Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung vor dem aus ?!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Wombat86, 31 Januar 2008.

  1. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo!

    Also es wird wohl was länger werden, aber ich muss das einfach los werden, weil ich momentan niemanden zum reden habe...

    Ich bin jetzt mit meinem Freund 2 Jahre zusammen. Bis vor einem Jahr lief alles gut. Ich war glücklich und ich dachte schon, ich habe den Richtigen gefunden.
    Nach fast einem Jahr kam dann eine große Krise. Es fing eigentlich harmlos an. Bei meinem Freund meldete sich ne alte Freundin spontan nach 3 Jahren wieder. Irgendwann gestand er mir, dass er sich allein mit ihr getroffen hat, ohne dass ich sie vorher kennengelernt habe. Das hat mich schon etwas stutzig gemacht. Nur bis dato war Eifersucht nie ein Thema gewesen, daher dachte mir "gut ,beim nächsten Mal wird er mir sie schon vorstellen". Dann war ich an einem Wochenende eine Nacht weg. Als ich am nächsten Morgen früher als geplant zurückkam,lag besagte alte Freundin bei ihm schlafend aufm Sofa. Die waren feiern und dabei hatte er mir nachts noch geschrieben, dass er nichts mehr unternimmt und zu Hause bleibt. Ein riesen Streit folgte, nachdem er dann auch unsere Beziehung in Frage stellte. Danach war erstma Funkstille...Er hat mir immer gesagt, dass da nichts lief, aber so ganz glauben konnte ich ihm nie. Wir haben uns versöhnt und ich war darauf bedacht die Sache zu vergessen. Dachte zusammen schaffen wir das Vertrauen zwischen uns wieder aufzubauen. NUr ich glaube, dass uns das nicht gelungen ist. Er hat wenig dafür getan. Ich habe seitdem große Verlustängste. Doch er zeigt wenig Verständnis dafür. Er zeigt generell wenig Verständis für mich und meine Probleme. Ich weine sehr schnell und ich weine auch wenn ich wütend bin. Aber auch das versteht er nicht und wird sauer. Er geht generell schnell an die Decke.Auch nur bei Kleinigkeiten und ich fühle mich manchmal wie der letzte Dreck. Ich habe das Gefühl, dass ich-egal was ich mache oder sage- dass es falsch ist...
    Seit dem Vorfall vor einem Jahr habe ich angefangen zu klammern. Er hat sich schnell eingeengt gefühlt. WIr hatten uns bis da sehr oft gesehen, eigentlich jeden Tag und das war ihm wohl zu viel. Es wurde ausgemacht, dass ich durch die Woche zu Hause schlafe. Es war schwer für mich und ich habe lange darunter gelitten ohne dass er mir da irgendwie durchgeholfen hat. Im Moment habe ich wenige Freunde, weil alle zum studieren weggezogen bin und ich fühle mich oft einsam. Mittlerweile hab ich es akzeptiert und ich merke,dass es mir immer weniger schwerfällt abends nach hause zu fahren.
    Seit geraumer Zeit nun unternehmen wir aber auch am WOchenende nicht mehr viel. Wir sitzen meist bei ihm zu Hause rum...Auch habe ich vermehrt das Gefühl, dass er mich anlügt. Es sind nur Kleinigkeiten...Aber er lässt mich einfach nicht richtig an seinem Leben teil haben. Er hat oft PRobleme, weil er so wenig Gehalt bekommt und keine Unterschützung vom Staat. Da sind die Geldsorgen groß. Aber redet mit mir nie darüber und das verletzt mich schon irgendwie...
    Außerdem wollte er nie mit zu meinen Eltern. Ich wohne noch zu Hause, dh er war in den 2 Jahren vl 3mal mit bei mir...Ich weiß eherlich nicht woran es liegt, weil er eigentlich aus den gleichen Verhältnissen kommt und seine Eltern gar nich so anders sind als meine. Das hat mich auch sehr verletzt, weil ich bin schon irgendwo ein Familienmensch und ich möchte,dass mein Freund sich mit meinen Eltern versteht...
    Ein Problem ist auhc der Sex. Er kommt einfach zu früh. Ich mag quikies, aber manchmal möchte ich auch länger sex haben. Nur hab ich keine Ahnung wie ich ihn darauf ansprechen soll ohne ihn noch weiter unter Druck zu setzen. Das ist auch ein Teil, wo ich unzufrieden bin...
    Irgendwie habe ich es bis jetzt geschafft, mit dieser Beziehung zu leben. Ich habe viel akzepiert...
    Jetzt habe ich jmd neues kennengelernt, bzw wieder kennengelernt. WIr haben uns vor 3 Jahren in einem Cafe kennengelernt, wo er gekellnert hat. Er hatte damals ne Freundin, somit haben wir den KOntakt leider nicht weiter ausgebaut als über icq. Als er Schluss mit seiner Freundin hatte, war ich dann schon mit meinem jetztigen Freund zusammen. Ich habe ihm viel zugehört, weil er hier keine Freunde hatte, sondern nur wegen seiner Freundin hier gelebt hat. Er ist dann kurze Zeit später zurück in seine Heimatstadt zu seiner Familie gezogen und der KOntakt ist eingeschlafen. Seit einem guten Halben Jahr haben wir nun wieder mehr Kontakt. Wir schreiben viel über icq, aber wir telen auch viel. Getroffen haben wir uns bis jetzt nicht. ABer ich merke, dass das zwischen uns immer INtensiver wird und ich habe auch ein Kribblen im Bauch. Er ist so anders als mein Freund. Er hört mir zu, zeigt Verständnis. Ist romantisch und aufmerksam...
    Nun das war wohl der Auslöser, dass ich ins grübeln gekommen bin,ob meine Gefühl für meinen Freund noch stark genug sind und ob es da draußen nicht vielleicht einen besseren Mann gibt ?
    Trotz aller dieser negativen Aspekte, auf die ich mich hier beschränkt habe (denn sicher gibt es auch gute Tage!), hänge ich sehr an ihm und meistens wenn ich bei ihm bin, ist auch alles ok. Nur wenn ich dann zu hause bin und ans nachdenken komme, werde ich traurig...
    Ich denke ich werde mich einfach mit dem anderen Treffen, allein um zu sehen, wie es ist, sich mal mit einem anderen zu unterhalten. Ich habe nicht vor meinen Freund zu betrügen. Einfach nur ein Treffen, um mal wieder ein Gefühl für einen anderen Mann zu bekommen. Wenn ihr versteht. Aber andererseits habe ich hemmungen davor, meinen Freund zu belügen...
    Ich habe mir überlegt, einen Brief zu schreiben, in dem ich ihm alles versuche zu erklären, weil so können wir nicht miteinander reden. Er versteht mich immer falsch und wird leicht sauer...daher dachte ich, ist das die beste Methode ihm klar zumachen was ich fühle...wenn er mich wirklich liebt, dann passiert was oder ? dann hört er mir vl zu oder ?
    ICh glaube manchmal, er merkt, dass ich mich im mom viel zurückziehe. Wenn ich bei ihm bin, sucht er meine Nähe, sagt mir oft, dass er mich liebt...
    Was wenn ich es bereue Schluss zu machen ? Was, wenn ich um meine Beziehung kämpfen muss ? Was wenn es mit dem anderen nicht klappt? ich habe höllische Angst davor allein zu sein! Wenn ich daran denke, dass mein Freund nich mehr da ist, dass ich ihn nich mehr sehen kann, wird mir richtig schlecht...

    Ich weiß einfach nicht mehr, was ich machen soll. Ich stecke in einem richtigen Gefühlschaos...:geknickt:

    Was sagt ihr dazu ?

    Danke fürs Zuhören....
     
    #1
    Wombat86, 31 Januar 2008
  2. cherily8
    cherily8 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Oh mann, ich kann die gar nicht sagen, wie sehr ich dich verstehen kann.
    Als wenn ich den Beitrag verfasst hätte.

    Mich hatten auch schon mehrere Männer so in den Bann gezogen wie dich deine Bekanntschaft. Aber außer ein paar Treffen wurde nicht mehr. Ich hatte einfach zu viel Angst, was neues anzufangen. Aber die Verliebtheit war mir dann doch zu unsicher und ich hab den Kontakt abgebrochen.

    Im Nachhinein ist mir dann klar geworden, dass ich nur ein bisschen Anerkennung gesucht habe, die ich von denen auch bekommen hab. Und das "andere" gefühl von Geborgenheit, Verständnis,...
    Aber wer weiß, welche Fehler diese Männer gehabt hätten, die sich so oberflächlich nicht gezeigt haben. Jeder Mensch hat irgendwelche Fehler.

    Ich bin dann bei meinem Freund geblieben, aber träume noch manchmal von manchem Flirt... Ich weiß nicht, ob aus einem davon was geworden wäre.
     
    #2
    cherily8, 31 Januar 2008
  3. User 27629
    User 27629 (32)
    Meistens hier zu finden
    703
    128
    136
    nicht angegeben
    Liebe Wombat,

    da kommt ja einiges zusammen bei dir. Ich kann mir gut vorstellen, dass du jetzt sehr verwirrt und verunsichert bist, zum Einen wegen den Beziehungsproblemen, zum Anderen wegen der neuen Bekanntschaft.

    Aber ganz ehrlich.. ich würde diesen anderen Mann mal außen vorlassen und ihn nicht "benutzen", um zu schauen, ob er "besser" ist. Das ist sowohl ihm als auch deinem Freund gegenüber nicht fair.

    Mach dir klar, dass dich ein anderer Mann nur derart reizen kann, wenn er dir das gibt, was dir in deiner Beziehung fehlt. In dem Moment erscheint er dir wie der pefekte Partner für dich, aber er ist erstmal nur ein fehlendes Puzzelstück und hat auch seine Macken.

    Wenn du dir ganz sicher bist, dass du deinen Freund nicht mehr liebst und ihm nicht mehr vertrauen kannst, dann trenn dich von ihm. Und erst dann widme dich deiner neuen Bekanntschaft. Hör in dich rein.. was fühlst du noch für deinen Freund?

    Doch wenn du ihm eine Chance geben willst, an eurer Beziehung zu arbeiten, dann musst du mit ihm reden. Du sagst, er wird leicht wütend. Es ist ganz wichtig, dass du es nicht als Vorwurf formulierst, sondern eher so: "Du fehlst mir, ich fühle mich manchmal nicht geliebt, auch wenn du es mir sagst, aber ich fühle es nicht." Oder wie es eben für dich passt - aber auf jeden Fall rede von deinen Wünschen und Bedürfnissen. Mach auch deutlich, dass die Beziehung in Gefahr ist und sag ruhig auch, dass du jemanden kennengelernt hast, der dir etwas gibt, was dir gerade fehlt. Ihr habt ernsthafte Probleme und wenn ihr es noch retten wollt, muss alles auf den Tisch. Vielleicht entschließt ihr euch auch im Gespräch, dass die Partnerschaft nicht mehr funktioniert. Das wäre für beide Seiten fairer, als jetzt den anderen Typen "auszuprobieren".

    Viel Glück!
     
    #3
    User 27629, 31 Januar 2008
  4. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aslo was ich aus deinem brief raushöre ist ganz klar dass du unzufrieden bis in deiner Beziehung.
    sag deinem freund mal ganz klar was du dir wünscht, mehr zärtlichkeiten und dass du mehr wert darauf legst dass er deine eltern kennen lernt.
    du sagst er wird leicht sauer, wenn du was sagst, entweder er hört dir zu oder er hat pech gehabt.
    manchmal ist man auch nur noch aus gewhonheit mit jm zusammen un hat angst vorm alleinein.
    aber heftig finde ich schon was er da mit dir abgezogen hat, als seine ex da bei euch war und du zufällig früher nach hause kamst.
    manche hätten da schon die beziehung beendet.
    rede mit deinem freund vielleicht ist ne pause ganz gut zw euch, damit jeder mal nachdenkt, was er an dem anderen hat.
    von dem anderen brauchst du ihm ja nix erzählen, denn
    du bist deinem freund keine rechenschaft schuldig,
    denn du hast ja nix mt dem anderen mann.

    liebe grüsse jasmin
     
    #4
    jasmin03, 31 Januar 2008
  5. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    das Problem ist auch einfach, dass ich schon oft versucht habe mit ihm zu reden. Aber entweder kann oder will er mich nicht verstehen. Ihr könnt euch das gar nicht vorstellen, wie schnell er an die Decke geht. Wenn ich nur irgendwas sage, was ihm nicht passt oder wenn ich anfange zu weinen, geht er weg, schlägt auf irgendwas ein...

    ich dachte halt mit einem Brief könnte ich das alles besser zusammenfassen...allerdings weiß ich nicht, wie ich meine Gefühle und Gedanken nicht wie Vorwürfe klingen lassen soll...weil irgendwie sind es mittlerweile einfach Vorwürfe geworden...

    Und um das noch mal klar zu machen, ich habe nicht vor mit dem anderen etwas anzufangen. Außer halt es ist schluss...Ich möchte einfach ihn treffen, ob das so ist, als wenn wir chatten oder telen...

    Meine Freundin hat vor ein paar Wochen gesagt, ich solle mich mit ihm treffen. Einfach um zu sehen, dass es noch liebe Männer gibt...SIe sagt mein Freund tut mir nicht gut...
     
    #5
    Wombat86, 31 Januar 2008
  6. User 27629
    User 27629 (32)
    Meistens hier zu finden
    703
    128
    136
    nicht angegeben
    Tja.. viele Personen werden dir viele verschiedene Sachen raten. Das sind alles nur Anregungen. Letztlich musst du dir das heraus ziehen, was für dich passt.
     
    #6
    User 27629, 31 Januar 2008
  7. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    da hat deine freundin absolut recht, er scheint ein gewisses aggressionspotential zu haben ich glaube es wäre sogar angebracht, dir klar zu werden, das er dir nicht gut tut.
    sga ihm was dir fehlt in der beziehung,
    kapiert er das nicht würd ich schluss machen, denn er hat ja null fustrationstoleranz. guck auf auf dich, was du am besten kannst.
    wenn du ihm einen brief schreiben willst mach das.
    und wenns nach vorwürfen klingt kann man es nicht ändern.
    denn glücklich kannst du auf dauer nicht werden in einer beziehung, wo der partner nicht zuhören kann und aggressiv wird.

    lg jasmin
     
    #7
    jasmin03, 31 Januar 2008
  8. zamsi
    zamsi (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    32
    91
    0
    Verlobt
    Hallo erstmal,

    wie die vielen vor mir würde auch ich sagen rede mit deinem Freund, allerdings kann es ja sein das du keine Person bist die gut reden kann dann würde ich dir eine Paartherapie empfehlen, es gibt viele die die Krankenkasse bezahlt.
    Ich hatte mit meinem Partner auch sehr viele Probleme und wir haben uns für so eine Therapie entschieden und ich muß sagen schon nach ein paar Sitzungen lief unsere Beziehung super.Weist du das sind dort außenstehende die können eure Beziehung ganz anders beurteilen und können euch wirklich helfen euro Probleme so auf den Tisch zu bringen das sich keiner irgendwie vor den Kopf gestoßen fühlt!!!

    Lg und viel Glück
     
    #8
    zamsi, 31 Januar 2008
  9. cherily8
    cherily8 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ach ja, Briefe hab ich auch schon viel geschrieben.
    Ging aber immer so aus, dass er beim Lesen wütend wurde und mir das dann natürlich vorgehalten hat. Also auch nicht besser als reden!
     
    #9
    cherily8, 31 Januar 2008
  10. Wombat86
    Wombat86 (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    206
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Frag mich dann nur: Soll ich beim ihm sein, wenn er den Brief liest, um dann auch direkt eine Reaktion bei ihm zu sehen und von ihm zu bekommen ? Oder es so machen, dass er ihn alleine liest und sich auch erstmal Gedanken darüber machen zu können ?
     
    #10
    Wombat86, 31 Januar 2008
  11. jasmin03
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    vergeben und glücklich
    besser er liest ihn alleine bei seinem
    aggressionspotential kann man nicht wissen....



    lg jasmin
     
    #11
    jasmin03, 31 Januar 2008
  12. Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich

    Ich würde ihm einen schreiben,aber dann sollte er ihn alleine lesen und sich gedanken amchen. Vllt ist er erst sauer,aber dann hat er zumindest zeit sich allein abzureagieren und ruhiger zu werden,falss es so schlimm kommen sollte.
    Verscuhe,in dem brief eben nur deine gefühle zu schreiben, also "ich fühle mich allein " oder sowas und möglichst nicht in der form"Du lässt mich oft allein".
    Zwar kann er dann immer noch sagen,dass du ihm damit vorwürfe machst,aber (so meine erfahrungen) ist es besser,einfach ehrlich seine gefühle und empfindungen darzulegen und versuchen, es nicht so klingen zu lassen,als will man dem gegenüber vorwürfe machen.ist zwar schwer,aber bisher hats bei mir eben geholfen.
     
    #12
    Debbie, 1 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Dezember 2016 um 12:58
7 Antworten
kevinhoh1
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 November 2016 um 17:43
5 Antworten
foxfawkes
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016 um 08:36
4 Antworten
Test