Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

beziehungsende... gibt es vielleicht noch hoffnung?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 43919, 28 September 2009.

  1. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    275
    103
    9
    Single
    Hey…

    Ja wo fange ich am besten an.

    Am Sonntag hat mein Freund nach etwas mehr als einem halben Jahr Beziehung schluss gemacht.

    Wir hatten so unsere Probleme, besser gesagt war ich das Problem.
    Ich habe mal wieder so viele Fehler gemacht, wo ich mich frage: Werde ich je fähig sein eine Beziehung zu führen?

    Bei meinem Ex-Freund habe ich den Fehler gemacht ihn fast zu erdrücken mit meiner Liebe. Ich war auch sehr Eifersüchtig und es erschwerte noch alles, das es eine Fernbeziehung war.

    Ich war dann 2 Jahre single und hatte meinen jetztigen Freund hatte ich vor etwa einem Jahr über einen neuen Bekanntenkreis kennengelernt und es hat sich dann so zwischen uns entwickelt.
    Nur anscheinend ging mir doch alles zu schnell, er hat mir gleich am Anfang sehr viel vertrauen geschenkt. Ich hatte nach gut einem Monat schlüssel zu seiner Wohnung und weil ich auch Geburtstag hatte schenkte er mir eine Reise.

    Ich war so glücklich könnte es aber nie wirklich ausdrücken. Ich hatte Angst wieder den gleichen Fehler zu machen, ihn zu erdrücken mit meiner Liebe deswegen habe ich mich zurück gehalten, aber genau das war der Fehler.
    Wir haben nie wirklich richtig über unsere gefühle gesprochen.

    Hinzu kam jetzt in letzter zeit, das ich paar probleme im job hatte und deswegen auch schlecht gelaunt war. Er hat es natürlich teilweise zu spüren bekommen, was mir unendlich leid tut.

    Er hat so viel für mich gemacht und ich hab es einfach nicht gemerkt.
    Er war das beste was mir in letzter zeit passiert ist.
    Ich hätte ihm gerne so sehr gezeigt, das ich ihn liebe und hätte gerne so viel für ihn gemacht, aber ich hab es einfach nicht hinbekommen.

    Ich will ihn so gerne zurück haben und wir haben gestern und heute noch ganz viel sms hin und her geschrieben.
    Er hat mir gesagt das es ihm auch nicht leicht gefallen ist und ich habe am Sonntag auch gesehen, das er fast geweint hat.

    Ich habe ihm einen 4 seiten langen brief geschrieben, der wohl morgen oder Mittwoch an kommt. Darin habe ich noch mal alles beschrieben und ihm gesagt wie leid mir alles tut.

    Ich hoffe das es noch ein zurück gibt.

    Da ich auch noch seine Wohnungsschlüssel habe, bin ich am überlegen, ob ich am Mittwoch in seine wohnung fahre, wenn er arbeitet und dort ein paar gedichte und so weiter verteile und noch eine rose kaufe und ihm damit überrasche.

    Ich würde so gerne noch mal mit ihm reden und versuchen alles zu klären…

    Hab gestern und heute den ganzen tag nur geweint… zum glück kann ich fast sagen, bin ich noch krank geschrieben bis Mittwoch… obwohl ich jetzt in selbstmitleid versinke…

    Danke fürs lesen…
     
    #1
    User 43919, 28 September 2009
  2. Matschseele
    Sorgt für Gesprächsstoff
    162
    41
    0
    Es ist kompliziert
    Na dann mach das doch einfach mit der Wohnung! Wenn genau das das ist, was ihm gefehlt hat und du ja eigentlich auch eher so liebevoll bist, ist es vielleicht an der Zeit, das mal unter Beweis zu stellen.
     
    #2
    Matschseele, 28 September 2009
  3. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    hey,

    das ist wirklich blöd gelaufen!!
    hat er denn nur mit dir schluss gemacht, weil du ihm keine gefühle entgegengebracht hast oder gabs da noch andere gründe ??

    ich würde jetzt erstmal abwarten wie er auf den brief reagiert.
    hattest du vorher schonmal mit ihm über die ganze sache geredet und ihm gesgat wie es bei dir aussieht, dass du dich in einer art zwiespalt befindest und noch nicht einen gesunden mittelweg zwischen zu vielen gefühlen und garkeinen gefühlen gefunden hast ??

    ich kann mir vorstellen, dass wenn er den brief liest es doch noch einmal zu einem gespräch zwischen euch kommen kann.
    ich kenne das problem, jemandem zu viel liebe zu geben, so dass man ihn erdrückt, obwohl man es nur gut meint und dadurch aber alles kapput macht. es ist nicht einfach genau zu wissen, was das richtige maß ist, vorallem weil ja jeder mensch auch anders ist. der eine brauch mehr, der andere mehr zuneigung.
    wenn es zu einem gespräch kommen sollte und/oder er sich bereit erklärt nochmal einen versuch zu starten, würde ich an deiner stelle gefühle zeigen, so wie du meinst, wie es das richtige maß ist und deinen freund bitten SOFORT zu sagen, wenn es ihm zu viel wird oder dir auch einen kleinen hinweis zu geben wenn es ruhig ein bisschn mehr sein könnte. du kannst den mittelweg nicht ganz für dich alleine finden weil es ja nzwei menschen und somit zwei bedürfnisse betrifft. aus diesem grund müsst ihr euch auchzusammen vorarbeiten und einen weg finden, der für euch beide in ordnung ist. wenn das sich dann erstmal eingependelt hat wirst du von selbst merken, wann es zu viel und wann zu wenig ist.

    jetzt warte erstmal ab, bis er den brief bekommen hat. du hattest ihm wohl auch viel zu sagen, wenn du 4 seiten geschrieben hast. lass es ihn erstmal lesen und verarbeiten und ich kann mir vorstellen, dass er sich dann melden wird. vielleicht schreibt er dir auch zurück, wer weiß, ich kenn ja deinen freund nicht so.

    ich wünsch dir auf jeden fall viel glück :smile:
     
    #3
    dollface, 28 September 2009
  4. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    Ich hab ihn schon öfters etwas von meinen gefühlen gezeigt, aber ja ich war oft kalt.

    Und nein das mit dem mittelweg, das ich nicht weiß wie viele gefühle am bestern sind, hab ich ihm noch nicht gesagt.

    er war letzten donnerstag bei mir, wo wir kurz geredet hatten, weil ich aufgrund dessen, das ich auf meiner arbeit derzeit probleme habe ihm nicht fair gegenüber war und mir mir selber erstmal klar kommen musste.

    ich war immer kurz davor ihm alles zu erzählen am donnerstag. die stimme in meinem kopf sagte immer: tu es doch einfach, du hast nichts zu verlieren... aber ich hatte angst... vielleicht auch angst, wenn ich ihm das alles sage verletzt zu werden? ich weiß es nicht...

    wir haben gestern und heute noch recht viele sms hin und her geschickt, wo ich gesagt habe: es tut mir alles leid, ich wünschte es wäre alles anders gelaufen.

    er hat mir halt auch noch gesagt, das ich teilweise gefühlskalt rüberkam, er sich nicht erwünscht gefühl hat.

    ich hatte auch angst, wohl alles an gefühlen zu zulassen, weil ich sehr verletzt nach meiner letzten Beziehung war... nur jetzt merke ich, das ich noch verletzter bin... vorallem bin ich wütend über mich selber... und frage mich warum ich so dumm sein konnte...


    vielen dank für eure antworten... tschuldigung wenn das alles bissl durcheinander ist...
     
    #4
    User 43919, 28 September 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Wenn ich du wäre, würde ich nicht in seine Wohnung gehen, wenn er nicht da ist. Wenn ich Schluss mache und mein Ex kommt in meine Wohnung, dann wäre ich hinterher vermutlich paranoid. Und dann möchte ich dir noch mit auf den Weg geben, dass du dir nicht immer die ganze Schuld zuschieben kannst. Wenn dein Ex dich jetzt als ein wenig gefühlskalt bzw. abweisend beschreibt, dann ist das natürlich sehr fein von dem Herren ... hätte der Typ das nicht vor dem Ende sagen können ? Bevor man Schluss macht führt man doch normalerweise Gespräche über die Beziehung. Und auch du kannst dir zu Herzen nehmen, zu einem gegebenen Zeitpunkt mal über vergagene Beziehunge zu sprechen. Manche Menschen stellen ihre Freiheit über alles, anderen macht ein wenig Eifersucht nix aus. Keine Beziehung wird so sein wie die davor.
     
    #5
    xoxo, 28 September 2009
  6. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ich versteh dich an dem punkt schon irgendwie.
    ich habe auch oft probleme offen über meine gefühle zu reden weil ich einfach im entscheidenden moment meinen mund nicht aufbekomme. da leg ich mir tage vorher zurecht was ich sagen will und wie ich es am besten sagen kann und nehme mir vor mit meinem freund über die ein oder andere sache die mich stört zu reden und dann....wir sehen uns und ich schaffe es einfach nciht auch nur das kleinste bisschen vion dem was ich mir vorgenommen habe zu sagen und ich bin hinterher immer so sauer aufmich selber, dass ich mich ohrfeigen könnte.

    auf der anderen seite hat er etwa einen monat nach dem wir zusammengekommen sind mir mal in nem gespräch "gebeichtet" dass er meine sms manchmal nen bisschen zu viel findet und er auch mal nen tag seine ruhe braucht und nicht jeden tag mit mir telefonieren muss. da war ich erst sehr verletzt und auch enttäuscht von mir selber aber ich habe es akzeptiert und mir mühe gegeben mich zurückzuhalten und mittlerweile klappt das von ganz alleine. ich habe ihm aber auch gesagt wenn es irgendwann wieder zu viel werden sollte, soll er es mir sofort sagen.

    also red einfach mit ihm. er wird dir den kopf nicht abreißen. es kann dann nur besser werden wenn er bescheid weiß. ich bin im nachhinein sehr froh, dass mein freund mir das damals gesagt hat sonst wären wir wahrscheinlich heute nicht mehr zusammen. man kann ja schließlich nicht was ändern oder etwas verstehen, wenn man überhaupt nicht weiß, dass an dieser stelle ein problem existiert, verstehst du was ich meine ??
     
    #6
    dollface, 28 September 2009
  7. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    Ja ich verstehe sehr gut was du meinst.

    Ich hätte ihm gerne so viel gesagt, vieles habe ich jetzt in dem brief geschrieben.

    Das Problem ist, er hatte mir das schonmal gesagt und ich hab gesagt: Ich bin leider so, weil ich auch angst hatte ihm zu sagen, wie ich mich fühle, was in mir vor geht. Obwohl ich vertrauen in ihm habe... aber ich hab einfach angst... in bin in der hinsicht unfähig... ich will mich ändern... ich will selber doch nicht so sein... aber ich hab zu viel angst davor, dann wieder zu viel zu wollen und ihn dann zu erdrücken...

    nur leider ist mein freund auch jemand von der sorte der nicht super offen über alles spricht und sich auch sehr lange gedanken über etwas macht und sich teilweise auch in sachen hineinsteigert...

    ich verfluche mich selber dafür das ich den mund nicht aufbekomme...
     
    #7
    User 43919, 28 September 2009
  8. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ich weiß genau was du meinst.
    dennoch müsst ihr irgendwie einen weg finden, euch gegenseitig eure gefühle mitzuteilen. selbst die kleinste sache kann sich zu nem großen problem entwickeln, wenn man sie nur lang genug mit sich rumträgt.

    und sei es, dass ihr eure gefühle anfangs in briefen ausdrückt, bis ihr es schafft offen darüber zu reden. hauptsache es findet auf irgendeiner eben ne kommunikation statt.

    ich bin da auch im moment sehr am kämpfen mit mir selbst und versuche an mir zu arbeiten, dass es besser wird :zwinker:
     
    #8
    dollface, 28 September 2009
  9. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    wenigstens eine person die micht verstehe... warum muss immer alles so kompliziert sein?
    Ich hatte einfach angst wohl auch zu viel zuzulassen, weil ich wieder angst hatte verlassen zu werden...
    nur das ich meinen mund nicht aufbekomme, das macht immer alles kaputt...
    ich hoffe, das wir nochmal ein gespräch die tage führen werden und das das dann vieles klärt und es noch eine chance für uns gibt...
     
    #9
    User 43919, 28 September 2009
  10. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    ne gelegenheit für nen gespräch wird er dir doch sicher nochmal geben, nachdem du so viel mühe in den brief gesteckt hast und er jawohl auch nicht 100% glücklich mit der trennung zu sein scheint.

    kannst ja mal berichten, was am ende dabei rausgekommen ist :smile:
     
    #10
    dollface, 29 September 2009
  11. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Moment mal, ich habe hier nirgends gelesen warum dein Freund Schluss gemacht hat? Es scheint mir nur deine Interpretation zu sein, dass es daran lag, dass zu wenig von dir gekommen ist und du zu wenig Gefühle gezeigt hast. Ich bezweifle nämlich stark, dass dies wirklich sein Grund war. Hat er das auch so erklärt? Hat er überhaupt erklärt warum er sich trennen will? Es ist noch zu beachten, dass die meisten Männer, die sich trennen wollen, nicht den wahren Grund dafür nennen.

    Also ich finde einen 4-Seiten-Liebesbrief zu schreiben sehr übertrieben. Das geht ja schlagartig wieder in die Richtung „ich erdrücke ihn mit meiner Liebe“. Da aber der Brief schon unterwegs ist, ist hier wohl nichts mehr zu machen.

    Das würde ich auf keinem Fall machen. Viel besser: ihm bei der nächstbesten Gelegenheit den Wohnungsschlüssel zurückgeben. Das würde ihn eher zum Nachdenken bringen.

    Keine Gedichte, keine Rosen, keine 100 SMS am Tag. Er hat die Trennung gewünscht, zieh dich also zurück. Nur wenn du in seinem Leben nicht mehr präsent bist, wird er die Folgen seiner Entscheidung spüren und wenn sie ihm nicht gefallen, was daran ändern wollen.
     
    #11
    Pretty Brünette, 29 September 2009
  12. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    Danke für eure Antworten.

    Ja er hat mir gesagt, das er es beenden möchte, weil er keinen sinn mehr darin sieht.
    Er meint ihm fehlt halt einiges und das es so nicht mehr weiter gehen kann.
    So wie ich ihm kenne, ist das auch der grund... er würde mir die wahrheit sagen.

    Ich hab heute mit ihm kurz telefoniert und wir haben kurz gesprochen.

    Ich hatte ihm sonntag auch nichts mehr zu sagen und hatte nur gesagt das er gehen kann und ich hatte mich dafür nochmal entschuldigt, das ich ihn so "rausgeworfen" habe.
    Er meint er kann das verstehen, das es so eine kurzschlussreaktion von mir war.

    Er ist mit der trennung auch nicht wirklich glücklich... so wie ich das herausgehört habe.

    Wir wollen uns am Freitag treffen und nochmal über alles reden.

    Ich hatte ihm auch gesagt, das ich einen brief geschickt habe und er meinte er wird ihn natürlich lesen.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:55 -----------


    das hat er mir vorhin geschrieben...
     
    #12
    User 43919, 29 September 2009
  13. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    Er waren eben hier und wir haben uns untehalten... über gott und die welt und über unsere beziehung... ich hab dann gefragt ob es eine 2. chance für uns gibt und er meinte derzeit nein... er würde so gerne was anderes sagen, aber es geht derzeit einfach nicht... vielleicht braucht er noch zeit... er weiß es nicht...

    ich sitze jetzt hier und weine... hab eben auch noch geweit und er ist noch da geblieben... jetzt ist er weg... und ich sitze hier wieder alleine und würde so gerne die zeit zurück drehen... ich würde alles für ihn machen.... derzeit will ich einfach nur weg hier... weg von allem... einfach nur weg... raus aus meinem beschissenen leben...

    warum muss bei mir alles schlecht laufen? warum kann ich nicht auch einfach mal glücklich sein?.... ich hasse mein leben....
     
    #13
    User 43919, 3 Oktober 2009
  14. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Hey, es tut mir sehr Leid für dich, dass du so traurig bist und solchen Kummer hast. Ist ja echt nicht schön, was dir passiert ist.

    Aber wenn du wieder ein wenig zu dir zurück gefunden hast, versuch mall umzudenken:

    Du siehst selbst: Liebesbriefe und Gespräche nutzen hier nix. Gib ihm lieber den Schlüssel zurück (sofern noch nicht geschehen) und ziehe dich komplett zurück. Melde dich nicht mehr bei ihm, sei wie vom Erdboden verschluckt. Du willst weg von hier - eine hervorragende Idee - warum auch nicht irgendwo für eine Weile verreisen?

    Nur wenn du für ihn überhaupt nicht mehr da bist und ihm bewusst wird, dass er nicht auf dich zurückgreifen kann, wird ihm die Tragweite seiner Entscheidung bewusst und er könnte sie evtl. überdenken.
     
    #14
    Pretty Brünette, 3 Oktober 2009
  15. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    wenn ich könnte, würde ich sofort verschwinden, nur leider geht das nicht so einfach...

    Ich kenn mich leider selber zu gut, das ich weiß, das mir jetzt sowieso niemand helfen kann... ich werde in ein tiefes loch fallen und in selbstmitleid ertrinken...

    und ich sehe mal wieder: wenn dann kommt alles auf einmal...

    ich verliere ihn, meine ausbildung (praktikum) ist scheiße und es geht noch bis ende des jahres und ich bin krank seit zwei wochen... und so wie mein gemütszustand ist, wird es wohl auch nicht besser werden...

    Ich glaube ich habe ihn leider für immer verloren, so schmerzhaft es auch ist...

    wie ich oben schon geschrieben habe: er würde mir sehr gerne etwas anderes sagen, kann es aber nicht.... vielleicht braucht er zeit, er weiß es selber nicht...

    aber so wie es in meinen leben ist, wird die zeit leider auch nichts bringen... sie wird mir ihn bestimmt nicht zurück bringen... dabei würde ich alles dafür geben meine fehler rückgängig zu machen... ich schaff es einfach nicht auch nur mal irgendwas im leben richtig zu machen...
     
    #15
    User 43919, 4 Oktober 2009
  16. Pretty Brünette
    Öfters im Forum
    695
    68
    129
    nicht angegeben
    Liebeskummer ist ja auch eins der unangenehmsten Gefühle, das einen total lähmen kann. Ich verstehe, dass es dir dreckig geht jetzt.

    Aber glaub mir, dieser Zustand wird nicht ewig andauern und der Kummer wird ganz sicher wieder vergehen, auch wenn du es dir im Moment nicht vorstellen kannst.

    Nimm dir erst mal Zeit für deine Trauer und mach nur einen Schritt nach dem anderen: schau dass du zuerst wieder gesund wirst, mach dir dann Gedanken über deine Ausbildung, warum sie dir nicht gefällt, ob man was daran verändern könnte, vielleicht findest du den Mut auch ganz neue Wege zu gehen.

    Hauptsache: melde dich nicht mehr bei ihm. Ruf lieber deine Freundinnen, deine Mutter oder jemanden anderen an, der ein offenes Ohr für dich hat und dir was gutes tun könnte.
     
    #16
    Pretty Brünette, 5 Oktober 2009
  17. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    weißt du... bei meiner letzten beziehung, es war auch meine erste richtige, hab ich über ein jahr gebraucht um darüber hin weg zu sein...
    dabei haben wir uns im einverständnis getrennt, weil es einfach nicht mehr ging.

    Aber die schmerzen die ich derzeit fühle sind um so vieles größer als sie es damals waren... ich weiß gar nicht wie ich das überstehen soll... es zerreißt mich einfach innerlich...
     
    #17
    User 43919, 8 Oktober 2009
  18. User 43919
    User 43919 (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    275
    103
    9
    Single
    So es ist aus und vorbei entgültig...

    Ich hatte ihm am Freitag eine überraschung vor die tür gelegt, weil ich es nicht einfach so enden lasse wollte und ich mir auch durch seine aussagen hoffnungen gemacht hatte.

    er hat mir dann sonntag eine sms geschrieben, ob wir uns nicht am nächsten tag treffen können.

    Ich gesagt, okay können wir machen.

    Gesagt, getan, wir haben uns also gestern getroffen.

    Haben uns in ein cafe gesetzt und er hat versucht ein bisschen smalltalk zu halten, ich dachte dabei nur: komm einfach zur sache,

    Ich hatte von vornerein ein schlechtes gefühl, warum auch immer.

    Er meinte dann zu mir, dass das was ich freitag gemacht habe ja sehr nett und lieb war, aber von seiner seite aus nicht mehr als freundschaft drin ist und ich mir deswegen nicht weiter mühe geben soll.

    Natürlich sehr ehrlich für mich, ich hab daraufhin einfach meine sachen geschnappt und bin abgehauen, weil ich einfach nicht mehr konnte...


    Ich war 2 Jahre solo und hatte geglaubt endlich mal wieder jemand gefunden zu haben, mit dem ich glücklich werden kann... und das nicht nur für ein paar monate.

    Es war ja nicht so, das ich keine "angebote" in den letzten 2 jahren hatte, wo ich solo war... aber das war alles nichts, ich bin darauf gar nicht eingegangen.

    Mein problem ist einfach: wenn ich mich für jemanden entscheide, dann mein ich es wirklich ernst und dann erhoffe ich mir auch viel davon... und ich verliebe mich nicht einfach so mal...

    ach ich weiß derzeit einfach nicht weiter.
    In mir herrschen so viele gefühle: trauer, verzweifelung, hilflosigkeit, selbsthass...
     
    #18
    User 43919, 13 Oktober 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - beziehungsende gibt vielleicht
Snax
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
4 Antworten
Chicharito
Beziehung & Partnerschaft Forum
26 August 2016
6 Antworten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
8 Antworten