Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung bröckelt - nur noch Streit

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von GoldenAngel, 16 August 2008.

  1. GoldenAngel
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo ihr Lieben!:herz:

    Ich habe mich nun entschlossen mich mit meinem Kummer mal an euch zu wenden.
    Ich bin nun seit 5 Monaten mit meinem freund zuasmmen, anfangs lief alles super, obwohl wir hin und wieder kleine Streitereien hatten, aber nichts Großes.

    Jetzt wurde es in letzter Zeit immer mehr, wir streiten uns fast töglich und jeder denkt dauernd, der andere liebt ihn nicht mehr so wie früher.

    Ein weiteres Problem ist, dass ich meinem Freund verschwiegen hatte, dass ich mich vor 4 Monaten auf einem Wochenend-Seminar sehr gut mit einem Typen auf seinem Zimmer unterhalten habe, nun dachte er, ich hätte ihn betrogen. Er meint er weiß nicht mehr ob er mir vertrauen kann etc.

    Ich habe echt alles getan um unsere Beziehung zu retten, aber so recht wird das alles noch nicht wieder positiv.

    Das Problem ist wohl, dass wir uns viel zu oft sehen (sind übrigens beide 21!). Wir sehen uns fast täglich, meistens bei ihm, und mir fehlt meine Familie, meine Freunde sind schon sauer auf mich, weil ich immer nur bei ihm bin, alles nach ihm richte etc. und ich brauche auch mal Zeit allein zu sein oder ihn zu vermissen. Wir sitzen total aufeinander, doch er will das irgendwie so, obwohl er auch viele Dinge hätte, die er gerne allein macht und für die er Zeit bräuchte.

    Nun ist es so, dass wir doch in vielen Punkten sehr verschieden sind, jeder von uns hat auch noch private Probleme und sehr viel Stress, und wir sind beide nicht mehr wirklich ausgeruht, fröhlich und zufrieden.

    Ein weiteres "Problem" ist, dass er aus einer früheren Beziehung ein 2 jähriges Kind hat, dass am Wochenende immer bei ihm ist, wir haben fast nie Zeit für uns alleine, um mal was zu unternehmen, herum zu albern, miteinander Spaß zu haben etc.

    Ich finde wir sind schon wie so ein altes Ehepaar, nu wie bekomme ich unsere Situation wieder schöner hin? Ich liebe ihn sehr und will ihn auf keinen Fall verlieren, egal wie groß unsere Probleme im MOment sind. nur wenn es so weiter geht haben wir beide gesagt, dass wir dann Schluss machen müssen :cry:
    Das würde mir aber echt das Herz brechen.

    Eine weitere Sache: heute bleibe ich zum Beispiel zu Hause, wir machen etwas getrennt. Habe ihn vorhin angerufen und es schien irgendwie, als würde er mit ner Bekannten reden, so total locker und ein wenig desinteressiert, als würde es ihn nicht stören, dass wir uns nicht sehen etc. Einerseits wünsche ich mir zwar, dass er nicht zickt, wenn wir getrennt etwas machen, andererseits sollte er auch rüberbringen, dass er mich liebt, vermisst etc.

    Ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich weßi auch, dass ich selbst ein sehr komplizierter Mensch bin, aber so geht es nicht mehr. ich meine, wir sind 21, erst ein paar Monate zusammen, und es läuft schon so blöd :frown:

    Einsehen dass es einfach nicht passen könnte will ich noch nicht, ich möchte versuchen die Beziehung wieder aufzubauen, damit wir Spaß haben.

    Was kann ich tun? WIe erkläre ich es ihm so, dass er merkt dass er mir 1. wieder vertrauen kann (das ist sonst der nächste Punkt, weshalb Schluss sein könnte!), 2. wir Spaß haben können, 3. jeder Zeit für sich braucht etc.

    Ich dachte wir könnten es so regeln, dass wir das WE gemeinsam verbringen, außer jeden 2. Samstag, und unter der Woche halt imemr 2 oder 3 Tage für jeden allein... habe voll ANgst ihn zu verlieren und bin so unglücklich.

    Über jede positiv gemeinte Hilfe würde ich mich wahnsinnig freuen!

    Danke schonmal!

    LG GoldenAngel :engel:
     
    #1
    GoldenAngel, 16 August 2008
  2. japanicww2
    Benutzer gesperrt
    397
    43
    5
    in einer Beziehung
    Bist du dir sicher, dass er es ist, der so klammert, dass er dich täglich sehen will? Klingt eher danach, als wenn du ihn jeden Tag um dich haben willst.

    Groß zum Thema werde ich nicht viel sagen, außer das was du schon richtig erkannt hast: Nehmt ein wenig Abstand, man muss nicht jeden Tag aufeinander sitzen. Der Anfang einer Beziehung soll Spaß machen und auch etwas Abenteuer sein und nicht schon sofort in öden Alltag abrutschen. Reicht doch auch wenn ihr euch einmal die Woche und dann am Wochenende seht, dann hat jeder ausreichend Zeit für sich und man freut sich auch viel mehr den Partner wiederzusehen.
     
    #2
    japanicww2, 16 August 2008
  3. Kierke
    Kierke (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    198
    103
    7
    vergeben und glücklich
    Wenn ihr gerade sowieso noch andere Probleme und Stress habt, also außerhalb eurer Beziehung, dann solltet ihr beide versuchen euch zu unterstützen und nicht vor allem Forderungen an den anderen zu stellen. Das ist natürlich leichter gesagt, als getan.

    Ich würde mich nun an deiner Stelle - da du die Beziehung offensichtlich nicht aufgeben willst - erstmal etwas mehr um ihn kümmern. Frag nach seinen Problemen, aber lass ihn, wenn er nicht darüber sprechen möchte. Zeig einfach Interesse an ihm und Verständnis.
    Außerdem solltet ihr dringend aus dem Alltag ausbrechen. Ich weiß nicht, wie es bei euch mit dem Geld aussieht, aber ein Ausflug zu einem Ziel, das euch beide interessiert, wäre eine Idee wert. Du kannst ihn nur davon überzeugen, dass ihr Spaß haben könnt, indem ihr Spaß habt. Indem man es sagt, ändert man den Eindruck nicht.
    Was macht er denn gerne? Gibt es etwas, womit du ihn überraschen könntest? Gibt es etwas, wo er schon immer mal hin wollte und was im Rahmen eurer Möglichkeiten liegt?
    Was liegt in eurer Nähe?
    Ich würde nun erstmal etwas heraussuchen, dass nicht unbedingt auf absoluter Romantik, sondern auf Zerstreuung und Spaß ausgelegt ist. Beispielsweise einfach mal ein Freizeitpark, ein Zoo, eine Ausstellung... Dabei sollten dann seine Interessen etwas im Vordergrund stehen, denn wenn er miesmöffelig mit dir in eine Kunstausstellung wandert, die du interessant findest, er sich aber zu Tode langweilt, wäre das kontraproduktiv.
    Versuch deine Einstellung positiver (aber nicht künstlich) zu formen, damit du deine Lebensfreude findest und ausstrahlen kannst. Dann kannst du ihn auch mitreißen und ihr kommt aus diesem Problemgewälze und Missmut etwas heraus. Steck ihn an, indem du Spaß hast und das Zusammensein mit ihm genießt.

    Inwiefern das in eurer Situation umsetzbar ist, kann ich natürlich nicht wissen. Ich bin jetzt auf eure konkreten Probleme nicht richtig eingegangen, weil ich sie nicht wirklich einschätzen kann. Ich habe dir auch nichts in Hinsicht auf den Sinn der Beziehung und so weiter gesagt, weil du bereits geschrieben hast, dass du noch einmal Kraft in die Beziehung investieren möchtest.
    Eine starre Einteilung in Tage wo ihr euch seht oder nicht seht, halte ich nicht für gut. Meiner Meinung nach wird das die verkrampfte Situation nur verstärken.
     
    #3
    Kierke, 16 August 2008
  4. GoldenAngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also danke erstml für die Antworten!

    Meine Mutter hat gerade gesagt, dass sie nicht möchte, dass ich ihn weiter so oft sehe... einmal unter der Woche und am Wochenende, oder ich bekomme Ärger, weil ich alles vernachlässige. Sie denkt das wäre auch gut für uns.

    Wie mach ich ihm klar, dass es gut für die Beziehung wäre? Er sagt immer, wenn er eine Freundin hat will er diese auch sehen.

    Wegen den Unternehmungen: er hat zwar geld, ich leider im MOment gar nicht... :frown: vll. mal wieder Therme fahren hab ich mir überlegt, das ist so schön entspannend und wir könenn im Wasser rumalbern etc.

    Was auch zu erwähnen ist: unser Sexleben ist toll, wir passen wunderbar zusammen, haben oft und gerne Sex, leben uns aus etc.

    Vll. sollte ich echt mehr auf ihn eingehen :geknickt:

    Und trotzdem habe ich Angst, dass er denkt ich WILL ihn nicht sehen etc. oder dass er sagt er kann das nicht, wenn wir uns "so selten" sehen...

    LG GoldenAngel :engel:
     
    #4
    GoldenAngel, 16 August 2008
  5. GoldenAngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Jemand noch Ideen was ich machen könnte? Würde mir echt sehr viel bedeuten!

    Ganz lieben Dank schonmal!!!

    LG GoldenAngel:engel:
     
    #5
    GoldenAngel, 16 August 2008
  6. it's me
    it's me (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Dann will ich mal:
    Dass Du eure Beziehung nicht beenden willst, das ist angesichts der bislang kurzen Dauer nicht nur normal, sondern auch gut so. Aber dennoch solltest Du Dir Gedanken darüber machen, denn wenn ihr - wie Du schreibst - in vielen Punkten unterschiedlich seid, wird es immer Reibereien geben.
    Überhaupt wäre das wohl der erste Punkt: Gemeinsamkeiten (wieder?) suchen und erleben.

    Ebenfalls könnt ihr die Beziehung nur gemeinsam retten. Dass Du Dir viele Gedanken dazu machst ehrt Dich, aber ohne ihn klappt kein Rettungsversuch. Leider schreibst Du aber nicht viel zu seinen Gedanken diesbezüglich, oder ob er sich überhaupt welche macht. Ich denke es ist einleuchtend: Wenn er sich schon geistig verabschiedet hat, dann kannst Du nicht mehr viel machen. Vielleicht kannst Du da noch ein paar Zeilen zu schreiben?

    Wie meine Vorposter, so finde ich einen (Kurz-)Urlaub eine sehr gute Idee. Etwas Zeit für euch gemeinsam und eine neue Richtung festlegen.
    Gleichzeitig solltet ihr (ggf. danach) euch mehr Luft gönnen. Vielleicht kannst Du ihn überzeugen, indem Du das als Teil eures Rettungsplans vorstellst. Auf eine feste Regelung an welchen Tagen ihr euch seht und an welchen nicht, würde ich jedoch verzichten. Ich habe nämlich so das Gefühl, dass ihr bereits genügend Regelungen in eurer Beziehung habt und eher Flexibilität als Zwang dringend braucht.

    Gleichzeitig musst aber auch Du diese neue Freiheit nutzen und leben. Wenn Du erwartest, dass er Dich vermisst sobald Du aus der Tür bist, ist das keine richtige Freiheit, sondern nur fortgeführter Frust.

    Was das Thema des Vertrauens angeht, so muss ich Dich leider enttäuschen. Meiner Meinung nach kann man diesbezüglich einen Menschen nicht überzeugen oder gar zu Vertrauen zwingen. Man kann es sich nur erarbeiten. Sich dem Anderen öffnen, sich von Zeit zu Zeit führen lassen und in die Hand des Anderen geben, Verlässlich und Offen zu sein, das erzeugt Vertrauen. Worte haben -meiner Meinung nach- nicht viel mit Vertrauen zu tun. Anders ausgedrückt: Lebe es!

    Somit bleibt euch, wieder mal nur meiner Meinung nach, lediglich übrig, euch gemeinsam an einen Tisch zu setzen, genügend Zeit zu nehmen und das alles anzusprechen. Am besten in ruhiger Atmosphäre und vom Alltag entfernt. Ob ein Schwimmbad da der richtige Ort ist...? Vor allem, das nochmals betont, solltest Du ihn einbinden. Ihr seid doch deswegen zu Zweit, um nicht alleine entscheiden zu müssen, oder? :zwinker:
     
    #6
    it's me, 16 August 2008
  7. GoldenAngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Danke für deine sehr nette Antwort.

    Also heute wurde die Situation leider noch schlimmer, und wir sind kurz davor die Beziehung zu beende. Haben gerade E-Mail Kontakt und sind beide alles andere als glücklich. Ich weiß nur, dass er eigentlich wohl nicht der Richtige ist :frown: WIr passen nicht zusammen, wenn es nicht anders wird.

    Doch dieser Gedanke tut mir schrecklich weh. Ich will nicht einsehen Monate lang meine Zeit, meine ganzen Gefühle udn einfach alles auf ein naives, dummes Arschloch vergeudet zu haben. Meine Gefühle fpr ihn sind sehr stark, aber rational gedacht hänge ich hauptsächlich noch am Sex, am kuscheln, am zusammen einschlafen, an diesen Dingen. Ich bin nur noch verzweifelt, heule den ganzen Tag und habe Bauchkrämpfe von allem. Ich bin schrecklich unglücklich...

    LG GoldenAngel :engel: :cry:
     
    #7
    GoldenAngel, 17 August 2008
  8. it's me
    it's me (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    Single
    Ach Du Arme, da fühle ich mit Dir.
    Was hat er denn gesagt, ist für ihn schon alles erledigt? Bestimmt macht er sich ebenfalls Gedanken, auch wenn er es nicht sagt, oder?

    Auch wenn es verständlich ist, so siehst Du das jetzt zu negativ. Wie Du geschrieben hast, war eure Beziehung anfangs doch prima, also kann doch weder Zeit noch Gefühle vergeudet gewesen sein. Bauchkrämpfe und mieses Gefühl sind in Deiner Lage nicht ungewöhnlich, aber mach es Dir nicht noch schlimmer (als es ist).

    Wie hat er denn Deine Vorschläge aufgenommen, oder habt ihr gar nicht darüber reden können? Meiner Meinung nach sind diese Ansammlungen hier im Thread die beste Möglichkeit, eine Beziehung wieder in die Spur zu setzen.

    Allerdings kann eine Beziehung nur von beiden Beteiligten gekittet werden, auch wenn ich nur mutmaßen kann, so scheint bei euch die Basis und der gemeinsame Wille zu fehlen. Deshalb solltest Du Dir, so rational wie möglich, Gedanken darüber machen, ob eure Beziehung noch einen Sinn hat. Ich weiß, im Augenblick ist eine rationale Betrachtung schwer, aber denk darüber nach.

    Ich wollte Dir im meinem letzten Post nicht die Hoffnung nehmen und habe es deshalb nicht erwähnt, aber meiner Meinung nach ist das Vertrauen das wichtigste in einer Beziehung. Wenn dieses Vertrauen mal verloren gegangen ist, ist auch die Beziehung verloren. Manche Risse kann man einfach nicht mehr kleben.

    Ohne tiefer drauf einzugehen, ich kann mir gut vorstellen in welcher Situation Du bist, mir ging es einst ähnlich: Eine Beziehung mit mehr Ärger als Gutem und dennoch wollte ich sie erhalten. Heute und genügend Zeit später, bin ich heilfroh, dass diese "Beziehung" ein Ende gefunden hatte.

    So wie es Dir jetzt geht, geht es den meisten Menschen am bzw. gegen Ende einer Partnerschaft. Auf die ganzen schönen Dinge einer Beziehung wie Sex, Kuscheln, zusammen Einschlafen und viele mehr zu verzichten, ist keine schöne Aussicht. Aber: Sind regelmäßiger Streit und die im Innersten schlummernden Zweifel, dass der Partner nicht der Richtige ist, Dir nicht ein viel zu hoher Preis dafür? Vor allem, ist dieser Mensch der einzige, mit dem Du diese Dinge genießen kannst, oder mag es da nicht auch andere geben? Vor allem: Genießt Du sie denn noch?
     
    #8
    it's me, 17 August 2008
  9. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Huch, was hat er denn in dieser Mail so Schreckliches geschrieben, dass du ihn jetzt für ein naives, dummes Arschloch hälst? Gestern warst du noch schrecklich verliebt und wolltest alles daran setzen, die Beziehung zu retten...

    Auch wenn es manchmal helfen kann, die Gedanken aufzuschreiben, bin ich trotzdem der Meinung, dass man Beziehungsprobleme nicht per sms, icq oder wie in deinem Fall jetzt per Mail ausdiskutieren sollte, sondern immer persönlich. Alles andere führt nur zu Missverständnissen.
     
    #9
    Miss_Marple, 17 August 2008
  10. GoldenAngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    es ist so schrecklich...

    wir haben eigentlich beide erkannt, dass wir nicht zusammen passen, keine Basis miteinander haben können bzw. haben...

    es ist zum Beispiel so, dass ich Tiere über alles liebe, lauter Haustiere habe und auf dem Land wohne...

    er jedoch hat eine schlimme Tierhaarallergie, kann mit Tieren deshalb auch wenig anfangen, wird nie in einer Wohnung mit Tieren leben können... und aufs Land will er nie wieder, er ist ein Stadtmensch...

    doch wir lieben uns beide so schrecklich und haben Angst davor... wir wollen weiter gemeinsam einschlafen, Sex haben, uns helfen, kuscheln, Spaß haben, Filme schaun, Hand in Hand gehn... einfach ein Paar sein

    oh gott, ich bin so am Ende, nur noch am heulen und total verzweifelt

    :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry: :cry:
     
    #10
    GoldenAngel, 18 August 2008
  11. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Willkommen im wirklichen Leben.

    Tja, ihr habt die Rosa-rot-Phase jetzt hinter euch und jetzt beginnt der Ernst des Lebens und das bedeutet: Reden, reden und noch mehr Kompromisse.

    "Wir haben festgestellt, dass wir nicht zusammen passen" ist Quatsch. Ihr stellt im Moment fest, dass es nicht so leicht ist, eine Beziehung zu führen. Das geht nämlich nicht von alleine, sondern bedarf sehr viel Engagement und ist eben nicht nur Sex und Kuscheln. Vielmehr ist es Verständnis für den anderen. Jemanden zu lieben bedeutet auch Verständnis für ihn zu haben und auch mal zurück zu stecken.

    Ist dir eigentlich mal aufgefallen, wie sehr du dich in deinem Amfangsbeitrag widersprichst? Auf der einen Seite bedauerst du, dass du keine Zeit mehr für deine anderen Freunde und deine Familie hast, auf der anderen Seite fehlt dir dein Freund schon nach einem Tag und du wirst misstrauisch, wenn er dich nicht vermisst. Auf der einen Seite willst du Schluss machen (warum eigentlich) auf der anderen Seite "liebt ihr euch" zu sehr. Und das, obwohl du Zeit an ein A....loch verschwendest.

    Aber - wenn ihr es nicht schafft, auch Verständnis für eure Unterschiedlichkeiten aufzubringen - ist das mit der Liebe ja wohl nicht so weit her.
     
    #11
    Dandy77, 18 August 2008
  12. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Ich bin zutiefst schockiert, das sagen zu müssen :grin:, aber: Dandy77 hat alles gesagt, was gesagt werden muss und damit tragischerweise auch noch recht :tongue:
     
    #12
    Samaire, 18 August 2008
  13. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Außerdem finde ich es furchtbar wenn du eine Beziehung von Tieren abhängig machst. Nur weil er eine Allergie hat und du Tiere über alles liebst, heißt dass doch noch lange nicht dass man die Beziehung beenden muss, weil man nichts gemeinsam hat :ratlos:
     
    #13
    User 66223, 18 August 2008
  14. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    DAS fand ich auch äusserst befremdlich, aber das Thema gabs ja in anderer Form auch kürzlich erst mit teilweise seltsam heftigen und mir persönlich unverständlichen Reaktionen. Allerdings gehts hier ja um ne Allergie, wie kommt man bitte drauf, die Qualität einer Beziehung respektive das Zusammenpassen davon abhängig zu machen? :confused_alt: Hm, seltsam.
     
    #14
    Samaire, 18 August 2008
  15. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    @ Samaire

    :schuechte

    :anbeten:
     
    #15
    Dandy77, 18 August 2008
  16. GoldenAngel
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    24
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also das mit der rosaroten Brille ist schon klar.

    Aber man muss doch Gemeinsamkeiten haben.

    Wenn ich ein Landmensch bin, mit Tieren zusammene tc. und das mein Hobby ist, meine Lidenschaft, und ich diese nicht mehr ausleben könnte bei einer Zukunft mit ihm.. was ist das dann? Dann gebe ich mcih doch völlig auf!

    Morgen wollen wir noch einmal über alles alles reden, hatte den ganzen Tag über Gespräche, aber wir können einfach beide nicht mehr. Er ist auch schon fast am heulen, uns ist beiden zum kotzen zumute und wir haben Angst.-.. so schreckliche Angst, dass es einem echt das Herz zerreisst...

    Ich weiß ich schreibe widersprüchlich, mir geht es ja auch so. Einerseits liebe ich ihn... aber ehrlich: reicht Liebe allein, und sollte mand eshalb sein eigenes Ich so völlig aufgeben`? WOhl nicht!
     
    #16
    GoldenAngel, 18 August 2008
  17. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Nö. Du kannst dich nebenbei als Hunde- oder Katzen- oder Pferdesitter mit Viechern umgeben, ehrenamtlich im Tierheim mitarbeiten, um nur mal zwei Möglichkeiten zu nennen. Musst halt hinterher die Sachen gut ausschütteln und duschen, wenn seine Allergie so schlimm ist.
    Aber abgesehen davon - wenn du nicht bereit bist, für die Beziehung zu diesem Mann auf eigene Haustiere zu verzichten, dann kann die Liebe einfach nicht so groß sein. Wurde ja schon gesagt. Manchmal kann man einfach nicht alles haben, muss abwägen, was wichtiger ist und Kompromisse eingehen. Oder halt, wenn man dazu nicht bereit ist, alleine sein eigenes Ding machen. Das steht dir ja frei.

    Nein, Liebe allein reicht eben nicht. Dandy77 hat es schon sehr gut beschrieben. Eine Beziehung ist kein Selbstläufer, es langt nicht, dass man im Bett harmoniert und sich gern hat.
     
    #17
    Miss_Marple, 18 August 2008
  18. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo Goldengel,

    du solltest dich von dem Gedanken verabschieden, dass in einer Partnerschaft immer alles 100 %ig passt. Das geht schon allein deshalb nicht, weil sich die Rahmenbedingungen dieser Partnerschaft ändern. Sind beide Partner noch recht jung, entwickeln sie sich selber weiter - und dass dann auch nicht unbedingt in die selbe Richtung. Außerdem verändert sich das Umfeld. Zunächst Schule, dann evtl. Bund, Studium und eine damit verbundene Trennung bzw. Wochenendphase. Später das Zusammenziehen und die Problematik mit der "nicht zugedrehten Zahnpastatube" :zwinker: . Und dann der stärkste Einschnitt: Kinder. Spätestens dann hast du keine Zeit mehr für Tiere.

    Du siehst, jede Beziehung birgt eine Menge Konfliktpotential. Dabei ist es ansich vollkommen unwichtig, am Anfang einen Partner zu finden, der 100%ig mit einem übereinstimmt. Wichtiger ist es, das beide Partner eine Kultur (Streitkultur) entwickeln um entstehende Probleme zu lösen. Die Fähigkeit einer Beziehung, auf Veränderungen und unterschiedliche Meinungen der Partner zu reagieren ist für die Qualität (sprich das Glück) der Beziehung entscheidend.

    Den einen Partner wegzuschmeißen, weil er nicht oder nicht mehr passt, ist in der Tat Zeitverschwendung. Genauso, wie darauf zu hoffen, einen zu finden, der immer 100%ig passt. Wichtiger ist es die Zeit für die Entwicklung einer Streitkultur zu nutzen und "Beziehung zu lernen". Wenn es dann trotzdem nicht klappt, nimmt man die "Lebenserfahrung" mit.

    Du machst die Gedanken über die Zukunft anstatt die Gegenwart zu genießen. Wenn ihr euch wirklich liebt, werdet ihr für alle Probleme der Zukunft Kompromisse finden. Die Liebe sollte dabei über allem stehen. Daher solltest du dich nicht fragen, ob er zu dir passt sondern ob du ihn genug liebst?
     
    #18
    Dandy77, 19 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung bröckelt nur
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 11:24
13 Antworten
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten