Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungsarbeit?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von cbh, 6 Mai 2005.

  1. cbh
    cbh (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi,

    Also im Moment sieht es sehr gut aus, dass meine Freundin und ich uns nochmal aufraffen und unserer Beziehung eine 2. Chance geben.
    Wir reden zwar erst in einer Woche drueber, aber rein von ihren Reaktionen her, hab ich schon das Gefuehl, dass wir es noch einmal probieren.

    Nun stell ich mir halt die Frage, wie sollen wir das Ganze angehen, damit es nicht wieder so wird wie vorher, da dies nicht das Wahre war. Das Problem an der Sache ist, sie ist sehr verschlossen und kann ihre Gefuehle nicht ausdruecken. Sie ist eher ein Typ, der macht was ich sage, auch wenns ihr ueberhaupt nicht passt, bevor sie mich verletzten wuerde. Klingt zwar nett von ihr, aber ich finde das nicht gut, vor allem nicht auf Dauer.

    Jetzt habe ich in der Auszeit schon eine Palette an Dingen gefunden, von denen ich meine, sie haben dazu beigetragen, dass unsere Beziehung dahingehend gelaufen ist, wo wir nun stehen. Ich möchte sie aber nicht erschlagen mit dieser Liste, doch ein paar wichtige Punkte sind schon dabei ueber die sie sich den Kopf zerbrechen soll. Denkt jetzt bitte nicht ich hab nur nach Fehlern bei ihr gesucht, ich hab auch einige Fehler bei mir gefunden, und sicherlich wird sie auch welche gefunden haben, nur ob sie den Mut hat mir das zu sagen?

    Was für Erfahrungen habt ihr so hinsichtlich einer kurzen Trennung und dann den Versuch des Wiederaufbaus gemacht? Wie seid ihr an dieses Gespräch rangegangen? Und inwieweit muss ich rechnen, was ich zu opfern habe und was kann ich von ihr wirklich verlangen ohne sie zu verletzten?

    danke schonmal für eure Hilfe
     
    #1
    cbh, 6 Mai 2005
  2. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Such dir die wichtigsten Punkte auf deiner Liste raus, also auch solche die man ändern kann. Den Rest lass einfach wegfallen. Man soll einen Menschen ja mit seinen Fehlern lieben. Und trag die Sache nur nicht so vor, wie es in deinem Thread klingt. Beziehungen scheitern immer an zwei Personen. Also sieh auch deine Seite hinter ihren Fehler, also das was dich stört. Und dann redet mal in Ruhe was ihr von nun an erwartet.
     
    #2
    Doc Magoos, 6 Mai 2005
  3. cbh
    cbh (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Frage stellt sich mir halt, ob sie jetzt schon bereit ist, mir auch wirklich zu sagen was ihr nicht passt. Sie ist halt erst 15 und mitten inner Pupertät. Das es schwierig wird, ist mir klar und ich denk einige Probleme ergeben sich auch mit der Zeit. Das ist auch der Punkt der in meiner Liste ganz oben steht. Die Offenheit. Ich selbst bin ein Typ der muss reden, auch in der letzten paar Tagen hab ich mit den verschiedensten Typen geredet. Das hat mir geholfen die ganze Situation besser zu verarbeiten. Nur ist sie vom Typ eher verschlossen und ich hab halt Angst, dass sie sich mir weiterhin nicht öffnet und wieder alles in sich reinfrisst :frown:
    Ich wuerde sie echt gern unterstützen, da sie mir nach wie vor sehr am Herzen liegt.
     
    #3
    cbh, 6 Mai 2005
  4. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    Das mit dem sich öffnen ist natürlich schwierig. Das muss schon von ihr selbst kommen, du darfst sie da nur nicht unter Druck setzen. Vielleicht wird es ja mit der Zeit besser, wenn ihr wieder vollends Vertrauen zueinander habt.
     
    #4
    Doc Magoos, 6 Mai 2005
  5. cbh
    cbh (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht ist das eines was sich mit der Zeit ergibt. Aber das kann halt nur die Zeit zeigen. Ich von meiner Seite aus werde, wenn wir wieder zusammenkommen, das möglichste tun, dass die Beziehung funktioniert und ich auch klar komme und nicht zu Grunde gehe.

    vielen dank fuer deinen Rat.
     
    #5
    cbh, 6 Mai 2005
  6. Obi-Wan
    Gast
    0
    Du solltest nicht deine Liste abbarbeiten und Sie nach deinen Wünschen verbessern, damit stzt ihr euch unter Druck, egal ob Sie die Liste kennt oder nicht. Lass deine Gefühle für Sie zu und lass die Dinge laufen. Als ich 15 war habe ich meinen Freund kennengelernt den ich jetzt noch habe und das ist jetzt 8 Jahre her und wir waren auch mal 3 Monate getrennt. In der Zeit haben wir gemerkt, dass wir zueinender gehören. Wenn du auch dieses Gefühl hast ohne Sie nicht sein zu können, super, ich garantiere beste Chancen für den Neuanfang. :herz:
     
    #6
    Obi-Wan, 6 Mai 2005
  7. cbh
    cbh (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    128
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich von meiner Seite, weiss dass ich sie vermisse und auch brauche.
    Ich war grad unterwegs mit paar Freunden und denke mir während der ganzen Zeit, wie schön es wäre, wenn sie jetzt dabei wäre. Ich hab mittlerweile für mich festgestellt, dass sie wirklich gut zu mir passt, auch wenn der Altersunterschied groß ist. Nichts desdo trotz gehoeren immer 2 zu einer Beziehung. Wenn sie ähnlich denkt wie ich, dann stehen die Chancen echt gut, dass wir gluecklich werden miteinander.
    Ich hoffe du behälst recht Obi-Wan, so waers mir am liebsten.

    auch dir ein dickes danke fuer deinen rat
     
    #7
    cbh, 7 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungsarbeit
rock25
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Februar 2016
6 Antworten
Kaya3
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 April 2014
16 Antworten