Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungspause-das Aus?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von salsagirl, 22 Juni 2006.

  1. salsagirl
    salsagirl (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    3
    86
    0
    Single
    Hallo Leute,
    ich lese seit einiger Zeit immer mal wieder im Forum und brauche jetzt Eure Hilfe!
    Ich bin seit 3 Jahren mit meinem Freund zusammen,es gab in dieser Zeit einige Probleme, die jedoch,glaube ich,zum grossen Teil von mir ausgingen. Ich bin nun mal ein sehr emotionaler Mensch, mache relativ schnell Stress und sage dann Sachen, die ich eigentlich nicht so meine. Mein Freund ist eher ruhig und kann seine Gefühle nicht so offen legen. Vor einem Jahr habe ich die Beziehung bereits einmal beendet. Der Grund war, dass ich während eines kurzen Auslandsaufenthalts einen Seitensprung hatte. Es war ein einmaliger Ausrutscher, wie gesagt im Ausland, was ich ihm auch sofort gebeichtet habe. Er hat mir damals verziehen,aber die Beziehung war danach verändert, so dass ich sie damals von mir aus beendete, weil ich dachte, er könnte mich nicht mehr lieben...

    Nun, damals sind wir nach etwas 3 Wochen wieder zusammengekommen,und waren uns seither sicher, dass wir uns wirklich lieben. 1 Jahr lang lief alles gut, es kamen einige Proben wie lange Krankheit seinerseits und Probleme mit meiner Familie (sind gegen unsere Beziehung, da er Ausländer ist) wir haben uns oft gestritten ( wie gesagt, mein Temperament) aber ansonsten war die Beziehung wie ich finde schön ( Treue, toller Sex,gute Gespräche). Nunja, in letzter Zeit haben wir uns dabei aber immer mehr verletzt. Ich habe manche wirklich erniedrigende Sachen gesagt, mich hat es einfach genervt, dass er nie so offen mit Emotionen umgehen konnte, manchmal halt einfach kühl wirkte. Wir haben uns immer nur um Banalitäten gestritten, was aber jetzt ziemlich ausgeartet ist. Ich habe im Affekt gesagt, ich wolle Schluss machen, bereute das aber sofort wieder. Er schlug vor, eine Beziehungspause zu machen.
    Er meinte, wir sollten uns ein paar Monate nicht mehr sehen, nicht mehr telefonieren , einfach gar kein Kontakt. Wir sollten Nachdenken über die Beziehung und versuchen, einige Charakterzüge an uns zu ändern. Was jetzt? Ich habe seinen Vorschlag angenommen aber ich bin unendlich traurig.:cry: :ratlos: Ich habe mich in den vergangenen 3 Jahren sehr auf ihn konzentriert, gehe zwar oft alleine weg aber richtig reden kann ich nur mit ihm. Es tut so wahnsinnig weh, da ist einfach ein riesiges Loch. Ich weiss, dass ich ihn über alles liebe und dass er mich auch liebt, dass wurde in den schweren Zeiten oft genug bewiesen. Aber bringt so eine Pause was, kann man sich da wirklich ändern? :ratlos_alt: ist das eher eine "sanfte Trennung"? Sollte man sich doch lieber trennen, als monatelang zu hoffen? Es ist so unbestimmt, er konnte mir auch auf mehrmaliges Nachfragen nicht genau sagen, wie lange es so gehen soll, was das für ihn genau bedeutet usw. ... Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!:cry: :ratlos: :frown:
     
    #1
    salsagirl, 22 Juni 2006
  2. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    guten abend erstmal!
    Im allgemeinen muss man über Beziehungspausen sagen, dass es eben immer darauf ankommt weshalb man solch eine einlegt. Ihr hattet viel streit und habt viel mitgemacht aber was erhofft er sich denn genau von dieser Pause? Das es wieder besser wird und jeder mal darüber nachdenkt, was falsch gelaufen ist oder sogar, dass man sich auseinanderlebt?

    Ich halte es nicht für sinnvoll monatelange Pausen zu machen...Schlag ihm doch einfach mal ein gespräch vor, ich glaube das ist in eurem Fall angebrachter! ihr solltet eure Stärken und Schwächen kennen und versuchen euch darüber klarzuwerden, was denn so oft falsch gelaufen ist!

    Es hört sich ja danach an, als würden dir auch viele Dinge leid tun und genau das solltest du ihm eben auch mitteilen.
     
    #2
    User 37284, 22 Juni 2006
  3. Yin-Chan
    Yin-Chan (28)
    Benutzer gesperrt
    173
    0
    0
    Verliebt
    Meiner meinung nach hast du es nicht anders verdient. Es sollte dir auch weh tun weil ich finde, so wie du das schilderst, ist das deine Schuld und du suchst dauernt Streit, nicht er...

    Denk doch mal dran ob du ihm nicht auch weh tust wenn ihr zusammen seit, und jetzt tut dir was weh und du willst gleich "fliehen".. Ziemlich egoistisch!
     
    #3
    Yin-Chan, 22 Juni 2006
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    na hör mal aber in einer Beziehung sollte man immer Kompromisse schließen, vor allem wenn man drei jahre zusammen ist! Sicherlich hat ihn das verletzt aber es gehören immer zwei dazu und sie weiß ja auch, dass sie das ändern muss....
     
    #4
    User 37284, 22 Juni 2006
  5. salsagirl
    salsagirl (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3
    86
    0
    Single
    Erst mal danke für die Antworten. Versucht zu reden haben wir schon oft in der vergangenen Zeit aber leider habe ich das Gefühl, dass wir dabei nicht wirklich weitergekommen sind. Weiss halt nicht, ob ich ihn jetzt nicht wirklich erst mal in Ruhe lassen soll.

    @Yin-Chan:
    Ich fand deinen Beitrag erstmal ein bisschen hart, aber vielleicht hast du recht, ich hab wirklich ziemlich oft nur an mich gedacht. Wie aber soll ich ihm klar machen, dass mir das wirklich leid tut und ich mich ändern will? Das geht doch in ein paar Monaten ohne Kontakt nicht, oder?
    Soll ich ihn wirklich in Ruhe lassen oder erwartet er vielleicht sogar von mir, dass ich mich nach ein paar Wochen zumindest per Mail melde oder ihm irgendwie anderweitig zeige, dass er mir wirklich was bedeutet?
     
    #5
    salsagirl, 22 Juni 2006
  6. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ehrlich gesagt glaube ich eher, dass er darüber nachdenkt ob eure Beziehung noch eine Chance hat... nicht umsonst legt man eine Pause ein! Er überlegt es sich wohl ob es wieder klappen könnte und was schiefgelaufen ist.
     
    #6
    User 37284, 22 Juni 2006
  7. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Inwiefern bist Du bereit, Dich zu ändern? Die Frage stellt Dein Freund sicher ganz bestimmt, ob Du Dich nach 3 Jahren wirklich ändern kannst. Genausogut rechnet er sicher damit, dass Du eh wieder ins alte Schema fällst und er es als wenig sinnvoll findet, die Beziehung weiterzuführen.
    Abgesehen davon finde ich eine Beziehungspause nicht das Wahre, ich finde, es ist besser, wenn Ihr vernünftig miteinander redet, denn wenn Ihr trotz Gesprächen nicht weitergekommen seid, ist anzunehmen, dass Ihr nur aneinander vorbeiredet statt auf den Punkt zu kommen.
     
    #7
    User 48403, 22 Juni 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungspause
falke1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2016
14 Antworten
HotSpot
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2016
10 Antworten
Mark29
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2016
6 Antworten