Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung neu aufleben lassen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von RoseNRW, 21 Februar 2008.

  1. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo,

    ich hatte ja letztens schon mal die Vorgeschichte erzählt das mein Freund ja einer anderen gesagt hat das er lieber mit ihr zusammen wäre oder nicht.

    So, es ist bis dato nicht wirklich besser geworden mit uns, aber ich weiss jetzt wenigstens warum er so eine Mauer um sich zieht.
    Haben gestern noch mal darüber gesprochen und da kam endlich die Wahrheit ans Licht. Er meinte unsere Beziehung wäre langweilig geworden. Er würde sich wie in einer WG fühlen. Ausserdem bin ich (leider) etwas schlampig im haushalt und das stört ihn sehr, da er sehr pingelig ist. Ich bin aber eine die irgendwie meistens nur das notwendigste macht und dann froh ist das feierabend ist. Er meinte er würde sich nicht mehr wohl fühlen wenn er nach hause kommt, da es immer so unaufgeräumt bei uns aussieht. Da gebe ich ihm auch voll recht und ich versuche mich auch zu bessern, aber das ist gar nicht so einfach. Er meinte auch das wir nicht mehr soviel zusammen machen und das er nie freizeit für sich hätte. Er hat zwar seinen Fussball, aber er hätte auch gerne mal einen Freitag oder Samstag abend für sich, und das ich mit meinen Mädels weg gehe.
    Mein Problem ist ich habe mich in den fast 4 Jahren immer irgendwie nach ihm gerichtet. Sprich wenn er was vor hatte hab ich mir auch was vorgenommen, aber ich habe nie einfach verabredungen gemacht, warum weiss ich auch nicht, weil ich bis jetzt immer die Zeit mit meinem Freund zusammen genossen habe. Unter der Woche möchte er auch nicht weg gehen, nur halt Fr. - So.. Ich habe mir gedacht das ich ihn z.b. Mittwochs komplett nach der Arbeit in ruhe lasse und meine Serien gucke, die gehen nämlich dann bis 22:15 uhr und dann geh ich sowieso immer ins Bett. Er meinte auch er dürfte fast nie das sehen was er möchte und das es fast immer nur nach mir geht.
    Momentan fühl ich mich überrumpelt, aber auch froh das er endlich mit der Sprache raus gerückt ist, so weiss ich endlich was ich besser machen kann. Hatte auch nie die Absicht ihn einzuengen. Er meinte das seine Gefühle auch schon darunter leiden und er momentan sehr unglücklich ist.
    Ich möchte am liebsten das (fast) alles wieder so wird wie vorher. Ich möchte ihn auch irgendwie annimieren unter der woche trotzdem ab und an mal was mit mir zu machen. Früher haben wir immer Sing Star gespielt. Nur wir beide, war immer sehr lustig. Er sagte das er sich das zusammen wohnen anders vorgestellt hat, aber wie kann er nicht sagen. Halt nicht so langweilig wie nach hause, essen, glotze. Ach ich weiss auch nicht, vielleicht war jemand schon in der selben Situation und kann mir vielleicht tips geben. Ich möchte ihn auch nicht verlieren.

    LG Rose
     
    #1
    RoseNRW, 21 Februar 2008
  2. Hase2008
    Hase2008 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    224
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn er erstmal ruhe will, würde ich das nicht machen. ich rate dir, ihm mehr Freiräume zu geben, und eben genau das was er gesagt hat. Ist ja gut, dass er mit der Sprache raus ist, so weisst du jtzt wenigstens, was er möchte.
    Naja das mit dem Aufräumen kann ich schon verstehen, ich brauche auch Ordnung. Aber das lässt sich ja leicht ändern.
     
    #2
    Hase2008, 21 Februar 2008
  3. _kaddü
    Gast
    0
    Ich bin jetzt fast in der selben situation und bei mir leidet die Beziehung auch drunter..ich hoffe ihr kriegt das in den griff, ich wünsche es uns beiden :/
     
    #3
    _kaddü, 21 Februar 2008
  4. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    @_kaddü
    wenn du magst kannst du mir ja auch ne PN schreiben. Können uns vielleicht austauschen
     
    #4
    RoseNRW, 21 Februar 2008
  5. jango
    Verbringt hier viel Zeit
    355
    103
    13
    nicht angegeben
    Hm,

    Du arme. Wobei das glaub ich auch normal ist, dass nach einiger Zeit zusammenwohnen die Routine sich einschleicht und es fast selbstverständlich ist, dass der Partner da ist.

    Genau daran würde ich an Deiner Stelle arbeiten. Mach Du doch von Dir aus was. Auch unter der Woche. Mit Freundinnen weggehen, oder ein alte Hobby aufleben lassen. Damit meine ich jetzt nicht 7Tage die Woche sondern so maximal die Hälfte. Und für einen oder zwei der anderen Tage nehmt Ihr Euch zwei was schönes vor, was Euch aus dem Trott heraus bringt. Fahrt in eine fremde Stadt oder geht irgendwohin, wo Ihr noch nicht zusammen wart. Dass Ihr Euch aus neuen Blickwinkeln kennen und die gemeinsame Zeit zusammen intensiver wahrnimmt.

    Wichtig ist, dass man wieder eigenen Input bekommt und sich als selbstständige Person und nicht als die Hälfte eines Paares betrachtet.

    Sag ihm doch auch, dass Du an Dir arbeiten möchtest, weil Dir viel an Eurer Beziehung liegt. Dass er es aber genauso tun muss.

    Und ich finde es auch gut, wenn man getrennte Betten hat. Dann ist es nicht selbstverständlich, dass der andere neben einem liegt.

    Drück Euch die Daumen, schreib doch mal wie es sich entwickelt (hat). :smile:

    Jango
     
    #5
    jango, 21 Februar 2008
  6. User 78196
    Meistens hier zu finden
    721
    128
    189
    nicht angegeben
    Hallo!

    Dann soll er was daran ändern. Wo steht denn geschrieben, dass allein DU für die Ordnung in einer Wohnung, die ihr GEMEINSAM nutzt, verantwortlich bist?

    Die Idee finde ich sehr gut. Unternehmt mal etwas getrennt voneinander, dann kannst du auch dieses Problem...
    ... in den Griff kriegen. :zwinker:

    Denk aber bitte daran, dass nicht du allein für eine gute Beziehung verantwortlich bist.
    Er hat dir gesagt, was ihn stört. Das ist okay. Aber auch er muss etwas dafür tun, damit wieder ein wenig mehr Spannung in euer gemeinsames Leben kommt. Das auf dich abzuwälzen wäre nämlich alles andere als nützlich.

    Ich denke nicht, dass ihr in einer Sackgasse angekommen seid. Dass nach einiger Zeit die Routine einkehrt, ist doch (leider) normal.
     
    #6
    User 78196, 21 Februar 2008
  7. Verwirrter'85
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    103
    4
    in einer Beziehung
    Ich denke das Problem ist das er vielleicht mehr Zeit reininvestiert oder in Arbeit als Sie und das er sich deshalb wünscht das sie ein bisschen mehr in den Haushalt investiert völlig verständlich.

    Ich bin selbst nicht der Reinlichste Mensch und gucke bei Gott nicht wieviel Staub aufm Fernseher liegt oder sowas, aber wenn Grob unordentlich aussieht alles kreuz und quer liegt krieg ich aus das kotzen... im Schlafzimmer wärs ja noch ne Sache aber Wohnraum und andere, esszimmer / küche usw. sollten schon Ordentlich sein, man will ja wenn man mal jemanden spontan mitbringt nicht denken müssen oh mein gott wie siehts hier aus.

    In meinen Augen die einfachste Sache die du eigentlich ändern kannst, wenn man sich einfach angewöhnt Sachen die man nicht mehr braucht wieder Ordentlich dahin zu legen wo sie hingehören, dann hat man "kaum" noch Arbeit. Natürlich ist es viel bequemer die ausgezogenen Sachen, Arbeitskram der Arbeit pi pa po in die Ecke zu pfeffern toll ist es nicht.

    Versuch das zu ändern wäre der erste Schritt, bzgl. Freiräume ja haben ja einige schon gesagt mach mal was mit einer Freundin, das wird dir gut tun mal andere Menschen zu sehen und ihm seine ruhe zu haben dadurch lernt man die anwesenheit des anderen wieder mehr zu schätzen.

    Bzgl. Serien und Co. das ist etwas das ich nicht verstehe.. ich mein
    kauft euch nen kleinen Fernseher dazu für 100€ stellt den ins Schlafzimmer oder sind die mittel noch bescheidener.. TV karte gibts fürn Appel und nen Ei und nen PC habt ihr ja, ist zwar keine 80CM diagonale aber für ne Wöchentliche Serie wirds wohl reichen...
     
    #7
    Verwirrter'85, 21 Februar 2008
  8. RoseNRW
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    135
    101
    0
    nicht angegeben
    @verwirrter85

    haben ja zwei fernseher. hab mich am mittwoch auch ins schlafzimmer verkrümelt und er hat seinen fussball geguckt.

    @jango

    ja ich finde auch das das normal ist wenn sich der alltag ins leben schleicht. irgendwie finde ich das auch schön. man weiss auch was man dann vom partner hat. sprich das vertraute. also ich freu mich immer wenn ich meinen partner nach der arbeit sehe.

    war heute bei seinen eltern gewesen. natürlich ohne sein wissen. die verstehen das auch nicht und meinten das das natürlich ist wenn sich da routine einschleicht und es auch nicht fair finden das er mir versucht die schuld in die schuhe zu schieben.
    wir hoffen natürlich alle das das wieder in ordnung kommt und ich glaube auch nicht das er gar keine gefühle mehr für mich hat denn er sagte ja das er noch gefühle für mich hat und mich auch noch liebt, aber das die gefühle sich verändert haben.
    seine eltern glauben auch das ihn jemand aus dem fussballverein einen floh ins ohr gesetzt hat. unser Alter trupp existiert ja nicht mehr. entweder sind die leute in einen anderen verein gewechselt oder die haben sich hauptsächlich von ihrer freundin getrennt und seine mutter meinte das er jetzt das leben sieht wie die anderen das haben, nämlich als single. Glauben aber beide nicht das er glücklich wäre, sonst hätte er schon mit mir schluß gemacht. er möchte nämlich meistens immer das haben was er gerade nicht hat und ich enge ihn da ganz bestimmt nicht ein.
     
    #8
    RoseNRW, 22 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung neu aufleben
thomas1337
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 September 2016
7 Antworten
luiluilui
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juli 2016
7 Antworten
Spike16
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 November 2005
4 Antworten