Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungsfrage...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Krümelchen89, 2 November 2009.

  1. Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi,

    ich hab mal eine wichtige Frage... Ich weiß, entscheiden muss ich letztendlich alleine, aber ich würde gerne einen Rat bekommen.
    Und zwar geht es um meine Beziehung. Zur Situation: Ich bin seit über 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Als wir zusammen kamen, war ich 15 und er 17. Jetzt bin ich 20 und er 22. Er ist mein erster richtiger Freund, mit dem ich auch mein erstes Mal hatte. Bisher lief es immer gut und wir haben uns auch selten gestritten. Doch seit ca. einem halben Jahr finde ich es nicht mehr so toll... Ich mein, ich liebe ihn noch, und wenn ich das schreibe könnte ich auch grade heulen, aber ich merke, dass ich am Wochenende seit längerem lieber was mit meinen Freundinnen mache als mit ihm. Wenn wir uns dann sehen haben wir uns eigentlich relativ wenig zu sagen. Wenn wir was am Wochenende zusammen machen bringt er manchmal so Aktionen wie vor 3 Wochen, als er besoffen die hand meiner Freundin in seine Hose steckte. Alle haben gesagt das hätten sie ihm nicht einfach so durchgehen lasse, es war schon krass, aber nachdem wir einen Tag nicht gesprochen haben is er wieder gekommen (ohne sich zu entschuldigen und mit mir zu reden) und es war auch wieder ok, obwohl ich heute noch sauer bin. Er fand das wohl net schlimm... Er will auch immer Leute schlagen und sich prügeln wenn er was getrunken hat. Zu Hause is er aber total lieb zu mir und er versteht sich auch super mit meinen Eltern und ich mich eigentlich auch mit seinen... Er gehört eigentlich richtig zur Familie.
    Er sieht das auch gar nicht so wie ich. Ich denke, dass es seit einem halben Jahr einfach nicht mehr so läuft und wir auch wenig zu sagen haben und wir am Wochenende oft was getrennt machen. Er sieht unsere Beziehung noch als gut an... Er kommt zu mir und alles is auch normal, aber ich weiß nicht ob ich das ewig so will...
    Ich hab öfter am Wochenende auch andere Männer kennen gelernt bzw Bekanntschaften gemacht, wo ich mir dachte, dass da hätte – auch von meiner Seite – mehr laufen können als nur tanzen. Jetzt am Samstag hat mich einer zweimal geküsst, als ich mich dann abgewendet hab und gesagt hab ich hab nen Freund. Was ich damit sagen will: Ich hatte noch mit keinem anderen Sex und denke, dass das nicht alles gewesen sein kann... Ich würde mich schon gerne noch ausleben, bevor ich irgendwann vllt mal heirate und Kinder bekomme. Er sieht das irgendwie nicht so und er hat auch keine Ahnung dass ich so denke...
    Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Was meint ihr? Würde mir sehr helfen wenn mit jemand einen (ernstgemeinten) Rat geben könnte, vielleicht war schon mal jemand in einer ähnlichen Situation.

    Vielen Dank schon mal.

    Krümelchen
     
    #1
    Krümelchen89, 2 November 2009
  2. HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    103
    3
    nicht angegeben
    Grundsätzlich finde ich es völlig okay, wenn man Dinge getrennt macht. Eine Beziehung heißt ja nicht, dass man sein eigenes Leben und Freundeskreis aufgibt. Viel sagt der folgende Satz:

    Damit beantwortest Du Dir die Frage schon selbst.

    Nicht ohne Grund sagt man, dass sich die Menschen erstmal ausgetobt haben müssen, bevor sie sich ewig binden. Ansonsten wird es irgendwann einmal durchbrechen -vielleicht jetzt, vielleicht in 10 Jahren oder später.
     
    #2
    HAY-Deez, 2 November 2009
  3. Mehow
    Gast
    0
    Hey, Krümelchen!

    Ich war selbst in einer ähnlichen Situation wie du. Ich hatte meine erste richtige Freundin mit 18 Jahren und habe auch mit ihr mein erstes Mal erlebt. Für sie war ich ebenfalls der erste richtige Freund und auch ihr erster Partner im Bett. Wir waren über 2 Jahre zusammen, zum Schluss lief es einfach nicht mehr gut. Ich habe auch selbst gemerkt, dass ich mich vermehrt für andere Frauen interessiere. Die Luft war bei uns fast ganz raus, wir trafen uns und hatten uns nichts mehr zu erzählen. Es entwickelte sich zu einer reinen Sexbeziehung. Wir haben uns getroffen, um Sex zu haben, danach trennten sich unsere Wege bis zum nächsten Mal. Das war schrecklich und für uns Beide letztlich sehr verletzend.
    Irgendwann war es auch klar, dass es so nicht weitergehen konnte. Ich hatte aber Probleme mich von ihr zu trennen, da ich mir dachte, dass ich mit ihr so eine schöne Zeit "hatte", sie meine erste richtige Freundin war und es nur Schade wäre, wenn es enden würde. Wie du bereits merkst, habe ich die ganze Beziehung einfach nur verherrlicht und nur das wenig Positive gesehen. Irgendwann war es dann auch komplett zu Ende. Ich hatte jetzt seit über 4 Monaten keinen Kontakt mehr zu ihr, habe sie das letzte Mal vor einem Monat in der Disco gesehen, kurz gegrüßt und das war es. Aber nach ihr habe ich viele neue Frauen völlig frei kennenlernen können und habe wirklich viele schöne Erfahrungen mit neuen Frauen gemacht.
    Und ich kann dir nur sagen, dass du dich wirklich "ausleben" solltest (nicht nur im sexuellen Sinne). Du solltest so viele Erfahrungen, wie möglich sammeln. So kannst du dir später relativ sicher sein, dass du dich für den Richtigen entschieden hast. Du kennst ja bis jetzt keine anderen Männer so gut, wie deinen derzeitigen Freund. Es gibt da draußen viele Männer, viele neue Charaktere und somit viele wunderbare Zeiten.
     
    #3
    Mehow, 2 November 2009
  4. luckychain
    Sorgt für Gesprächsstoff
    127
    43
    5
    Single
    Hey Krümelchen89:winkwink:

    Ich kann mich meinen beiden Vorredner nur anschließen und mich auch auf "Großmutters" Spruch:" Tob' dich aus" beziehen. Es gibt noch so viel zu entdecken, und wenn du an deiner ersten Beziehung so lange festhälst, dann verpasst du etwas.

    Du brauchst eine Erfrischung da es - wie ich finde- schon zum Alltagsablauf gekommen ist. Du sehnst dich doch schon nach anderen Männern und brennst förmlich darauf, neue Erfahrungen mit ihnen zu machen.

    Du könntest natürlich jetzt noch versuchen, mit ihm über dein Problem zu sprechen, aber ich vermute, das es keine Lösung auf lange Zeit gibt. Du hast momentan einfach anderen Interessen, welche durchaus vertretbar sind.

    Einen Schlussstrich zu ziehen wäre wohlmöglich keine schlechte Idee. Mach deine eigenen und neuen Erfahrungen. Wie Mehow schon gesagt hat warten dadraußen noch so viele Männer. Nutze die Chance auszuprobieren, die Andere vielleicht nicht wahrgenommen haben. Andere haben vielleicht gedacht, das der (erste) Partner der Richtige für sie wäre, aber im Nachhinein haben sie dann genau das Gegenteil bemerkt und waren unglücklich.

    Du hattest noch mit keinem anderen eine Beziehung oder Sex, wie du schon gesagt hast und fragst dich selbst, ob das alles gewesen ist. Das ist es definitiv nicht.

    Ich hoffe ich konnte dir helfen

    mit freundlichen Grüßen
     
    #4
    luckychain, 2 November 2009
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Hallo,

    wenn man wirklich glücklich ist, sich gut versteht und den Partner tatsächlich liebt, (und da liegen vermutlich deine Kernprobleme) dann kann es zwar mal so Phasen geben, dass man Angst hat, etwas zu verpassen, aber das sollte sich dann auch irgendwann wieder geben und somit "Störeinflüsse" von außen oder durch das andere Geschlecht eigentlich keine Chance besitzen.
    Dieser Wunsch nach dem Austoben kommt doch m. E. nur, wenn man irgendwie unzufrieden ist...passt alles, würden die meisten Menschen doch gar nicht auf die Idee kommen, ihre Beziehung deshalb aufs Spiel zu setzen.

    Keiner wird dir beantworten können, ob eine Trennung das Beste für dich ist...während einige fröhlich ihre neuen Erfahrungen sammeln, unverbindliche Beziehungen mit wechselnden Sexpartner eingehen, finden es andere nur kurzfristig spaßig, weil der Reiz ganz schnell verflogen ist und Katerstimmung eintritt....u. a. auch deshalb, weil sie manche Erfahrungen oder Verletzungen, die beim "Austoben" ggf. nicht ausbleiben, lieber nicht gemacht hätten, weil es unter Umständen sogar schwieriger ist, sich bei negativen Elrebnissen wieder auf eine neue Beziehung einzulassen.

    Ich finde, du brauchst auch keine Angst zu haben, dass du in Zukunft keinen mehr findest, falls es später zu einer Trennung kommt...Menschen werden immer "beziehungsgestörter" und geben eine Partnerschaft oftmals vorschnell auf, da findet sich immer wer, der gerade "frei" ist. (und das "Austoben" ist sicherlich kein Privileg der Jugend...so mancher tobt sich sogar erst in einer Ehe oder mit 70 aus)
    Ob dann wirklich wieder jemand dabei ist, der zu einem passt, lässt sich natürlich nicht beantworten und so mancher vergeudet mit dem Drang, immer etwas "Besseres" haben zu wollen, sein ganzes Leben, weil er nie wirklich ankommt...

    Also überlege dir gut, ob du nur noch mit deinem Partner aus Gewohnheit zusammen bist, euch eure Familien gegenseitig akzeptieren oder du Angst hast, die falsche Entscheidung zu treffen und es dann womöglich kein Zurück mehr gibt.
    Auch solltest du in dich gehen und gedanklich festhalten, ob deine Einstellung sich mit einer Verhaltensänderung des Partners ändern könnte, du dir vorstellen kannst -ohne Eifersucht und Herzschmerz- deinem Freund auch andere Sexpartnerinnen zu gönnen und ob er dich in deiner ganzen Entwicklun tatsächlich bremst.
    Selbst eine Zukunftsperspektive mit dem momentanen Partner dürfte dich weiterbringen, wenn sie ehrlich durchleuchtet wird.

    Egal, für was du dich entscheidest...alles Gute für deinen weiteren Lebensweg!
     
    #5
    munich-lion, 2 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. Krümelchen89
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    218
    101
    0
    nicht angegeben
    Vielen Dank für eure Antworten :smile:
    Ich hoffe ich treffe die richtige Entscheidung.
     
    #6
    Krümelchen89, 2 November 2009
  7. ViolaAnn
    ViolaAnn (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    946
    113
    67
    Verheiratet
    Vielleicht einfach weil er nichts mit anderen machen will? Weil er nicht so denkt du ihm reichst.

    Wenn er keine Ahnung hat solltest du aber schleunigst mit ihm reden. Nicht das du es beenden willst, sondern du solltest einfach die Karten auf dem Tisch legen.

    Ich hätte wegen Neugierde auf einen anderen Mann beinah meine 3 Jährige Beziehung komplett aufs Spiel Gesetzt.

    Vor gut einem Halben Jahr hab ich ihn mit dem anderen betrogen, ich kam da nicht mehr raus wollte ihn aber auch nicht verlieren und habe nichts gesagt. Hinterher ist es doch raus gekommen. Und als er es dann wusste und es "aus" war, hab ich dann vor ca 1 1/2 Monaten gemerkt, dass es das eben doch nicht ist.

    Wir haben geredet und uns ausgesprochen ich habe es ihm erklärt und alles.. komplett alles erzählt und er wollte es auch noch mal versuchen. Ich war dann vom 12-19.10 ne Woche lang bei ihm (er wohnt in Berlin) damit wir sehen konnten ob das auch in Real noch was wird. Und wir sind nun wieder zusammen.

    Was ich dir damit sagen will, nur weil man sich vornimmt wenn es so ist es zu sagen gleich, das klappt nicht immer. Deswegen rede doch einfach mal mit ihm das du das Gefühl hast, dass die Luft bei euch nen wenig raus ist. Dann könnt ihr euch zusammen hocken und entscheiden was ihr wollt.

    LG ViolaAnn
     
    #7
    ViolaAnn, 2 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungsfrage
love on top
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Mai 2015
14 Antworten
DerTilo
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Juni 2010
5 Antworten
cats*
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juli 2008
10 Antworten