Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungen nie länger als drei bis vier Monate?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von chilli, 24 April 2009.

  1. chilli
    chilli (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    93
    3
    Single
    Mag jetzt vielleicht etwas doof klingen, aber ich habe meine letzten paar Beziehungen analysiert. Und fast alle sind nach 3 bis max. 4 Monaten gescheitert, weil ich die Trennung wollte. Ich kann zu Beginn noch so verliebt sein und alles ist so super, aber nach 3 bis 4 Monaten wird es mir zu bunt. Bei jedem stresst/nervt mich etwas an/mit ihm so sehr, dass ich die Trennung wünsche. Was ist nur los mit mir, dass ich nach der kurzen Zeit jeweils einfach keinen Bock mehr habe? Mein Männerverschleiss in den letzten Jahren hat zwar stark zugenommen, aber darauf bin ich auch nicht umbedingt stolz...
     
    #1
    chilli, 24 April 2009
  2. FreeMind
    Gast
    0
    Zuviele Ansprüche?

    Zu geringe Kompromissbereitschaft?

    Oder immer den falschen getroffen?

    Du sagt das du die Trennung wolltest, dann kennst du ja auch die Gründe, oder?

    Also bei 3-4 Monaten "Zusammensein" würde ich noch nicht von einer Beziehung sprechen.
     
    #2
    FreeMind, 24 April 2009
  3. Dragon-heart
    Verbringt hier viel Zeit
    50
    91
    0
    nicht angegeben
    Tja da seih beruhigt es gibt noch mehr Leute dennen es so geht. Meine Ex ist genau so ein Fall, alle 2 Monate hat sie einen neuen und genau so lange hällt auch die Beziehung. Unsere Beziehung war 1 1/2 Monate einfach nur Traumhaft und der nächste halbe Monate war auf Deutsch gesagt die Hölle auf Erden. Man konnte ihr nix mehr recht machen. War nur noch Zickig, lies keine nähe mehr zu, wollte mich nicht mehr sehen und so weiter und so weiter.

    Ich hab später noch mal mit einer ihrer Freundinnen geredet wo ich sie noch mal versucht hatte zurück zu bekommen. Sie konnte es sich auch nicht erklären - erst war sie in mich verliebt bis zum geht net mehr und dann auf einmal war schluss.

    Wie meine Ex ihrer Freundin erzählte waren von heut auf morgen die Gefühle weg und war einfach nur noch mit allem überforder. Mit mir mit der Arbeit, Familie, ect.

    Kanns sein das es dir genau so geht, dass du einfach überlastet von allem bist?

    Verspührst du mit ihm Langeweile?

    Oder fühlst dich in seiner nähe nicht mehr wohl?

    Oder die eher wahrscheinlichste Frage hast du angst das du was verpasst wenn du nur mit einem zusammen bist und hast Angst ne Langzeitbeziehung zu beginnen und dich nur an einen zu binden?
     
    #3
    Dragon-heart, 24 April 2009
  4. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Das ist dann eben die Zeit wo die Schmetterlinge im Bauch aufhören zu flattern und die Beziehung eigentlich erst anfängt.
    Jeder hat seine Macken und damit muss man eben umgehen lernen und es auch ansprechen.
     
    #4
    Malin, 25 April 2009
  5. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Also meine Meinung ist die, dass alle Menschen die wegen jedem Bums schlussmachen wollen und nach 2 Monaten Beziehung nicht mehr können, ganz einfach Beziehungsunfähig sind und sich lieber erstmal fragen sollten wie das so ist, anstatt immer wieder neue Beziehungen anzufangen.

    Wer alle 2 Monate immer eine neue Beziehung hat ist in meinen Augen mehr als billig, sry!
     
    #5
    Nutt3la, 25 April 2009
  6. Musashi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    55
    33
    1
    Single
    Und wer solcheKommentare abgibt, hat "in meinen Augen"
    SEHR wenig Lebenserfahrung.
    Und das habe ich jetzt SEHR NETT formuliert.
    Denn was mir eigentlich auf der Zunge lag,
    wäre hier vom Mod zensiert worden! :angryfire
     
    #6
    Musashi, 25 April 2009
  7. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    Nach drei bis vier monaten ist die erste verliebtheit meist vorbei, bei manch einem kehrt alltag ein, zumindest aber wieder der verstand:zwinker: dann wird geschaut, wie man zusammen passt, die macken des partners tauchen plötzlich auf und sind so gar nicht mehr rosabunt wie am anfang.

    ich hatte solch einen "fall" auch mal, nach drei monaten war die verliebtheit vorbei .... und damit alles. ganz komisch, es folgte nicht das warme gefühl der vertrautheit, dass dann sich mal "liebe" schimpft. es folgte einfach gar nichts.
    ich denke auch, niemand ist davor sicher. am anfang merkt man's einfach noch nicht.
    sind die männer, mit denen du zusammen kamst, schon länger in deinem leben gewesen? oder kanntest du sie praktisch nur kurz vorher?
    meine theorie diesbezüglich ist ja noch, dass man "sicherer" vor solch einem phänomen ist, wenn man den menschen vorher schon kannte.
     
    #7
    User 70315, 25 April 2009
  8. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Nene, spreche dich aus :grin: Es ist wie gesagt meine Meinung! Und diese werde ich auch weiterhin vertretten. Kein "normaler" Mensch hat alle 2 Monate einen neuen Freund. :ratlos: Wenn doch, dann sollte man sich wirklich mal fragen warum. Denn was meinste wie sich all ihre Ex-Freunde fühlen wenn der TS einfach so von heute auf morgen Schluss macht? Weiste, gestern noch Sex gehabt und schick essen und am nächsten Morgen: Du Schatz, ähm das mit uns beiden... Ja also das wird nix mehr.

    Ein richtig toller Satz.
     
    #8
    Nutt3la, 25 April 2009
  9. Musashi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    55
    33
    1
    Single
    Das mag Deine Meinung sein. Aber fundiert ist sie nicht!
    Was, bitte, ist denn "normal". Das was DU denkst?
    Und wie sich ihre Ex-Freunde *fühlen* ist völlig wurscht.
    Das geht in die gleiche Kerbe, wie die vielen Ehepaare, die sich
    das Leben zur Hölle machen, weil sie sich "wegen der Kinder" nicht
    scheiden lassen. Und eine Beziehung länger aufrecht zu halten,
    weil sich der andere schlecht fühlen könnte, wäre völlig beknackt!
    Dann geht es nämlich IHR schlecht. Aber SIE hat hier gefragt,
    also bekomt SIE hier auch die Loyalität!
    Wie gesagt, wahrscheinlich fehlt es Dir an Lebenserfahrung.
    Wie alt bist Du? 20 - 21?
     
    #9
    Musashi, 25 April 2009
  10. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Das würde nun auch erklären, weshalb Du den Status Single trägst.

    Ob meine meine Meinung nun fundiert oder nicht ist, steht hier nicht zur Option. Weiter bin ich alt genug um zu Wissen, was gut und was nicht gut in einer Beziehung ist.

    Wieso sagst Du, dass es vollkommen egal ist, wie sich ihre Ex-Freunde fühlen? Wie würdest Du dich denn fühlen? Denn wenn Du nun so viel Lebenserfahrung mehr wie ich hast, dann kannst Du ja laut deines Textes noch nicht allzu alt sein mein Lieber :zwinker:

    Warum halten wohl die meisten Ehepaare die Ehe aufrecht den Kindern zu liebe? Wieso müssen denn so viele Scheidungskindern in armen Verhältnissen leben und ständig zum Psychologen?

    Es geht einzig darum, dass ich es völlig suspekt finde, wenn ein Mensch alle 8 Wochen einen neuen Partner hat. Beziehungen sind nunmal kein Wattepusten und darüber hinaus vergessen scheinbar sehr viele, dass es auch Probleme geben kann. Nur leider stimmt die Mehrheit dazu, sich bei Probleme sofort zu Trennen anstatt das Problem gemeinsam anzugehen.
     
    #10
    Nutt3la, 25 April 2009
  11. Musashi
    Sorgt für Gesprächsstoff
    55
    33
    1
    Single
    Das ist nicht suspekt sondern mit 21 (so alt ist nämlich die TS)
    völlig OK!
    Und hättest Du Dir mein Profil richtig angesehen, wüsstest Du wie alt ICH bin.
    Und glaube mir einfach, ich habe Dir viele Jahre und viele Beziehungen voraus. :smile:
     
    #11
    Musashi, 25 April 2009
  12. Dadini
    Dadini (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    121
    101
    0
    Single
    Hm kann viele Gründe haben.
    Entweder bist du ein Mensch, der sich nicht gerne bindet, oder du hast zu hohe Ansprüche, oder du hast einfach nicht den Richtigen gefunden.

    Es ist schwierig zu sagen... hm wenn dich immer etwas gestört hat an deinen Freunden, hast du mal mit ihnen darüber geredet?
    Ich meine, man gibt ja nicht eine Beziehung einfach so auf, weil irgendwas stört meiner Meinung nach.
    Das ist immer der letzte Schritt wenn es nicht anders geht.

    Hm würde dir vielleicht mal raten, es ein wenig langsamer anzugehen. Vielleicht zieht sich es dann auf ein paar Monate mehr heraus und mit glück noch viel länger :zwinker:
     
    #12
    Dadini, 25 April 2009
  13. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Ja schickes Bild :tongue: Aber das hat mit dem Alter des TS nichts zu tun, denn andere mit 21 Jahren sind nicht so und genau das ist auch der Grund, weshalb ich mir meine Freundinnen erst richtig angucke und kennenlerne, nicht dass man dann nach 3-6 Monaten dann wieder allein in der Welt stehen muss.

    Austoben kann man sich im Alter von 14-16 so will ich meinen. Aber in einem Alter von 21 sollte man schon wissen was man will und was nicht.
     
    #13
    Nutt3la, 25 April 2009
  14. Malin
    Malin (29)
    Meistens hier zu finden
    1.584
    148
    102
    Single
    Das habe ich auch beobachtet. Oh Gott wir haben uns gestritten!-Das kann ja nix werden- machen wir Schluß :ratlos:
    Ich nenne das, das "Hollywood-Phänomen". Die beziehungsunerfahrenen Leute sind so verblendet von den perfekten Liebesgeschichten aus Filmen, dass sie denken, dass das in der Realität so sein muss, sonst ist es keine Liebe...
     
    #14
    Malin, 25 April 2009
  15. Rennsemmel
    Rennsemmel (45)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    31
    0
    Single
    Du solltest wirklich mal Deinen Wortschatz erweitern, und daran denken, dass der Begriff "billig" in Verbindung mit einem Menschen als Beleidigung unter die AGB fällt, selbst wenn Du Dich gleich danach entschuldigst.

    Davon mal abgesehen: Warum ist man nicht beziehungsfähig, nur weil man in kurzen Abständen die Partner wechselt? Heißt es nicht: "Drum suche, wer sich ewig bindet, ob sich nicht was bessres findet!" in einem alten Sprichwort?

    Soll sie sich jetzt an einen Menschen binden, der ihr nicht liegt, nur um dem Werturteil der Gesellschaft zu entsprechen, und deswegen ein Leben lang unglücklich sein?

    Der Jugend von heute wird nun mal eine gewisse Freizügigkeit im Umgang mit der Sexualität nachgesagt(ob das nun Sinn macht, oder nicht, sei dahin gestellt), und wenn Du Dir mal diverse Lektüren wie die BRAVO betrachtest, wirst Du schnell entdecken, warum das so ist, denn diese Zeitungen gehen alles andere als verantwortungsfördernd an das Thema heran. Oder wie sonst lässt es sich erklären, dass sie unter der Rubrik "Mein erstes Mal" Beiträge von 12-jährigen Kindern abdrucken?

    Verurteile die Themenstarterin nicht voreilig, nur weil sie das nachlebt, was die Gesellschaft vorlebt. Mit der Zeit wird sie schon verstehen, dass zu einer Beziehung nicht nur Liebe und Sex, sondern vor allem viel Arbeit und der Wille zur Toleranz dem Partner gegenüber gehören.

    Den Anfang dazu hat sie ja schon gemacht, indem sie sich analysiert und selbstkritisch betrachtet, was ihre bisherigen Beziehungen angeht.
     
    #15
    Rennsemmel, 25 April 2009
  16. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Aber hast Du schon mal einen Menschen gesagt, dass zu einer Beziehung aus gute und schlechte Zeiten gehören? Also meine Ex hat sich von mir damals getrennt, da ich öftern mal zu früh zu ihr kam und da wir halt nicht immer wussten was wir machen sollen wenn wir uns sehen. Aber drüber geredet haben wir nie, da ich es auch irgendwann nicht mehr wollte. Solche Menschen bombadieren einen dann erstmal mit Vorwürfen, sagen aber selbst dass sie keine Schuld haben.
     
    #16
    Nutt3la, 25 April 2009
  17. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Und genau so einen Satz finde ich absolut bescheiden. Mit 14-16 hat man sich noch gar nicht auszutoben. Genau wegen solchen Meinungen haben wir in diesem Forum unzählige Beiträge zum Thema "Ich bin 14 und hatte noch nie eine Freundin", "Ich bin 15 und noch Jungfrau" usw. Mit 14-16 braucht man noch nicht alle 3 Monate nen Freund!!!

    Du schließt von deiner Ex auf alle Frauen, vor allem auf die TS. Denkst du nicht, dass jeder Mensch ein bisschen Individualität verdient hat? Du bist aus nichtigen Gründen abserviert worden und plötzlich ist jeder so.
    Ich bin der Meinung, wenn man nach 3 Monaten feststellt, dass man eben doch nicht den richtigen Partner hat, dann lieber gleich so ehrlich sein und die Sache beenden, statt es lange hinauszuzögern. Nach 2-3 Monaten sollte es eigentlich in einer Beziehung noch keine schlechten Zeiten geben müssen. Da sollte man noch auf Wolke 7 schweben. Wenn das Verliebtsein weggeht und nichts übrig bleibt - was sollte man dann deiner Meinung nach tun? Abwarten und hoffen, dass es irgendwann wieder zurückkommt? Und was wenn nicht? Dann verbringt man Jahre in einer Beziehung, die man eigentlich gar nicht führen will... ^^
     
    #17
    NikeGirl, 25 April 2009
  18. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Und weshalb sollte man sich mit 14-16 noch nicht austoben? Vor 10 Jahren hatten die meisten Leute im Alter von 16-18 ihr erstes Mal. Doch heute ist es so, dass es schon zwischen 14-16 Jahren passiert. In wiederum 10 Jahren später fangen die Kinder dann an mit 12 Jahren wild durch die Welt zu... Ja...

    Es hat nichts damit zu tun, dass ich nun alle Frauen so wie meine Ex sehe. Du musst Dir mal die Thread dieses Forums hier genauer durchlesen und dann wirst Du eins feststellen:

    Partnersuche -> Verliebtheit -> Beziehung -> Erste Probleme -> Trennung!

    Wo aber bitte ist der Teil "gemeinsame Problemlösung"? Es gibt diesen Teil kaum noch, da sich gleich immer alle Trennen anstatt über die Probleme zu reden. Immer wenn es ein Problem gibt wollen sich alle Trennen. Ja, das Leben ist nunmal nicht die Welt von der Hilton wo man alles bekommt was man will.

    Ok, wenn man nach 2-3 Monaten merkt dass man nicht zusammenpasst - klar sollte man die Beziehung dann lieber ehrlich beenden als dass man sich noch weitere 3 Monate in der Beziehung "rumschleppen" muss. Aber es geht um die Probleme! Es ist etwas anderes wenn man merkt dass man nicht zusammenpasst oder als wenn man sich wegen Problemen trennt.

    Auch klar ist es, dass die Verliebtheitsphase nach 3-4 Monaten so langsam nachlässt und dann kommt der Punkt wo viele denken:
    Ohh, ich Liebe meinen Partner nicht mehr, soll ich mich trennen? Und genau das passiert diesen Leuten dann auch in der nächsten Beziehung. Aber anstatt dass diese Menschen einfach mal begreifen, welche Phase nach der Verliebtheitsphase kommt... Denn ab dort beginnt die eigentliche Beziehung.
     
    #18
    Nutt3la, 25 April 2009
  19. Rennsemmel
    Rennsemmel (45)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    31
    0
    Single
    Alle trennen sich immer gleich? Also auch Du. Und wo liegt jetzt Dein Problem?
     
    #19
    Rennsemmel, 25 April 2009
  20. Nutt3la
    Benutzer gesperrt
    114
    0
    0
    nicht angegeben
    Ich habe kein Problem. Wieso sollte ich auch eines haben?
     
    #20
    Nutt3la, 25 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungen nie länger
Piratin87
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Februar 2016
26 Antworten
Kikolakeks
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Oktober 2015
2 Antworten