Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung ohne verliebt zu sein

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von AndyyRS, 5 März 2004.

  1. AndyyRS
    AndyyRS (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich fange mal am besten ganz vorne an:

    Wir haben uns kennengelernt auf einer Geburtstagsparty, auf die ich nur zufällig spät nachts noch (nach dem Weggehen) mit Freunden gekommen bin; wir haben geredet und zusammen getanzt und sind danach noch zu mir. An sich klassischer Onenight, wenn sie nicht ihre Tage gehabt hätte :zwinker: Aus dem Grund wollte sie, dass wir die Sache noch mal "richtig" machen, sobald sie eben wieder "einsatzfähig" ist.
    Schon in der der ersten Nacht (sie ist morgens als ich noch gepennt hab, gegangen) hab ich ihr, als sie mich gefragt hat, ob ich ne Freundin habe, gesagt, dass ich mir im Moment beim keine Beziehung führen möchte und das etwas ist, worauf ich auch absolut keinen Bock habe (also sehr klare Worte).
    Beim zweiten mal treffen waren wir uns einig das zu wiederholen und wir haben vereinbart, dass wir keinerlei Verpflichtungen eingehen wollen, lediglich falls jemand von uns was mit jemand sonstigem haben sollte, dass das dann der andere erfahren sollte -> Sexbeziehung halt eben und das hatte ich da ziemlich deutlich auch gesagt. Soweit so gut, wir haben uns oft bei ihr oder bei mir getroffen, ca drei Wochen lang und gegen Ende hin auch ziemlich viel "off topic" gemacht, so wie gute Bekannte eben mit Sahnehäubchen Sex halt. Sie hatte mich zwischenzeitlich mal auf unseren Beziehungsstatus angesprochen "wie man das denn genau formulieren sollte" und ich hab gesagt, dass wir das ja schon geklärt hätten und es eben eine 'Sexbeziehung' sei. Daraufhin hat sie dann nichts mehr gesagt und vor ein paar Tagen kam sie dann und wir sie hat mich abends beim fein essen gehen dann damit schockiert, dass sie mit mir eine Beziehung haben möchte und dass wir das wenigstens probieren sollten, nachdem sie meine etwas zurückhaltende Reaktion gesehen hat.
    Hm, was soll ich sagen, ich bin irgendwie gar nicht richtig scharf auf Beziehung und ich bin mir fast sicher, dass wir nicht so gut zueinander passen würden und wirklich Gefühle sind auf meiner Seite auch nicht da (will nicht ausschließen, dass die noch kommen, aber...). Ich mein, sie gefällt mir optisch sehr gut, aber unsere ganze Lebenseinstellung und auch der Humor sind z.T. sehr unterschiedlich und ich glaube, es muss zwangsläufig daran scheitern, dass ich momentan für eine "full-blown relationship" nicht bereit bin, dennoch meint sie, wir sollten es probieren.
    Ist es rechtens eine Beziehung einzugehen, die von Anfang an quasi zum scheitern verurteilt ist?
    Sollte ich ihr sagen, dass ich mir beim besten Willen nicht vorstellen kann, dass sie die Frau meines Lebens werden könnte?
    Sollte man eine Beziehung "wenigstens probieren", obwohl man gar nicht richtig verliebt ist?
    Wenn ja, wie sollte ich ihr das sagen? Soll ich 110% ehrlich sein, nur um wirklich alle meine Gedanken und Zweifel, die ich habe, in schonungsloser Offenheit an den Kopf knallen (hier wären Formulierungsvorschläge sehr hilfreich!!) oder soll ich ihr nur nochmal in sehr diplomatischer Form meine Zweifel erzählen, oder sollte ich wieder zurück auf "Sexbeziehungsniveau" gehen oder die Sache ganz beenden, bevor jemand (sie) zur sehr verletzt wird?

    Einer legèren Beziehung ohne große Verpflichtungen/ Versprechungen wäre ich momentan nicht abgeneigt, aber ich fürchte fast, dass sie mich dabei "zu sehr" lieben würde und es daran scheitern wird.

    Was meint ihr?


    Für alle, die nur die Kurzfassung hören wollen:
    Kann man aus einer Sexbeziehung eine richtige machen, obwohl die Chancen auf eine längere Liäsion gleich null sind? Wie macht man das der Partnerin am schonensten klar und wie schafft man es, dass niemand dabei verletzt wird? (sie ist 21 :zwinker: )

    Vielen Dank!!!
     
    #1
    AndyyRS, 5 März 2004
  2. werwolf
    werwolf (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    636
    101
    0
    Single
    ich würd sagen entweder oder - nageln und Beziehung sind offenbar bei dir 2 dinge die nicht zwingend zusammenhängen, von daher würd ich sagen wenn du dich dabei unwohl fühlst dann solltest dus (ganz, auch die sexbeziehung) bleiben lassen
     
    #2
    werwolf, 5 März 2004
  3. anna_19
    Gast
    0
    Hey meine Freundin steckte vor kurzer zeit in so ner ähnlichen Sexbeziehung bis sie sich in ihn verliebt hatte und er aber net mehr von ihr wollte als Sex weil er kein Bock auf ne Beziehung hatte. Eine Sexbeziehung finde ich soweit ok, solange keiner von beiden wirkliche Gefühle für den anderen empfindet und alles nur reiner Spaß ist, aber sobald sich einer in den anderen verliebt sollte man das ganze lieber beenden.
    Also sei ehrlich zu ihr und sag ihr, dass du kein Bock auf ne Beziehung hast, entweder ihr brecht den Kontakt danach ab od versucht Freunde zu bleiben.
    Ich selber fühle z.Zt. genau so wie du, ich kenn da jmd den ich sehr mag u den ich sexy find aber ich bin eben nicht in ihn verliebt u wir sind auch total unterschiedlich, ich denke wir passen nicht zusammen und ich würd mit ihm nicht glücklich werden. Das muss ich ihm auch bald sagen, aber leider weiß ich auch noch nicht wie :frown:

    also ich wünsch dir viel Erfolg :smile:
     
    #3
    anna_19, 5 März 2004
  4. orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.860
    148
    183
    vergeben und glücklich
    Beende das Ganze. Wenn du eh nicht in sie verliebt bist, dann such dir eine andere Frau für eine Sexbeziehung. Sie wird dabei sonst nur verletzt. Sobald einer in einer Sexbeziehung mehr empfindet als der andere, ist das nicht mehr ok.

    Ich kenn das von mir auch - war eine ähnliche Situation. Ich wollte mehr von ihm, hab weiterhin mitgemacht und mich an jede kleine Geste von ihm gestützt und mir immer wieder gedacht " na vielleicht will er jetzt doch". Aber es war nicht so und das sollte man sich eingestehen und es lassen.
    Sei ehrlich zu ihr, sag ihr, dass du sie gerne hast und auch gerne mal so was mit ihr unternimmst, aber dass du einfach keine "Verpflichtungen" haben möchtest. Anderen Weg gibts da eigentlich nicht.
     
    #4
    orbitohnezucker, 5 März 2004
  5. Sehe ich genauso.

    Aus eigener Erfahrung kann ich Dir echt nur raten aus Rücksichtnahme auf ihre Gefühle das Ganze zu beenden. Ich war mal in ner ähnlichen Situation, nur daß ich derjenige war, der sich verknallt hat. Sie hat mir damals mitgeteilt, daß sie definitiv nur ne Sexbeziehung will und hat mir aber freigestellt, ob wir die Sexbeziehung weiterführen oder beenden. Ich hab mich damals fürs weiterführen entschieden, in der Hoffnung, daß ihrerseits vielleicht doch noch Gefühle aufkeimen und das war ein Riesenfehler, weil später, als sie dann jmd kennengelernt hat, hat mich das nur noch fertiggemacht, ähnlich wie wenn man ne richtige Partnerin verliert.

    Deshalb kann ich Dir nur raten: Sei konsequent und beende es, stell die Weiterführung der Sexbeziehung auch nicht als Option dar, das macht alles nur schlimmer.
     
    #5
    the_big_fellow, 5 März 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung ohne verliebt
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Marste
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
4 Antworten
Test