Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

beziehung mit gebundenen Menschen

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von aurorastef, 17 September 2009.

  1. aurorastef
    Gast
    0
    Hi,

    koenntet ihr euch vorstellen mit einem sehr gebunden menschen (sei es an seine Heimat, Familie, Beruf) eine Beziehung zu fuehren od. fuehrt das zu Konflikten????
     
    #1
    aurorastef, 17 September 2009
  2. Pink Bunny
    Pink Bunny (27)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.483
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    Kannst du das vielleicht noch etwas genauer erläutern ?
    Ich denke die meisten sind an Familie, Heimat und Beruf gebunden. Ich könnte etwas davon nicht so einfach aufgeben für meinen Partner denn so selbstlos opfere ich mich nicht auf.
     
    #2
    Pink Bunny, 17 September 2009
  3. MsThreepwood
    2.424
    Jemand, der extrem auf eine Sache fixiert ist und den ganzen Tag damit beschäftigt ist -sei es nun die Familie, der Job oder etwas anderes- der käme für mich nicht in Frage.
    Ebenso fallen Menschen, die sehr an einen Ort gebunden sind als Partner aus.

    Ich brauche Freiheit und Spontanität.
     
    #3
    MsThreepwood, 17 September 2009
  4. Blaubeerchen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    133
    43
    2
    in einer Beziehung
    Man muss kompromissbereit sein, das sehe ich auch so im Bezug auf Beruf und anderes. Karriere ist wichtig, Privatleben aber auch.
     
    #4
    Blaubeerchen, 17 September 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wir haben uns auf Lebensabschnittsgefährten geeinigt und getrennt, als es am schönsten war, bevor großartige Konflikte ausbrachen.
     
    #5
    xoxo, 18 September 2009
  6. aurorastef
    Gast
    0


    ICh meine natuerlich schon uebertrieben gebunden.also dass man zB staendig seiner Familie helfen muss, alles fuer sie machen muss und am liebsten die meiste Zeit in seinem DOrf verbringt....
     
    #6
    aurorastef, 18 September 2009
  7. PinkPrinces
    Sorgt für Gesprächsstoff
    18
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Das kann vllt am anfang gut gehen, da alles so schön neu ist und interessant. Aber nach einer Zeit führt das nur zu konflikten..einer muss immer was aufgeben, und wenn man stark an etwas gebunden ist, geht das selten...
    Kompromisse müssen manchmal sein und wen jmd nicht willig ist einen einzugehen, dann kann das nur schiefgehn :smile2: ne Beziehung führen immer 2 :smile2:
     
    #7
    PinkPrinces, 18 September 2009
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Wieso sollt ich mir das nicht vorstellen können? Da ich selber sehr familienverbunden bin passen mein Freund und ich sehr gut zusammen!
     
    #8
    capricorn84, 18 September 2009
  9. donmartin
    Gast
    1.903
    Off-Topic:
    Hast du immer noch Zweifel......?....Hilfe! Bitte um Rat! Bin verzweifelt!


    Mein Partner sollte sich mit mir "beschäftigen".

    Es würde niemand verlangen, Kontakte, "Beziehungen", Rituale oder sonstiges aufzugeben.
    Aber bitte mit mir im Vordergrund und mit einem gewissen Maß an Abstand zur Umwelt.

    Zwar lebt in einer Partnerschaft jeder auch sein eigenes Leben, eine Partnerschaft wird in die Familie eingebunden, man wird akzeptiert als "Einheit" und nicht umgekehrt. Das würde bei mir nicht funktionieren.

    Wir sind keine kleinen Kinder mehr, wissen in der Regel was wir tun (wollen). Wird das von der Umwelt, Tradition was auch immer NICHT akzeptiert, stelle ich mich hinter meinen Partner und er sich hinter mir - sonst gebe ich dieser Partnerschaft keine Chance.
     
    #9
    donmartin, 18 September 2009
  10. Madame im Mond
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    93
    10
    Verheiratet
    Wenn der Partner zu sehr gebunden ist und es für ihn nichts anderes gibt, führt das sicherlich zu Problemen.

    Eine starke emotionale Bindung - sei es die Liebe zur Familie, das Herzblut, das der Partner in den Job investiert oder etwas ganz anderes - finde ich jedoch sehr wichtig und macht den Partner erst zu dem, was er ist.

    Off-Topic:
    @ Aurorastef: Ich hab den Start Deines anderen Threads gelesen (nicht die Diskussion) und finde eine derartige Verbundenheit mit dem Heimatdorf und die nahezu Hörigkeit gegenüber der Familie beinahe pathologisch - es muss sich schon in einem gewissen Rahmen bewegen und der Abnabelungsprozess z.B. gegenüber der Eltern sollte dadurch nicht verhindert werden
     
    #10
    Madame im Mond, 18 September 2009
  11. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.098
    348
    2.107
    Single
    Wenn sie derart heimatgebunden ist, dass sie immer in ihrer Heimat bleiben will, könnte das frühestens in ein paar Jahren funktionieren, wenn ich an den Ort ausgewandert bin, der ihre Heimat ist...

    Mit einer engen Bindung zur Familie hätte ich aber überhaupt kein Problem...
     
    #11
    User 44981, 18 September 2009
  12. Sheilyn
    Sheilyn (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.803
    123
    11
    Verheiratet
    also mein freund hälts mit mir aus. :tongue:

    ich finde das was tolles, ich bin so ein "gebundener" mensch. und stolz drauf.

    ich bin froh ist dies mein partner auch, alles andere gienge wohl kaum.

    wenn ich mir vorstelle das er auswandern möchte oder sowas. ne danke. ohne mich.
     
    #12
    Sheilyn, 18 September 2009
  13. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.925
    898
    9.084
    Verliebt
    Käme drauf an, an was genau er eng gebunden wäre.
    Familie wäre für mich das größte Problem und das würde wohl auch am ehesten zu Konflikten führen.
    Heimatverbundenheit dagegen würde ich nicht so eng sehen.
     
    #13
    krava, 18 September 2009
  14. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Mein Mann schafft es, so eine Beziehung zu führen. Wir leben mit mehreren Generationen unter einem Dach. Etwas anderes wäre für mich nicht in Frage gekommen. Er hat sich zuerst damit arrangiert und ist inzwischen glücklich damit.
    Er ist leider nicht so heimatverbunden, da er kein gutes Verhältnis zu seinen Eltern hat. Ich find es sehr schade.
    Ich persönlich mag Menschen, die ihre Familie an die allererste Stelle stellen, da Familie und der Zusammenhalt in einer Familie in meinen Augen eines der wichtigsten Dinge auf der Welt ist. Von daher hätte ich damit absolut keine Probleme, sondern würde es sehr begrüßen.

    Problematisch wird es, in meinen Augen, nur, wenn es jemand nicht mal schafft sich für 3 oder 4 Wochen im Jahr für einen Urlaub von der Familie zu trennen. Dann läuft da irgendwas schief.
     
    #14
    Schmusekatze05, 18 September 2009
  15. Bei mir hat es nur zu Ärger und einer riesigen Enttäuschung geführt, ich würde es nie wieder machen...
     
    #15
    Hildesheimer112, 18 September 2009
  16. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    Nun, mein Partner ist an seine Tochter gebunden und an seine Familie, da er in einem familieninternen Betrieb arbeitet. Das gefällt mir manchmal nicht, weil es ihn sehr einspannt, auch außer der Reihe wie am Feiertag oder an Wochenenanden oder nachts kann es passieren, dass mal was ansteht. Aber irgendwie gehts und lieber so als gar nicht.
     
    #16
    User 88899, 18 September 2009
  17. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Jeder Mensch setzt in seinen Leben Prioritäten und verfolgt diese mehr oder weniger scharf. Ich bin stark auf meine "Karriere" bedacht und investiere demnach den größten Teil meiner Zeit mit universitären geschichten und bin auch soetwas ähnliches wie ein Workaholic. Diese Dinge sind mehr sehr wichtig und dementsprechend bin ich stark darin eingebunden.

    Es wäre nun nicht sehr fair, wenn ich von einer Partnerin von mir verlangen würd, dass sie sich nicht ebenso stark für eine Sache bindet, sei es Familie, Arbeit oder sonst etwas. Inwiefern das dann trotzdem funktionieren kann, ist immer rätselhaft, aber spannend - Menschen können sich auch trotz dieser Begeisterung miteinander arrangieren...

    ... oder eben auch nicht. :confused:

    Inwiefern meine verschobenen Prioritäten letztlich dazu geführt haben, dass mich meine letzte Partnerin verlassen hat, darüber lässt sich nur spekulieren. Fakt ist, dass extreme Hingabe jedoch zu Konflikten führt, denen man sich gemeinsam in einer Beziehung stellen sollte, sofern man an ihrem Bestehen Interesse hat.

    Dies kann ich bei euch, aurorastef, leider nicht beobachten. Ich habe es dir in deinem Thread ja bereits geschrieben, aber ich kann es noch einmal unterstreichen: sich leidenschaftlich seiner Familie, seinen Dorf etc. zu widmen ist eine Sache - den Respekt vor dem Partner zu verlieren eine andere. Und das tut er - er handelt egoistisch und hat kein Interesse daran, auf dich einzugehen. Unter diesen Umständen weiter eine Beziehung aufrecht zu erhalten, fordert viel Energie und Kraft von beiden Beziehungspartnern, aber die einzige, die hier bereit zur Arbeit ist, bist du. Denke gut drüber nach, was du machst - von meiner Perspektive aus, hat eure Beziehung aufgrund seines verlorenen Respekts keine realistische Chance mehr.
     
    #17
    Fuchs, 18 September 2009
  18. aurorastef
    Gast
    0
    Naja bei mir ist es so, dass wenn wir was gemeinsam unternehmen wollten, er immer erst schauen musste, ob vielleicht seine Familie Hilfe benoetigte, oder auch bei der Wochenend-Planung er immer erst mit seinen Eltern klaeren musste, was die wohl machen...
     
    #18
    aurorastef, 18 September 2009
  19. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Muss er das, oder will er das gerne? Das ist für mich irgendwie schon ein Unterschied. Also, sind sie sauer, wenn er sagen würde: Wisst ihr was, ich unternehme heute lieber mit meiner Freundin was? Setzen sie ihn unter Druck? DAS fände ich allerdings nicht normal und auch schwierig zu ändern, da er sich wohl eher nicht gegen seine Familie stellen wird, so wie ich das hier rauslese.

    Sollte er allerdings freiwillig immer erst schauen, was die machen, da er gerne dabei ein möchte, dann wäre wohl ein klärendes Gespräch angebracht. Sag ihm, dass du das nicht so toll findest. Vielleicht könnte man den Kompromiss finden, dass er immer abwechseln ein Wochenende mit dir uns eines mit der Familie verbringt.
     
    #19
    Schmusekatze05, 18 September 2009
  20. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Das fände ich sehr schwierig weil ich eine Person bin, die durch die Kinder sehr gebunden ist (zb an unseren Wohnort).
    Wenn das bei ihm auch der Fall wäre, stelle ich mir verdammt kompliziert vor.
     
    #20
    User 75021, 19 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beziehung gebundenen Menschen
kaykay<3
Liebe & Sex Umfragen Forum
10 Dezember 2016 um 17:51
0 Antworten
Harry76
Liebe & Sex Umfragen Forum
9 Dezember 2016 um 14:19
19 Antworten
sonnenbrille
Liebe & Sex Umfragen Forum
29 Oktober 2008
39 Antworten