Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"beziehung?" oder doch nicht? - was würdet ihr tun?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von kleineSchnecke, 24 September 2008.

  1. kleineSchnecke
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    103
    7
    nicht angegeben
    Ich brauche ein paar Meinungen von anderen Menschen, da ich nicht weiß wie ich mich verhalten soll. Es ist alles so schwer und ich weiß auch selbst gar nicht mehr was ich will.

    Meine Frage also an euch: wie würdet ihr euch in folgender Situation verhalten?

    - ihr kennt das Objekt eurer Liebe (im Folgenden X genannt) seit 3 Jahren.
    - ihr wohnt mit X in einer WG, kanntet euch anfangs gar nicht, lerntet euch aber kennen, wurdet euch sympatisch, wurdet "beste freunde" oder auch viel mehr.
    - die sympathie, zuneigungsgefühle und/oder auch "liebe" ist beidseitig.
    - Ihr habt euch in X verliebt während ihr selbst noch eine/n Partner/in hattet, diese Beziehung ging im laufe der Zeit auseinander
    - obwohl ihr genau spürt dass X euch liebt, wollte X euch nicht und wies euch zurück
    - um über X wegzukommen verliebtet ihr euch neu, hattet 6 monate eine neue beziehung
    - dies löste die absolute kastastrophe in X aus, eifersucht und wut ohne ende
    - ihr kamt von X nicht los und beendet die neue beziehung
    - X und ihr unternehmt viel und kommt euch näher.
    - X und ihr lebt nun seit 6 monaten "wie ein paar" zusammen, in der wg. ihr verbringt euren alltag zusammen, ihr fühlt euch pudelwohl, ihr macht viel zusammen, auch im bett (aber ihr schlaft nicht mit X weil bei X immer ein Gefühl von "ich bin mir nicht sicher" mitschwingt)
    - jetzt kommt die Kündigung vom Vermieter.
    - ihr wisst genau was ihr wollt: ihr wollt mit X in eine neue wohnung ziehen weil ihr X mit allen Macken im Alltag lieben gelernt habt und das zusammenwohnen supergut klappt, weil X immer für euch da ist, ihr das gefühl habt, dass X euch liebt.
    - jetzt kommt X ins spiel. X ist irgendwie anderer Meinung. X sagt: "ich weiß nicht ob ich mit dir zusammenziehen will, eigentlich eher nicht. ich wohne so gerne mit dir zusammen, ja es ist die schönste wohnform die ich bisher hatte, ich hab dich sehr gern. aber ich will glaub ich eher nicht mit dir zusammenziehen weil jetzt wohnen wir ja zufällig zusammen und dann müsste ich mich ja aktiv dafür entscheiden und das kann ich nicht. Ich weiß nicht was ich will. Ich weiß nicht ob ich dich will. Weil ich liebe dich ja JETZT IM MOMENT aber ich weiß nicht, ob ich mein Leben lang mit dir zusammen sein will weil ich nicht weiß ob ich dich heiraten will. Zusammenwohnen wäre für mich gleich wie eine Verlobung. Ich will mich nicht festlegen. Ich glaube ich will dich nicht heiraten, weil du hast so viele gute und liebe seiten aber du hast auch viele negative seiten, ich weiß nicht ob ich mit diesen seiten auch in 30 jahren noch klarkomme. obwohl ich jetzt im moment total gut damit klarkomme und jetzt im moment ist auch alles schön aber ich weiß nicht ob das in 30 jahren noch so ist."

    tja. Wie geht man mit sowas um? Was bedeutet das?
    Für mich bedeutet das, wenn X sich jetzt nicht festlegen kann, dann wird X es vermutlich nie können. Soll ich jetzt 10 Jahre warten ob X sich für mich entscheidet? Oder was steckt dahinter? Hat X beziehungsangst? Oder liebt X mich nicht?

    X sagt dazu selbst: "Mein Verstand ist für mich wichtiger als mein Herz, das musst du verstehen bei dir ist es umgekehrt. Mein Herz sagt ja, aber mein Verstand kann sich das mit dir in 30 jahren einfach nicht vorstellen"

    Wie würdet ihr euch an meiner Stelle jetzt verhalten?

    Soll ich mich trennen? Laut X sind wir kein "Paar" weil wir ja "noch keinen Sex hatten".
    Laut mir sind wir seit 3 Jahren ein Paar.

    Oder ist das vll alles gar nicht so schlimm? bedeuten die aussagen von X dass die Beziehung trotzdem eine Chance hätte? (eben ohne zusammenwohnen, und dadurch einfach etwas freier) oder bedeutet das, dass X sich NIE für mich entscheiden wird?

    Ich lebe zwar sehr im Jetzt aber ich suche doch langfristig auch einen Partner, der es wirklich ernst meint. das bedeutet, einen partner, der sich eine zukunft mit mir vorstellen kann. dass man evtl mal heiratet und so.
    Kann ich das bei X vergessen???
    Oder braucht X einfach noch Zeit?


    Vielen Dank für eure Meinungen!!!
     
    #1
    kleineSchnecke, 24 September 2008
  2. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    ich finde, das ist mit dieser aussage eigentl schon beantwortet:
    von daher würd ich sagen, dass es für euch keine chance gibt. wenn ihr mittlerweile schon 3 jahre "zusammen" wohnt und er sich nicht dafür entscheiden kann mit dir zusammen zu ziehen geschweige denn überhaupt zusammen zu sein... öhm... nein
     
    #2
    User 41772, 24 September 2008
  3. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #3
    Mìa Culpa, 24 September 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beziehung würdet tun
masssster
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 März 2014
10 Antworten
RockLady
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Januar 2007
10 Antworten
Test