Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung hoffentlich noch zu retten - Aber wie?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von männchen, 12 Mai 2003.

  1. männchen
    Gast
    0
    Hallo!

    Ich hab, oder hatte, seit 3 Jahren eine ziemlich innige und vertrauensvolle Beziehung mit einer Süßen, die ich damals in der Disko kennengelernt habe. Leider war die Distanz am Anfang etwas hinderlich, aber mit der Zeit hab ich mich immer mehr daran gewöhnt, dass es auch nichts mehr ausgemacht hatte. Wir wohnen ca. 130km voneinander entfernt und ich bin bis jetzt immer jedes Wochenende zu ihr gefahren. Wir haben alles zusammen gemacht. Haben über alles geredet und bis vor ein paar Monaten sogar nochzusammen gelacht.

    Anfang des Jahres fing alles an. Wir haben und mehr und mehr gestritten und missverstanden. Immer war alles falsch verstanden worden, was der andere zuvor gesagt hatte. Niemand hat sich noch richtig Mühe gegeben, weil (so denke ich mal) ist der Alltag in unser Leben eingebrochen. Am ersten Mai dann, ich kam gerade von Ihr, bekam ich eine SMS in der stand, dass sie so nicht mehr weiter könnte. Sie würde mich nie vergessen - Ende. Nach einem längeren telefonat, hat sich ergeben, dass sie mich jedoch nochimmer lieben würde und sie doch nur etwas Zeit bräuchte.

    Jetzt - nach nunmehr 2 Wochenenden ohne sie und spärrlich gehaltenen Telefonaten - weiss sie immernoch nicht, ob sie mich am nächsten WE wiedersehen möchte. Aber selbst sagt sie, sie würde mich auch vermissen und lieben. Ich bin so - ratlos und traurig!

    Ich hab bisher mit niemandem darüber reden können. Mit wem auch - ich hab deswegen fast alle meine Freunde aufgegeben, weil sie mir wichtiger war und auch immenoch ist. Aber jetzt versteht sie mich nicht. Ich halte das nicht mehr aus. Ewig diese warterei .. dazu kommt, dass ich sie ohne Ende vermisse und sehr liebe.

    Sie geht Abends mit ihrer Freundin weg und übernachtet selbst in der Woche dort. Ich kann sie nicht erreichen, dabei haben wir uns sonst immer auf dem laufenden gehalten, was der andere grad tut. Ich fühl mich einfach alleine und weiss nicht, wie ich diese Beziehung noch vor dem Aus retten kann, weil ich so nicht lange durchhalten werde. Vielleicht kennt jemand die Situation und kann mir weiterhelfen. Ich kann nur sagen, dass ich, und sie sagt sie auch, noch nie eine so Intensive Beziehung gehabt haben. Wir hatten Zukunftspläne und und und ... Bitte - Hilf mir jemand!
     
    #1
    männchen, 12 Mai 2003
  2. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    hm... das ist natürlich schwierig.

    Aber ich würde an Deiner Stelle schon darauf bestehen, dass ihr euch trefft - solche Sachen kann man schlecht per Telefon oder SMS regeln.

    Gib ihr vielleicht noch ein wenig Zeit, aber irgendwann (bald) würde ich ihr schon die Pistole auf die Brust setzen. Darüber reden müßt ihr in jedem Fall, ganz egal was am Ende für die Beziehung dabei rumkommt. Und das geht nunmal am besten, wenn man sich gegenüber sitzt.

    Schreib ihr doch eine mail oder SMS, dass das für Dich so nicht weiter geht und Du auf jeden Fall schnell mit ihr reden möchtest, auch um eventuelle Mißverständnisse und Fragen zu klären, bevor sie sich in ihrem Kopf Antworten zusammengereimt hat, gegen die Du dann nur schlecht ankommst.

    Wenn die Beziehung noch eine Chance hat, hilft nur reden, reden, reden. Das mußt Du ihr irgendwie klarmachen :zwinker:

    Viel Glück!
     
    #2
    opossum, 13 Mai 2003
  3. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Ich hab das so verstanden, dass ihr schon ausführlich miteinander geredet habt am Telefon...

    Wenn das der Fall ist und sie gesagt hat sie braucht Zeit, dann kann ich dir nur den Tip geben: Gib ihr die Zeit!
    Lass sie erstmal ihre Gedanken und Gefühle ordnen. Um das tun zu können, braucht sie nunmal etwas Abstand von dir. Und wenn ihr schon seit 3 Jahren zusammen seit, dann benötigt das auch seine Zeit. Das ist nicht innerhalb von 2 Wochen geklärt.

    Klar, du vermisst sie.. Aber wenn du sie jetzt bedrängen würdest, wäre das wahrscheinlich auf lange Sicht das Todesurteil für Eure Beziehung. Sie muss erstmal herausfinden, was sie will, und darauf könnt ihr dann nachher evt. auch wieder aufbauen.

    Viel Glück!
     
    #3
    User 7157, 13 Mai 2003
  4. opossum
    opossum (39)
    Ist noch neu hier
    678
    0
    1
    nicht angegeben
    hm, einen Königsweg gibt es da sicher nicht... aber ich finde, reden sollten die beiden schon recht bald mal.

    Mit "Pistole auf die Brust setzen" meinte ich nicht, dass er sie zu einer Entscheidung Beziehung:ja/nein drängen soll. Aber so hängt die Sache ja doch ein wenig im Raum. Vielleicht bin ich ja etwas altmodisch :zwinker:, aber gerade bei solchen Sachen ist es nicht nur wichtig, darüber zu reden, sondern auch die Reaktionen des anderen zu *sehen*. Meistens entwickeln sich Gespräche dann doch etwas anders.

    Mein Tipp: treffet euch auf neutralem Boden (Cafè oder was auch immer), Du musst ja nicht dableiben (das wäre wohl nicht so gut) und redet mal was länger. Gedanken ordnen ist sicher wichtig, aber ohne die Sichtweise des anderen wirklich gehört zu haben, ist es auch etwas schwierig, sich ein vernünftiges Urteil bilden zu können, finde ich.
     
    #4
    opossum, 13 Mai 2003
  5. männchen
    Gast
    0
    Wir haben eben telefoniert. Sie auf dem Weg zur Arbeit und ich hab vor ein paar Stunden Feierabend gemacht.

    Sie hat geweint, ich hab das selbe getan ... Ich wusste nicht weiter, was ich machen sollte, wollte nur, dass dieser beschissene Zustand endlich ein Ende hat und ich weiss, was denn jetzt los ist... Wie ich bei ihr bin und ... ach was solls

    Sie meinte sie bräuchte die Zeit, um feststellen zu können, ob das mit uns nicht nur reine Gewohnheit war, dass wir jedes Wochenende zusammen waren, oder ob es wirklich noch liebe ist.

    Ich für meinen Teil weiss wohl, was ich will. Ich liebe sie und das ist nicht nur einfach dahergesagt, weil selbst das evtl. zur Gewohnheit geworden ist. Aber sie meint, sie müsste es halt erst noch herausfinden ...

    Bis vor unserem Gespräch hat sie nichtmal das zugegeben. Von ihr kam "Ich liebe Dich" aber nicht, weil sie weiss, dass sie es wirkich tut, sondern weil sie nicht sagen kann, ob es stimmt ... und bevor sie was falshes sagt, sagt sie das, was ich hören wollte ... Aber ich hab sie nie irgendwie bedrängt oder ihr irgendetwas verboten.

    Ich bin in der ganzen Zeit immer voll und gang ehrlich gewesen und hab nie irgendein Geheimnis vor ihr gehabt ... Klar, als die Sache mit uns krieselte, bin ich auch komisch geworden, aber ich weiss doch immernoch, dass ich sie liebe. Ich weiss es und ich würde das nie in Frage stellen, so wie sie das jetzt tut.

    Jedenfalls hab ich ihr heute morngen gesagt, dass ich das nicht mehr aushalten würde, nicht zu wissen, was denn jetzt mit ihr los ist und was ich denn machen kann, um ihr zu helfen. Sie will Gefühle ordnen, aber allein sagt sie. Aber so richtig allein ist das nicht, was sie fabriziert. Ist nur noch weg, schläft nichtmal mehr zuhause usw usw... Ich dachte ich würde sie kennen, aber das tätowiert mir ein dickes Fragezeichen auf die Stirn. Was macht sie? Im Grunde versteckt sie sich doch nur davor, nur um dieser unangenehmen Sache aus dem Weg zu gehen, oder seh ich das falsch?
    Ich hab ihr auch gesagt, dass ich richtig mit ihr reden möchte und nicht nur am Telefon, was sie aber nicht für Sinnvoll hielt. Ich bin so ratlos, was ich noch machen kann ... wenn ich nichts mache, und ihr einfach nur Zeit gebe, dann fühl ich mich schuldig, weil ich für meine Beziehung nichts gemacht habe und dabei hab ich gesagt, dass ich für sie kämpfen werde ...

    Versteht ihr sie? Was soll ich machen, oder besser gesagt sein lassen?
     
    #5
    männchen, 13 Mai 2003
  6. Haster
    Haster (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hey, Kollege, hab fast das gleiche Problem --->

    Ich versteh es nicht....

    Sie sagt mir einfafch nicht was sie wirklich will, meint die Beziehung hätte keinen Sinn mehr, liebt mich zwar noch, aber nicht so richtig und kann mir nicht erklären was los ist.

    Warum gibts sowas eigentlich so oft bei Frauen (ohne jetzt irgendwie die Frauen schlecht hinstellen zu wollen)

    Meine Meinung, entweder liebe ich jemanden volkommen oder nicht!
     
    #6
    Haster, 13 Mai 2003
  7. männchen
    Gast
    0
    Genau das ist auch meine Einstellung und meine Meinung. Wir wissen anscheinend, was wir wollen ... Aber ich bin in der Beziehung auch irgendwie größtenteils mit schuld gewesen, dass es gekrieselt hat. Ich war zu stur ... das weiss ich jetzt. Vielleicht sind Frauen doch nicht so hart, wie es von aussen scheint?

    Männer (die meissten) miemen den Harten.
    Frauen (aus Erfahrung) haben generell das Bild der unzerstörbaren,

    aber wenns so weit ist, dann ist's fast schon zu spät. Meine Süße sagt selbst, sie ist nicht aus sich herausgekommen und es wäre vielleicht um einiges leichter gewesen, wenn sie von anfang an geredet hätte ... Ich will ihr helfen, mit ihren Gefühlen wieder ins Klare zu kommen ... Ich mache nichts. Das macht mich zwar fast wahnsinnig, aber scheint wohl momentan das einzig Richtige zu sein, was ich machen kann ... was Du wohl auch machen kannst, denn Du bist Dir, wie ich auch, sicher -> Sie und keine andere.
     
    #7
    männchen, 13 Mai 2003
  8. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Hi männchen,

    Ich denke, du solltest - wie sie - etwas defensiv bleiben, sie also weder bedrängen noch ihr hinterherrennen.
    Andererseits mag es auch Frauen geben, die (zurück)erobert werden wollen - das Leben bzw. die Liebe wäre zu einfach, wenn es für alles goldene unumstößliche Regeln gäbe. :zwinker:

    Allerdings tippe ich zumindest vorerst darauf, dass es besser ist, sich zurückzuhalten, sie sagt ja auch Realtreffen ab, will also erstmal keinen Kampf um sie...

    Im Endeffekt tust du also vielleicht mehr für die Beziehung, wenn du weniger dafür tust, getreu dem Motto "Weniger ist manchmal mehr."

    Den Kampfgedanken kannst du ja im Hinterkopf behalten. :zwinker:



    2 Wochen sind anscheinend noch etwas kurz - vielleicht möchte sie ja SO herausfinden, ob sie dich vermißt/liebt?? Kam mir eben beim Schreiben dieses Satzes als Gedanke! Eigentlich wollte ich schreiben, dass es verständlich ist, dass sie da noch kein Realtreffen will.

    Doch spätestens nach wenigen Wochen solltet ihr das mal machen, sei es für oder gegen die Beziehung, aber reden müßt ihr...und wirklich real..geht spazieren oder so...drinnen ist man so befangen, erst recht in der Wohnung eines Partners.

    Vergeßt auch das Telefon als Ersatz für Realtreffen, das ist alles Käse. Weder die Tonlage kommt richtig (technisch begründet, es werden die oberen und unteren Frequenzen/Tonlagen abgeschnitten nach meiner Information) rüber noch Gesten und ähnliches und man denkt, fühlt und handelt ganz anders (meist aggresiver/sachlicher statt persönlicher) als auf die Person einzugehn und auf ihre Gefühle.

    Geh PRIMÄR auf ihre Gefühle ein und versuche NICHT ihr irgendwas zu erklären, WARUM du dies und jenes angestellt hast, etwas zw. euch nicht funktionieren konnte etc..

    Letzteres ist genau der falsche Weg, dann fühlt sie sich nicht ernstgenommen und denkt sich, du willst was runterspielen und ihre Gefühle nicht ernstnehmen! Dabei wolltest du ihr es nur logisch erklären, doch bei Frauen kommt das in den falschen Hals!


    Das ist eine wichtige Erkenntnis aus einem Buch, was ich in diesem Forum schon öfters erwähnt habe und derzeit selbst lese:

    John Gray: "Männer sind anders. Frauen auch. [Untertitel:] Männer sind vom Mars. Frauen von der Venus"

    Auch wird euch beim Lesen vielleicht bißchen klarwerden, was Frauen und Männer unter Liebe verstehen bzw. welche Bedingungen erfüllt sein müssen, damit eine Beziehung funktioniert: Die richtige Kommunikation zw. "Mars und Venus" - sonst grübelt ihr noch Jahrzehnte weiter, was er/sie gemeint hat und interpretiert sooo vieles falsch und schwupps, entstecht ein Streit und schaukelt sich hoch, der mit mehr wissen übereinander vermeidbar gewesen wäre.

    NICHT denken: "Wenn er/sie mich liebt, dann ... [würde er/sie ja das und das machen, so wie ich das ja auch machen würde]"
    Frauen und Männer sind da komplett anders und im Mißverständnis des anderen haken alle Beziehungen mehr oder minder...denn eine streitlose Beziehung ist wohl keine richtige, nicht?!


    Da gehst du einmal nicht ins Kino und sparst dir die Zeit des endlosen scheinbar hoffnungslosen Rumgrübelns und es kostet dich so gesehen im Endeffekt nicht mehr Zeit und Geld als ein Kinobesuch, nur das du davon dein Leben lang was haben wirst - das Buch ist kein billiger Reißer, wie der Titel vielleicht dem ein oder anderen suggerieren mag. Es liest sich sehr gut und hat dennoch viele Infos sehr gut aufbereitet. Von Barbara und Allan (?) Pease gibt es ähnliche gute Bücher (2 sehr bekannte, siehe Online-Buchläden, ich nenne keine Namen...), kenne ich jedoch (noch) nicht so genau. :zwinker:

    Dass sie weggeht, ist schon logisch irgendwie, wenn man es so betrachtet: Sie MUSS sich halt erstmal ablenken, auch die Zeit, die sonst dir galt, mit irgendwas verbringen, alte Freundschaften wieder aufwärmen (fiel mir eben beim Schreiben ein, auch ein wichtiges Argument!) und Abstand gewinnen - vorerst.

    So kann sie ihre Gedanken und Gefühle "baumeln" lassen, ohne sie zu erzwingen. Ggf. kann sie sich auch Rat durch ihre Freunde einholen.

    Geht alles seinen Weg...

    Wenn du weiter leidest, geh mal mit den alten Freunden wieder weg, wenn sie dich wieder integrieren mögen oder such dir "echte" Freunde...

    Geh mal inline-skaten oder irgendwas, wo du bissl rauskommst, vielleicht bissl sportlich dich betätigst und austoben oder einfach nur dabei die Seele baumeln lassen kannst.
    Genieß dabei die Natur, die Sonne, die Menschen um dich herum...oder die Stille. :zwinker:

    Wenn du mehr Infos suchst, leg dir so ein Buch zu, aber nicht irgendeinen Schrott...
    Dann bist du eine Weile beschäftigt. Und wirst mit einem weinenden und einem lachenden Auge die Ereignisse zw. dir und deiner Traumfrau in einem anderen Lichte sehen, alles viel besser verstehen...und das wolltest du doch: Mißverständnisse vermeiden, den Streit lösen, dann tue es...tut gut. :zwinker:

    Übrigens, bei sonnigem Wetter läßt sich so'n Buch prima mit Freibad oder Parkbank kombinieren. :zwinker:
    Als Einschlaflektüre nach einer gescheiterten oder in der Luft hängenden Beziehung rate ich jedoch dringend davon ab, wühlt nur unnötig auf! :zwinker:


    Viel Glück! :engel:


    Quen
     
    #8
    Quendolin, 13 Mai 2003
  9. männchen
    Gast
    0
    Also das mit dem Buch werde ich wirklich mal in Betracht ziehen. Danke Quendolin. Ich werd mal schauen, was sich da für mich auftreiben lässt.
    Und auch wenns mir schwer fällt. Ich werds versuchen und nicht mehr so (fast sogar schon gegen sie) vorzugehen. Ich liebe sie halt und einfach so 3 Jahre in den Wind zu schiessen kann ich nicht.... Kann sie genauso wenig, wie sie mir gesagt hat.
    Ich denke mal nach dem Streß, den sie momentan mit ihrer Abschlussprüfung der Ausbildung hat, wird alles anders sein. Ich hoffe einfacher und vorallem lieblicher.

    Mit meinen freunden .. Tja das ist so nen Sache. Mit den Jahren sind da nicht mehr viele übrig geblieben. Wenn ich von richtigen Freunden sprechen kann, bleibt da ehrlich gesagt nur einer übrig. Bei dem hab ich das erste Wochenende komplett übernachtet, weil ich nicht weiterwusste. Aber ich kann da auch nicht ewig abhängen. Ich werd sehen, was ich machen kann ... Das Buch ist eine wirklich sehr gute Idee. Hab lange nichts mehr gelesen und sowieso den ganzen Tag Zeit, weil ich in der Nacht-Frühschicht arbeite. Also danke Dir!
     
    #9
    männchen, 13 Mai 2003
  10. männchen
    Gast
    0
    Das war eine SMS, die ich ihr geschickt habe. Sie sagt, auch wenns nur manchmal ist, dass sie mich auch liebt. Und nach dieser Mail klang ihr Stimme gleich viel entspannter und glücklicher. Sie sagt, sie will auch wieder glücklich mit mir werden, aber möchte nur zu gern erstmal diese ganzen negativen Gendanken, die sich die ganze Zeit über angestaut haben, loswerden. Wir möchte in der Zeit weiterhin noch so telefonieren und über alles reden, wie damals. Nur halt nicht sehen. Ich denke ich habe einen Fortschritt gemacht und werde ihr auch erstmal die Zeit geben. Ich habe zum glück zwei Personen, denen ich alles erzählen kann und die mir auch zuhören. Ich liebe ihre Stimme... ich vermisse sie so sehr.
     
    #10
    männchen, 13 Mai 2003
  11. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Kein Problem, dann hat sich die Mühe doch gelohnt. :zwinker:

    Das mit den Anfangsgefühlen, dass man fast schon gegen den Ex-Partner vorgehen wollen würde, kenn ich...gut beraten ist man, wenn man noch rechtzeitig aufwacht und es Klick macht, bevor man es wirklich soweit kommen läßt. Damit ist außerdem keinem geholfen und Rache ist ja unangebracht, wenn man Verstehen lernt, zudem ein KURZER "Spaß".
    (Wenn es dagegen wirklich eine extrem miese Schlange war mit definitiver Böswilligkeit etc. [WAS SCHER ZU BEURTEILEN IST, aber z.B., wenn sie dein Auto abgefakelt hat, um ein krasses Beispiel zu bringen - sowas ist auch durch Mißverständnisse nicht mehr entschuldbar], dann ist's unter Umständen was anderes, auch kann da mal der Verstand eine Weile aussetzen.)

    Brauchst dir auch nicht von irgendwelchen Kritikern was erzählen lassen, dass Bücher und Lesen und überhaupt sowas "psychologisches" ja alles Käse sei, es ist ein populärwissenschaftliches Werk und hat damit seine Daseinsberechtigung und die meisten Kritiker von sowas sind erstmal oft Männer (die PSY als Schwachsinn abtun, für sie sind andere Dinge logischer und Emotionen sind ihnen nicht so wichtig), Leute, die noch nie (Beziehungs-)Probleme hatten bzw. nach einer echten Lösung dafür suchten, die einfach vom Alter oder Geiste her nicht so weit sind (oberflächige Teenies - nicht alle!), aber alle haben meist eins gemeinsam:
    Noch die die Nase in so ein Buch reingehalten, aber groß rummaulen oder alle Bücher verallgemeinern. DAS ist Schwachsinn, nicht die Bücher! :zwinker:

    Würden die Leute mehr lesen, gäbe es weniger Probleme auf der Welt, aber viele wollen eben dumm sterben. Ich les auch nicht viel, aber hier und da ein GUTES Buch, das tut mehr Dienst als 100 schlechte oder durchschnittliche Bücher. Hat mir noch nicht geschadet. Man darf den Büchern nur nicht 100% glauben bzw. sich eine Meinung von Autoren aufschwatzen lassen, alles bissl kritisch beäugen, dann kann man sich mit vielen Büchern (kritisch) "anlegen". :zwinker:

    Du brauchst ja auch nicht alles (auf einmal) lesen, fang doch mit den Kapiteln an, die dich am meisten interessieren oder blätter mal durch. Die Einleitung sowie die zwei Kapitel über Streitigkeiten zw. Männer und Frauen sind schonmal sehr interessant für's Erste, sind jeweils etwa 30 Seiten, Pi mal Daumen. :zwinker:

    Also bitte Leute, bevor hier offenkundig oder stillschweigend diese Bücher für Psychomist gehalten werden, schaut doch erstmal rein und bildet euch eine objektive Meinung, dann könnt ihr immernoch so tun, als ob ihr eh schon alles gewußt und keine Beziehungsprobleme habt, die ihr hättet vermeiden können! :grin:

    männchen:
    EIN guter Freund ist doch schonmal was. Such dir noch paar neue, können auch lockere Kollegen sein, die bissl was mit unternehmen und so. Die helfen dir zwar nicht, deinen Kopf und deine Seele leeren zu können, aber die lenken dich ab und du siehst wieder einen Sinn, hast Spaß, wirst selbstsicherer, wirkst vielleicht auch wieder attraktiver auf deine Freundin als ein Lappen, der sich gehen läßt bzw. nur rumheult, klammert etc. etc. ... Kopp hoch. :zwinker:


    Ciao, Quen
     
    #11
    Quendolin, 13 Mai 2003
  12. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Tolle SMS, männchen, und vor allem nicht so kitschig, zumindest scheinen doch mehr deine eignen Worte drinzuliegen als ein/der Spruch mit aller Zeit der Welt. Du hast der SMS eine persönliche Note gegeben und du gehst auf ihre Gefühle ein, das öffnet sie wieder für euch.
    Lies wirklich mal das Buch, das tut nicht nur gut, das hilft auch hier und da ziemlich. :zwinker:

    Quen
     
    #12
    Quendolin, 13 Mai 2003
  13. männchen
    Gast
    0
    Naja das mit dem Buch war auch nicht so gedacht, dass es mir sagen soll, wie ich jetzt darüber zu denken habe... Ich dachte mir auch eher, dass es mich etwas ablenken würde, vorallem weili ch lange nichts mehr gelesen habe. Und ich erhoffe mir damit, dass ich vielleicht das Wesen "Frau" besser verstehen lerne; vorausgesetzt es ist ein gutes Buch, wo es auch plausibel erklärt wird.

    Am Wochenende hab ich mir nen Schlafplatz beim Kollegen (meinem besten/einzig richtigen Freund) gesucht, weil ich es immernoch nicht schaffe, meinen Eltern das beizubringen ... Ich möchte nicht, dass dann wieder geredet wird, ob ich nicht doch überlegen soll, ob sie nicht die falsche ist und blablabla ... Ich weiss, dass sie die Richtige ist und da brauche ich auch nicht mehr nachzudenken ... Aber so ist halt meine Mama :rolleyes2


    :rolleyes2 .::Update::. :rolleyes2
    Ich habe mir zwei Bücher zugelegt. Ob ich sie wirklich lesen werde, ist ne andere Sache, aber um erstmal einen anderen Gedanken zu bekommen wird das wohl reichen. Wer kennt die beiden Schinken?

    Zum einen hab ich da
    - Allan & Barbara Pease - Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken können
    und zum anderen
    - John Gray - Männer lieben anders, Frauen auch | oder Mars, Venus und Eros

    Beide hören sich recht interessant an. Kann mir wer was darüber erzählen, mit welchem ich am sbesten anfange? Ich hätte lust auf was, was leicht zu lesen ist ud evtl. noch ein bisschen Witz hat. Danke
     
    #13
    männchen, 14 Mai 2003
  14. männchen
    Gast
    0
    :flennen: :flennen: Ich glaube ich habe verloren. :flennen: :flennen:
    Alle Mühe und Hoffnung hat glaube ich nichts gebracht.
    Verdammt, waum bin ich so ein Loser?

    Heute Abend wird sich totgesoffen und dann mal weitersehen...
    Aber Euch anderen wünsche ich mehr Erfolg in der Liebe.:blablabla
     
    #14
    männchen, 23 Mai 2003
  15. alinchen
    Gast
    0
    ich sage dir nur eins.
    irgenwann hat jede innige bez ein ende.
    auch ich war mit einem jungen 2 jahre zusammen.
    wir haben uns mehr als alles andere im leben geliebt.
    er liebt mich auch heute noch. obwohl wir schon seit september 02 nit mehr zusammen sind.
    so schwer es dir auch fällt du musst loslassen.
    wenn es dich zerstört.
    ich hab mich auch schweren herzens getrennt damals.
    aber irgendwann geht die schönste bez nit mehr weiter.
    mach dich nit so kaputt
    wie ich mich damals.

    bussal alinchen
     
    #15
    alinchen, 23 Mai 2003
  16. männchen
    Gast
    0
    ich weiss nicht, ob ich das kann, weil sie mir irgendwie imme rnoch hoffnung macht, aber ich denke es ist besser mir jetzt schon selbst klar zu machen, dass es nie mehr was geben wird, und dann hinterher schon damit fertig geworden zu sein, als mit dem zwischending von zustand weiter wochenlang zu leben. wenn ich mit ihr telefonier, muss ich einfach meine innersten gefühle gestehen und von ihr fühle ich dann nur kaltes inneres. es gibt, so denke ich, keine wirkliche chance mehr für mich, weil sie es, so glaube ich, nicht mehr will. ich gebe auf. meine extra für sie angefertigte homepage wird leider noch ein jahr bestehen, weil ich extra dafür eine domain gemietet habe ... und ein jahr im vorraus bezahlt habe. irgendwie will und kann ich nicht loslassen, aber ich habe nicht mehr die kraft, ihr hinterher zu rennen. auch wenn ich sie immernoch liebe.

    ich glaube ich hasse die liebe!
     
    #16
    männchen, 24 Mai 2003
  17. alinchen
    Gast
    0
    nein hasse die liebe nicht.

    das is es nit wert. ja die liebe kann sehr schmerzhaft sein. sie kann sogar einen menschen zerstören, wenn man die falsche person liebt.
    aber findet man jemanden der genauso liebt wie man selbst (und glaub mir diese person wirst du auch noch finden)
    dann wird liebe die erfüllung überhaupt für dich sein.
    vertrau mir ich weiss wovon ich rede
    du bist noch jung.
    jede bez is auch ein weiterer lernprozess für dich.
    so kannst du für die nächste beziehung lernen.
    gruss dat allwissende alinchen :herz: :anbeten:
     
    #17
    alinchen, 24 Mai 2003
  18. männchen
    Gast
    0
    glaub mir, ich wusste, dass ich es bereitsgefunden habe und sie wusste das auch. das war keine erfahrung oder eine geschichte, sondern etwas, was mit nichts auf der welt zu vergleichen ist. ich habe noch nie so geliebt und ich weiss, dass ich es mit dieser art von vertrauen nie mehr zu tun haben werde.
     
    #18
    männchen, 24 Mai 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung hoffentlich noch
Kleine_Wolke
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2017 um 11:14
28 Antworten
Hona34
Beziehung & Partnerschaft Forum
24 Februar 2017 um 10:29
31 Antworten