. Hätte ich gewusst, was da noch an Kosten auf mich zukommt, hätte ich auf eine neue Jacke geschissen, mir in der alten den Hintern abgefroren und stattdessen den blöden Augenarzt bezahlt! :mad:

    EDIT:
    @ The Man:

    80 € sind mein letzter Rest und das sind ja auch nicht meine einzigen Pflichtausgaben diesen Monat!
    - Praxisgebühr - 10€
    - Geburts + Abstammungsurkunge - 14€
    - Winterjacke - 40€
    - Pille - 5€
    - Buch, zum Vorbereiten auf die Test: 22€
    - neue Brille, weil die alte abhanden gekommen ist - 94€
    - Brillenversicherung - 10€

    sind unterm Strich immerhin schon satte 195€

    In diesem Zusammenhang werden noch zusätzliche 80€ langsam ein bisschen arg! Also verkneif dir in diesem Zusammenhang bitte weitere abfällige Sprüche, ja? Es hat nun mal nicht jeder eben mal so knapp 300€ zur Hand.
     
  • _kaddü
    Gast
    0
    9 November 2006
    #18
    Wollte ich auch gerade schreiben :tongue:
     
  • haschmisch
    haschmisch (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    864
    101
    0
    Single
    10 November 2006
    #19
    Hey.
    Ich war bei der Polizei und kenne Dein Problem.

    Es gibt Augenärzte, die sich auf genau dieses Attest "spezialisiert" haben und einen "Sonderpreis" anbieten. Frag viele Augenärzte und wähle den billigsten.

    Da Du die Rechnung privat bezahlen musst, kannst Du frei mit dem Arzt über sein Honorar verhandeln. Und das nützt!
     
  • Andre85
    Andre85 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    33
    91
    0
    Single
    10 November 2006
    #20
    Gute Idee:smile:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste