Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung > Freundschaften

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Linguist, 26 Januar 2009.

  1. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Passiert es nur mir, oder bedeutet Leben in einer Beziehung automatisch Vernachlässigung von Freundschaften? Ein guter Freund von mir verhält sich m.M.n wie ein Arschloch, seitdem er wieder vergeben ist. Vor einem halben Jahr konnte man mit ihm noch jeden Scheiß machen, nachts angeheitert im Garten fahrradfahren oder auch mal durch Kneipen ziehen, nun geht absolut garnichts mehr. Er kommt nur noch für DVD-Abende raus, geht früh nach Hause und verlässt jede Runde unter Freunden fast immer mit seiner Freundin, obwohl er doch noch viel länger mit uns "hängen" und sich unterhalten könnte. Ich habe mich auch schon 1000x angeboten, zusammen mit ihm die Freundin nach Hause zu bringen und zurück Richtung Kneipe/Bar/whatever zu gehen, wo der Rest dann auf uns wartet. Nix da, man muss unbedingt zusammen abdampfen.

    Mittlerweile ist der Kontakt auch ein wenig eingefroren und ich suche diesen auch nicht mehr, da ich mich einfach nur verarscht fühle. Ich bin kein Wegwerfspielzeug, dass man nach belieben entsorgt oder wieder aufhebt, wenn die Freundin mal nicht mehr ist. Es ist einfach nur traurig. Da investiere ich wirklich viel Zeit und versuche ihm auch oft mal einen Kinobesuch vorzustrecken, nur damit er mal wieder am Start ist und stattdessen gibt er sonst etwas auf alte Freunde. Das lässt mich echt zweifeln.

    Habt ihr ähnliches erlebt? Wie soll ich mich da verhalten?
     
    #1
    Linguist, 26 Januar 2009
  2. Beelion
    Beelion (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    862
    103
    1
    Single
    oh ja sowas kenn ich... ist irgendwie ein zweischneidiges schwert...

    aber hey, ist das nicht auch irgendwie nachvollziehbar?
    ich hatte nie ne längere "Beziehung" deswegen kenne ich dieses gefühl halt nicht so, aber zumindest in ansätzen habe ich erlebt wie toll es sein kann mit ner frau zusammenzusein... :smile:

    ich bin hin und hergerissen zwischen "vorwurf" und "verständnis".
    entweder das ändert sich mal wieder, oder eben nicht... schade aber so siehts meiner meinung nach aus, du kannst wenig bis gar nichts tun.
     
    #2
    Beelion, 26 Januar 2009
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Da gibts doch diese "berühmten Männerabende"? :bier: Wie wärs wenn ihr euch 1-2x/Woche einen Tag ausmacht wo ihr was unternehmt. Nur ihr beide oder nur ihr Jungs ohne der Freundin?

    Ich finde die Situation völlig normal. Er ist frisch verliebt und möchte soviel Zeit wie möglich mit seiner Freundin fortgehen und sie auch überall mitnehmen. ^^ Klar kann das für die Jungs nervig sein. Aber man kann sich auch arrangieren.

    Mein Freund geht abends auch nicht mehr fort mit seinen Kumpels. 1. weil er einsieht dass man nicht ständig Saufen kann und 2. will er auch dass ich dabei bin. Ach ja und 3. Kostet das ganze auch was also bleiben wir lieber zuhause und gucken fern oder sonstiges.

    Und als ich noch Single war und meine Freundinnen waren dann auf einmal alle vergeben sah ich die auch nicht mehr. Ich dachte schon die wären gestorben. :-D Aber man muss hartnäckig bleiben ausser man merkt es bringt absolut nichts dann ist es auch ok sich zurück zu ziehen.
     
    #3
    capricorn84, 26 Januar 2009
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Also automatisch passiert das nicht, aber die Gefahr ist schon groß, wenn man nicht ein bisschen gegensteuert.

    Es verlagern sich oft auch einfach ein bisschen die Bedürfnisse - dass jemand in einer festen Beziehung etwas ruhiger und in den Augen der Single-Freunde langweiliger und häuslich-spießiger wird, ist ja nicht unnormal. Immerhin hat derjenige jemand, mit dem er auch mal auf der Couch kuscheln kann, das ist lange nicht so langweilig wie es für die Kumpels vielleicht klingt.
    Zu Beginn einer Beziehung kann das dann auch schon mal die Aktivitäten mit den Kumpels für eine Weile fast komplett verdrängen.

    Dauerzustand sollte das allerdings nicht sein und ist es auch nur in wenigen Fällen. Dann steckt oft was anderes dahinter, vielleicht ist die Freundin extrem eifersüchtig und hält ihn an sehr kurzer Leine?

    Ich würds einfach mal offen ansprechen, dass du es schade findest, wie das momentan läuft und du gerne mal wieder was mit ihm den anderen Jungs unternehmen würdest - ohne das Mädel. Erklär ihm, dass du dich freust, dass er ne Beziehung hat und auch respektierst, dass er weniger Zeit hat, aber halt gerne mal wieder wie in alten Zeiten mit ihm feiern würdest, ob seine Freundin das nicht versteht.
     
    #4
    Miss_Marple, 26 Januar 2009
  5. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    so hat sich mein bester kumpel damals auch verhalten ... und so habe ich mich gegenüber meinem anderen kumpel später auch verhalten, als ich meine frau kennengelernt habe.

    für jemanden der keine freundin hat(te) ist das sicherlich schwer nachvollziehbar.
    der lebensmittelpunkt verschiebt sich ganz einfach und es ist einem wichtiger mit der freundin zusammen zu sein, als mit jemandem abzuhängen.

    sicherlich darf man solche dinge aber in einer echten freundschaft auch offen ansprechen.

    ansonsten kann ich miss_marple nur vollends zustimmen. :jaa:
     
    #5
    User 38494, 26 Januar 2009
  6. Subway
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.921
    398
    2.212
    Verheiratet
    Nunja, man hat ja nur ein gewisses Kontingent an Zeit und das muss natürlich aufgeteilt werden. Kommt jetzt eine neue Person ins Leben die auch etwas von dieser Zeit möchte, dann muss ja irgendwo anders die Zeit weggenommen werden.

    Denke gerade am Anfang will man die Beziehung ja erstmal genießen und auch festigen. Glaub da geht guter Sex über betrunkenes Radfahren im Garten. *g*
     
    #6
    Subway, 26 Januar 2009
  7. Asgar
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    113
    42
    nicht angegeben
    Da ihr euch ja weiterhin öfters seht sehe ich das Problem nicht so ganz. Vor allem wo die Freundin ja scheinbar auch gerne dabei ist.

    Sprich ihn doch einfach mal darauf an ob ihr nicht ab und an mal einen "Männerabend" wie in alten Zeiten machen könnt, damit sich nciht alles ändert und so.

    Aber hey, er ist frisch verliebt... sehr verständlich wenn die beiden zusammen abhauen.
    Wenn man da den Abend zusammen unterwegs ist als Pärchen kann es gut sein dass sich da eine gewisse Spannung aufbaut die entladen werden will, grad in einer so frischen Beziehung.
    Und die Entscheidung zwischen:
    a) Freundin frustriert allein nach hause schicken und noch ein paar Stunden mit den Kumpels abhängen
    b) Zusammen die Fliege machen und nach einer netten Runde Sex zusammengekuschelt einschlafen

    ... fällt logischerweise selten zu Gunsten der Kumpels aus, hm?
     
    #7
    Asgar, 26 Januar 2009
  8. Linguist
    Linguist (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    538
    103
    13
    vergeben und glücklich
    Ich kann eure Argumente schon nachvollziehen. Aber wofür intensiviert man denn dann Freundschaften, wenn man sowieso die "Angst" im Nacken hat, dass der/diejenige plötzlich auf einen scheißt? Dann braucht man sich ja garnicht erst die Mühe machen. Es ist ja nicht so, dass es sich um eine Diskobekanntschaft handelt, die einem völlig egal ist.
     
    #8
    Linguist, 26 Januar 2009
  9. Fluxo
    Ibiza
    829
    113
    73
    nicht angegeben
    Weil Menschen sehr oft sinnlos handeln können? :smile:

    Ist bei mir auch schon sehr oft passiert, hab ich auch oft selbst gemacht. Im Endeffekt steht man dann aber ziemlich blöd da, wenn das mit der Holden in die Brüche geht.

    Aber da die Balance zu finden ist schwer! Entweder ich schau das ich meine Freundin gut in den Freundeskreis integriere - sie z.Bsp. auch was mit den Mädels von Freunden macht, oder ich mach ab und an was mit den Jungs.

    Im Moment ist es bei mir auch so, dass ein älterer Freundeskreis auf den Geschmack von Beziehungen gekommen ist. Ergo machen die gerade weniger in Bezug auf feiern, etc.

    Ich würd dir raten dich nicht so stark auf diesen einen Freund zu fixieren. Wenn man sich gut versteht, kann der Freundschaft auch eine gewisse Abwesenheit nichts anhaben. Wenn er mal kommt kannst du ja immer noch was mit ihm machen...
     
    #9
    Fluxo, 26 Januar 2009
  10. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Aber er "scheißt" doch nicht auf dich! Der Eindruck entsteht vielleicht momentan bei dir, deshalb sprich ihn halt mal drauf an, redet drüber und vielleicht kapierst du dann, dass deine Eifersucht unbegründet ist.
    Vielleicht findet ihr dann ja auch eine gemeinsame Lösung, wie dein Kumpel Beziehung und Freundschaften so unter einen Hut bekommt, dass beide Seiten zufrieden sind und sich keiner zurückgesetzt fühlen muss.

    Die Freundín kommt gerne mit, das ist schon mal prima, denn dann muss er sich nicht immer zwischen ihr und euch entscheiden.
    Blöd ist natürlich, wenn sie immer dabei ist und ihr so gar nicht mehr unter euch seid und mal einen drauf machen könnt.
    Was dahinter steckt, darüber können wir nur spekulieren, das musst du deinen Kumpel schon selber fragen. Vielleicht hat er im Moment einfach nicht so Lust auf Besäufnis bis in die Morgenstunden, weil es ihm wichtiger ist, mit seiner Freundin einzuschlafen. Vielleicht sieht er sie zu selten und das so zu regeln ist die einzige Chance, beiden Seiten irgendwie gerecht zu werden. Vielleicht zickt sie auch fürchterlich rum, wenn er mal alleine was machen möchte und er gibt (noch) nach.

    In einer Beziehung ist es unabdingbar, dass jeder Partner seine Freiräume hat und auch mal alleine was unternehmen kann. Wie jeder einzelne mit diesen Freiräumen umgeht und wie er sie ausnutzt, ist seine Sache.
    Rede mti ihm drüber, aber geh nicht so schrecklich negativ und mit dieser "Hat doch alles keinen Sinn, der scheißt auf mich"-Haltung da ran - das bringt genau gar nichts.
     
    #10
    Miss_Marple, 26 Januar 2009
  11. Buddha
    Verbringt hier viel Zeit
    62
    93
    3
    Single
    Kann hier allen nur zustimmen.

    Mir geht es momentan auch so bei ner Freundin. Davor wie Topf und Deckel sie wieder mit ihrem Ex zusammen, bam bin ich ihr egal... Naja draufgeschissen so sind die Menschen wohl können sich nur auf eine Person konzentrieren und wie es anderen dabei geht is denen wohl egal. Aber mal ganz ehrlich. Würden wir nicht auch so handeln ? Wenn ich jetzt grad ne Freundin hätte würd ich wohl auch mehr was mit ihr machen aber ich würd mich auch nicht komplett an sie binden. Immer ne schwierige Situation
     
    #11
    Buddha, 26 Januar 2009
  12. Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    Finde sowas auch immer komisch. Ich selbst bin überhaupt nicht so. Natürlich verbringe ich auch sehr viel Zeit mit meiner Freundin und mit meinen Freunden wirds auch mal weniger, aber ich schau, dass da weiterhin alles wie gewohnt läuft. Ich kenne nur einen, der auch noch so ist.

    Ansonsten stimmt es, die meisten scheißen dann auf alles oder sie können sich vielleicht tatsächlich nur auf eine Person konzentrieren.
     
    #12
    Neptun, 26 Januar 2009
  13. Bowlen
    Bowlen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.220
    121
    0
    Single
    Ich kenn das nur zu gut. Seit meine "Clique" aus der Schulzeit in alle Himmelsrichtungen verstreut wurde, habe ich nur noch einen guten Freund, der in der gleichen Stadt wohnt und studiert. Er hatte immer jede Woche ne neue Bettgeschichte oder mehrere auf einmal, das hat die Freundschaft aber nicht beeinflusst. Kneipentouren, Clubbesuche, in der Bude grillen, im Sommer nachts über den Campus flitzen... war alles drin :smile: Seitdem er ausnahmsweise mal eine feste Freundin hat, mit der es auch sehr gut läuft, bin ich abgemeldet. Ich bin gerade noch gut genug dafür, dass er mich alle zwei Wochen Beim Fussi auf dem PC gnadenlos abzieht und dann darf ich wieder abdampfen. Wenn es nicht so schwer wäre, an der Uni neue Freundschaften zu schließen, mit denen man auch mal privat rumhängt, würde mir das vermutlich nichts ausmachen, aber so fühl ich mich ein bisschen alleine irgendwie. Klingt ziemlich schwul, ist es aber nicht.

    Meine Erfahrung ist, dass viele Menschen (natürlich nicht alle) durch glückliche Beziehungen zu ziemlichen Ekelpaketen werden, was ihre Freunde betrifft.
    Das ganze ist wohl nicht so drastisch, wenn man auch mit dem neuen Partner befreundet ist oder selber ne Freundin hat (Stichwort: "Päarchenabend")...
     
    #13
    Bowlen, 26 Januar 2009
  14. User 65313
    User 65313 (28)
    Toto-Champ 2008
    931
    178
    804
    Verlobt
    Erst mal, verloren ist eure Freundschaft noch lange nicht.
    Wie lang sind die beiden denn jetzt schon zusammen?

    Ich kenne das sehr gut von mir und auch später von einer anderen Freundin (die sich übrigens permanent über mein Verhalten aufgeregt hat und es dann ein Jahr später selber getan hat^^). Das erste halbe Jahr mit meinem Freund ist so vor sich hingefolgen, jetzt im nachhinein sehe ich auch, dass ich mich zu sehr auf ihn versteift habe. Aber "damals" war das einfach vermutlich die glücklichste Zeit in meinem Leben und er das Wichtigste was es nur gab. Das ist er immer noch, mittlerweile erkenne ich aber, dass er nicht das Einzige sein kann/sollte.

    Vielleicht braucht dein Freund auch ein wenig Zeit um das zu erkennen. Vielleicht erkennt er es auch erst, so wie ich, wenn ihm seine Freunde fehlen und es womöglich zu spät ist. Ich hoffe, dass du dann im Gegensatz zu meinen alten Freunden in der Lage bist, ihm diese Zeit und Veränderung nicht übelzunehmen und auf ihn zugehen kannst...
    Einfach immer wieder nachfragen. Nicht nerven, aber auch nicht ausschließen...
     
    #14
    User 65313, 26 Januar 2009
  15. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ein häufig auftretendes Phänomen.

    Wenn wir einen Mädelsabend veranstalten, dann tauchen zwei meiner Freundinnen seit Jahren nicht mehr auf, weil sie einen Freund haben. Hat zu Anfangszeiten alle gestört und nach 9 Monaten haben wir die beiden mal zum Gespräch (mit ihren Partnern zusammen) gebeten. Geändert hat sich nix, daher haben die beiden jetzt gelitten.

    Meine Freunde scheinen auch immer zu vergessen, dass Single sein nicht bedeutet, dass ich keine Männerbekanntschaften zu pflegen habe und sicher soviel Zeit dahinein investiere, wie sie in ihre monogamen Beziehungen. Und dennoch finde ich immer Zeit für sie.
     
    #15
    xoxo, 27 Januar 2009
  16. VooDooSlider
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Single
    Tja...das kenn ich nur zu gut. Geht mir mit nem Freund von mir genau so. Klar das man anfangs nicht mehr jedes WE unterwegs ist, dagegen ist auch nix einzuwenden. Wenns dann allerdings anfängt, das in der Single-Zeit einen auf besten Freund gemacht wird, und sobald wieder ne Frau da ist, der Kontakt aus den irrsinnigsten Gründen abgebrochen wird. Komischerweise hält das dann immer genau so lang wie diese besagte person ne Freundin hat. Ist dann schluss gehts auf einmal wieder mit Freundschaft u.ä. los. gut, das is jetzt n extrembeispiel, und ich hab auch draus gelernt, aber auch leute die ich früher min jedes we gesehen hab bekomm ich wenns hoch kommt noch 3-4 mal im jahr zu sehen. Und da kann mir keiner erzählen das sowas normal ist wenn man ne freundin hat. ICH jedenfalls hab meine Freundschaften auch dann gepflegt wenn ich in ner Beziehung war, und auch mal nen Abend auf meine Freundin verzichtet, so dass sie auch mal was mit ihren Leuten allein unternehmen kann.
    DVD-Abende und sowas sind ja schön und gut, nur läufts da irgendwie immer drauf raus das man mit 2 oder 3 päärchen da sitzt und alle mit sich beschäftigt sind.
    Ich hab jedenfalls draus gelernt, und erkenn jetzt auch die wahren freunde. Wenns auch leider weniger sind als gedacht, aber solche Leute sind mir lieber als welche die für die ich nur in single-zeiten gut genug bin.
    Ich erwart bestimmt nicht dass alles so weiter geht wie vorher, aber ich find man sollte trotz frisch verliebt usw. auch in der lage sein, 1-2 mal im monat etwas ohne freundin zu unternehmen. Und wer das nicht kann tut mir wirklich leid, ich bin doch kein lückenfüller auf den man zurückgreift wenn grad niemand anderes da is!!!
     
    #16
    VooDooSlider, 28 Januar 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung Freundschaften
Strikeprice
Kummerkasten Forum
1 Mai 2016
3 Antworten
bobby94
Kummerkasten Forum
16 November 2015
12 Antworten
kime556
Kummerkasten Forum
13 Dezember 2014
4 Antworten