Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung, Freunde und Auslandssemester...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 12900, 29 Juli 2008.

  1. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    -----
     
    #1
    User 12900, 29 Juli 2008
  2. User 80812
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Ich kann verstehen, dass du große Angst hast durch ein Auslandssemester die Beziehung zu deinem Freund zu verlieren. aber habe ich jetzt richtig verstanden, dass du vielleicht ihm und deinen Freunden zuliebe daheim bliebst? Geht er dann nicht trotzdem?

    Also ich würde dir auch ein Auslandssemester empfehlen - es wäre natürlich toll, wenn ihr beide in die gleiche Gegend oder wenigstens im gleichen Land wärt. Ansich ist ein Auslandssemester nämlich eine einzigartige Erfahrung und außerdem bei euch auch fast vorraussetzung.

    Das ist echt schwer...:geknickt: hast du denn noch zeit zu überlegen ob du das machen wollst oder nicht? Vorallem weil es dir ja so gut gefällt in deiner Studienstadt und du viele Freunde und deinen Partner da hast. Machen deine Freunde eigentlich auch ein Auslandssemester?

    Vielleicht konnte ich dir ein kleines bisschen helfen, trotz meiner vielen Fragen..:zwinker:
     
    #2
    User 80812, 29 Juli 2008
  3. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    ----
     
    #3
    User 12900, 29 Juli 2008
  4. User 80812
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Mhhh... die Frage ist halt ob sich die Anderen dann nicht (notgedrungen) doch anmelden und ihr nachher alleine in eurer Studienstadt seid.
    Außerdem fänd ich einen Kompromiss bei der Wahl eures Semesteraufenthaltes auch nicht schlecht. Es ist einfach schwer, das Ganze jetzt zu beurteilen, man weiß ja auch nie ob die Beziehung hält (will da jetzt nichts unterstellen, aber bis nächstes Jahr kann so viel passieren). Ich würde an deiner Stelle wohl schon die Empfehlungsschreiben und den anderen Papierkram sammeln um dann nachher auch die Freiheit zu haben, das zu machen (oder eben nicht).
     
    #4
    User 80812, 29 Juli 2008
  5. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    ------
     
    #5
    User 12900, 29 Juli 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Kurz vorweg: Mit 16 Jahren habe ich ein Jahr als Schülerin in den USA gelebt, mit 19 Jahren war ich ein Jahr lang Au Pair. Habe schon Fernbeziehungen hinter mir, kenne viele, die eben solche geführt haben. Ich studiere Amerikanistik, kenne also auch einige, die Anglistik studieren. Bin jetzt im 3. Semester und möchte mich auch für zwei Auslandssemester bewerben. Desweiteren komme ich gerade aus dem Urlaub aus London. ;-)

    Ein Auslandssemester wird meines Erachtens nach inzwischen nicht nur in den neueren Philologien empfohlen, sondern generell in vielen Studiengängen, weil man inzwischen weiß, wie wichtig so etwas für das weitere Berufsleben ist. Es ist nicht nur wichtig, eine zweite oder dritte Sprache fließend zu sprechen, sondern ein Auslandssemester zeigt auch, das man sich an fremde Menschen, ein fremdes Land, eine fremde Sprache, an fremde Kulturen, Bräuche, Mentalitäten, Sitten und Traditionen anpassen kann. Ein Auslandssemester bringt einen auch persönlich weiter, man wird schneller selbstständiger und entwickelt Fähigkeiten, von denen man noch nichtmal wusste, dass man sie besitzt.

    Übrigens ist es bei uns üblich, dass diejenigen die Amerikanistik studieren in die USA fliegen und Anglisten mit Erasmus nach Groß-Britannien gehen. Wieso könnt ihr euch nicht aussuchen, wohin ihr wollt ? Welche Universitäten in den USA stehen denn zur Auswahl, vllt. hilft es euch, wenn er eine an der Ost Küste nimmt. Dann hättet ihr nur 5 Stunden Zeitunterschied und Flüge sind billiger als wenn er in anderen teilen der USA studiert. Studiert ihr auf Magister, Lehramt oder Bachlor ? Bei uns dürfen nur Lehramtstudenten Assistant Teaching machen.

    Was das Thema Fernbeziehung angeht: Der $-Kurs steht günstig, Flüge sind bezahlbar. Es gibt Telefonkarten, Messenger, WebCams und Skype. Es ist durchaus machbar, eine solche Ferne für ein paar Monate zu überstehen. Ich denke mal, ihr wollt beide nur für ein Semester – also 4 Monate – gehen ? Ich gehe eine feste Beziehung nur dann ein, wenn ich weiß, dass ich mit diesem Mann eine verdammt lange Zeit meines Lebens verbringen könnte. Was sind da schon 4 Monate ?

    Wie bereits oben erwähnt bin ich inzwischen 3x umgezogen und ich habe inzwischen gelernt, dass man überall Freunde finden kann. So ein „Auslandssemester“ verbringt du doch nicht alleine. Am Anfang ist es vielleicht am einfachsten mit den vielen anderen Ausländern Kontakt zu knüpfen, die auch in England studieren und dasselbe durchmachen wie du selber. In einem fremden Land zu studieren kann so wunderbar und interessant sein. Du wirst überall schöne Plätzchen finden. Du gibst die Dinge zu Hause ja nicht auf, sie sind bloß "on pause".
     
    #6
    xoxo, 29 Juli 2008
  7. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Dann lass deinen Traum in Erfüllung gehen.
    Stell dir vor: In einigen Jahren, du und dein Freund seid nicht mehr zusammen (was ich dir nicht wünsche - aber könnte ja sein) und du denkst dir hätt ich doch das Auslandssemester gemacht - dann wirst du dich in den Arsch beissen. Ich würds auf alle Fälle machen. So ein Semester dauert ja nicht so lange oder? Die Zeit vergeht sicher wie im Flug und wenn ihr euch wieder seht habt ihr viel Gesprächsstoff. :jaa:
     
    #7
    capricorn84, 30 Juli 2008
  8. glashaus
    Gast
    0
    Ich kann dazu nur sagen: Hör auf deinen Bauch!

    Als ich mich für das Auslandssemester entschieden habe, hatte ich die ganze Zeit ein komisches Gefühl im Magen, als ob es nicht das Richtige war. Habe mich dann aber selbst und von anderen von den positiven Seiten überzeugen lassen. Naja, ich war dann eben 4 Monate weg und es hat mir überhaupt nicht gefallen. :geknickt: Die Zeit und die Erlebnisse hängen mir jetzt noch nach...

    Mach einfach das, womit du dich wohlfühlst und glücklich bist. Kein toller Eintrag im Lebenslauf ist es wert, dass du dich eventuell unglücklich machst!
     
    #8
    glashaus, 30 Juli 2008
  9. Kyennh
    Verbringt hier viel Zeit
    335
    103
    17
    Verheiratet
    bewerbt euch doch beide eifnach für das gleiche land. sollte einer was bekommen udn der andre ned, kann sich der andre immer noch dort nen Praktikum zb an ner schule der als aupair etc suchen. dabei lernt man auch genug englisch!
    es gibt viele Zentren, die immer volunteers suchen. Sei es irgendwelche ONGs oder christliche oder soziale Zentren. Auch als Mann kann man dort mithelfen zb beim Bau etc.
    Meistens bekommt man unterbringung und verpflegung und je nachdem wie lange man bleiben will Taschengeld.

    Übrigens: Man kann auch bei ERASMUS-Bewerbungen angeben, dass man mit dem und jenem zusammen in die Stadt will weil es besondere Gründe gibt. ich weiss dsa von nem Mädel, die das so gemacht hat weil sie schlecht sieht und sich daher ned gut orientieren kann. Evtl kann auch ein Grudn wie "verlobung" dafür herhalten. Weiss da nicht genug bescheid, man könnte sich ja aber mal informieren....
    habe selbst mit Erasmus und als Assisten Teacher sowohl als Volunteer meine AUslandssemester gestaltet. Das war alles drei super und hat mir was gebracht. Übrigens: man kann auch einfach irgendwo hingehen und da nen Sprachkurs machen und nebenbei in ner Kneipe kellnern oder so. Hängt halt bislee davon ab wieviel Geld ihr so selbst einbringen könnt bzw durch sponsoren wie Eltern Großeltern etc auftreiben könnt.

    Ich persönlich kann verstehen, dass DU sagst du kannst Dir ne Megaentfernung ned vorstellen. Habe schlechte Erfahrungen gemacht mit, aber es gibt auch LEute die sind das komplette Verlobungsjahr mit USA - D getrennt und das klappt super. Sind nu verheiratet und glücklich.

    Hoff ich konnte Dir weiterhelfen

    PS: Hab grad noch gelesen was Du als letztes geschrieben hast:
    Gehts dir nu um deinen Freund oder um deine Clique weil ganz ehrlich gesagt, die Clique sollte Dir wurscht egal sein, denn egal ob man weggeht oder ned, die sind wenns richtige Freudne eh nach dem Semester noch da. Ich war ein Jahr weg und kann solche Gedanken nciht wirklich nachvollzhiehen. Ist ein MEgaunterschied ob Freund doer Clique
     
    #9
    Kyennh, 30 Juli 2008
  10. User 12900
    where logic cannot intervene Themenstarter
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    ------
     
    #10
    User 12900, 3 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung Freunde Auslandssemester
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Fioger
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 September 2016
22 Antworten
Test