Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung wird zur Freundschaft

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Immortality, 23 Oktober 2006.

  1. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit
    1.782
    123
    2
    Single
    Mein Problem ist, dass ich seit ca. 1 1/2 Jahren mit einem supertollen Typen zusammen bin, der für mich aber leider mittlerweile eher ein verdammt guter Freund ist. Wir haben so gut wie keinen Sex mehr und es ist auch nicht so, als ob ich ihn total geil finden würde. Es hat sich (für mich) wirklich sehr in die freundschaftliche Richtung entwickelt.

    Und ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Ich schätze ihn wirklich unglaublich und möchte ihn auf keinen Fall verlieren. Er meinte, so lange wir nicht im Streit auseinander gehen, können wir es durchaus schaffen, befreundet zu bleiben, wenn ich mich von ihm trennen sollte, aber ich weiß selbst, dass man sich sowas oft vornimmt und es dann einfach nichts wird. Und das wär wirklich schrecklich für mich :frown:

    Versteht ihr das Problem? Ich liebe ihn sehr, aber eben freundschaftlich, und gleichzeitig wär ich sehr gern Single und könnte tun und lassen was ich will, ohne dabei irgendwem Rechenschaft ablegen zu müssen... Aber ich weiß , wie sehr ihn eine Trennung verletzen würde, und kann ihm das irgendwie nicht antun... :cry:

    Ich weiß einfach nicht, wie es weitergehen soll. Was das Richtige ist. Und was ich eigentlich will. Aber das Ganze geht schon ne ziemliche Weile so und hat sich schon ca. 1 Jahr lang so in diese jetzige Richtung entwickelt..
     
    #1
    Immortality, 23 Oktober 2006
  2. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Hmh du warst also effektiv 1/2 Jahr "verliebt" - ich finde das sehr aussagekräftig... Ich glaube anfangs habt ihr freundschaftliche Gefühle in Liebesgefühle gedeutet... und nun ist es so gekommen, wie es gekommen wäre ohne Liebe :ratlos:
     
    #2
    Mr. Keks Krümel, 23 Oktober 2006
  3. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    Nein, ich war definitiv verdammt verliebt. Ich wollte auch ungefähr 2, 3 Jahre was von ihm, bis wir dann zusammengekommen sind. Für mich war ein Typ noch nie so toll wie er das für mich war. Umso erschreckender und schlimmer ist das jetzt für mich.. :ratlos:
     
    #3
    Immortality, 23 Oktober 2006
  4. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Aber woran könnte es liegen, dass er für dich nicht mehr DER Typ ist, ich meine, du bist ihm 2-3 Jahre hinterher... und nun so eine Änderung der Prioritäten?
     
    #4
    Mr. Keks Krümel, 23 Oktober 2006
  5. benji
    benji (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    9
    Single
    Naja, viel anderes als die Konsequenzen zu ziehen wird dir nicht übrig bleiben. Die Situation ist für dich nicht mehr tragbar geworden, also musst du was tun. Und besonders große auswahl an Möglichkeiten hast du meiner Meinung nach nicht, eigentlich sogar nur eine und das ist eben die Beziehung zu beenden, und hoffen das ihr trotzdem befreundet bleibt.
    Und das müsste doch drin sein, in Anbetracht dessen, dass es im Moment nicht viel anders ist.

    Sorry, aber ich glaube du musst den Sprung ins Unbekannte auf dich nehmen.

    PS: Wie kommt er mit einer mög Trennung klar?
     
    #5
    benji, 23 Oktober 2006
  6. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    @benji:
    Naja, es wäre für ihn schon glaub ich ziemlich ziemlich schrecklich... So richtig vorstellen kann er sichs glaub ich noch nicht, aber wir sind schon sehr eng miteinander und wenn das dann endet...
    Ich denke, dass er die Aussicht hat, dass wir weiter gut befreundet sein könnten, wenn wir beide uns zusammenreißen und auch wirklich alles dafür tun, tröstet ihn ein bisschen...

    @Kekskruemmel:
    Das frage ich mich ja auch und das macht mir ja auch so Angst, dass es bei allen Typen, mit denen ich mal zusammen bin, so sein könnte :cry: Die Vorstellung ist wirklich nicht schön... Ich weiß auch nicht, woran das liegt... Vielleicht so ein peinliches "Ich habe bekommen was ich wollte und jetzt ist mir langweilig damit, wo ich es rund um die Uhr habe"... :geknickt: Das ist echt ein scheiß Gefühl, denn das würde heißen, dass ich in keiner Beziehung dauerhaft glücklich werden könnte :ratlos:
     
    #6
    Immortality, 23 Oktober 2006
  7. Balzac
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Für dich bedeutet "Liebe" offenbar "Reiz, jemanden für mich zu vereinnahmen". Und wenn du dein Ziel erreicht hast, ist er nichts mehr wert.
     
    #7
    Balzac, 23 Oktober 2006
  8. Mr. Keks Krümel
    Kurz vor Sperre
    2.700
    0
    2
    Single
    Na da muss ich dir Mut zusprechen, jede Beziehung ist anders, man darf bloß nicht in alte Verhaltensmuster fallen.
     
    #8
    Mr. Keks Krümel, 23 Oktober 2006
  9. benji
    benji (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    9
    Single
    Glaubst du wirklich, dass es so von einer Stunde auf die nächste Schluss ist? Ehrlich gesagt mein ich, dass es nicht so kommen wird, sondern dass sich das ganze zuerst eher in so ne Art "offene Beziehung" wandeln wird, soll heißen, öfters miteinander rummachen, ohne die Verantwortung und Einschränkung, zumindest ist bei mir so gelaufen und ich neige deswegen dazu das bei euch ähnlich zu sehen.
    So gesehen hättet ihr eine gew. Zeitspanne um euch umzugewöhnen.

    Ich glaub nicht, dass man eine Situation so einfach auf einen (oder gar mehrere) Menschen umlegen kann, also würd ich mich darum schon mal gar nicht verkopfen. Manche Personen strahlen auf einen eben eine stärkere sexuelle Anziehung aus, als andere, und ich werd mal annehmen, dass es bei deinem jetzigen nicht ganz so ist?
     
    #9
    benji, 23 Oktober 2006
  10. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    Natürlich ist er was wert! Mir war selten jemand so viel wert wie er... Das ist doch das Problem. Hier ist das keine schwarz-weiß-Sache, wo ich ihn nicht mehr liebe oder ähnliches... Ich liebe ihn total! Aber der Begehren-Aspekt fehlt halt völlig und dass ich mich von andren angezogen fühle ist leider teilweise auch der Fall..
     
    #10
    Immortality, 23 Oktober 2006
  11. benji
    benji (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    9
    Single
    Du kannst nicht jeden Post ernst nehmen, also den von Balzac besser ignorieren.
     
    #11
    benji, 23 Oktober 2006
  12. Nightwriter
    Verbringt hier viel Zeit
    630
    101
    0
    Single
    Kenne dein Problem ziemlich gut. Bzw. ich kann es sehr gut nachvollziehen. Soll heißen, ich erlebte/erlebe sowas gerade.

    Ich meine ich verstehe und kenne dein Gefühl, dass du ihn liebst und gleichzeitig aber nicht mehr mit ihm so fest zusammen sein willst oder kannst. Es zerbricht einem das Herz, wenn man an den Kummer denkt, den man verursacht, gelichzeitig ist im Herzen aber auch ein Loch, ein Ziehen, das in eine fremde Richtung weißt.

    Ich befürchte, dass es keine andere Lösung gibt, als einen endgültigen Schlussstrich zu ziehen und erst mal eine ganze Weile keinen Kontakt zu haben. Das ist hart, aber die einzige Möglichkeit zu sehen, was und wie viel euch noch verbindet bzw. später eine freundschaftliche beziehung aufzubauen.

    Vor allem aber müssen alle seiten das so sehen und verstehen.

    Wenn du willst kannst du mir gerne eine PN zu dem Thema schicken, ich habe nur keine Lust, ganz persönliches hier zu posten.

    LG Nightwriter
     
    #12
    Nightwriter, 24 Oktober 2006
  13. Glen
    Glen (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    Verheiratet
    Bist du hier jemand, der festlegt, welche Posts Relevanz haben und welche nicht?

    @Topic:

    Eigentlich würde ich dich wegen der Art und Weise deiner Haltung auf den Mond schießen - konnte aber rechtzeitig noch die jugendlichen 18 Jahre hinter dem Nicknamen erkennen - und lass mal die Moralkeule heute drinnen (ausnahmsweise ^^).

    Was ich dir aber raten möchte, ist 'Nägel mit Köpfen' zu machen. Fang' keine halbgaren Sachen an, die dann irgendwann in Zerwürfnissen enden. Du behauptest, es wäre nicht so einfach, es wäre nicht so schwarz, weiß ... dabei hat dein Gehirn und die Seele doch schon längst eine Entscheidung getroffen. Also stehe auch dazu und lass ihn nicht bluten, nur weil DU nicht genug Arsch in der Hose hast, die schmerzenden Aktionen auch durchzuziehen.

    Gruss,
    Glen
     
    #13
    Glen, 24 Oktober 2006
  14. Chielo
    Verbringt hier viel Zeit
    291
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dem kann ich nur zustimmen, auch wenn es nicht leicht ist. Ich habe mit meinem Exfreund eine ähnliche Situation erlebt und es letztendlich viel zu lange hinausgezögert. Die Trennung war bei mir im Nachhinein gesehen auf jeden Fall die richtige Entscheidung, auch wenn ich es sehr bedauer dass ich seitdem kaum Kontakt mehr zu ihm hab und ihn nur abundzu bei Geburtstagen von gemeinsamen Freunden sehe. Ich hoffe auch noch dass sich das irgendwann ändert und wir wieder normal miteinander umgehen können (insbesondere da wir auch einen gemeinsamen Freundeskreis haben, mit dem ich seitdem nicht mehr viel Kontakt habe), aber bisher habe ich noch nicht den Mut aufgebracht mit ihm da drüber zu reden.
     
    #14
    Chielo, 24 Oktober 2006
  15. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich – ich kann dein geschriebenes kaum glauben schenken. Auf der einen Seite sagst Du, Du liebst ihn, auf der anderen Seite findest Du ihn nicht mehr begehrenswert. Ist in meinen Augen schon mal in Widerspruch in sich. Ich habe so das Gefühl, dass Du Angst hast was zu verpassen. Und deshalb ist dein Freund nicht mehr interessant für Dich. Des weiteren, wenn es mit dem Sexleben nicht klappt, so sind grundsätzlich erstemal beide Partner dran „schuld“ – also auch Du kannst Veränderungen in der Beziehung bewirken –aber dazu hast Du wie mir scheint nicht die richtige Antriebsfeder.

    Ich schließe mich Glen an!

    Persönlich durfte ich das auch schon erleben:

    Mal war ja auch so lieb, und acht so toll, und man hat ja schön die Welt der Frau zu Füßen gelegt. War eine tolle Zeit, aber dann wurde ich uninteressant, weil ja einfach viel zu lieb. Und was ist passiert – richtig, sie ist mir fremd gegangen und wollte dann auch noch die Freundschaft haben – Könnte heute noch Lachen – ich habe mich dann entschlossen diese Person in die Umlaufbahn von Sirius zu schießen. War mir so ziemlich scheiß egal wie sie sich fühlte – sie hat auch nicht nach meinen Gefühlen gefragt. Warum ich das schreibe: Ganz einfach – entscheide Dich und teile dann deine Entscheidung deinem Freund mit. Erwarte aber nicht, dass er die Freundschaft aufrecht erhält. Er kann es tun – muss es aber nicht. Dir sollte also klar sein, was Du in diesem Leben setzen möchtest – deine Entscheidung.
     
    #15
    smithers, 24 Oktober 2006
  16. benji
    benji (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    146
    103
    9
    Single
    Ne, aber ich meine das Posts die (zumind. hab ich das so gefunden) eigentlich kaum was mit dem Thema zum tun haben, und nur runterziehen besser ignoriert werden.
    Verbessere mich falls ich falsch liege, aber das ist nun mal mein Empfinden bei der Sache.
     
    #16
    benji, 24 Oktober 2006
  17. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich hab absolut keine Lust, mich hier fertig machen zu lassen @Glen.
    Dafür mache ich sicherlich keinen Thread auf. Schrecklich, wirklich, meine "Haltung", nur dass ich dafür recht wenig kann und sicher gern anders fühlen würde. Man man.

    Und sonst: Natürlich geht es, jemanden als Person sehr sehr zu schätzen und zu lieben (ich liebe doch auch meine Freunde!)und ihn gleichzeitig nicht mehr wirklich zu begehren.
    Und ja klar liegts an zwei Seiten wenn nix mehr läuft, aber es liegt nicht allein an mir, er will auch sehr oft nicht mehr. Und was meinst du @smithers denn bitte damit, dass ich was ändern kann? Wenn du eine Person freundschaftlich sehr magst, liegt es in der Regel nahe, dass du aber nicht unbedingt mit ihr in die Kiste steigen willst. Dass da nicht mehr viel läuft ist also die Folge von meinem Gefühlsleben.

    Naja hilfreich sind so Posts zumindest nicht. Ist mir eigentlich ziemlich egal, so Leute gibts immer, die da einfach mal ne Aussage in den Raum werfen.
    Nur die stimmt mal einfach so nicht.
     
    #17
    Immortality, 24 Oktober 2006
  18. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ich denke, da gibt es eine entscheidende Frage:

    Findest du ihn (ihr euch) eigentlich sexuell noch attraktiv ?

    Wenn ja, dann kann es einfach "eine Phase" sein, wenn nicht, dann habt ihr ein großes Problem ....
     
    #18
    waschbär2, 24 Oktober 2006
  19. Immortality
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.782
    123
    2
    Single
    Ich finde ihn nicht direkt unattraktiv, hab aber meistens auch nicht so Lust auf Sex. (Bin mittlerweile aber unsicher, ob das an ihm oder auch an der Pille liegt..) Er ist schon ein attraktiver Typ, so ist es nicht.
     
    #19
    Immortality, 24 Oktober 2006
  20. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Autsch ... :ratlos:

    Das ist so, wie wenn ich eine Frau "nicht direkt unhübsch" finde ....
    Übertsetzung: Sie macht mich nicht an.

    Wenn das bei dir auch so ist, dann wird die Partnerschaft wohl keine große Zukunft mehr haben. Meine Meinung.
     
    #20
    waschbär2, 24 Oktober 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung Freundschaft
Kamalo
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Juni 2016
5 Antworten
finimine
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 April 2016
7 Antworten
AliceOderSO
Beziehung & Partnerschaft Forum
14 März 2016
18 Antworten