Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung den Eltern vorenthalten?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Cluvver, 5 November 2009.

  1. Cluvver
    Cluvver (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    19
    26
    0
    Single
    Hallo,

    obwohl ich zu meinen Eltern immer ein gutes Verhältnis hatte, ist es mir äußerst unangenehm über "private" Themen wie Liebe oder Sexualität zu sprechen - und zwar so ausgeprägt, dass ich es einfach gar nicht mache.

    Woran das nun liegt, weiß ich auch nicht so genau... vielleicht weil sie mir in meiner jungen Jugend unterstellten, in ein Mädchen verliebt zu sein, was aber nicht der Wahrheit entsprach und ich auch vehement bestritt - aber man wollte mir einfach nie glauben.

    Nun ist es mir auch total peinlich ihnen von meiner Freundin zu erzählen, obwohl ich weiß, dass es sie total freuen würde. Ich habe erstens keine Lust auf die Situation, in der ich es ihnen mitteile, zweitens befürchte ich, dass ich danach dauernd ausgefragt werden würde, wie es einmal nach einem Date in meiner Jugend der Fall war, drittens möchte ich auch nicht, dass die Verwandtschaft darüber tratscht, was beispielsweise bei meinen Geschwistern zumindest in gewissem Maße der Fall war, obwohl diese wahrscheinlich auch um Verschwiegenheit baten, viertens habe ich keine Lust auf das Geschleime gegenüber meiner Freundin, mit dem man meine Beliebtheit sichern will, wie ich es schon von am Telefon kenne, wenn ich manchmal von einer Frau angerufen wurde.

    Am liebsten würde ich von meinen Eltern als asexuell wahrgenommen werden.

    Andererseits habe ich auch das Gefühl, ich müsste es ihnen sagen, wenn ich eine Freundin habe.

    Könnt ihr meine Situation nachvollziehen oder evtl. sogar erklären?
    Was meint ihr denn dazu?

    Danke!
     
    #1
    Cluvver, 5 November 2009
  2. Lily87
    Gast
    0
    Glaub mir, Eltern, die nich komplett auf dem Mond leben, wissen, dass die Kinder auch sexuelle Wesen sind. :zwinker:

    Ich finds ganz normal, dass das ein Thema in der Familie ist, schließlich freuen sie sich darüber. Warum also verheimlichen? :smile:
     
    #2
    Lily87, 5 November 2009
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @Threadstarter:
    nur weil dich deine Eltern in "jüngeren Jahren" mal geärgert/geneckt haben so heißt das doch nicht das sie das heute auch machen - selbst wenn: es ist bestimmt nicht böse gemeint:grin::zwinker:! Du hast ja eigentlich ein gutes Verhältnis zu deinen Eltern schreibst du.

    Wenn deine Verwandten quatschen oder neugierig sind so kann das zwar nervig sein aber da solltest du ganz "cool" drüberstehen.:cool:

    Eine Freundin ist doch nichts wofür man sich schämen muss bzw. etwas was man verheimlichen muss!:smile:

    Du musst ja nicht mit dem T-Shirt rumlaufen auf dem steht "ich habe eine Freundin" oder es jeden ungefragt auf die Nase binden.:zwinker: Scheinbar hast du keine älteren Geschwister bzw. Cousins an denen du dich orientieren könntest was die Sache betrifft.:ratlos:

    Jedenfalls denke ich das du dir viel zu viele Gedanken machst... ich weiß zwar nicht ob du noch daheim wohnst etc. - aber ich würde meine Freundin einfach ohne große Worte mit nach Hause bringen bzw. sagen ich gehe mit Person X ins Kino... irgendwann werden es die Eltern schon checken - alles tun um es zu "verheimlichen" halte ich für eine ungute Idee - gerade damit provozierst du das darüber geredet wird.

    Falls doch - steh drüber, Liebe und Beziehung ist doch was schönes und einige deiner Verwandten bzw. Eltern etc. sind doch nur neidisch....:smile:
     
    #3
    brainforce, 5 November 2009
  4. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Mir gehts total ähnlich wie dir. Natürlich ist mein Freund inzwischen kein Geheimnis mehr;-), aber es hat ne Weile gebraucht, bis ich damit rausgerückt bin und mir ist der Gedanke immer noch etwas unangenehm. Bei mir liegt es wohl daran, dass ich bis ins Erwachsenenalter hinein nix mit Jungs/Männern hatte und meine Familie so sehr daran gewöhnt war, dass ich dr Dauersingle bin, der noch kein Interesse an Beziehungen hat ... und daran, dass meine Mutter leider recht neugierig ist, was so was angeht und mich schon mal Sachen gefragt hat, die mir zu intim waren. Ich fands z.B. nicht so toll, dass sie mich direkt fragte, ob er schon "Ich liebe dich" gesagt hat, wie oft er sich bei mir meldet, wie er genau eingerichtet ist, wie das Verhältnis zu seiner Ex ist, mit der er ein Kind hat ... einfach etwas zu neugierig war mir das dafür, dass sie kihn gerade das erste mal gesehen hatte - und sie gab dazu auch ihre Kommentare ab, er muss dies machen, er muss das machen usw. Mein Bruder hat übrigens seine Bezihung(en) auch lange Zeit geheim gehalten bzw nur das Nötigste gesagt, ich hatte also keinen anderen Vergleich.
     
    #4
    User 88899, 5 November 2009
  5. solitarius
    solitarius (35)
    Meistens hier zu finden
    136
    128
    109
    Single
    In der 7. Klasse habe ich ne Freundschaft mit ner Klassenkameradin aufgebaut, wir verstanden und verstehen uns recht gut - ohne daß da jemals irgendwas gewesen wäre.
    Nu hab ich den Fehler gemacht, von ihr zu Hause zu erzählen, und aus dem Urlaub habe ich auch noch eine Karte geschickt.
    Oh man, war das peinlich... Meine Eltern grinsten bei jeder Gelegenheit, liefen teils rot an, wenn der Name erwähnt wurde etc...
    Wie kleine Teenies!
    Noch heute scheinen sie entäuscht zu sein, daß nicht mehr draus wurde. Ich habs nie verstanden, und das war wie ein Spießrutenlauf.

    Ich denke, da muß man einfach durch, es bringt nichts, un du wirst auch kaum was am Verhalten ändern können. Steht einfach da drüber!
     
    #5
    solitarius, 5 November 2009
  6. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    genau so erging es wohl dem Threadstarter bzw. vielen anderen auch - das man sich in der Pubertät für sowas "schämt" geht vielen so... und viele werden da auch mal von den Eltern "geärgert" bzw. verstehen die Späße eben nicht - bzw. die Eltern verstehen nicht das sie die Späße hätten sein lassen sollen in dem "empfindlichen Alter".

    Aber als 24jähriger Mann kann man doch da drüber stehen - selbst wenn solche dämlichen Witze kommen sollten - damit entlarven sich die Eltern doch nur selbst als "unreif" oder "verklemmt" - entweder etwas cool entgegnen oder am besten gar nicht drauf eingehen...
     
    #6
    brainforce, 5 November 2009
  7. Cluvver
    Cluvver (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    19
    26
    0
    Single
    Vielleicht ist ein Grund, dass ich nicht darüber sprechen möchte, der folgende:

    Meine Eltern/Mutter beurteilen dauernd andere Menschen, sowohl konkrete als auch im Allgemeinen, und insbesondere deren Qualitäten als Partner für beispielsweise meine Geschwister.

    z.B.

    die macht ja beruflich nur das und das, die ist nichts für den Bruder
    der Bruder sollte am besten dort und dort hingehen, damit er ordentliche Frauen kennen lernt und keine einfachen

    etc.

    Das finde ich auch total daneben, wahrscheinlich genauso wie ihr. Ich möchte meine Entscheidung doch nicht beurteilen lassen oder im Vorfeld eingeschränkt bekommen!

    Außerdem werde ich für meinen Geschmack ohnehin noch zu viel bevormundet... und genieße es auch deswegen, meine Ruhe zu haben. Alleine wohne ich schon seit 21, sodass es sowieso keine Berührpunkte gibt, aber die Angst "erwischt" zu werden in der Stadt bleibt natürlich, oder dass ich Ausreden für Termine benötige...
     
    #7
    Cluvver, 5 November 2009
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    @Threadstarter:
    ich sehe da kein großes Problem - wenn du anderer Sichtweise bist (verständlicherweise) dann steh drüber... ich mein was kümmert dich ihre Meinung zu Dingen die sie nichts angehen bzw. die du alleine ohne Beeinflussung entscheiden kannst und musst!
     
    #8
    brainforce, 5 November 2009
  9. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Ich sehe da schon ein großes Problem.

    Der Einfluss von Eltern wird gerne mal unterschätzt, und so wie sich das anhört, sind seine Eltern von ihm bisher nicht gut erzogen worden. Zudem gibt es Eltern, die man auch nicht mehr erziehen kann und da hilft nur, sich mit der Situation irgendwie zu arrangieren.

    Solange ihr jetzt nicht eure Familien zusammenschmeissen wollt oder selbst familiäre Planungen hegt (Kinder?) besteht nicht so die Dringlichkeit, die eigenen Eltern zu informieren. Eigentlich besteht nicht einmal die Veranlassung, denn deine Eltern hat es nichts anzugehen, mit wem du eine Partnerschaft führst und mit wem nicht. Ganz allein deine Sache.

    Ich würde es daher so lange einfach verschweigen, wie es ohne größere Gewissenskonflikte möglich ist und sonst meinen Eltern auch nur die nötigsten Informationen zukommen lassen, also möglichst wenig an "Angriffsfläche" meiner Freundin preisgeben.

    Vielleicht merkst du dann, dass deine Eltern anders reagieren, als du es dir vorstellst und es ganz gut läuft? Dann kannst du ja auch intimere Sachen erzählen, wenn du es denn selbst willst. Aber bloß aufgrund von Neugierde und damit es in der Verwandtschaft etwas zu erzählen gibt, würde ich mich nicht von meinen Ellis unter Druck setzen lassen. Drüber stehen ist immer leicht gesagt und schwer getan. Wenn man sich Konflikte ersparen kann, sollte man es auch tun.

    Ewig geheimhalten ist eine utopische Sache, aber ich plädiere für eine ganz gezielte Informationspolitik :zwinker:
     
    #9
    Fuchs, 5 November 2009
  10. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    ich sehe höchstens das Problem das sich der Threadstarter darüber viel zu viele Gedanken macht was seine Eltern denken oder sagen könnten... wie gesagt es geht denen nichts an und auf die Nase binden würde ich es auch nicht... aber explizitversuchen es zu verheimlichen würde ich auch nicht...
     
    #10
    brainforce, 5 November 2009
  11. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Ich kann den Threadersteller schon ganz gut verstehen. Bei mir ist es nur ein Elternpart, der durch dumme Kommentare nervt, in der Verwandschaft wirds auch nicht weitergetratscht - aber auch das reicht mir schon.

    Bei meinem letzten Freund durfte ich mir ständig anhören, er sei eine "Meersau" etc pp. Ich habe immer wieder gesagt, dass ich sehr wohl schon bei den letzten x Malen klar und deutlich verstanden habe, aber in diesem Fall keinen Wert auf die "Meinung" über meinen Partner lege. Habe also mein Bestes getan, meine Eltern, wie es Fuchs ganz gut ausgedrückt hat, zu erziehen.
    Geholfen hats nichts.

    Eigentlich dachte ich ja, es sei mit meinem Auszug vorbei. Zumal mein jetziger Partner ein echtes Goldstück ist und in meinen Augen der Traum-Schwiegersohn. Aber letzt ging es dann schon wieder los mit der Mäkelei. Ich bin dann richtig sauer geworden und habe gesagt, dass ich in dieser Beziehung lebe und glücklich sein muss und kein anderer.

    Seitdem kam auch nichts mehr (bisher...ich warte auf die Fortsetzung). Aber weh getan hats trotzdem.
    Ich fühle mich dann so entmündigt und auch hilflos gegen diese Entmündigung. Es ist einerseits der fehlende Respekt der Eltern vor den eigenen Entscheidungen (in diesem Fall die Entscheidung für den Partner) und dann das eigene Bedürfnis, dass sie den Menschen, den man da so toll findet, bitte auch toll finden sollen.
    Kein Einmischen, kein Mäkeln - was für ein Himmel wäre das!
    Seitdem jetzt diese blöde Bemerkung kam, erzähle ich daheim kaum noch was von meinem Herzblatt.
    Ich schweige lieber und meide den Konflikt, als ihn immer und immer wieder herbei zu führen.



    Und da die Eltern vom Threadersteller noch viel schlimmer sind, kann ich seine entsprechend stärkere Reaktion auch gut nachvollziehen.
    Davon zu reden, drüber zu stehen, ist immer einfach.
    Vor allem, wenn man das Problem nicht hat. Manch einer sollte mal in derselben Situation stecken, und dann sehen wir weiter.
     
    #11
    Bailadora, 5 November 2009
  12. Cluvver
    Cluvver (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    19
    26
    0
    Single
    Also schlimm sind meine Eltern nicht... und wie gesagt, sie würden sich garantiert freuen und auch nichts gegen meine Partnerin sagen... aber sie werden bestimmt keine Diskretion wahren, so wie ich es bei den Geschwistern kennen gelernt habe.
     
    #12
    Cluvver, 5 November 2009
  13. Young Boy
    Young Boy (23)
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    103
    10
    in einer Beziehung
    Kenn ich... Hab eigentlich in dieser Hinsicht ein gutes Verhältnis zu meinen Eltern.
    Das heisst ich kann mich mit Mädchen verabreden und meine Eltern haben damit kein Problem, zumindest sagen sie das immer. Wenn das aber eine bei mir ist, wird ihrerseits sofort mit Familien und Hochzeitsplanung begonnen (natürlich übertreib ich jetzt ein bisschen). Meine Freundin kann auch zu mir kommen und meine Eltern Wissen auch das ich mit ihr zusammen (falls sie nicht ohne mein Wissen beide erblindet sind), aber ich habe es ihnen nicht direkt gesagt. Werde ich auch nicht tun, solange sie nur dumme Bemerkungen machen und nicht normal Fragen. Es ist sogar so schlimm das sie sich im Keller an der Treppe verstecken wenn meine Freundin klingelt und dann von unten den Eingangsbereich ausspionieren. Wenn wir dann in mein Zimmer laufen, rennen sie kichernd von einen Raum in den anderen Raum um nicht bemerkt zu werden... lächerlich...

    Wie gesagt rede ich einfach nicht mit ihnen über solche Sachen und ignoriere sie komplett, wenn sie das Thema ansprechen. Ich lasse mich aber nicht daran hindern meine Freundin mit nach Hause zu nehmen.
     
    #13
    Young Boy, 5 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung Eltern vorenthalten
Thiosulfat
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2015
2 Antworten
Stryke678
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 April 2015
10 Antworten
thisismyname
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 August 2013
7 Antworten
Test