Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

beziehungschaos

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von nirvanagirlie, 17 Februar 2010.

  1. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hallo

    heute war mal wieder einer der schlimmen tage aeit langem...ich fang mal von vorn an.

    meine freund ist seit letzten mittwoch krankgeschrieben und muss morgen wieder arbeiten.heut früh hat seine chefin angerufen und ihm den arbeitsplan durchgegeben und dann kam das was er berfürchtet hatte, er muss morgen früh um 6 anfangen und dann wieder bis abends durchmachen. so dann ist er ausgerastet und wir waren grad unterwegs, habe dann gesagt er soll mich zu mir bringen ich versteh nich was das theater soll, wir standen dann noch ewig bei mir und dann fing es wieder an:
    ja wir sehen uns zu oft!
    er weiss manchmal garnich was er am tel. erzaählen soll!
    er will keine kinder
    er will auch mal allein sein
    er wollte in der zeit wo er krank war und eh kein auto hatte garnicht zu mir kommen
    und das tut er alles nur mir zu liebe!!!

    so zum ersten punkt:

    wir sehen uns nicht oft da ich in schichten arbeite und zur zeit nur spätschicht habe un da er krank war haben wir uns gesehen.

    ich rufe nur an wenn ich ihm was sagen muss und abends nach der arbeit falls er noch nicht schläft, ansonsten ruft er ständig an

    ja er ist 24 und will keine kinder im moment mal wieder, seine mum hat noch mal 2 babys bekommen und er sagt ständig er will ein kind es muss ein junge sein er fängt mit dem thema an und nicht ich!und ja ich will kinder

    er kann allein sein!wie gesagt durch meine schichten ist er oft allein.

    ich habe gesagt er soll nicht zu mir kommen, dann ist er gelaufen und fand das richtig toll. nächsten tag kam er wieder ich habe gesagt er brauch nicht kommen da ich eh um 4 arbeiten muss!!

    so muss ich das jetzt verstehen??

    ich muss dazu sagen er nimmt antidepressiva und schlaftabletten also er hat depressionen ist bis jetzt nur bei einem neurologen in behandlung aber ab 1. märz bei einer psychologin.

    der grund warum er heut nun ausgerastet ist meiner meinung nach die ich ihm auch gesagt habe weil er morgen so lange arbeiten muss und sich wieder reingesteigert hat und da nicht gern arbeitet und nächste woche einen lehrgang hat ( frewilliges soziales jahr) das ihn ankotzt und seine tablette hat heut wohl nicht gewirkt oder er hat sie vergessen.

    und das er zur zeit nicht in seine garage gehen kann basteln weil die etwas belegt ist und da wo er im moment drin ist etwas zu klein ist und kalt ist. also er ist nich ausgelastet!!

    er fing dann noch an das man nie weiss ob man immer zusammen bleibt, was mir natürlich klar ist.aber man hofft ja und das macht er auch aber er sagt er sieht es realistisch das er schon mehrere beziehungen hatte und viele gesagt haben wir bleiben ewig zusammen und das dann doch nicht so war, hat mich dann natürlich etwas traurig gemacht.und das er nicht immer sagen kann ich liebe dich, obwohl er es von sich aus macht, was ich ihm auch gesgat habe.

    verstehe das nicht, er verletzt mich ja auch dadurch was ihm bewusst ist und mir vorhin auch gesagt er kam dann wieder an zum kuscheln und meinte er ist wie sein dad wenn dem was nicht passt und er ausrastet denkt mein freund wegen so einem scheiss macht der so ne welle.

    hatte ihn dann noch gefragt ob er seine andren beziehugen vermisst er meinte nein aber man schwellgt ja in erinnerungen und ob ich das nicht tue ich sage doch aber an manchen erinnere ich mich nicht gern dran.naja und as er wenn er sich damals mit einer gestritten hat dann schluss gemacht hat aber ist ja jetzt nicht mehr so.
    naja wir sind jetzt über 2 jahre zusammen seit 1 jahr nimmt er die tabletten und davor hatte er halt stark depressionen hut ab das unsere Beziehung gehalten hat!frag ich mich manhcmal auch das er stark genugn dafür war....wahrscheinlich weil ich immer hinter ihm stand und ihm von anfang an geholfen habe.

    musste mich mal ausheulen....
     
    #1
    nirvanagirlie, 17 Februar 2010
  2. User 87573
    User 87573 (28)
    Sehr bekannt hier
    2.023
    168
    412
    nicht angegeben
    Du darfst dich ruhig ausheulen :smile:
    Ich weiß selbst, dass es manchmal nicht einfach ist mit einem Menschen umzugehen, der psychische Probleme jedweder Art hat.
    Das Problem ist, du kannst nicht genau wissen ob seine negative Einschätzung von seiner Krankheit kommt oder ob er wirklich auch in einem Moment in dem es ihm relativ gut geht dasselbe sagen würde. Das ist echt schwierig, und Hut ab dass das bei euch bis jetzt geklappt hat.
    Wenns mir schlecht geht (Depression) fühle ich mich auch von allem und jedem überfordert, und bin deshalb schnell gereizt und sage auch mal Sachen, die verletzen können. Das würde ich im Normalzustand nie tun.

    Wenn dein Freund seine Arbeit nicht mag und es ihm grad allgemein schlecht geht, kostet ihn das sicher wahnsinnige Überwindung da morgen wieder hinzugehen.
    Sonst hat er ja anscheinend wie du geschildert hast nicht wirklich was zu tun, was ihm Spaß macht. Ist ja klar dass man da ausrasten könnte. Eventuell ist er den ganzen Tag daheim und macht sich negative Gedanken (wie auch die Gedanken über eure Beziehung zeigen). Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass so ein Tag wenn man sich negative Gedanken macht echt schnell rumgeht, man aber das Gefühl hat nix produktives getan zu haben und wenn dann noch irgendwer mit einem reden möchte dann fühlt man sich von demjenigen bedrängt und evtl. auch bevormundet und motzt denjenigen an.

    Ich hoffe mal, dein Freund ist in regelmäßiger Behandlung bei dem Neurologen und der passt ggf. auch die Tabletten an, die dein Freund nimmt. Das mit der Psychotherapie ist sicher auch nicht verkehrt und so lang ist es ja nicht mehr hin bis die anfängt.

    Ansonsten musst du dich natürlich fragen, ob und wenn ja wie lange du das noch aushältst. Kannst du es vertragen phasenweise diejenige sein zu müssen, die sozusagen für euch beide die Verantwortung hat? Kommst du auf Dauer damit klar, wenn er teilweise aggressiv wirkt oder dich (scheinbar grundlos) anmotzt? Habt ihr mal wenn du das Gefühl hattest bei ihm sei psychisch alles einigermaßen in Ordnung ein Gespräch über eure Beziehung?
    Vielleicht solltet ihr das mal machen, wenn ihr sonst offen und ehrlich reden könnt wirst du ja rausfinden können ob seine negative Aussagen bezüglich eurer Beziehung an den Depressionen liegen oder ob eben in eurer Beziehung selbst schon der Wurm drin ist.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft, egal wie das mit euch beiden weitergeht.
    Halt die Ohren steif :knuddel:
     
    #2
    User 87573, 18 Februar 2010
  3. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hallo danke für deine liebe antwort ich werde und muss damit klar kommen weil ich ihn liebe und ihn nicht aufgeben werde.
    wenn es ihm gut geht und er über unsere Beziehung redet findet er es schön ein abend hat er im bett unsere hochzeit geplant.....is zwar noch eine ganze weile hin aber ok^^
    und das er ein kind haben möchte und es eine junge werden soll, muss er sich anstrengen hab ich gesagt.
    und wie sehr er mich doch liebt das schreibt er mir auch immer wenn wir uns abends schon verabschiedet haben am tel. kommen dann immer noch sms hinterher.also eigentlich haben wir eine schöne beziehung.heut früh kam eine sms: es tut mir leid das ich gestern so ein arsch war meine süße will dich nicht verletzen mein hase das hast du nicht verdient knutsch knutsch
     
    #3
    nirvanagirlie, 18 Februar 2010
  4. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Das ist eben grade typisch für depressive Menschen:
    Wenn ihre Medikamenteneinstellung stimmt, dann sind sie sozusagen ganz normale Menschen, aber wenn da was nicht in Ordnung ist, dann sind sie verletztend, reden von Selbstmorde etc.

    Ich persönlich hätte niemals die Nerven für so eine Beziehung, erst recht, weil ich heute noch daran zu knabbern habe, dass meine Oma vor 15 Jahren Selbstmord begangen hat, aufgrund von Depressionen.

    Wie lange seid ihr beiden denn schon zusammen?
    Und wie lange hat dein Freund schon die psychischen Probleme? Wenn er nicht mal in Behandlung ist, woher kriegt er dann die Medikamente? Vom Neurologen? :eek: Der ist dafür doch längst kein Fachmann. :ratlos:
    Ich hätte an deiner STelle wohl viel eher drauf bestanden, dass er sich in professionelle Hände begibt, auch wenn ich leider aus meiner eigenen ERfahrung sagen muss, dass auch Psychologen und sogar Klinikaufenthalte den wenigsten depressiven Menschen helfen können. Meine Oma hat gut 25 Jahre lang alle möglichen Therapien probiert, war sogar im Nervenkrankenhaus, aber sie kam wieder wie vorher. :geknickt:
    Alle Therapie nützt nichts, wenn beim Betroffenen der Wille zur Heilung fehlt.
    Aber das ist ein anderes Thema.

    Ich will dir nur raten, dass du dich durch deinen Freund und dessen Probleme nicht kaputt machen lässt. Du kannst nämlich nichts für seine PRobleme und es steht ihm nicht zu, dich da mit reinzuziehen. Helfen kannst du ihm letztlich gar nicht. Sorry, wenn ich das so krass sage, aber es ist einfach so. Liebe allein heilt keine Depressionen, auch wenn das viele Leute denken. Meine Oma hat ihre Enkelkinder über alles geliebt und trotzdem konnten wir sie letztlich nicht daran hindern, den letzten Schritt zu tun.

    Den beruflichen STress von deinem Freund kann ich auch verstehen, aber den muss er mit seiner Chefin klären und nicht mir dir. Und wenn er sich der ARbeit nicht mehr gewachsen fühlt, dann muss er sich eine neue suchen oder sich in entsprechende Behandlung begeben und sich evtl. krankschreiben oder sogar arbeitsunfähig schreiben lassen. Allerdings fangen damit meistens neue PRobleme an, wenn man gar keine Aufgabe und gar keinen Alltag mehr hat.

    Ich wünsch euch, dass die Therapie ab März erfolgreich ist!
     
    #4
    krava, 18 Februar 2010
  5. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    er hat mir jetzt geschrieben er will allein sein er brauch ein paar tage für sich, ich meinte ok wusste nicht was ich sagen soll.
    wie soll ich mich jetzt verhalten?soll ich ihm morgens trotzdem guten morgen schreiben?soll ich mich garnicht melden?wir werden uns die ganze nächste woche nicht sehen.....das macht mich fertig, meine ellis werden nachher sicher auch fragen was los ist, ich hasse es wenn sie sowas mitbekommen...

    er bekommt die medikamente vom neurologen.er will in therapie gehen und endlich hat er einen termin bekommen.
    er arbeitet dort nicht mehr lang er hat eine neue stelle aber wetterbedingt kann er da noch nicht anfangen. er freut sich schon sher auf die neue arbeit da er die leute kennt und dort auch seine garage mit den autos steht.

    ach und wir sind jetzt fast 2 jahre und 3 monate zusammen
     
    #5
    nirvanagirlie, 18 Februar 2010
  6. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn er allein sein will, dann lass ihn auch. Dass das schwer ist, weiß ich, aber vielleicht tuts dir auch mal gut. Er muss vielleicht einfach zur Ruhe kommen. Und wenn er morgen ohnehin den ganzen Tag arbeiten muss, dann hat er wohl gar keine Nerven mehr für dich. Das hat dann aber nichts mit dir zu tun.

    "Guten Morgen" kannst du ihm wohl trotzdem schreiben, aber vielleicht antwortet er dann nicht. Zu viel erhoffen würde ich mir davon nicht und ich würds auch möglichst neutral formulieren.
     
    #6
    krava, 18 Februar 2010
  7. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    ok danke, ich kann mich nicht ablenken mir ist schlecht ich kann nix essen ich werde wieder rapide abnehmen, das war schon mal naja sein dad wird es wohl mitbekommen die beiden reden immer wenn er probleme hat und dann ruft sein dad mich immer an und redet noch mit mir.
     
    #7
    nirvanagirlie, 18 Februar 2010
  8. User 87573
    User 87573 (28)
    Sehr bekannt hier
    2.023
    168
    412
    nicht angegeben
    Dass er das mal braucht mit dem allein sein ist ganz normal. Mir geht das auch manchmal so und da kann mein Partner nicht viel für mich tun. Ich würde mich trotzdem bei ihm melden, ihm nen schönen Tag wünschen usw.aber nicht von ihm erwarten dass er groß antwortet oder so und ihm das auch so sagen, also dass du nix von ihm erwartest.

    Beim Neurologen ist er eigentlich grundsätzlich richtig, viele Neurologen sind außerdem Psychiater (denke mal das wird hier vermutlich auch so sein). Während der Neurologe/der Psychiater sich um die Medikamenteneinstellung kümmert ist der Psychologe/Psychotherapeut für die Verhaltenstherapie, also Therapiegespräche da.
    Von daher denke ich schon, dass der Freund der TS da einigermaßen kompetent betreut ist (außer natürlich der Neurologe wäre nicht wirklich gut aber das müsste man ja merken).

    Ansonsten musst du dir wohl mehr oder weniger eine "egal" Haltung zulegen. Du darfst nicht zulassen, dass die Launen deines Freundes deine Laune runterziehen. Das ist einfacher gesagt als getan und du machst dir natürlich Sorgen. Sorgen machen ist auch in Ordnung, aber wenn du selbst dadurch nichts mehr isst und dich sehr belastest tust du dir und deiner Beziehung damit nichts Gutes.
    Irgendwann wirst du ihm das vielleicht zum Vorwurf machen, wenn vielleicht auch nur unterbewusst. Es ist nicht leicht, eine Beziehung mit einem Menschen zu führen, der so psychisch instabil ist, aber man kann es schaffen. Man muss sich nur immer wieder klarmachen, dass man selbst nicht sehr viel zu der Krankheit beiträgt. Klar, man kann es dem Partner einfacher machen aber die Depression kommt eben nicht wegen dir zum Stillstand oder bricht wegen dir wieder aus, das musst du dir immer vor Augen halten.
     
    #8
    User 87573, 18 Februar 2010
  9. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hallo ja er kommt gut mit der neurologin aus sie redet auch mit ihm aber die psychologin ist da natürlich noch besser.
    ja er sagt auch immer ich bin an nix schuld und ich soll mir keine vorwürfe machen, leichter gesagt als getan.
    naja mein freundeskreis ist nun auch nicht sehr groß eigentlich hab ich kaum freunde besser gesagt wir haben beide die gleichen freunde.meine beste freundin hab ich weil ich scheisse gebaut habe verloren, sie hatte mir verziehen wir haben dann auch wieder viel unternommen aber es ist wieder stillstand, die woche habe wir uns gesehen und wieder mal richtig schön geredet, naja ich weiss nicht wie ich auf sie zu gehen soll ob wir mal wieder was machen....
    mit den anderen mädels hier habe ich nix zutun die haben nur ihr aussehen im kopf und das wars. also bin ich dann schon etwas einsam was ich natürlich nicht toll finde aber wenn ich jetzt mit ihr unterwegs bin und dann nen kumpel kommt und so ein blöder satz wieder was machst du denn hier?als sozusagen warum ich aufeinaml wieder weg gehe..., naja ist auch nicht so einfach habe meistens unter der woche 2 tage frei da ich am We arbeite, unter der woche arbeiten natürlich alle anderen.
     
    #9
    nirvanagirlie, 18 Februar 2010
  10. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    also er hatte mir vorhin geschrieben das er schluss hat und zu hause ist und sein tag ok war und wie meiner war.das wars....
     
    #10
    nirvanagirlie, 18 Februar 2010
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Naja dafür dass er erstmal keinen Kontakt haben wollte, finde ich das aber schon sehr viel. Er denkt an dich und meldet sich, ich seh das als gutes Zeichen.
    Du weißt so, dass es ihm gut geht und das ist meiner Ansicht nach viel wert! :zwinker:
     
    #11
    krava, 18 Februar 2010
  12. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Kann es sein, dass ein ziemlich großer Teil des Problems nicht die psychische Erkrankung deines Freundes ist, sondern die Tatsache, dass du dich so sehr von ihm und seiner Anwesenheit abhängig machst, dass du, wenn er mal Zeit für sich und Ruhe haben will, das sofort persönlich nimmst und überhaupt nicht weißt, was du mit dir anfangen sollst? Und dass das zwar in solchen Situationen besonders auffällt, es eigentlich aber permanent so ist, dass du nicht viel alleine machst, nicht wirklich eigene Freunde hast und so?

    Das meine ich jetzt wirklich nicht böse und es kann ja sein, dass ich falsch liege aber es kommt sehr so rüber, wenn du davon sprichst, dass du eigentlich kaum eigene Freunde hast usw.
    Such dir doch mal nen schönes Hobby oder so, das dich ausfüllt und du mal was für dich machst, dein eigenes Leben lebst, ohne ständig deinen Freund mit einzubeziehen.
     
    #12
    dollface, 18 Februar 2010
  13. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    er hat schluss gemacht:geknickt:

    ich kann nicht mehr.gestern abend um 11 hat er einen brief in briefkasten gesteckt, genau die gleiche scheisse wie vor nem halben jahr, weil er mich angeblich nicht mehr liebt.
    ich bin am ende.ich hab kaun geschlafen die nacht.meine eltern haben gesagt ich soll erstmal nicht auf die sms reagieren, aber es bringt wahrscheinlich nix weil er seine depressionen eh nicht los wird.:cry:
    er hatte dann noch eine sms geschrieben gestern es tut ihm leid es liegt nicht an mir und heut früh wann er seine sachen holen kann.
    ich kann das nicht:geknickt:


    er wirft unsere 2 jahre weg das kann er doch nicht machen, er hat geschrieben es war eine wunderschöne beziehung er wird mich nicht vergessen.
     
    #13
    nirvanagirlie, 19 Februar 2010
  14. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.405
    398
    2.997
    Verheiratet
    :knuddel: Fühl dich gedrückt...

    Versuche jetzt erstmal dich nicht bei ihm zu melden, auch wenn's schwer ist.

    Hat er in dem Brief nur geschrieben dass er dich nicht mehr liebt oder gab es sonst noch was?

    Lass ihn seine Sachen holen, wenn du ihm die Sachen nicht selber übergeben willst oder kannst, dann red mit deinen Eltern dass sie das für dich machen. Das wäre einfach ein Schlag für dich ihn zu sehen und nichts tun zu können...
     
    #14
    User 66223, 19 Februar 2010
  15. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    also die zeit die wir hatten war wunderschön ich genoss jeden tag mit dir.
    seine gefühle haben sich verändert (das war vor nem halben jahr schon mal so)
    er fühlt nicht mehr so für mich wie ich es verdient habe
    es hat nichts mit mir zutun
    er wird mich nie vergessen ich habe sein leben brereichert
    mein auto und mein moped kann bei ihm bleiben er würde mir helfen es aufzubauen
    er ist für alles dankbar was ich für ihn getan habe
    ich bin ein wunderbarer mensch nur seine gefühle sind nicht so wie sie für mich sein müssten
     
    #15
    nirvanagirlie, 19 Februar 2010
  16. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Hmmm das tut mir Leid. :knuddel:
    Mehr als abwarten und seine Entscheidung akzeptieren kannst du wohl leider erstmal nicht tun. :schuettel:
    Für ihn ist es jetzt in erster Linie erstmal wichtig, seine Depressionen in den Griff zu bekommen, sein eigenes Leben wieder in geregelte Bahnen zu bekommen. Ist vielleicht gut (wenn auch für dich im Moment schwer zu verstehen) wenn er das erstmal selbst macht und dich nicht weiter mit reinzieht...

    Ich wünsch dir viel Kraft für die nächsten Tage und Wochen!
     
    #16
    NikeGirl, 19 Februar 2010
  17. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hallo ich geh nachher zu nem kumpel (sein arbeitskollege) und wir reden und schneiden gleich haare:smile2:
    er hat gesagt mein freund hat mit ihm geredet und ich kann vorbei kommen.

    ich hätte jetzt nen vorschlag für ihn, ich bin nicht ganz unschuldig an der ganzen sache habe ihn zu sehr eingeengt, ich lasse ihm seine zeit die er braucht unterstütze ihn aber das wir doch versuchen die beziehung zu retten.

    meine mum meinte ich solle ihn laufen lassen für ein paar wochen das bringt nichts.wenn dann kommt er von allein.

    meine schwester kommt auch gleich ma gucken was sie sagt.

    aber ich gebe ihn nicht auf nur weil er depressionen hat er brauch jemanden der zu ihm steht das weiß ich.

    wie seht ihr die ganze sache?
     
    #17
    nirvanagirlie, 19 Februar 2010
  18. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Nur deswegen vielleicht nicht, aber du musst auch sehen, inwiefern seine Probleme dich und eure Beziehung beeinflussen und es bringt dir ja nichts, wenn er dich mit kaputt macht. Sinnvoller wäre es, er kriegt seine Probleme erst in den Griff und geht dann eine Beziehung ein. Dann ist er auch frei und offen dafür. So hat er immer mit seiner Krankheit zu kämpfen und dann soll er noch Liebe für dich empfinden und zeigen?

    Weißt du eigentlich, was genau die Depressionen bei ihm ausgelöst hat? Wie lange hat er die schon?

    Was nützt es dir, wenn er dir an einem Tag sagt, dass er dich liebt und am nächsten wieder das GEgenteil? Das Hin und Her und die Unsicherheit machen dich auf DAuer doch nur kaputt.
    Du bist zu viel wert, um dich da mit reinziehen zu lassen und seh es bitte auch realistisch: Du kannst ihn nicht von seinen Depressionen heilen!!!!!!!
    Mach dir das bitte klar und denk nicht, dass alles gut wird, wenn du nur bei ihm bleibst.
    Depressionen gehören in professionelle Hände und selbst die haben es schwer und längst nicht immer Erfolg. Wie willst du das also meistern?

    Konzentrier dich wieder mehr auf dich! Es wird sicherlich einige Zeit dauern, bis du das alles verarbeitet hast, aber schau nicht zurück, sondern nach vorne!

    Alles Gute!
     
    #18
    krava, 19 Februar 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  19. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.405
    398
    2.997
    Verheiratet
    Genauso ist es wie Krava schon gesagt hat. Du bist nicht sein Heilmittel und kannst ihm auch nicht helfen, dafür sind professionelle Leute zuständig!

    Eine Beziehung macht erst dann Sinn wenn er das alles überwunden hat, ansonsten musst du immer wieder Angst haben dass er dich wieder von sich wegstößt! Und bei aller Liebe: Aber eine Trennung ist zu verarbeiten aber nicht der dauerhafte Schmerz deinerseits und die Gefühlslosen Phasen deines Freundes!

    Versuch jetzt Abstand zu gewinnen und erstmals damit klar zu kommen dass er nicht mehr da ist!
     
    #19
    User 66223, 19 Februar 2010
  20. nirvanagirlie
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    324
    103
    1
    vergeben und glücklich
    hallo also kontakt habe ich persönlichnicht zu ihm nur über seinen arbeitskollegen gleichzeitig auch ein kumpel so das ich weiss wie es ihm geht. morgen kommt er seine sachen holen, ich werde mit ihm reden ihm anbeiten das ich mit komme am 1. märz zum arzt. werde ihn erstmal in ruhe lassen, feedback von außenstehenden habe ich die meinen es war eine kurzschlussreaktion er wusste eben nicht was er macht, ja wir werden sehen, jedenfalls stehe ich hinter ihm.
     
    #20
    nirvanagirlie, 20 Februar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beziehungschaos
nadineku
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 April 2010
14 Antworten
Sun01
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2007
6 Antworten
Test