Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungsdreieck

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von toto100, 24 Januar 2010.

  1. toto100
    toto100 (35)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    19
    26
    0
    in einer Beziehung
    Hi Leute!

    AUch wenns wahrscheinlich das 10000ste Thema zu dieser Sache ist, hoffe ich ein paar Ratschläge zu bekommen.

    Ich bin seit gut einem Jahr mit meiner jetzigen Freundin zusammen.
    Es lief eigl. bisher immer ganz gut.

    In letzter Zeit hab ich aber immer wieder etwas Zweifel an der Beziehung bekommen. Wir haben übers Zusammenziehen gesprochen, wo ich zunächst auch voll dafür war. Wir leben ca. 30Autominuten bzw. 60 Zugminuten von einander entfernt aber es war geplant, dass wir zu Ihr ziehen.

    Hatte bzw. habe Zweifel ob, ich das auch wirklich will, weil ich müsste schon viel aufgeben hier( Job,Freunde,Familie usw.) bzw. würden diese Bereiche nicht mehr so gepflegt werden können wie bisher.

    Dazu kommt jetzt noch, dass ich eine Neue kennengelernt habe. Es fing eigl. nur mit etwas flirten an, aber es entwickelte sich schnell mehr draus.
    ALs die Neue erfahren hatte, dass ich vergeben bin, wollte sie zunächst gar nix mehr von mir wissen, ist dann aber trotzdem "an mir dran geblieben".

    Jetzt steh ich in der Zwickmühle.

    Letzten Donnerstag habe ich mich nochmal mit der "neuen" getroffen und da sind wir auch im BEtt gelanden.

    Ich muss sagen, dass sobald ich sie sehe oder mit ihr texte/schreibe, gefühle entwickel, die man halt so hat wenn man frisch verliebt ist.

    Das Problem ist aber, dass ich sie noch gar nicht sooo gut kenne und mich evt. auch von meinem Bauch da zu sehr leiten lasse...

    Desweiteren bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht doch noch genug für meine jetztige FReundin empfinde und es bitter bereuen würde, wenn ich mit Ihr jetzt Schluss mache!

    Ich hab der "Neuen" jetzt gesagt, dass ich im Moment nix an meinem BEziehungsstatus ändern werde, weil ich auch zudem noch meine Abschlussarbeit schreibe und für sowas keinen Kopf habe. Dafür hat sie auch VErständnis, erhofft sich aber, dass ich meine jetztige für sie verlasse demnächst.

    Wart ihr schonmal in einer ähnlichen Situation oder könnt ihr mir irgendwas raten, was man in so einer Situation machen sollte bzw. wie man am besten damit umgeht?
     
    #1
    toto100, 24 Januar 2010
  2. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Bedenkt man, dass Du Deine aktuelle Freundin betrügst, wundert mich das gar nicht.

    Ich glaube kaum, dass es Dein Bauch ist, der Dich leitet...

    Naja, wenn Du nicht mal Gewissensbisse hast, Deine Freundin zu hintergehen, kann's ja mit Deinen Gefühlen für sie nicht so weit sein. Trenn Dich, popp die Neue oder noch viele andere und tob Dich erstmal aus, bis Du bereit bist, in einer Beziehung auch die schwereren Zeiten zu durchleben.
     
    #2
    User 76250, 24 Januar 2010
  3. Samaev
    Samaev (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    3
    26
    0
    offene Beziehung
    Hinterfrage dich vo allem hier. Führst du auch ein interessantes Leben ohne Frau, so wie du es dir wuenscht? Wenn dem so waere, wie kommst du auf die Idee Freunde, Hobbies, deinen Job etc. fuer eine einzige Frau vernachlaessigen zu wollen?
     
    #3
    Samaev, 25 Januar 2010
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Wenn du schon fremgehst hat das ZUsammenziehen in meinen AUgen keine Chance da die Beziehung auf Dauer garantiert kaputt geht und dann hast erst recht den Streß mit dem auseinanderziehen wieder....ergo mach Schluß
     
    #4
    Stonic, 25 Januar 2010
  5. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.458
    598
    6.770
    Verheiratet
    Ganz ehrlich...um wen gehts dir hier eigentlich...

    ICH hab da so eine klitzekleine Vermutung...
    Aus diesem Grund hab ich mir mal den Spaß gemacht zu zählen wie oft du das kleine Wörtchen "ich" verwendest in deinem kurzen Text :smile:
    20(!) mal!!
    Alter Schwede!

    Wenn du auch nur ein Atom aus dem kleinsten Hauche des Anstandes besitzt, dann sei ehrlich zu deiner Freundin und mach schluß...und wenn du schon dabei bist, dann sag der anderen auch glecih erhlich, dass du zu einer Bezihung nicht bereit bist. Keine Sorge! Du wirst sicher trotzdem noch sex haben und dich austoben können..halt vermutlich nicht mehr mit diesen beiden Damen.

    Du kannst natürlich auch einfach primär weiterhin auf deine Bedürfnisse eingehen und die beiden belügen, hintergehen, verarschen, verletzen, ihnen das Vertrauen in andere Personen rauben und sie wie den letzten Dreck behandeln...geht auch...

    Mitleid wirst du hier aber nicht bekommen...

    Mein Tip: Fang mal damit an zunächst ehrlich zu dir selbst zu sein...
     
    #5
    Damian, 25 Januar 2010
  6. kaninchen
    Gast
    0
    Lese ich irgendwo ein schlechtes Gewissen in deinem Text raus? Hm... Nein, irgendwie ist da nix. Du merkst schon länger, dass es mit deiner Freundin nicht mehr gut läuft, da wäre es schon Zeit für ein ernsteres Gespräch gewesen. Ihr macht Zusammen-zieh-Pläne - spätestens jetzt wäre das angebracht gewesen. Eure Beziehung scheint deinerseits schon so im Eimer zu sein, dass du offen für was neues bist und du hältst es immer noch nicht für nötig, deine Freundin mal beiseite zu nehmen? Und last but not least poppst du die Neue...

    Gefühle können vergehen, das ist normal, da wird dir auch niemand einen Strick draus drehen können. Dsas du den Hafen nicht aufkriegst und deiner Freundin gegenüber mal offen bist - daraus finde ich schon. Du hältst dir jedes Hintertürchen auf, dass vorhanden ist. Wovor hast du Angst? Dass du am Ende ohne Frau da stehst, weil du beide vergrault hast?

    Also ehrlich, red mit deiner Freundin und mach Schluss, so wie sich das liest hast du das kopfmäßig schon, dann wäre es nur fair ihr das auch mitzuteilen, damit sie aufhört ihre Zeit mit dir zu verplempern. Und der Neuen würd ich auch keine großen Hoffnungen auf ne Beziehung machen, da scheinst du offensichtlich noch nicht bereit für zu sein.
     
    #6
    kaninchen, 25 Januar 2010
  7. heiniken
    heiniken (38)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    28
    1
    Verheiratet
    Ich kann Kaninchen nur recht geben, es wäre wirklich an der Zeit Nägel mit Köpfen zu machen. Du quählst dich sonst nur selber.
     
    #7
    heiniken, 25 Januar 2010
  8. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Du solltest dich eher einmal fragen, wie es überhaupt so weit kommen konnte, dass du bereits nach 1 Jahr deine Freundin betrügst.
    Es kann doch nicht sein, dass da eine andere Frau angewackelt kommt, flirtet und dir schöne Augen macht, hartnäckig am Ball bleibt und dich in kürzerster Zeit ins Bett bekommt.
    Sorry, aber wenn du deine Freundin wirklich lieben würdest, (davon hast du nämlich kein Wort erwähnt) dann hätte die andere niemals eine Chance gehabt.

    Also, wo liegen die Probleme in deiner Beziehung?
    * Fühlst du dich nicht genug begehrt, bestätigt und geschätzt?
    * Ist das Sexleben unbefriedigend?
    * Brauchst du erhöhte Aufmerksamkeit vom anderen Geschlecht?
    * Bist du gar ein ständiger Fremdgeher?
    * Was hat diese Frau, was deine Freundin nicht hat?
    * Gefällt dir deine Freundin optisch nicht mehr?
    * Sind die Schmetterlinge im Bauch bereits nach 12 Monaten ausgeflogen?
    * Wieso muss man beim Umzug etwas vernachlässigen (Familie, Freunde etc.) oder aufgeben (Job), wenn gerade mal 30 Fahrminuten zwischen den Wohnorten liegen? Das sind doch nur vorgeschobene Argumente gegen deine bestehende Partnerschaft.

    Es ist immer traurig und merkwürdig, wenn Menschen sich erst hinterher ihre Gedanken machen, wenn die Unterwäsche schon längst gefallen ist...dabei wäre ausreichend Zeit gewesen, sich vorher etwas zu überlegen, denn jeder Normal-Denkende kann sich doch ausmalen, welche Probleme auf einen zukommen.
    Aber noch schlimmer ist es, wenn man(n) sich 2 Frauen warmhält, wobei eine überhaupt nicht weiß, was hinter ihrem Rücken mies gespielt wird und beide gewissermaßen auf Beziehungstauglichkeit "testet"...

    Ich kann dir nur raten, dass du deine Eier nicht nur als Spermadepot spazierenträgst, sondern dich zumindest mit ein bisschen Restverstand und vor allem auch -anstand umgehend als Mann zeigst, der kein feiges Charakterschwein ist.
    * Oder kannst du wirklich ruhigen Gewissens deiner Freundin unter die Augen treten, die dir vertraut?
    * Kannst du den liebenden Partner spielen, mit ihr den Alltag gestalten, sie küssen und mit ihr poppen?
    * Möchtest du ein nervenaufreibendes Doppelleben mit Heimlichkeiten führen?
    * Willst du die andere weiter hinhalten und darauf warten, dass sie dir womöglich die Pistole auf die Brust setzt oder gar droht, deine Freundin einzuweihen?
    * Möchtest du eigentlich von deiner aktuellen Partnerin betrogen werden?

    Glaub mir: Du wirst nicht zur Einsicht gelangen, wenn du dich weiterhin mit 2 Frauen beschäftigst...
    Es kommt auch kein Vögelchen geflogen und zwitschert dir ins Ohr, für welche von beiden du die tieferen Gefühle hegst.

    Ich finde, deine Freundin muss wissen, mit wem sie es eigentlich zu tun hat, denn man kann mit Fug und Recht behaupten, dass du kein Traumpartner bist, den sie womöglich an ihrer Seite wähnt...also sei so fair und erzähle ihr von deinen Eskapaden, denn selbst wenn man noch gaaanz großzügig und verständnisvoll wäre, kann man bei dir nicht einmal von einem einmaligen sexuellen Ausrutscher sprechen, der nie wieder vorkommen wird.
    Da steckt mehr dahinter, aber als Single bist du niemandem eine Rechenschaft schuldig und kannst testen und ausprobieren so viel du möchtest...nur darfst du dann auch nicht jammern, wenn sich hinterher herausstellen sollte, was für einen großen, aber doch unverzeihlichen Fehler du begangen hast.
    Nur was dir vorschwebt, grenzt an Egoismus und Feigheit pur: Sich die Rosinen einer beständigen Partnerschaft und die einer aufregenden Affäre gleichzeitig herauspicken zu wollen.
    Da würde ich dir doch eher raten, künftig mehr Energie, Arbeit und ehrliche Gespräche in deine feste Beziehung zu investieren, so dass es erst gar nicht zu deiner momentanen Situation kommen kann.
     
    #8
    munich-lion, 25 Januar 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten