Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung nur für die Ewigkeit, sonst macht es keinen Sinn?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von metamorphosen, 22 September 2008.

  1. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Man liest in Threads öfter mal, dass User erst gar keine Beziehung eingehen würden, wenn nicht sicher wäre das sie "ewig" hält. Da wird es dann als völlig unsinnig angesehen, sich Gedanken darüber zu machen, was wäre wenn man sich wieder trennen würde.

    Hier mal ein paar Fragen als Versuch meinerseits diese Auffassung zu verstehen (ich gebe es offen zu, ich bin kein "Romantiker").

    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
     
    #1
    metamorphosen, 22 September 2008
  2. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Auf ewig hält keine Beziehung, schon allein deshalb, weil wir nicht unsterblich sind.

    Ich verlange also keine Gewissheit dafür, dass etwas "auf immer" bleiben wird.
    Das einzige, was ich will, ist dass es keinerlei zeitliche Begrenzungen für eine Beziehung gibt. Also, mein Ziel ist es, solange, wie möglich (möglich = so lange man glücklich miteinander ist) die Partnerschaft aufrecht erhalten zu können und sie nicht aufgrund äußerer Umstände beziehungsweise Pläne des anderen vorzeitig beenden zu müssen.
     
    #2
    User 12616, 22 September 2008
  3. Exelon
    Exelon (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    103
    4
    vergeben und glücklich
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?

    Ich wünsche mir schon eine längerfristige Beziehung und deswegen würde ich auch keine Beziehung eingehen, wenn ich wüsste, dass derjenige keine längerfristige Beziehung möchte oder man charakterlich so unterschiedlich ist, dass es auf Dauer nicht gutgehen kann.


    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?

    Ja

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.

    Das erste Jahr war ich mir sicher das es etwas läbgerfristiges ist, aber es hat sich nach und nach so entwickelt, dass die Trennung dann das einzig richtige war.


    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?

    Wenn ich Zeit, Mühe usw in etwas investiere, möchte ich schon, dass es sich lohnt und das was bei rumkommt (also das ich quasi Erfolg hab)

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.

    Nein.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?

    Wissen tut man es doch nie, aber wenn zwei Menschen eine Beziehung eingehen und diese beiden Menschen erhoffen sich ähnliches von ihrer Zukunft (Kinder oder eben nicht, der Wunsch nach einer langen Partnerschaft, usw) dann finde ich ist es wahrscheinlicher, dass eine längerfristige Beziehung zustande kommt.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.

    Mehrer eine Freundin (sie ist 26) ist seit 9 Jahren mit ihrem Freund zusammen, eine andere Freundin (sie ist 29) ist seit 8 Jahren mit ihrem Freund zusammen ........ auf Arbeit gibt es auch so einige, so alle Anfang 30 und 10 bis 15 Jahre in einer Partnerschaft und auch einige U30 die so 5 bis 10 Jahre mit ihrem Partner zusammen sind.
     
    #3
    Exelon, 22 September 2008
  4. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    -> Sicher sein ist zu viel, denn ich will mir nicht anmaßen, wirklich über die nächsten 20, 30, 40 Jahre urteilen zu können, da kann (und natürlich auch schon früher) so viel passieren. Aber ich muss gute Chancen sehen und es auf jeden Fall wollen, dass es für immer hält. Wenn ich mir schon ziemlich sicher bin, dass der Mann mich nach einer Weile definitiv nicht mehr halten kann (oder ich ihn), würde ich es lassen. Das passt einfach nicht zu meiner Vorstellung von Verliebtsein und Liebe. Ich bin da schon der Ganz-oder-gar-nicht-wollen-Typ.

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    -> Jain. <g> Eine ist zerbrochen bevor es richtig eine wurde, daher bin ich mir immer unsicher, ob ich es überhaupt zählen soll. Und eine andere "zerbrach", weil er gestorben ist.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    -> Ich habs gehofft, aber wenn er stirbt, ist man da natürlich machtlos. Und da er von Anfang an krank war, war absehbar, dass er sehr viel früher als ich stirbt und ich bin nicht mit dem Gedanken, dass wir zusammen alt werden, rangegangen.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    -> Nein, aber es muss ne Chance für den Erfolg da sein. ;-)

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    -> Eine Sicherheit nicht. Es erschwert eine Trennung und ist für viele sicher eine zusätzliche Hemmung (wie auch Zusammenziehen) bzw. zögert die Trennung hinaus ... aber natürlich garantiert es nichts.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    -> Wissen kann mans nicht, da man ja nicht hellsehen kann. Aber gute Karten seh ich, wenn man die gleichen oder sehr ähnliche bzw. gut verträgliche Wertvorstellungen besitzt, keine ewigen Streitpunkte, mit den Jahren immer nerviger werden könnten, man ähnliche Lebensvorstellungen hat (also nicht, dass einer Kinder will und der andere nicht oder einer wills ins Ausland, der andere nicht ...), sexuell harmoniert und sich für die Beziehung ins Zeug legt, wenn nötig, sprich, wenn man nicht leicht kapituliert.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    -> Puh ... mir sind jetzt mal so 10 eingefallen aus meinem persönlichen Umfeld. Dazu kämen dann noch ein paar von älteren Bekannten.
     
    #4
    Ginny, 22 September 2008
  5. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Nein. Ich gehe dann eine Beziehung ein, wenn ich mit jemanden zusammen sein will. Es gibt sowieso keine Garantie dafuer, dass eine Beziehung haelt.


    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?

    Ja, alle bis zur momentanen, die noch nicht lange besteht.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    Ich habe nur bei der vorigen wirklich geglaubt, dass es langfristig gutgehen koennte und das war dann auch die schlimmste Trennung. Bei den anderen war mir ziemlich schnell klar, dass es langfristig keinen Sinn macht und wir nicht die gleichen Zukunftsvorstellungen haben oder einfach nicht zusammen passen. Bei meiner momentanen Beziehungen hoffe ich natuerlich, dass es gut geht, aber nach dem voellig ueberraschenden Ende der letzten Beziehung, bin ich sehr vorsichtig mit Langzeitplaenen und lasse es auf mich zukommen.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    Nein, ich mache das, was mich interessiert. Abgesehen von Beziehungen hatte ich mit Erfolgserlebnissen aber fast nie Probleme.:-D

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    Ich wuerde nur dann heiraten, wenn ich mir sehr sicher bin, dass mein Partner zu mir passt, die gleichen Zukunftsvorstellungen und Einstellungen hat und sich die Beziehung in schwierigen Zeiten bewaehrt hat. Eine Hochzeit an sich ist fuer mich aber keine formelle Beziehungsabsicherung und eine Ehe keine Garantie, dass man sich ewig liebt.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Ich denke, man weiss es nie.


    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    In meinem engeren Freundeskreis gibt es nur zwei langfristige Beziehungen (eine 11 Jahre und die andere 5 Jahre). Die meisten meiner Bekannten sind Single oder haben immer mal wieder neue Beziehungen.
     
    #5
    User 29290, 22 September 2008
  6. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Natürlich nicht, denn Anfangs weiß man doch nicht ob es ewig hält. Gewisse Voraussetzungen müssen allerdings schon da sein wie zb. verliebtheit, ähnliche Ansichten und Einstellungen (ich finde Gemeinsamkeiten sehr wichtig)-und alles andere muss sich dann entwickeln.
    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    ja
    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    klar hofft man das :zwinker:
    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    nein
    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    hm gute Frage...ich finde schon. Man heiratet doch eigentlich nur, wenn man sich sicher ist, das man mit dem Partner gemeinsam alt werden will. Ob das dann klappt ist eine andere Sache
    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Das weiß man nicht. Aber wenn man sich liebt, vertraut, bereit ist gemeinsam an der Beziehung zu arbeiten, Höhen wie Tiefen mitkalkuliert und sonst auch viele Gemeinsamkeiten hat, dann stehen die Chancen gut das es klappen könnte.
    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    3
     
    #6
    User 75021, 22 September 2008
  7. Starla
    Gast
    0
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?

    Nein, daran denke ich nicht. Primär ist mir wichtig, dass wir gut zusammenpassen und in den wichtigen Punkten ähnliche oder gleiche Ansichten haben. Alles andere ergibt sich im Laufe der Zeit.

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?

    Ja.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.

    Darüber habe ich mir keine ernsthaften Gedanken gemacht. Ich hoffe eher, dass die Beziehung lange gut bleibt. Wenn sie sich langfristig nicht mehr gut anfühlt, dann habe ich auch keine große Scheu, sie zu beenden.

    Deshalb finde ich es ja auch wichtig, finanziell immer auf eigenen Beinen zu stehen, um nicht irgendwann in einer Beziehung gefangen zu sein.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?

    Eher ja.

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.

    Nein, das denke ich nicht.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?

    Das weiß man erst hinterher :zwinker:

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.

    Absolute Zahlen kann ich nicht nennen, aber es sind nicht gerade wenige.
     
    #7
    Starla, 22 September 2008
  8. unhappy...
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    Single
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?

    Nein, sicher sein kann man sich da nie.

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?

    Klar.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.

    Ja, einmal dachte ich das, aber da war ich jung und naiv bzw. wenn man nunmal auf Wolke 7 schwebt denkt man das, ist ja nicht schlimm.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?

    Nein.

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.

    Heiraten ist keine Sicherheit..

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?

    Das ist es ja, man weiß es vorher nicht.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen?

    Länger als 5 Jahre eigentlich keine
     
    #8
    unhappy..., 22 September 2008
  9. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Nö, da hätte ich eher Angst davor.

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?

    Ja.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    Ich wusste, es könnte funktionieren, wenn ich nur will. Und der Meinung bin ich auch heute noch. Ich wusste aber auch immer, dass ich das auf Dauer nicht will.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    Nein, ich mache alles, was ich für gut halte.

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.

    Nein. Ich denke nur, dass viele, die heiraten, ohnehin eine stabilere Beziehung haben, als viele, die vielleicht aus diesem Grund nicht heiraten.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Man weiß vermutlich, welche Menschen im Prinzip auf Dauer unproblematisch sind. Mein Exfreund war zum Beispiel bestens für mich, wir haben uns auf eine Weise verstanden und in Bezug auf unsere Persönlichkeiten ergänzt, dass eigentlich völlig klar war, wir würden immer harmonisch zusammenleben können, auch wenn Verliebtheit, Leidenschaft oder sonstwas keine Rolle (mehr?) spielt. Trotzdem hatten wir andere Lebenspläne, wir hätten sie angleichen können, uns aber dagegen entschieden.
    Ich glaube, in vielen Fällen ist es wirklich eine Entscheidung, ob eine Beziehung hält oder nicht, und hat wenig mit irgendwelchen unbeeinflussbaren Gefühlen zu tun; genauso wie für mich Liebe eine Entscheidung ist.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    Keine, die noch andauert (auf die Schnelle jedenfalls).
    Ich kenne nur viel Ü30, die schon so lange Beziehungen haben.
     
    #9
    User 15848, 22 September 2008
  10. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Kann man sich da sicher sein?
    Ich gehe eine Beziehung immer mit der Hoffnung ein, dass ich ewig glücklich bin. Aber trotzdem bin ich mir da noch längst nicht sicher :grin:


    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    Ja.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    Klar...die erste große Liebe :grin:
    Natürlich hatte ich gehofft, dass man sich nicht trennt.
    Passiert aber eben.


    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    Nein, eigentlich mache ich nur Dinge, bei denen Erfolg wahrscheinlich ist und von denen ich denke dass sie mich glücklich machen.

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    Für eine möglichst lange Beziehung schon. Immerhin beendet man eine Ehe eventuell nicht so leicht(fertig) wie eine Beziehung ohne Trauschein. Aber eine Hochzeit ist keine Sicherheit für eine längere Phase der Glücklichkeit. :zwinker:

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Gar nicht.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    Über 5 Jahre? Keine.
    Ich bin mit über 4,5 Jahren glaube ich das längste, was ich so kenn. Zwischen 2 und 3 Jahren kenn ich viele.

    ___________
     
    #10
    Numina, 22 September 2008
  11. kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.259
    123
    6
    Verheiratet
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    nein...würde sie auch dann eingehen wenn ich mir nicht sicher wäre...kommt bei mir mehr darauf an das es in dem moment passt
    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    ja
    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    ich habe es gehofft...war dann leider nicht so..kommt aber nunmal vor
    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    nein gehe auch oft auf risiko
    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    nein, auch mit trauschein kann eine beziehung schnell zerbrechen...kenne leute die jahre lang zusammen waren dann geheiratet haben und die ehe dann nach 1 jahr zerbrochen ist..
    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    weiss man nie vorher..man kann es nur hoffen..ob es dann so kommt ist wieder ne andere frage und stellt sich erst im laufe der zeit raus
    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    1...wobei die auch schon am zerbrechen ist....
     
    #11
    kagome, 22 September 2008
  12. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    nein. man kann ja auch erst einmal ausprobieren und wenn es dann auf längere sicht doch nicht passt, na dann passt es halt nicht. dieses "ewig" finde ich eher etwas gruselig, als dass ich es wirklich anstreben möchte (v.a. nicht in meinem alter).

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    ja und da war immer schon von anfang an klar, dass sie nicht ewig halten. rückblickend betrachtet hätte ich sie mir alle schenken können. es waren halbherzige angelegenheiten, wenn überhaupt...

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    in der vergangenheit sowieso nicht. aber ich bin auch viel zu realistisch/nüchtern/unromantisch/was auch immer.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    nein.

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    glaube ich nicht. vielleicht eine scheinsichereit, da man ja mehr zusammengehört als gewöhnliche paare :ratlos:

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    ich habe keine ahnung. am ende des lebens wird es die antwort darauf geben.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    öh... *grübel*... keine?! 5 jahre sind eine lange zeit...
     
    #12
    wellenreiten, 22 September 2008
  13. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    - Inzwischen würde ich nur dann eine monogame Beziehung eingehen, wenn ich der Auffassung wäre, dass es für immer halten könnte.

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    - Ja.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    - Ich habe es zumindest gehofft.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    - Nein.

    5.) Glaubst Du das das Heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    - Keine vollständige Sicherheit, aber es ist bewiesen worden, dass Verheiratete um Längen mehr dazu bereit sind, an ihrer Beziehung zu arbeiten als Beispielsweise "nur" Lebenspartner.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    - Man spricht mit dem Partner am Anfang der Beziehung darüber, was es für ihn heißt in einer Beziehung zu sein, wie er sich sein späteres Leben vorstellt usw ...

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    - 2
     
    #13
    xoxo, 22 September 2008
  14. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Hm. Schwierig. Ich sag mal so: wenn ich von Anfang an weiss, dass ein bestimmter Mensch in vielerlei Hinsicht überhaupt nicht das ist, was ich möchte, dann gehe ich die Beziehung nicht ein. Allerdings verliebe ich mich dann im Normalfall gar nicht erst. Habe ich mich aber verliebt, so hoffe ich eigentlich immer, dass die Beziehung für immer hält. Ich führe allerdings jetzt eine Beziehung, bei der ich eigentlich weiss, dass sie nicht halten wird (warum ist egal). Aber ich liebe ihn und bin glücklich mit ihm und ich werde solange machen, wie es eben geht. Und selbstverständlich ist ein Fünkchen Resthoffnung, dass es eben doch hält, sehr wohl noch da. Ich glaube, wäre diese Hoffnung weg, so hätte ich ihn endgültig verlassen.

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    mehrere

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    Gehofft natürlich immer. Gedacht und wirklich so richtig daran geglaubt bisher nur bei einer.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    Nein

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    Eine Sicherheit nicht, aber zumindest aus persönlicher Sicht betrachte ich eine Ehe schon noch als ein Stück "mehr" und entsprechend würde ich wohl auch noch weniger schnell aufgeben, als ich es ohnehin schon tue.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Das weiss man nicht. Man kann bis zu einem gewissen Grad fühlen, dass etwas besser passt oder weniger gut passt. Auch lernt man dazu, durch das Alter, aber wohl auch durch Beziehungserfahrung. Aber wirklich wissen, dass es für immer hält, dass kann imho keiner, ausnahmslos.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    In meinem Freundeskreis (plus/minus mein Alter) haben interessanterweise fast alle schon sehr lange eine Beziehung. Spontan fallen mir etwa 10 Paare ein, die die 5-Jahres-Grenze schon (teils deutlich) überschritten haben und ich habe keinen riesigen Freundeskreis...
     
    #14
    Samaire, 22 September 2008
  15. Talihina
    Talihina (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    209
    101
    0
    nicht angegeben
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    nein. aber es sollte eine Basis vorhanden sein

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    ja klar

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    nein.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?


    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.

    nee
    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    das kann man nicht wissen

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    -wenige, spontan fallen mir da nur 3 ein
     
    #15
    Talihina, 22 September 2008
  16. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.094
    348
    2.106
    Single
    Vorwort: Als eine "ewige" Beziehung sehe ich eine Beziehung, bei der der Satz "bis dass der Tod euch scheidet" zutrifft (und das nicht gerade, weil ein Partner nach kurzer Beziehungszeit gestorben ist).
    Eine wirklich ewige Beziehung kann es ja nicht geben... Irgendwann muss man nun mal sterben.

    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Meiner Meinung nach kann man das am Anfang der Beziehung noch überhaupt nicht wissen, bzw. höchstens nur in Ausnahmefällen, wenn sich die Partner schon vor Beginn ihrer Beziehung sehr lange und gut kannten... aber nach der ersten "rosa Brille" - Verliebtheitsphase sollten sich beide Partner eine "ewige" Beziehung vorstellen können und dazu bereit sein, auch in schwierigen Zeiten nicht gleich aufzugeben und Schluss zu machen, sondern zu versuchen, die Sache wieder ins Lot zu bekommen, auch wenn das vielleicht schwierig, anstrengend und aufwendig ist.

    Allerdings möchte ich umgekehrt keine Beziehung eingehen, bei der mindestens einem der Partner schon klar ist, dass diese Beziehung auf keinen Fall "ewig" halten wird.

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    Dazu müsste ich zuerst mal eine Beziehung gehabt haben.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    -

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    Nein. Aber ich mache eigentlich nur Dinge, bei denen wenigstens die Aussicht auf Erfolg besteht.

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    Nicht wirklich. Man sieht es ja an der Scheidungsrate.
    Aber wenn ich Heirate, muss die Wahrscheinlichkeit, dass die Beziehung "ewig" hält, sehr groß sein (Bedingungen s. unten). - Das heißt aber nicht, dass ich unter diesen Bedingungen unbedingt heiraten müsste.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Das kann man nie definitiv wissen. Aber wenn die Beziehung schon einige Jahre besteht, wenn sich beide Partner immer noch lieben, wenn sie schon einige Klippen umschifft haben, wenn beide mit den "Macken" des jeweils anderen umgehen können, wenn beide wissen, dass sie gut zusammen passen und wenn beide eine "ewige" Beziehung wollen (und auch davon überzeugt sind, dass das in dieser Beziehung möglich ist) und dazu bereit sind, dafür zu "arbeiten" (also Probleme beseitigen und nicht gleich aufgeben und Schluss machen), ist die Wahrscheinlichkeit für eine "ewige" Beziehung am höchsten.
    Natürlich müssen auch die Zukunftspläne beider Partner miteinander Kompatibel sein (also z.B. Beide wollen Kinder oder beide wollen keine Kinder) und auch die wichtigsten Einstellungen und Prinzipien der Partner müssen miteinander kompatibel sein.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    Spontan fallen mir 2 Paare ein, bei denen ich definitiv weiß, dass sie schon seit mehr als 5 Jahren zusammen sind (das eine Paar ist inzwischen verheiratet) und mindestens 3 Paare, die - ohne die Dauer zu kennen - schon lange bestehen und bei denen teilweise definitiv die Abicht besteht, die Beziehung langfristig zu führen (Heiratspläne, usw.)

    Also: mindestens 5 Paare - und wenn ich länger überlegen würde und mein bisher ziemlich enges Altersintervall (bei allen Paaren ist zumindest die Person, die ich gut kenne, zwischen 20 und 24 Jahren alt) käme ich bestimmt auf noch mehr Paare.
     
    #16
    User 44981, 22 September 2008
  17. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Nein, ich kann schliesslich nicht hellsehen :zwinker:

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    Ja

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    Bei der ersten Beziehung war ich mir sicher, dass sie nicht ewig hält, bei der 2ten schon und bei der 3ten dachte ich das eigentlich auch.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    sicher nicht

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    Sagen wir mal so....es erschwert es einem sich zu trennen :zwinker:. Es ist aber kein Garant für eine glückliche Beziehung

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Ich denke, dass weiss man unter Umständen sogar recht schnell. Wenn man den Partner erst ein wenig besser kennengelernt hat und seine Macken als durchaus akzeptabel ansieht, dann kann es auch ewig halten.

    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    Ich kenne einige befreundete Ehepaare (6), die immer noch nach langen Jahren glücklich miteinander sind (zumindest denke ich das) :zwinker:
     
    #17
    User 67627, 22 September 2008
  18. User 36171
    Beiträge füllen Bücher
    1.879
    248
    957
    Verheiratet
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Wie kann man da sicher sein?
    Ich persönlich muss zumindest die Hoffnung haben, dass sich eine ernsthafte Beziehung entwickelt.


    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    Ja. Naja. Eine Teenie-Beziehung. Da habe ich mir nur eingebildet verliebt zu sein und war es dann doch nicht.

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft?
    Ich habe gehofft, eine längere Beziehung zu führen und vielleicht sogar den Partner fürs Leben zu finden, ja, aber ich habe schnell gemerkt, dass das nichts wird.

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    Natürlich nicht, sonst würde ich wohl einiges verpassen. Man schaut halt mal, wie es sich entwickelt.

    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    Nein. Klar, wenn man verheiratet ist, ist die Trennung schwieriger und vielleicht hält es das ein oder andere Paar zusammen, da man vielleicht noch einen letzten Versuch unternimmt, aber im Allgemeinen gibt das Heiraten absolut keine Sicherheit. Sollte es auch nicht.

    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Weiß man nicht.
    Man kann nur ein Bauchgefühl haben, das einem sagt: Da könnte es klappen.


    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen?
    Zwei.
     
    #18
    User 36171, 22 September 2008
  19. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?

    Nein. Beziehungen kommen und gehen. Ich würde jedoch keine "feste" Beziehung eingehen, bei der von vornherein ein Ende absehbar wäre. Dies schließt allerdings gewisse andere Formen des Beisammenseins nicht aus...


    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?

    Alle meine Beziehungen sind zerbrochen (es gab bisher nur eine).


    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.

    Das klingt fürchterlich verrückt und naiv, aber ja... es schien zu perfekt...


    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?

    Kapiere ich nicht. Ich bin zielstrebiger Praktiker und am Scheitern meiner Pläne wenig interessiert!


    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.

    Bei mir oder bei anderen? Also bei mir nicht... andere können sich da vermutlich in was reinsteigern... fragt sich dann bloß, ob so eine lange Beziehung dann toll sein muss? Wenn ich mir da meine >25 Jahre verheirateten Eltern anschaue... aber naja, lassen wird das...


    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?

    Mhh... als Außenstehender bei anderen Beziehungen? Da kann man sich ja sowas von täuschen... da herrscht eine so gespielte Harmonie und dann *poff!* nach 3 Tagen sind sie auseinander. Ganz schwer. Was die eigene Beziehung anbelangt... sobald man drin steckt, ist man nicht objektiv genug, um solche Dinge zu "wissen".


    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.

    In meinen Bekanntenfeld hatte wohl ich mit 4-5 Jahren die längste Beziehung... Aber das ist zeitlich auch sehr schwer abzumessen...
     
    #19
    Fuchs, 22 September 2008
  20. mil
    mil (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    332
    101
    1
    vergeben und glücklich
    1.) Würdest Du nur eine Beziehung eingehen, wenn Du Dir sicher wärest das sie "ewig" hält?
    Nein.

    2.) Ist schon mal eine Deiner Beziehungen zerbrochen?
    Ja, ich habe 1-3 Beziehungen hinter mir (je nach Definition)

    3.) Wenn ja, warst Du da der Meinung, dass sie ewig halten würde? Hast Du es gehofft.
    Bei allen dreien war ich nie der Meinung, dass sie ewig halten würden. Das heißt aber nicht, dass die Jungs mir nicht wichtig waren! Ich war schon verliebt, aber dabei halt realistisch :zwinker:

    4.) Machst Du prinzipiell nur Dinge, bei denen der Erfolg garantiert ist?
    Wenn ich Dinge anfange, dann zieh ich die auch durch.
    Aber bei den drei Beziehungen hatte ich ja nie das "Ziel", ewig zusammenzubleiben.


    5.) Glaubst Du das das heiraten eine Sicherheit für eine möglichst lange Beziehung darstellt.
    Nein. Es verhindert glaub ich nur eine saubere und schnelle Trennung.
    Kinder sind glaub ich "effizienter", um eine Beziehung zu festigen. Ob man nur wegen der Kinder allerdings eine schöne Beziehung führt, ist die andere Frage.


    6.) Woher weiß man welche Beziehungen "ewig" halten und welche nicht?
    Wenn man zusammen leben kann, ohne sich auf den Wecker zu gehen ist schonmal viel gewonnen.
    Ob Verliebtheit bleibt oder nicht, kann man natürlich im Voraus nicht sagen.
    In meiner jetztigen Beziehung bin ich jedenfalls bereit, alles was ich kann zu inestieren, um sie zu erhalten, auch wenns mal nicht so toll laufen sollte.


    7.) Wieviele langfristige Beziehungen kennt ihr persönlich bei Gleichaltrigen? Für User unter 30 nehmen wir mal 5 Jahre als langfristig, für Ü30 10 Jahre.
    Zwei. Aber ich habe auch einen kleinen Bekanntenkreis. Und zumindest die eine Beziehung ist das absolute Grauen; da wäre ich schon laaange wieder solo.
     
    #20
    mil, 22 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung nur Ewigkeit
Harry76
Liebe & Sex Umfragen Forum
8 Dezember 2016 um 09:41
18 Antworten
h2o2
Liebe & Sex Umfragen Forum
18 Juli 2012
55 Antworten