Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung + Wegziehen

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Knuspabär, 6 Januar 2004.

  1. Knuspabär
    Gast
    0
    Also ich hab das Problem, dass ich dieses Jahr mein Abi mache und im Sommer anfange zu studieren bzw ne Ausbildung anzufangen. Meine Freundin ebenso. Wir sind seit 2 Jahren zusammen. Kann man das unter einen Hut bringen zu studieren UND ne Beziehung zu haben? Ich meine, dass alleine ist ja nicht das Problem, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass wir dann getrennt voneinander studieren. Wäre möglich, dass ich in die Pfalz komme, oder nach Hessen und meine Freundin in NRW oder Niedersachsen unterkommt. Dann läuft es auf eine Wochenendbeziehung hinaus. Wenn überhaupt! Man lernt doch sicher andere Leute kennen und will nicht jedes Wochenende wegfahren... Macht mich irgendwie traurig, wenn ich daran denke. Kann man das unter einen Hut bringen, oder was sollte man da machen?Ich liebe sie ja, aber ich weis nicht, wie ich 3 Jahre ohne sie auskommen kann. Sollte man da vielleicht aus Rücksicht vorher schlussmachen?
    Wär super, wenn ihr eure Erfahrungen oder Gedanken posten könntet!

    Knuspabär
     
    #1
    Knuspabär, 6 Januar 2004
  2. pepsi
    Gast
    0
    huhu du!
    also zuallererst..ich bin (noch) nicht in so einer situation. ich würde mal sagen, dass es bestimmt schon schwer werden wird..ganz besonders in der anfangszeit. schließlich war man vorher daran gewöhnt, den partner in seiner nähe zu haben und hat sich auch öfter getroffen. sich jetzt nur noch am wochenende zu sehen, ist bestimmt eine große umstellung. du meintest, es wird auf eine wochenendbeziehung hinauslaufen und ob ihr dann nicht doch lieber schluß machen solltet. klar, ist es schwer, aber sieh es doch mal so: ihr liebt euch doch und da werdet ihr zwei das schon schaffen. schließlich seid ihr ja nicht die einzigen, die eine fernbeziehung führen. und es gibt viele fernbeziehungen, die wunderbar funktionieren....natürlich gibt es auch welche, bei denen es nicht so klappt. aber selbst wenn man ganz in der nähe voneinander wohnt klappt es nicht immer. wenn ihr es wollt, dann klappt es bei euch bestimmt. :smile:
    du meintest dann noch, dass ihr dann in eurer neuen umgebung neue leute kennenlernt..aber eigentlich besteht die gefahr doch immer, dass der partner sich neu verliebt. da nützt es auch nichts, wenn der partner nebenan wohnt!
    ich hoffe, ich konnte dich wenigstens ein bißchen aufmuntern.
    bis denne, pepsi!
     
    #2
    pepsi, 6 Januar 2004
  3. Nameless83
    Gast
    0
    Hi!

    Natürlich kann das klappen. Mein Freund und ich führen eine Fernbeziehung und er studiert. Es funktioniert! Wir können uns zwar nicht jedes Wochenende sehen aber auf ihn verzichten möchte ich deswegen sicher nicht. Jemand anders kennen lernen kann man immer aber wenn man seinen Partner liebt, dann passiert da auch nichts.
    Ich würden an deiner Stelle mal mit deiner Freundin über deine Sorgen reden. Vielleicht hat sie ja die gleichen Sorgen.

    LG
     
    #3
    Nameless83, 6 Januar 2004
  4. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey,

    mein Freund und ich, wir führen ebenfalls ne Wochenendbeziehung, es ist zwar nicht schön so, aber es klappt.
    Was ich bei dir nicht verstehe: Wenn ihr seit 2 Jahren zusammen seit, stand denn ein Zusammenziehen oder ein Studieren/Lernen in der selben Gegend nie zur Debatte? Oder hat das andere Gründe?

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #4
    LiaCat, 6 Januar 2004
  5. Knuspabär
    Gast
    0
    Danke erstmal. Sorry, hab mich umständlich ausgedrückt mit dem treffen von anderen Leuten. Ich meinte, dass ihr an eurem neuen Wohnort auch neue Freunde finden werdet und die auch mal sehen wollt am Wochenende und nicht jedes Wochenende zur Freundin fahren wollt. Ich meinte nicht, dass man sich in jmd anderes verlieben kann. Das kann natürlich auch immer passieren, meinte ich aber grad nicht :zwinker:.
    Ich stells mir einfach unglaublich schwer vor, 3 jahre getrennt zu sein, wenn man "nur" 2 Jahre vorher zusammen war. Ich weis auch gar nicht ob ich sowas möchte. Für mich muss eine Freudin einfach immer da sein wenn ich sie sehen möchte und nicht nur jedes 2. - 3. Wochenende (wo ja auch mal was dazwischen kommt). Am besten wär es natürlich wenn wir am selben Ort studieren, aber das kann man sich nunmal nicht aussuchen.

    @ Nameless83:
    hast du denn nie das Gefühl jmd zu haben, den du einfach knuddeln kannst oder küssen kannst?Was machst du wenn dein Freund DANN nicht da ist?

    @ LiaCat:
    Das Problem ist, dass sie noch nichtmal weis was sie machen will und deswegen noch nicht weis wo sie hingeht. Ich kann es mir auch nicht aussuchen, ich mache jetzt erstmal Einstellungstests und die stecken mich dann irgendwo hin... Ich weis dann höchstens das Bundesland.
     
    #5
    Knuspabär, 6 Januar 2004
  6. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Also wenn sie es nicht weiß, dann würde ich - an ihrer Stelle - versuchen in deine Gegend zu kommen.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #6
    LiaCat, 6 Januar 2004
  7. Knuspabär
    Gast
    0
    Ähm, hallo?
    Es geht hier um einen Studienplatz und da will man schon eher in die Stadt, deren Uni auch das Fach anbietet. Nicht jede Uni hat jedes Fach! Ausserdem soll sie ja nicht nach mir gehen. Sie soll ja nicht die Uni auswählen, die den schlechtesten Ruf bzw die dümmsten Profs hat. Sie soll danach gehen, wo es ihr was bringt was zu lernen. Sonst könnte sie ja gleich bei mir einziehen und Hausfrau werden... Ich nehme auch keine Rücksicht darauf, wo sie studieren wird, meine Ausbildung mach ich erst fertig und dann kann man immernoch umziehen, aber ich (hoffentlich sie auch) mache es auf keinen Fall davon abhängig wo der Freund wohnt!
     
    #7
    Knuspabär, 6 Januar 2004
  8. User 10541
    Verbringt hier viel Zeit
    491
    101
    0
    nicht angegeben
    Hallo Knuspabär,

    ich kann dich (euch) bzw. euer Denken nicht so ganz nachvollziehen.
    Ihr seid zwei Jahre zusammen (was ja schon beachtlich ist) und plant dann die berufliche Zukunft nicht so, dass ihr irgendwie einen gemeinsamen Nenner findet? Sicherlich ist das schwierig, aber wenn dir zwei Bildungswege mindestens zur Verfügung stehen, dann geht es doch. Ich hab auch über 20 Absagen bekommen, aber das heißt nicht, dass man da nicht schauen kann, etwas zu finden wo die Beziehung nicht leidet. Ich steh vor deiner eigenen Einschränkung (berufsbezogen) die du dir machst, etwas fassungslos da.

    Herzlichst
    Tres
     
    #8
    User 10541, 7 Januar 2004
  9. haunter
    Gast
    0
    kann mich nur im großen und Gnazen den anderen anschließen, weil ich finde es auch nicht gerade nachvollziehbar, dass ihr nach 2 glücklichen Jahren einfach eine Zukunft ohne dem Partner einplant?

    Jedenfalls, würde ich sagen, man kann, wenn man möchte durch gute koordination einiges bewerkstelligen, deshalb, überdenkt eure Planung um nach Möchglichkeit das gemeinsam anzugehen.

    wünsche auch viel Glück.
     
    #9
    haunter, 7 Januar 2004
  10. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    Hey

    du hast doch weiter oben geschrieben, sie weiß garnicht, was sie machen will. Von daher, verstehe ich deine Argumentation nicht. Natürlich will man etwas machen, das Rang und Namen hat (wegen deiner Schlechter-Ruf-Unis, was wären denn solche?).
    Natürlich bietet nicht jede Uni jedes Fach. Hat ja auch niemand behauptet. Aber wenn deine Freundin nicht weiß, was sie macht, dann kann sie ja die Angebote in der Nähe "deiner" Uni einholen?
    Falls nicht: bitte erläutere dein Problem nochmal, ich verstehe es nicht.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #10
    LiaCat, 7 Januar 2004
  11. Nameless83
    Gast
    0
    @Knuspabär: In solchen Situationen fehlt mir natürlich mein Freund, sehr sogar. Wir können uns leider auch nicht jedes We sehen :frown: Besonders wenn ich bei ihm war und dann wieder ohne ihn bin, ist das manchmal schon hart. Natürlich hätte ich ihn gerne hier und würde ihn gerne sehen, wenn mir gerade danach ist. Aber ich liebe meinen Schatz über alles und nehme das deshalb gerne auf mich. Lieber so, als ganz ohne ihn. Es ist nicht einfach.... Aber machbar!
    Was die anderen Freunde angeht: Wie schon erwähnt, sehen wir uns nicht jedes Wochenende. Das liegt unter anderem an den Hobbies von uns und halt auch an Freunden. Irgendwie muss alles unter einen Hut kommen. Wir unternehmen zwar auch was mit seinen/meinen Freunden aber irgendwie will man dann ja doch mal einen Männer- bzw. Frauenabend haben. Das muss man alles miteinander absprechen und respektieren. Mir ist wichtig, dass mein Freund auch noch "sein" Leben haben kann. Irgendwie muss man da einen Mittelweg finden, was nicht unmöglich ist. Auch wenn ich zugeben muss, dass ich manchmal dann auch ein Wochenende etwas frustriert bin, wenn wir uns nicht sehen können oder mal der Gedanke kommt "Was macht er gerade und mit wem...". Das wichtige dabei ist dann eben auch Vertrauen, ohne das kann man eine Fernbeziehung (Beziehungen an sich) fast vergessen.
    Aber das wichtigste ist: Reden!!! Rede mit ihr!
    Wir haben das Glück, dass ich in seiner Nähe studieren kann :smile: Leider habe ich noch keinen Studienplatz und so lange müssen wir unsere Fernbeziehung führen :frown: Aber wie heißt es so schön? Die Liebe kennt keine Grenzen! :zwinker:

    LG
     
    #11
    Nameless83, 7 Januar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung Wegziehen
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 14:14
14 Antworten
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten
Mc_Romance
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2014
13 Antworten