Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehung zwischen Körperbehindert und nichtbehindert - Eine kleiner Bericht.

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nasenh, 24 August 2005.

  1. nasenh
    Gast
    0
    Hallo Leute,

    Ich habe ein Problem das ich einfach mal loswerden muss. Ich habe mich seit nunmehr über 2 1/2 Jahren in ein Mädchen verliebt. Ich bin verückt nach ihr Liebe jeden Mikrometer an ihr und sie ist für mich wie im Regen stehen ohne nass zu werden, wie als ob mir heiß wird in der eisigsten Kälte.
    Wir verstehen uns sehr gut schreiben uns oft SMS und über das Internet Stundenlang. Ich kenne sie aus der Schule. Wir reden viel miteinander nur ein persöhnliches privates Treffen kommt nie zu Stande. Ich verstand nicht wieso, wo wir uns doch so gut verstehen, und habe sie deshalb einmal ganz direkt gefragt und sie sagte mir folgendes:
    Das heißt: Vorab müsst ihr zum Verständnis wissen das ich ganz minimal Körperbehinder bin. Nur so minimal das man es wenn ich sitze nicht merkt. Aber doch wiederum so stark das ich auf den Rollstuhl sngewiesen bin. Ich besuche ein Gymnasium in der Oberstufe mit sehr guten Leistungen und bin im Oberkörper gar nicht behindert. Nur im Unterkörper-
    Naja jedenfalls sie sagte mir folgendes:

    ------------------------------

    "Ich mag dich sehr gerne du bist ein wahnsinnig netter Kerl und wärest du nicht Körperbehindert wäre ein zusammen sein mit dir wunderschön. Verstehe mich nicht falsch. Nicht das ich was gegen deine Behinderung hätte. Im Gegenteil du kannst sie charakterlich 10.000 Fach übertrumpfen.Nur ich habe Angst. Angst mit dir zusammen zu sein. Nicht wegen dir sondern deiner Behinderung. Sie stört mich keinesfalls nur ist sie mir irgendwie fremd. Ich hatte zuvor nie etwasmit behinderten Menschen zu tun. Ich finde es eine Lebenserfahrung dich deshalb als ersten behinderten Menschen kennen gelernt zu haben. Du gibst vieles wozu anderen nicht in der Lage wären. Nur habe ich dennoch Angst davor mit einem behinderten eine Bezehung zu führen. Ich weiß selber nicht wieso aber die Angst ist einfach da. Deshalb kann ich mich leider nie dafür entscheiden mit dir glücklich zu werden. Es tut mir unsagbar leid. Sei mir bitte nicht böse."

    ----------------

    Naja und seit dieser Aussage verstehe ich die Welt nicht mehr. Ich bin ihr keineswegs sauer nur die Pfeiler der Motivation brechen bei mir trotzdem zusammen. Seitdem hasse ich mich, meinen Körper und meine Behinderung dermassen, das ich stundenlang daran sitze mit aller Kraft und Energie etwas gegen die Behinderung zu tun obwohl Ärzte sagen das ich sie nie ganz wegkriegen werde.
    Diese Gewissheit macht mich so unglücklich und wütend das ich nur noch heule. Denn ohne Behinderung wäre ich bestimmt mit ihr zusammen gekommen.
    Ich verstehe sie voll und ganz. Jeden einzelnen Satz von ihr respektiere und verstehe ich. Dennoch bin ich zutiefst unglücklick.

    Was sagt ihr dazu? Eure Meinung interessiert mich sehr. Wie hättet ihr an ihrer Stelle reagiert und wie an meiner?

    Teilt mir doch mal bitte eure Meinungen und Gedanken beim Lesen dieses Beitrags mit.


    Ich freue mich jetz schon auf eure Antworten.

    ganz liebe Grüße
     
    #1
    nasenh, 24 August 2005
  2. alex-b-roxx
    0
    Tja...... Die Frage ist gut gestellt und ich bin nicht davon überzeugt, daß Menschen, die nicht in so einer Situation stecken, wirklich vernünftige Ratschläge geben können....

    Es ist schnell gesagt: Mich würde eine Behinderung nicht wirklich stören. Die Frage, ob es wirklich so wäre, kann ich auch nicht beantworten. Dazu muss man in einer Situation stecken.

    Ich kann vielleicht nur folgendes sagen:

    Wenn dieses Mädel nicht in der Lage ist, über deine Behinderung hinwegzusehen, dann können ihre Gefühle nicht stark genug für dich sein. Man sagt ja immer, die Liebe könne Berge versetzen. Demnach sollte bei wirklicher Liebe auch eine Behinderung, vor allem, wenn sie wie in deinem Falle nicht wirklich groß ist, kein Hindernis für eine Beziehung sein. Demnach kann die Liebe nicht groß genug gewesen sein. Sollte man sich mal überlegen, ob das dann überhaupt Sinn machen würde.

    Andererseits kann man die Angst dieses Mädels auch gut verstehen. Du sagst, du sitzt im Rollstuhl. Vielleicht hat sie Angst, sich einen Klotz ans Beiin zu binden. Du bist, das kannst du nicht leugnen, ein wenig immer auf Hilfe der Mitmenschen angewiesen. Und wenn es nur darum geht, mal aufs Klo zu gehen oder eine Treppe zu überwinden. Vielleicht hat sie Angst davor, für dich verantwortlich zu sein. Vielleicht hat sie Angst, sich eine Bürde aufzuladen, mit der sie nicht fertig wird.



    Vielleicht fragst du sie noch mal. Sie soll dir ihre Gründe en Detail erklären. Vielleich wird die ganze Sache dann ein wenig transparenter für dich und du kannst ihr die Angst nehmen.
     
    #2
    alex-b-roxx, 24 August 2005
  3. Lash
    Lash (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    Ich bewundere Dich sehr. Dafür, dass du immer noch so motivierst bist Deine Behinderung loszuwerden. Es gibt nicht viele Leute, die so überzeugt dagegen ankämpfen. Die Meisten versinken in Selbstmitleid. Du nicht, das finde ich grossartig an Dir.

    Obwohl Du von der Behinderung nur minimal eingeschänkt bist, sieht es durch den Rollstuhl von außen her, wohl etwas anders aus. Ich weiß ja nicht, ob Du schon mit dem Mädel über Deine Behinderung gesprochen hast. Falls nicht, solltest Du ihr auf jeden Fall nochmal sagen, dass es nicht so schlimm ist, wie es scheint.

    Wie bereits erwähnt zeigt aber dieses Verhalten von dem Mädchen, dass ihr an Dir nicht viel liegen kann. Ich glaube viele Menschen sehen über das Äußerliche hinweg, falls sie jemanden wirklich lieben.
     
    #3
    Lash, 24 August 2005
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.766
    Verheiratet
    Ich kann das Mädchen schon ein wenig verstehen wenn sie sagt, daß sie noch nie etwas mit körperbehinderten Menschen zu tun hatte und sie deswegen Angst hat, weil sie ja wahrscheinlich nicht weiß wie sehr oder wenig dich deine Behinderung einschränkt.

    Ich kann dir nur einen Rat geben, denn du scheinst das Maedchen sehr zu lieben. Versuche was mit ihr zu machen und ihr die Angst vor deiner Behinderung zu nehmen. Erst dann wenn sie keine Angst mehr hat, hast du eine Chance mit ihr zusammen zu kommen.

    Aber ich würd dir gerne eine Frage stellen, denn du schreibst selber das die Behinderung minimal ist aber du auf den Rollstuhl angewiesen bist. Wie starkt ist deine Behinderung wirklich wenn es nicht zu persönlich ist. Ich meine bist nur auf den Rolli angewiesen weil du nicht lange stehen/laufen kannst oder ist es doch eine Form von Querschnittslähmung.
    Auf jedenfall kann ich nur den Hut vor dir ziehen mit welcher Kraft du dagegen ankämpfst und auch anscheinend selber damit umgehst!!

    Ich wünsche dir auf jedenfall viel Glückund alles Gute


    edit: Achja noch eine Frage hast du dich im Geschlecht vertan bei deiner Anmeldung?
     
    #4
    Stonic, 24 August 2005
  5. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde an deiner Stelle versuchen doch auf dem persönlichen Treffen zu beharren. Ich meine, man kann sich ja nicht einfach so in einen Menschen verlieben, man muss sich schon wenigstens persönlich kennen.

    Wenn sie dann nicht "anbeißt" nach ein paar Mal treffen, würde ich das aber nicht auf die Behinderung schieben. Denn nach und nach müsste sich sich immerhin daran gewöhnt haben.

    OK, ich habe auch gut reden, ich kannte damals auch viele mit einer Gehbehinderung (ich war auch mal mit einem tanzen, d.h. er im Rollstuhl und ich habe getanzt). Mein einer Opa war damals auch behindert, also empfinde ich das nicht als "neu", wenn ich jemanden sehe oder sonstiges, der in der Lage steckt.

    So lange du normal denken kannst, versuch von deinem Ziel nicht abzuweichen. Und wenn es bei ihr nicht klappt: da müssen fast alle Menschen durch und nicht nur du, dass man einen Korb bekommt. Ich habe sogar damals so zu sagen von meinem jetzigen Schatz einen Korb bekommen und nun sind wir zusammen.

    Irgendwann findet man schin die Richtige/den Richtigen. Man muss nur Gedult haben. Ich habe auch lange gebraucht. Versuche das beste daraus zu machen, aber steck den Kopf nur nicht in den Sand, das bringt nichts und schadet dir nur noch mehr.

    Viel Glück und liebe Grüße

    Tiffichen

    (vielleicht steht sie ja auf Kerle)
     
    #5
    Tiffi, 24 August 2005
  6. ..er ist ein kerl - jedenfalls laut text!!
    Und genau das hindert mich hier gerade an einer Antwort :grrr:
     
    #6
    smileysunflower, 24 August 2005
  7. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.537
    398
    2.015
    Verlobt
    Ich gehe auch davon aus dass du ein Junge bist.

    Viele Leute haben Angst vor Allem was sie nicht kennen (dazu gehören auch körperliche Behinderungen). Angst, etwas falsch zu machen an sie gestellten besonderen Anforderungen nicht gewachsen zu sein. Nicht wissen, was Menschen mit einer körperlichen Behinderung können (meistens viel mehr als man zuerst denkt) und wo sie wirklich Hilfe brauchen.
    Ich habe zeitweise viel mit Menschen zu tun gehabt, die eine oder mehrere körperliche Behinderungen haben, in Ferienlagern für Kinder z.B.. Da habe ich von den "Behinderten" selber gelernt, meine anfängliche Scheu zu überwinden.

    Das Mädchen ist wahrscheinlich darüber noch nicht hinweg. Für sie ist das noch wie eine Mauer, die für sie zwischen euch steht und die hält sie für ewig unüberwindlich. Wenn das so ist, braucht sie noch Zeit und deine Hilfe. Aber da steht jetzt dieser Brief zwischen euch, der das alles so schrierig macht....

    Vielleicht aber hat die Liebe bei ihr einfach nicht richtig eingeschlagen. Ich meine das nicht so, dass irh die von der Liebe kommende "Blindheit" fehlt, um deinen Rollstuhl zu übersehen. Aber du schreibst selber, wie stark dich die Liebe gepackt hat. bei ihr ist das vielleicht einfach nicht so. Der Brief tönt für mich einwenig so, als hätte sie dafür ein schlechtes Gewissen. Das macht ja den Hinweis auf deine Gehbehinderung so hart, dass sie Alles andere an dir in den höchsten Tönen lobt. Ich denke sie hat ihr "Geständnis" (zu) gut gemeint und dir damit sehr weh getan. Auch wenn es für dich im Moment schwer ist, bin ich sicher dass du darüber hinweg kommst.
    Wahrscheinlich brauchen "Behinderte" sehr viel Nachsicht mit "Normalen".
     
    #7
    simon1986, 24 August 2005
  8. Zufällig generierter Name
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    nicht angegeben
    hahaha, ich lache mir gerade einen Ast ab. :grin:

    "minimale Behinderung" ... untere Körperhälfte... Bild existiert nicht mehr

    :grin:

    Das weckt merkwürdige Assoziationen

    Ähm, soweit zu meinen Gedanken :eckig:

    @nasenh Tut mir leid für dich, ist sicher nicht leicht, aus *diesem* Grund nicht zum Zuge zu kommen.
     
    #8
    Zufällig generierter Name, 24 August 2005
  9. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    .....
     
    #9
    chrith, 24 August 2005
  10. Explorer
    Explorer (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    374
    101
    0
    nicht angegeben
    1.
    Falsch. Genau anders herum. Ihr hättet euch nie kennengelernt.

    2.
    Stärke dich selbst. Wenn du nicht stark wirst, wirst du ewig leiden.
     
    #10
    Explorer, 24 August 2005
  11. nasenh
    Gast
    0
    Ja ich hab mich bei der Anmekdung bei "Geschlecht vertan. Bin männlich sorry.

    Aber schonmal im Vorraus vielen Dank für eure bisherigen Antworten und weiter so. Ich lese mir jeden Beitrag sehr genau durch und lasse mir jeden auf der Zunge zergehen.

    weiter so.

    vlg michi
     
    #11
    nasenh, 24 August 2005
  12. Tiffi
    Tiffi (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sag mal, kennst du andere Leute mit solch einer Behinderung? Du kannst dich ja auch mal mit diesen Leuten darüber unterhalten. Sie können dir vielleicht sogar Tipps geben.
     
    #12
    Tiffi, 25 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehung zwischen Körperbehindert
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 11:35
15 Antworten
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten
kevinhoh1
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Dezember 2016 um 20:01
9 Antworten