Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung? Glücklich?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Nevery, 13 Oktober 2008.

?

Bist du wirklich glücklich in deiner Beziehung?

  1. 0-12 Monate Beziehung, w und glücklich

    32 Stimme(n)
    20,8%
  2. 0-12 Monate Beziehung, m und glücklich

    18 Stimme(n)
    11,7%
  3. 0-12 Monate Beziehung, w und nicht glücklich

    4 Stimme(n)
    2,6%
  4. 0-12 Monate Beziehung, m und nicht glücklich

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. über 12 Monate Beziehung, w und glücklich

    54 Stimme(n)
    35,1%
  6. über 12 Monate Beziehung, m und glücklich

    29 Stimme(n)
    18,8%
  7. über 12 Monate Beziehung, w und nicht glücklich

    9 Stimme(n)
    5,8%
  8. über 12 Monate Beziehung, m und nicht glücklich

    8 Stimme(n)
    5,2%
  1. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    Ich frage mich, ob man mit einer Beziehung tatsächlich voll und ganz glücklich sein kann. Ohne Zweifel zu haben, ohne Angst zu haben... Eben einfach nur glücklich. Also nach der Anfangsverliebtheit von sagen wir mal nem Jahr... Wie schauts mit euch?
     
    #1
    Nevery, 13 Oktober 2008
  2. *PennyLane*
    0
    Ganz kurze Antwort: Ja, das kann man! Gerade nach der Anfangsphase, in der alles noch so kribbelig und unsicher ist.
     
    #2
    *PennyLane*, 13 Oktober 2008
  3. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich bin der Meinung, dass man immer irgendwelche Zweifel hat oder sich Gedanken macht. Das heißt aber noch lange nicht, dass man deshalb nicht glücklich ist :zwinker:

    Ich bin bald 4,5 Jahre mit meinem Freund zusammen und glücklich.
     
    #3
    User 37284, 13 Oktober 2008
  4. Sonora
    Sonora (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    1
    Single
    Ein klares JA! :smile: ..auch wenn ich zur Zeit Single bin.
     
    #4
    Sonora, 13 Oktober 2008
  5. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    Nicht? Wenn ich Zweifel an der Beziehung hab bin ich definitiv nicht glücklich. Das setzt sich in den Kopf und lässt nicht mehr los bis es definitiv aus dem Weg geräumt ist... :zwinker:
     
    #5
    Nevery, 13 Oktober 2008
  6. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ende Oktober vor zehn Jahren habe ich meinen Freund kennengelernt, vor fünf Jahren wurde aus uns dann ein Paar. An unserer Liebe zueinander und schönen Aussichten auf eine glückliche gemeinsame Zukunft habe ich keine Zweifel. Ich bin mir sehr sicher, dass wir zueinandergehören. Ich hoffe, dass wir ein langes Stück unseres Lebens zusammen verbringen können, und bin optimistisch, dass wir das hinkriegen.

    Das heißt: Ich bin mit ihm glücklich. :herz: Und wenn ich mal mit mir und meinem Leben unzufrieden bin, kann er mit wenigen Worten oder auch nur einem Blick dafür sorgen, dass mir das nicht mehr schlimm vorkommt und ich allen Widrigkeiten irgendwie trotzen kann.

    Dass deswegen nicht jeder Tag miteinander rundum perfekt ist, ändert daran gar nichts. Perfektion ist Ödnis.

    Und selbst wenn wir uns mal übereinander ärgern, ist da die Gewissheit für mich, dass es wohl keinen besseren Komplizen für mich gibt als ihn. Sich so vertraut zu sein, einander so zu vertrauen, das Gefühl, einander sehr zu kennen - und parallel immer noch überrascht zu werden von seinen Facetten und Neues zu entdecken... es bleibt spannend.
     
    #6
    User 20976, 13 Oktober 2008
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich rede auch nicht von starken Zweifeln in der Beziehung, sondern allgemein Zweifeln, negative Gedanken. :zwinker:
     
    #7
    User 37284, 13 Oktober 2008
  8. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    Tja, mein Problem ist dass ich nicht mehr wirklich dran glaube, dass zwei Menschen wirklich zueinander passen, und dass das dann auch beide so sehen.
    Ab und zu hört man mal von so einem "Gerücht" :zwinker:, aber der Glaube dran ist irgendwie zunehmend verloren gegangen. Naja, irgendwie wärs motivierend, wenn nochn paar meinen das gäbe es doch :grin:
     
    #8
    Nevery, 13 Oktober 2008
    • Witzig Witzig x 1
  9. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Bisher hat noch keine Beziehung ueber ein Jahr gedauert, aber ich glaube auch nicht daran, voll und ganz in einer Beziehung gluecklich zu sein.
     
    #9
    User 29290, 13 Oktober 2008
  10. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Auch wenn das jetzt sehr abgeklärt klingen mag ;-) - mit 22 war ich da auch skeptisch. Da war ich einmal verliebt gewesen und hatte einen heftigen Liebeskummer hinter mir. Und hatte Angst, mich auf tiefe Gefühle überhaupt wieder einzulassen.

    Ich war drei Jahre solo nach dem ersten Beziehungsversuch. Mit 23 dann die nächste Beziehung, die vier Jahre dauerte - da hatte ich gelegentlich Zweifel an "uns", die wieder vergingen; letztlich passten wir in einigen Dingen auf Dauer nicht zueinander, aber die gemeinsame Zeit bedaure ich gar nicht. Wir waren miteinander glücklich, auch wenn wir nicht "für immer füreinander bestimmt" waren. Befreundet sind wir heute jedenfalls noch.

    Ich habe nicht nur selbst die Erfahrung gemacht, dass zwei Menschen gut zusammenpassen und lange miteinander glücklich sein können, sondern auch bei anderen beobachten können, ich kenne einige glückliche Paare.

    Der eine trifft "seinen Menschen" früher, der andere später, man kann sich auch vertun oder Irrwege und Umwege laufen. Man kann einander verpassen. Oder sich finden. Und ich denke, dass einige verschiedene Menschen sich als "der Richtige" für einen entpuppen können.

    Ich habe mich in meinem Leben nur dreimal verliebt. Und gerade weil ich kein Schnellverlieber bin, war ich einige Zeit skeptisch, ob ich das überhaupt mal hinkriege, dass ich mich in jemanden verliebe und mein "Zielobjekt" sich auch noch zeitgleich wiederum in mich verliebt und das dann auch noch wirklich so hinhaut mit uns. Kann aber klappen, empirisch belegt.

    -
    Ich baue nicht mein ganzes Lebensglück auf die Beziehung, nebenbei bemerkt. Ich denke nicht, dass man von einer Liebesbeziehung erwarten sollte, dass sie DER Weg zum generellen Lebensglück ist. Sie ist ein Baustein. Aber ich bin auch in meinen Solozeiten fähig gewesen, glücklich zu sein, und habe das Solosein nicht als mangelbehafteten Zustand erlebt...
     
    #10
    User 20976, 13 Oktober 2008
    • Lieb Lieb x 1
  11. Nevery
    Nevery (30)
    Planet-Liebe ist Startseite Themenstarter
    8.684
    598
    7.628
    in einer Beziehung
    Ja, tut es :zwinker:

    Ich hab ne 4-jährige Beziehung hinter mir, mit der ich anfangs wirklich glücklich war, wir haben uns dann auseinander gelebt... Das war ok. Dann hatte ich eigentlich beschlossen Single zu bleiben, da war alles super, mir gings gut, das Leben war toll... Und dann hab ich mich letztendlich doch wieder auf ne Beziehung eingelassen, und seitdem hats Leben ansich keinen Reiz mehr. Irgendwas mache ich falsch, am Kerl liegts glaub nicht...

    Ich baue nicht mein Glück auf eine Beziehung, aber ne Beziehung ist mir wohl zu wichtig sobald ich eine habe... Naja, ich geh da jetzt erstmal ne Nacht drüber schlafen.
     
    #11
    Nevery, 13 Oktober 2008
  12. ArsAmandi
    ArsAmandi (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    113
    62
    nicht angegeben
    Das soll mal einer verstehen, gerade diese Unsicherheit und diese Kribbelei ist doch sowas von atemberaubend schön!
    Wenn es sicher wird wird es langweilig und man hat Zeit zu zweifeln.

    Bisher hätte ich bei 0-24 Monate mit "ja, glücklich" geantwortet aber ab 24 Monaten stünde da immer ein "nicht 100%ig".
     
    #12
    ArsAmandi, 13 Oktober 2008
  13. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Zweieinhalb Jahre Beziehung und glücklich. Sonst würden wir nicht nächstes Jahr heiraten. ;-)
     
    #13
    SottoVoce, 13 Oktober 2008
  14. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wir sind fast ein halbes Jahr zusammen, glücklich. Und auch wenn ihr mehr Paare kenne, die nach einem Jahr Beziehung nicht mehr allzuglücklich erscheinen, fallen mir doch zumindest zwei ein, bei denen das der Fall zu sein scheint. :smile:
     
    #14
    xoxo, 13 Oktober 2008
  15. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Zweifel, Unsicherheiten und Ängste halte ich in allen Lebensbereichen, so auch in der Liebe/Beziehung, nicht nur für normal, sondern auch förderlich.

    Daher: nein, ich glaube nicht, dass man ausnahmslos immer vollumfänglich glücklich ist in einer Beziehung und ich glaube keinem Schwein, der das behauptet. Vorausgesetzt, die Beziehung dauert ein Weilchen und nicht nur ein paar Monate.

    Ich bin mit meinem Freund seit 3.5 Jahren zusammen, inkl. mehrere Unterbrüche. Momentan bin ich sehr glücklich, weiss aber, dass das phasenweise auch wieder anders werden wird. Schlimm finde ich daran nichts.
     
    #15
    Samaire, 13 Oktober 2008
  16. glashaus
    Gast
    0
    Ich stimme dir zu! Allerdings bin ich glücklicher, wenn die Unsicherheit aus der Anfangszeit vorbei ist. :smile:
     
    #16
    glashaus, 13 Oktober 2008
  17. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Wir sind jetzt fast ein Jahr zusammen und ich bin glücklich. Glücklicher als zur Anfangszeit, denn man ist nun sicherer das es auch klappt und die Beziehung hält. Die erste Zeit ist doch immer mit unsicherheit verbunden. Auch wenn es jetzt nicht mehr immer so kribbelt, man hat eine enge Vertrautheit zum Partner und weiß das man zusammen gehört. Das ist viel schöner :herz:
     
    #17
    User 75021, 13 Oktober 2008
  18. Freibeuter
    Gast
    0
    So etwas ähnliches wollte ich auch grade schreiben :grin:
    Ich finde es schön, dem anderen vollkommen vertrauen zu können und zu wissen, dass er für einen da ist. Ausserdem ist es doch toll, ein eingespieltes Team zu sein, dass manchmal sogar ohne Worte kommunizieren kann. Und mal ehrlich, man kann noch so viel Erfahrung im Bett haben, bei einem neuen Partner müssen beide erstmal herausfinden was dem anderen gefällt...
    Alltag und Gewohnheit in der Beziehung ist doch ok, wenn man hin und wieder für Abwechslung sorgt. Wir haben sowieso alle paar Monate unsere kleinen Krisen, es wird also nie langweilig :zwinker:

    p.s.: Zu Weihnachten sinds 2,5 Jahre
     
    #18
    Freibeuter, 13 Oktober 2008
  19. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ja klar, bei uns sinds fast 3 1/2 jahre!
     
    #19
    CCFly, 13 Oktober 2008
  20. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Ich denke manche Menschen können das, andere lernen es vielleicht noch und andere können das nicht. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es hauptsächlich davon abhängt, eine bestimmte Person, "den Richtigen" zu treffen, sondern das es zum größten Teil mit einem selber zusammenhängt.

    Angst sollte man nicht haben. Bei den Zweifeln würde ich ganz stark nach konstruktiven und destruktiven Zweifeln unterscheiden. Zweifel sind für mich prinzipiell die Grundlage jedes differenzierten Denkens. Wenn man die absolute Sicherheit als Gegenteil nimmt, dann halte ich das für eine Sache, die Beziehungen leicht zerstören kann. Die Sicherheit gibt es nun mal nicht. Man muss jeden Tag aufs neue seine Beziehung führen und gestalten.

    Ein Jahr? :grin: Das ist ja nicht so wirklich schwer. :zwinker: Die Umfrage würde meiner Meinung nach interessanter, wenn man drei Jahre ansetzen würde, denn da ist das konstruktive miteinander Umgehen und Kommunizieren schon viel mehr gefragt.

    Das zueinander passen wird völlig überbewertet. Klar muss man gewisse Gemeinsamkeiten, zum Teil auch ähnliche Einstellungen etc. haben. Aber was ist denn mit längeren Beziehungen? Es hilft doch nichts möglichst viele "Matching Points" zu haben und dann anzunehmen, man hätte eine Garantie für eine ewig lange Beziehung.

    In einer langen Beziehung werden beide Partner so viele Veränderungen durchmachen, die Prioritäten werden sich so weit verschieben, die Lebensumstände werden sich so ändern, dass diese anfänglichen Gemeinsamkeiten manchmal kaum noch eine Rolle spielen. Wenn das zusammen passen so wichtig wäre, dann dürften sich die Partner ja keinen Raum mehr für Entwicklungen zugestehen. Das ist aber der sichere Tod der Beziehung.

    Es ist zwar schön, von anderen zu hören das sie glücklich sind, letztendlich bringt einem das natürlich gar nichts.

    Es liegt an und in einem selber. Wer den Willen und die Fähigkeit hat zu lieben, der wird auch auf lange Zeit glücklich in seiner Beziehung sein. Egal ob sich alle Welt herum ständig trennt oder nicht.
     
    #20
    metamorphosen, 13 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung Glücklich
User2802s
Liebe & Sex Umfragen Forum
12 Januar 2016
15 Antworten
Nevery
Liebe & Sex Umfragen Forum
27 Januar 2015
46 Antworten
Rednex
Liebe & Sex Umfragen Forum
28 September 2014
24 Antworten