Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungsdilemma

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Adrian, 20 März 2001.

  1. Adrian
    Gast
    0
    Ich bin derzeit echt in einer vertrackten Situation. Das Problem:

    Ich bin derzeit Single, aber ich halte immer Ausschau nach netten Mädels, und nach einer Beziehung.
    Zusätzlich habe ich beim Chatten ein Mädel kennengelernt, und wir haben einen wahnsinns Draht zueinander. Es lässt sich nicht in Worte fassen. Ich würde fast sagen, dass wir uns lieben, auf eine besondere Weise. Wir verstehen uns ohne viel Worte, wir vertrauen einander, und wir können über alles reden.

    Ich habe schon oft darüber nachgedacht, wie ich jetzt damit umgehen soll, weil ich ja auch nach jemandem im wirklichen Leben suche, und auch schon ein Mädchen im Auge habe. Kann man denn zwei Frauen lieben? Ist es nicht so, dass das bei meiner Internet-Freundin eine andere Art von Liebe ist, eher sowas wie eine besondere Art von Freundschaft? Trotzdem wird mir immer heiß und kalt wenn ich mit ihr chatte, und ich krieg total das Herzklopfen.

    Ich habe auch schonmal überlegt, ob ich mich mit ihr treffen soll. Aber davor hab ich total Angst!!! Wir haben uns im Laufe der Zeit ein Bild von einander gemacht, in unserer Fantasie, und es ist dieses Bild das wir lieben. Die Realität kann oft ganz anders aussehen, das tatsächliche Aussehen, die Stimme, die Bewegungen, das Verhalten. Ich habe eben Angst, dass das Bild, das wir voneinander lieben, kaputt geht und zerplatzt wie eine Seifenblase, sobald wir uns sehen. Selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind, die Gefahr ist doch groß, dass man nicht das sieht was man sich vorgestellt hat, und dann enttäuscht ist.

    Ich will auf GAR KEINEN FALL die Freundschaft mit diesem Mädchen auf's Spiel setzen. Ich will nicht, dass sich an unserer Beziehung irgendwas ändert, weil wir uns einfach perfekt verstehen. Es kann eigentlich garnicht mehr besser werden, eher kann was kapput gehen.

    Ich hab keine Idee, was die Lösung auf Dauer sein kann. Ist es ok, die Freundschaft einfach auf einer virtuellen Basis weiterzuführen, ohne sich jemals zu treffen? Ist es ok, dann nebenbei eine wirkliche Freundin zu haben? Kann man zwei Menschen auf so eine unterschiedliche Weise gleichzeitig lieben?

    Viele Fragen, und ich weiß dass es keine perfekte Antwort dafür gibt....
     
    #1
    Adrian, 20 März 2001
  2. passion_love
    0
    Hi!

    Ich hoffe ich kann dir mit meinem posting weiterhelfen, aber alles was ich hier schreibe beziehe ich ausschließlich auf meine eigenen Erfahrungen - kann gut sein, dass ein anderer oder eine andere war völlig anderes zu dem Thema zu sagen hat :smile:

    Also, ... ich bin der Meinung, dass es NICHT möglich ist, aufgrund reiner virtueller Gespräche usw. eine Liebe aufzubauen ... Freundschaft ja, aber Liebe nein.
    Liebe braucht Zeit und viel "Pflege" und das kann man übers Internet nicht erreichen - glaub ich halt mal.

    Ich glaube auch nicht, dass es gut für eine Beziehung ist, wenn er Freund in der Reality eine Freundin hat und im Chat sozusagen auch ... das würde deine Freundin nicht verstehen können und ich würde noch dazu total traurig sein, weil ich mir immer denken würde, dass mein Freund auch noch eine Andere liebt!
    Sowas geht auf Dauer nicht gut und ich glaube auch nicht, dass DU das wollen würdest. Wenn du erstmal mit einem Mädchen zusammen bist, willst du sicher auch nur dieses eine Mädchen lieben und wirst Chat-Partnerinnen eher auf Abstand gehen oder wirst mit der Zeit klipp und klar feststellen, dass du nur Freundschaft willst!

    Es ist schön viele Freunde im Internet zu haben oder zu finden, aber dass daraus wirklich liebe entstehen kann, bezweifle ich - zumindest wenn man sich nie trifft.
    Wenn man sich trifft besteht natürlich die Gefahr, dass das Bild was man voneinander hat, zerplatzt, aber ich glaube nicht, dass das bei einer Freundschaft wie eurer der Fall sein wird :smile:

    Trefft euch einfach und findet heraus, ob ihr euch wirklich liebt!
    Vor so einem Treffen brauchst du wirklich keine Angst zu haben; meiner Meinung nach gibt es dafür keinen Grund :zwinker:

    Viel Glück noch weiterhin!

    passion_love

    ------------------
    Three seconds, to say "I love you", three hours to explain it and hopefully the whole lifetime to prove it!
     
    #2
    passion_love, 20 März 2001
  3. schoko-keks
    0
    *ggg* ich kann hier mal den perfekten gegenbeweis zu passion_loves aussage liefern:
    mein freund und ich haben uns beim chatten kennengelernt und sind trotz der relative großen entfernung glücklich und ineinander verliebt.

    allerdings haben wir das auch erst von uns behauptet, nachdem wir uns einmal getroffen haben, denn übers internet lernt man zwar eine menge vom anderen kennen, aber ob derjenige sich nicht verstellt, weiß man ja nicht. außerdem muss ja einfach der funke da sein, die ausstrahlung des anderen überzeugen.

    also: wie passion_love schon sagte, trefft euch mal, aber baut bitte keine allzugroßen hoffnungen in das treffen. es kann immer noch schiefgehen... aber es muss nicht zwangsweise..!!

    ------------------
    Keine Macht und kein Problem
    hat je etwas gegen den Sonnenaufgang
    oder die Hoffnung ausrichten können.
     
    #3
    schoko-keks, 20 März 2001
  4. Tinchen86
    Gast
    0
    Hi!

    Also, ich dachte auch, dass ich mich mal in einen Jungen TOTAL verliebt habe! ich kannte ihn auch aus dem Internet!!! Er wohnte auch in meiner Nähe! Wir telefonierten jeden Tag und ich dachte, ich würde diese POerson mehr als alles auf der Welt lirében! Er schickte mir auch ein Foto! ich fand ihn zwar nicht soo hübschg, aber um so mehr ich es anschaute, desto mehr fand ich ihn hübscher!

    Letztendlich trafen wir uns! Und ich freutre mich´total drauf!! Als ich ihn sah, war er noch viel hesslicher, als ich ihn mir vorstellte! Naja, wenn ich diese Person wirklich GELIEBT hzätte, dann wäre mir das TOTAL egal gewesen! Das war es aber nicht! Er war auch ganz anders als am Telefon!Negativ gesehen!!! Ich merkte dann auch endlich, dass ich ihn NICHT lieben kann! Und sagte es ihm auch gleich auf eine samfte Art! Er war verständlich sauer aber fand es gut, dass ich so offen bin!!!!


    Also!Ich finde, ihr solltet euch treffen, dann weißt du ob du sie liebst!!!Sie ist vielleicht ganz anders,als sie am Telefon ist!!!!

    CU!

    ------------------
    Tina
     
    #4
    Tinchen86, 20 März 2001
  5. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Ich kann auch nur sagen, dass ich es für unmöglich halte, sich übers Internet 'geschlechtlich' zu verlieben. Ich habe meinen Freund auch online kennengelernt, und das, was ich von ihm mitgekriegt habe, hat mir gut gefallen- aber ich habe nie gesagt, ich wäre in ihn verliebt oder würde ihn gar LIEBEN (ein Wort, mit dem die meisten Menschen meiner Ansicht nach sowieso viel zu unvorsichtig umgehen). Irgendwann haben wir uns getroffen. Und er hat mir immer noch verdammt gut gefallen, wir lagen total auf einer Wellenlänge...
    Etwas später merkte ich, dass ich mich verliebt hatte. Wir sind ungefähr einen Monat nach dem ersten Treffen zusammengekommen. Inzwischen sind wir fast acht Monate zusammen, inzwischen liebe ich ihn (nach 3 Monaten konnte ich das erstmals mit gutem Gewissen sagen)... Denn Liebe muss wachsen, die ist nicht einfach da... GESCHLECHTLICHE Liebe wohlgemerkt.
    Denn es gibt noch andere Art von Liebe. Die Art, wie du deine Mutter liebst, oder die Art, wie du deinen besten Freund liebst, sind nur zwei Beispiele. Und das, was du dir da aufgebaut hast, scheint eine freundschaftliche Liebe zu sein.
    Und die riskierst du nur, wenn du jetzt krampfhaft versuchst, eine geschlechtliche Liebe draus zu machen.

    ------------------
    Don't dream it- be it!
     
    #5
    Liza, 21 März 2001
  6. nomore
    Gast
    0
    also...

    meine beste freundin, die es auch schon paarmal mit internetbeziehungen versucht hat. ihr erster treff war ein totaler reinfall. im chat unterhielten sie sich noch relativ "normal", am telefon hat sie sich dann richtig in ihn verliebt. als die beiden sich getroffen haben, war sie arg enttäuscht, er sah nicht nur total anders aus (bedenke: alle sagen, dass die leute auf den fotos ganz anders aussehen als im richtigen leben), sondern er verhielt sich auch total anders. er war wahnsinnig verliebt in sie und sie aber eher angeekelt von ihm, also ein totaler reinfall.
    dann hat sie von internetbeziehungen abgeschworen und traf sich dann aber trotzdem nochmal mit einem, der eigentlich auch nie wieder was mit internetbeziehungen zu tun haben wollte. mit ihm ist sie dann aber anders umgegangen: im chat redete sie nichts von liebe oder so, sondern sagte, erst einmal kennenlernen, dann kann man entscheiden, ob liebe oder nur freundschaft. und siehe da: beide sind jetzt schon 3 monate glücklich zusammen.

    und was lernen wir aus dem beispiel?
    - reallife-kennenlernen ist gar nicht mal so schlecht. aber schon vorher festlegen, dass man sich liebt, ich glaube nicht dass das geht, bevor man sich einmal gesehen hat. erst mal schauen, und dann entscheiden.

    und zu der sache, mit dem weiterchatten obwohl man ne freundin hat: würd ich nie machen. wenn du dann deine freundin richtig lieben würdest, würdest du schon ganz von allein auf das chatten mit der andrebn verzichten, geschweige denn mit ihr "verliebt reden". damit betrügst du deine freundin, und das is nich grad so toll.

    ------------------
     
    #6
    nomore, 21 März 2001
  7. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Sekunde mal...
    Dass man mit keinem anderen mehr chattet, nur weil man einen festen Partner hat, halte ich doch für Blödsinn...
    Ich bin- wie gesagt- seit fast acht Monaten mit meinem Freund zusammen und chatte immer noch gern und leidenschaftlich- nicht in diesen normalen 'woherkommstduwiesiehstduauswieheißtduirl'- Chats, sondern hauptsächlich in meinen geliebten Philosophiechats...
    JA, ich chatte auch mit anderen Männern. Ich habe weder cs noch 'rede ich verliebt' mit ihnen- ich unterhalte mich einfach nur, und ich sehe nicht ein, was daran so verwerflich sein soll. Da könnte ich ja gleich alle meine männlichen "Nur"- Freunde aufgeben, nur weil ich eine Beziehung führe... Nee danke... Hat auch was mit Vertrauen zu tun, denke ich...

    ------------------
    Don't dream it- be it!
     
    #7
    Liza, 21 März 2001
  8. nomore
    Gast
    0
    ich sag ja nicht dass er es unterlassen soll mit andren zu chatten, er sols bloß nicht übertreiben, weil er ja hier von ner doppelbeziehung redet.

    aber sagt euch das wort "eifersucht" vielleicht etwas? die schränkt nämlich das chatten mit dem andren geschlecht total ein, da ja schon ein "gute nacht" oder "schlaf gut" als anmache/anspielung gilt.

    ------------------
     
    #8
    nomore, 21 März 2001
  9. Pug
    Pug (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    265
    101
    0
    Single
    Hm, hab meine Freundin auch übers I-Net kennengelernt. Deshalb chatte ich auch mit anderen Mädchen und schreibe E-Mails. Schließlich rede ich ja nur mit ihnen.

    Ich mein, wenn ich es so eng seheh würde, das ich meinen Freundin betrüge, wenn ich mit anderen Mädchen rede, dann dürfte ich ja nicht mal mit der Kassiererin hinter dem Schalter reden oder mit einer Polizistin oder einer Lehrerin oder meinen Bekannten oder Arbeitskolleginnen oder... oder... oder...


    ------------------
    Es gibt keine dummen Fragen...! :smile:
     
    #9
    Pug, 21 März 2001
  10. Allylein
    Gast
    0
    @tinchen86: *räusper* ... wenn es da schon um Internetbekanntschaften ginge, mit denen man nicht mehrreden dürfte, müsste ich meinen Freund zu Hause einsperren. Er hat nämlich fas ausschließlich weibliche Freundinnen, weil er der Ansicht ist, dass Mädchen offener und umgänglicher sind, und mit denen verbringt er ziemlich viel Zeit. Er ist auch oft alleine mit ihnen die ganze Nacht unterwegs.
    Es kommt darauf an, wieviel Vertrauen man zueinander hat und ob man den Egoisten in sich selbst sowie die "Besitzansprüche" zurückstellen kann. Bei "Verliebt reden" ist das wieder etwas anderes, aber ich denke, dass auch im wirklichen Leben jeder Mal in irgendeiner Weise mit Freunen scherzt und es dabei auf nichts anderes hinausläuft.

    Zur Frage:
    Auch wenn du Angst hast, dass deine Chat-Freundin in Wirklichkeit ganz anders ist, als du sie im Chat erlebst, solltest du dich vielleicht mit ihr treffen. Denn wenn du das nicht tust, bin ich mir ziemlich sicher, dass du dich noch ziemlich lange fragen wirst, ob sie nicht vielleicht deine große Liebe oder zunindest jemand ist,denn du sehr liebst. Vermutlich wirst du das aber nur über ein Treffen herausfinden. Allerding darfst du das nicht mit zu hohen Erwartungen angehen, dass ihr euch seht, euch um den Hals fallt und nie wieder loslasst.
    So wie sich das anhört, habt ihr doch zumindest eine Freundschaft aufgebaut, die euch beiden sehr wichtig ist. Und auch wenn der "Funke" bei einem Treffen nicht überspringt, werdet ihr doch mit Sicherheit diese Freundschaft behalten, auch wenn ihr euch vielleicht den anderen anders vorgestellt habt. Dadurch könnte eure Freundschaft sogar noch mehr an Ehrlichkeit gewinnen.

    Und einer Freundin im wirklichen Leben gegenüber wärst du auch ehrlicher, wenn du dir selbst über deine Gefühle zu derjenigen aus dem Chat im Klaren bist.

    ------------------
    I like being a mess - it's who I am. (Ally McBeal)

    [Dieser Beitrag wurde von Allylein noch nicht editiert.]
     
    #10
    Allylein, 21 März 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test