Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Beziehung zu einem Schlachter / einer Schlachterin?

  1. Kommt für mich niemals in Frage - Leute die Tiere töten sind das letzte.

    18,8%
  2. Kann ich mir nicht vorstellen - aber wenn ich nicht mitarbeiten muss, warum nicht?

    12,3%
  3. Wenn er interesse an mir hat, soll er halt in einem anderen Job arbeiten.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  4. Ja, ich finde diesen Beruf sehr männlich.

    0,7%
  5. Klar - das ist ein Beruf wie jeder andere auch.

    47,1%
  6. Klasse Sache - da gibts immer Würstchen.

    13,8%
  7. Sonstiges. Bitte näher definieren.

    7,2%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • mengone78
    mengone78 (39)
    Benutzer gesperrt
    63
    0
    0
    Single
    3 Oktober 2007
    #1

    Beziehung zu nem Schlachter...

    Hallo zusammen,

    haben gestern Abend im Freundeskreis zusammen gesessen und uns auch über folgendes "Problem" unterhalten: Einer von den Leuten, mit denen ich Abitur gemacht habe, hat die "Landschlachterei" seines Vaters übernommen. Also nicht nur so ein Metzgergeschäft mit Partyservice usw., sondern eine Schlachterei im eigentlichen Sinne - sprich: Einmal pro Woche ist dort Schlachttag und dann werden ca. 3-5 Schweine geschlachtet und manchmal auch noch ein Rind. Das ganze ist ein kleines Unternehmen mit Laden und auch Partyservice und er legt (so sagt er zumindest und das glaube ich ihm auch) größten Wert darauf, dass die Tiere aus ökologischem Landbau stammen und keine großen Transportwege in Kauf genommen werden müssen - er spricht davon, dass er größten Wert darauf legt, dass alles so schonend wie irgend möglich für die Schlachttiere abläuft. Er hat BWL studiert und im Betrieb seiner Eltern den Meister im Fleischerhandwerk gemacht.

    Der Bekannte von mir ist ein wirklich netter, sympathischer und auch recht gut aussehender Kerl, allerdings hat er das Problem, dass er keine Freundin finden kann. Sobald die Sprache auf seinen Beruf kommt - und er von seinem Betrieb erzählt, haben die meisten Mädels kein Interesse mehr an ihm. Jetzt meine Frage an Euch: Könntet Ihr Euch vorstellen mit einem Schlachter oder einer Schlachterin (auch sowas solls ja geben) zusammen zu sein, oder gar eine Familie zu gründen?
     
  • sonnenblume1986
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2007
    #2
    Also ich weiss nicht, wo da das Problem ist. Schlachter ist doch ein Beruf wie jeder andere auch. Mit ihm zusammen zu sein heißt doch automatisch, dass man bein schlachten mithelfen muss...
     
  • Nanako
    Verbringt hier viel Zeit
    30
    91
    0
    Single
    3 Oktober 2007
    #3
    Mein Freund könnte auch Bestatter oder sonst was sein, das ändert doch nichts an der Liebe und der Einstellung die ich zu Ihm hab!
    Wenn der Beruf allerdings immer mehr ins Privatleben und somit auch in die Beziehung drängt dann wird es schwierig! (ganz egal was man von Beruf ist)
     
  • BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.622
    198
    527
    Verliebt
    3 Oktober 2007
    #4
    Off-Topic:
    Ich hab geglaubt, das Mittelalter mit seiner Vorstellung von "unehrlichen Berufen" wäre längst vorbei...
     
  • das-schatzili
    0
    3 Oktober 2007
    #5
    ich find die antwort: "klasse,da gibt's würstchen" ja mal megageil!!

    aber so nebenbei,ich weiß ja nicht,aber das ist doch ein ganz normaler beruf und wo ist da das problem.die tierchen werden ganz lieb dahin gebracht,denn unter stress wird das fleisch nämlich nicht zart oder so,hab ich mal gehört.
    außerdem muss die jeweilige freundin ja nicht mit im betrieb stehen.

    wüsste also nicht warum sich dann alle so anstellen.:ratlos:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2007
    #6
    Ich fände das schwierig und wäre im ersten Moment zumindest auch abgeschreckt. Auch wenn ich weiß, dass es nicht ganz fair ist, ist es für mich ein Unterschied, ob ich mein Fleisch ausm Supermarkt bekomme oder mitkriege, wie es hergestellt wird. Für Landleute mag das ganz selbstverständlich sein, für mich ist Schlachterei eine gewisse Abschreckung und ich mag da nicht so mit konfrontiert werden. Hin und wieder hab ich meine Phasen, in denen ich lieber zu Fleischersatz greife und ich bewundere häufig Veganer für ihre Konsequenz. Auch wenn Tiere für mich nicht mit Menschen gleichgestellt sind, hab ich schon manchmal meine Probleme damit, dass man sie einfach zum Essen züchtet. Ich glaube, jemandem der das als Beruf betreibt so nahe zu sein, würde mich ganz schön beschäftigen, denn natürlich bekomme ich in ner Beziehung immer wieder etwas mit vom Job des Partners. Würde mich ein wenig verstören.
     
  • Vickie
    Verbringt hier viel Zeit
    440
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2007
    #7
    ich bin zwar fleischfresser aber die vorstellung wie die getötet werden,find ich irgendwie gar nicht toll..aber ich würde keinen menschen der mir gefällt,den ich möglicherweise sogar liebe oder was auch immer nur verurteilen,weil er ein metzger ist..
     
  • happy&sad
    happy&sad (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    3 Oktober 2007
    #8
    Solange ich ihm nicht beim schlachten helfen muss hätte ich nichts gegen eine Beziehung mit einem Schlachter.
    Hat ja auch seine Vorteile. Ich weiß dann wenigstens, dass das Tier auf meinem Teller noch frisch ist ;-).
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    3 Oktober 2007
    #9
    Ich hätte damit ein Problem.
    Klar soll jeder den Beruf ausüben, den er möchte, aber ich bin seit 13 Jahren Vegetarier, liebe Tiere über alles und wenn mein Partner tagtäglich Tiere schlachten würde... Wäre für mich eine sehr unangenehme Vorstellung und ich glaub nicht, dass ich damit leben könnte.
     
  • Julie19
    Julie19 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2007
    #10
    Mich würde das abschrecken. Ich könnte das wahrscheinlich nicht. Schlachter und Vegetarierin passt aber auch nicht wirklich gut zusammen.:grin:
    Das Problem wär, dass die Vorstellung dass er fähig ist Tiere zu töten, etwas an meiner Einstellung zu ihm ändern würde.
    In meinen Augen ist schlachten nunmal nicht nur ein Beruf sondern etwas furchtbares, von daher würde das niemals gut gehen.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.587
    298
    1.160
    nicht angegeben
    3 Oktober 2007
    #11
    Nein, das könnte ich nicht. Selbst wenn er noch so sehr drauf achtet, dass die Tiere gut gehalten werden. Ich könnte niemals mit einem Mann zusammensein, der bewusst Tiere tötet. Ich bin seit 10 Jahren Vegetarierin und für mich ist es schon schlimm genug, dass mein Freund Fleisch isst. Das ist gerade noch ertragbar, aber welche umbringen? Auf keinen Fall.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    3 Oktober 2007
    #12
    ist für mich ein ganz normaler beruf...
    also hätte ich auch kein problem damit mit so jemanden zusammen zu sein...
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2007
    #13
    Das kommt drauf an.
    Wenn es wie bei deinem Freund ist, dass er quasi da rein geboren wurde und das auch nur ein Teil seines Berufs ist, fänd ich es okay. Solange das Schlachten ordentlich von Statten geht.
    Wenn er allerdings in ner Industrieschlachterei arbeitet, sich also quasi gezielt einen Job ausgesucht hat, in dem die Hauptaufgabe darin besteht Tiere zu töten, hätte ich damit vermutlich ein Problem.
     
  • User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.311
    298
    988
    Verheiratet
    3 Oktober 2007
    #14
    Mich würde es abschrecken. Alleine die Vorstellung, das er jeden Tag Tiere tötet fände ich nicht besonders prickelnd :kopfschue
     
  • milchfee
    Gast
    0
    3 Oktober 2007
    #15
    Oh nein, das geht gar nicht. Ich find Schlachter an sich schon grausam als Beruf..abartig und ausserdem esse ich einen Bissen Fleisch, vowor ich mich sowieso schon ekle, da könnte ich niemals mit einem Schlachter Zärtlichkeiten austauschen, geschweige denn Sex haben und ne Beziehung aufbauen.
    Ganz abgesehen davon, würde es sowieso immer Streit geben..
    Die pure Horrorvorstellung!
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    3 Oktober 2007
    #16
    Wär mir egal.
    Ich bin zwar Vegetarierin und ich würde nie auch nur eine Fliege töten, aber was ein anderer Mensch da macht, ist nicht meine Sache - nicht mal, wenns mein Freund ist. Immerhin ist es ein Beruf, und er macht es nicht zum Spaß (mit einem Hobbyjäger hätte ich schon ein Problem).
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    3 Oktober 2007
    #17
    muss nicht sein... :ratlos:
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    3 Oktober 2007
    #18
    der grund, warum es wahrscheinlich nicht passen würde ist eher der, dass wir im kopf unterschiedlich sind.. generell ausschließen will ich nichts, aber ich glaub es würde nicht passen.
     
  • AustrianGirl
    0
    3 Oktober 2007
    #19
    Mir würde das nichts ausmachen, ich würd ihn sicher nicht sofort
    sitzen lassen, sobald er seinen Beruf erwähnt.
     
  • Neptun
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    2
    Single
    3 Oktober 2007
    #20
    Eine Schlachterin.........niemals. Nicht nur, dass ich nicht damit leben könnte, mit der Frau, die vor ein paar Minuten 3 Schweine getötet hat, einen schönen Abend zu verbringen - moralisch für mich nicht schön und dazu höchst unerotisch....das ist aber fast der einzige Beruf, der für mich ein Tabu ist.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste