Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungspause für ein halbes Jahr?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Meisje, 13 Oktober 2003.

  1. Meisje
    Gast
    0
    Hallo ihr Lieben, ich hab da ein Problem (klar, ich bin ja auch im Kummerkasten..). Ich habe meinen Freund vor etwa 2 Monaten kennengelernt und wir mögen uns sehr und sind glücklich. Er ist nach vielen Affairen und Kurzzeitbeziehungen meine erste richtige Beziehung (mit 23 J. ist das super!). Er ist jedoch beim Militär und wird vorraussichtlich nächstes Jahr für ein halbes Jahr zu einem Auslandseinsatz gehen! :geknickt: Nun meine Fragen an Euch:

    Habt ihr ein ähnliche Situation schon gehabt?
    Wie habt ihr diese Probe gemeistert oder wieso seid ihr gescheitert?
    Findet ihr eine Beziehungspause angebracht für die Zeit?


    Ich bin wirklich sehr traurig über die ganze Sache und weiss nicht was ich tun soll - ich habe einem Menschen wirklich noch nie so vertraut wie ihm.... Es wäre schade wenn auf einmal alles kaputt gehen würde .. :cry:
     
    #1
    Meisje, 13 Oktober 2003
  2. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Wenn ihr euch liebt übersteht ihr das! Ich habe solch eine Situation selbst nicht erlebt, aber im Freundeskreis. Es hat deren Beziehung gefestigt. Liebe übersteht Zeit und Distanz... eine Pause würde meiner Meinung nach nix bringen.

    Führe eine Fernbeziehung. Klar ist das hart (wenn ich allein bin, denk ich viel nach) aber es ist so unheimlich schön, wenn wir uns sehen (ist ja was ganz Besonderes)... Es gibt kaum ein schöneres Gefühl als ihn nach 3-4 Wochen wieder im Arm haben zu können...

    lg
    Cel
     
    #2
    Celina83, 13 Oktober 2003
  3. Fabian45
    Gast
    0
    Eine Pause bringt selten was. Es stimmt schon, wenn man sich liebt schafft man auch so eine Hürde.

    Ich habe das vor vielen Jahren durch. Die Beziehung hat die ganze Militärzeit (18 Monate) super gehalten. Wir hatten uns täglich geschrieben, viel telefoniert und ganz selten gesehen. Heute gibt es ja Mail und SMS.

    4 Monate nach dieser schweren Zeit war leider alles aus. Trotzdem bereue ich keinen Tag dieser Beziehung.
     
    #3
    Fabian45, 13 Oktober 2003
  4. Meisje
    Gast
    0
    Ratlos!

    mh wir lieben uns schon (soweit man das einschätzen kann) aber es bleibt doch viel unsicherheit. er ist ja auch nur ein mann und hätte sicher dann gern sex - soll ich ihm das erlauben? ich weiss auch erhlich gesagt nicht wie ich reagieren würde in der zeit - es ist doch sehr streng ein halbes jahr - habt ihr ideen für alternativen? :ratlos: ich denke auch das es dann etwas besonderes wär doch ich weiss auch gar nicht wo er hinkommt (in ein krisengebiet?) und ob er zqischendurch mal heim kommen könnte oder ob ich ihn besuchen könnte .. ich bin so verwirrt.... :geknickt:
     
    #4
    Meisje, 17 Oktober 2003
  5. Fabian45
    Gast
    0
    Hallo Meisje,

    also Sex würde ich ihm nicht erlauben. Wenn er was braucht, gibt es doch SB. Ich glaube nicht, dass das ein Problem ist.

    Anders ist es schlimmer. Wenn du es ihm erlauben würdest, ginge er auch davon aus, dass du es auch machen könntest. Da kann man sich ganz schön das Hirn zermartern. Ist wirklich keine schöne Vorstellung.

    Meine Erfahrungen waren, dass die Jungs beim Militär mehr Angst hatten, dass ihre Partnerinnen es nicht aushalten als umgekehrt.

    Also, vertraut euch, dann werdet ihr das schaffen. Eure Beziehung wird daraus gestärkt hervorgehen. (War bei mir damals leider nicht so, das hat aber andere Ursachen)
     
    #5
    Fabian45, 17 Oktober 2003
  6. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich kann dir nachfühlen, vor über einem Jahr war ich in der genau gleichen Situation :frown:

    Ich will dich nicht entmutigen und auch nicht gemein sein, aber ich bin jetzt einfach mal ehrlich und schreibe, wie ich das sehe:

    Habt ihr ein ähnliche Situation schon gehabt?
    Ja (aber nicht aufgrund Militäreinsatz)

    Wie habt ihr diese Probe gemeistert oder wieso seid ihr gescheitert?
    Wir sind gescheitert

    Findet ihr eine Beziehungspause angebracht für die Zeit?
    Nein, und auch wenns gescheitert ist (wobei es daran nicht lag), so würd ich es bei einem allfällig nächsten Mal doch nicht zulassen. Beziehungspausen sind für mich der Anfang vom Ende und ich würde meinem Freund niemals den Freibrief geben, mit irgendwelchen anderen rumzup*** Wenn er mir nicht treu sein kann, dann ist er unmöglich der richtige. Mein Gott, ein halbes Jahr ist doch keine Ewigkeit, jetzt in Bezug auf Sex gesehen.


    Ich setzt jetzt noch einen drauf:
    Es tut mir leid, ich muss hier der Theorie "Liebe schafft alles" etwas widersprechen. Und vielleicht halten mich jetzt manche für pessimistisch oder so, aber ich glaube, Liebe allein reicht leider nicht immer aus.
    Ich behaupte nicht, dass es unmöglich ist. Aber - wie ich schon im Beitrag von Marco18 geschrieben habe - man kan sich noch so sehr lieben, die Distanz, die sowohl körperlich als auch gefühlsmässig automatisch da ist, kann man nicht (immer) überwinden.
    Auch wenn es heute SMS, E-Mail und was weiss ich alles gibt, es ist VERDAMMT schwer, schwieriger als mancher denken mag... Dies genau deshalb, WEIL man diese Person über alles liebt.

    Wie gesagt, es ist nicht unmöglich und ich denke es kann durchaus funktionieren. Dafür braucht es aber eine Menge Toleranz, Verständnis und Reife. Ob man das alles hat, merkt man leider oftmals erst zu spät. Wir haben damals auch gedacht, wir würden das hinkriegen, weil wir uns "ja schliesslich liebten". Tja, wir haben uns leider geirrt.

    Tut mir leid dass ich das jetzt so hinschreibe. Ich hoffe aber für dich, du findest deinen Weg und das für dich richtige!!
     
    #6
    Dawn13, 17 Oktober 2003
  7. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    eine pause ist wegen so einem grund meiner meinung nach völliger quatsch, wenn ihr eine gut funktionierende beziehung habt, zu dem zeitpunkt, dann übersteht ihr das auch! allerdings bezweifel ich das du dich mal genau erkundigt hast und wenn du jetzt schon so viele sorgen und gedanken dazu hast, ob du das dann durchstehst.

    auslandeinsatz bei der bundeswehr heißt, das er in ein krisengebiet oder ehemaliges krisengebiet zum wiederaufbau kommt. wenn er weiß das er geht, weiß er auch schon in etwa wo er hin muß.

    er hat in dem halben jahr 2 wochen urlaub in denen er nach hause fliegen kann oder auch woanders hin. das solltest du ihm überlassen. (ich würde nicht wollen das mein freund dann für zwei wochen da ist und dann wieder wegfliegt) ich weiß das es manchmal so genacht wird, das die dann mit einigen leuten ganz normal in urlaub fliegen, zum ausspannen etc. aber die wenigstens kommen in der zeit nach hause. einige sparen sich auch den urlaub und kommen dann die zwei wochen eher zurück.

    besuchen ist nicht, das kannst du schon mal gleich wieder vergessen, das du dahin fliegen kannst! würde ich mir persönlich sowieso nicht antun.

    mein freund muß wahrscheinlich nächstes jahr auch ein halbes jahr in auslandeinsatz. aber ich will nicht, das er dann für zwei wochen zu mir kommt, ich werde keine beziehungspause einlegen, ich werde ihm keinen sex erlauben (mit wem mit prostituierten? oder mit den frauen in der kompanie, was sowieso dann konsequenzen hätte? nene, ist nicht). ich denke da jetzt auch noch nicht soviel nach, ist erst ca in einem jahr, ich hab keine lust mich jetzt schon deswegen verrückt zu machen. wir reden da auch ganz offen drüber, wenn ich was wissen will, dann frag ich ihn. und genau das solltest du auch tun.

    davon mal abgesehen, sind es meistens nicht die männer, die weg sind, die mit der situation nicht zurecht kommen und dann fremdgehen oder so, sondern meistens suchen sich die frauen wen neues.
     
    #7
    twinkeling-star, 17 Oktober 2003
  8. Meisje
    Gast
    0
    Vielen lieben Dank erst einmal das ihr euch so viele Gedanken macht und mir helfen wollte! Ist echt schön zu sehen. Ich finde auch deine Ehrlichkeit gut, Dawn, nur kein Blatt vor dem Mund nehmen! :eckig: Ich bin eigtl. schon ein sehr realistischer Mensch, deswegen mache ich mir natürlich auch so viele Gedanken. Ich weiss auch nciht ob ich mit der Situation zurecht kommen würde, dass er mit anderen schläft. Die Sache ist die, dass ich 2 x für ein halbes Jahr im Ausland war und immer mitbekommen habe das Beziheungen dabei zu Bruch gingen - deswegen weiss ich schon etwas Bescheid wies ausgehen / sich anfühlen könnte...

    @twinkling star - er ist beim Schweizer Militär und nicht beim Bund und auch noch Korporal (spez. Sicherheit und Waffen...) Ich glaube das ist schon eine etwas andere Situation und in dem Fall ist es jetzt sicher nicht klar wohin er geht ... ich denke es könnte auch imemr wieder passieren - er ist halt Berufssoldat!

    Wie gesagt möchte ich auch nicht dass er sich wegen mir einschränkt (obwohl ich das für ihn tue, er hat es jedoch nie verlangt..) und auch die 2 Wochen Urlaub (falls es das beim Schweizer Militär gibt) müsste er nicht mit mir verbringen – ich bin normalerweise sehr locker und versuche auch eine Beziehung zu festigen in dem ich meinen Partner nicht mit Eifersucht, Vorschriften oder Vorhaltungen konfrontiere. Es sit nur so dass als er im Kosovo war auch seine Beziehung kaputt ging – aber ich glaube wegen seiner damaligen Freundin – ich schätze ich muss es einfach auf mich drauf zukommen lassen [B[Was mich nicht umbringt macht mich noch stärker[/B] sag ich mir da mal oder reds mir halt ein – (oder : es gibt keine schlechten Erfahrunen) – leider sind diese Phrasen wenig hilfreich wenn man verliebt ist :kopfschue
     
    #8
    Meisje, 17 Oktober 2003
  9. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    gut mit den schweizer begebenheiten kenn ich mich jetzt natürlich nicht aus. aber ich sag mal so, du wußtest bevor du mit ihm zusammen gekommen bist, das er auch mal ein halbes jahr weg muß und hast dich trotzdem dafür entschieden. und du hast jetzt im prinzip nur zwei möglichkeiten, du stehst zu ihm und versuchst das durchzuhalten, das die beziehung nicht zu bruch geht oder du entscheidest dich komplett gegen ihn. aber dieses zwischending mit ner beziehungspause ist meiner meinung nach völlig fehl am platz!

    ich hoffe auch, das ich das halbe jahr dann ohne ihn "überlebe". alles andere hab ich gestrichen, als ich mich für die beziehung mit ihm entschieden hab.
     
    #9
    twinkeling-star, 17 Oktober 2003
  10. Meisje
    Gast
    0
    Ich wusste es nicht das er gehen muss aber das hätte sicher auch nix geändert, hätte uf jeden fall nicht gesagt: och nö du, dann lass mal lieber, hab ich keinen bock drauf ... :zwinker2: aber ich denke auch entweder man schafft es oder es war wohl nix so richtiges .... mal schaun - wünsch dir auf jeden fall auch alles gut, twinkling ..
     
    #10
    Meisje, 17 Oktober 2003
  11. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    danke, ich dir aber auch.

    wenn er geht, die einheit geht, aber wer genau mitmuß steht noch nicht fest, sind wir 2 1/2 jahre zusammen und ich denke das es sau schwer wird, vor allem weil wir auch schon zusammen wohnen. aber es ist auf jeden fall auch zu schaffen, der ex einer freundin war auch ein halbes jahr weg, da waren sie 3 monate ca zusammen und die haben es auch geschafft :grin:

    schauen wir mal, bevor ich nichts konkretes weiß, ob er nun mit muß oder nicht, mach ich mir da noch nicht so den kopf drum. klar wir reden darüber, aber eher was wäre wenn. das solltest du auch machen, viel mit ihm drüber reden.
     
    #11
    twinkeling-star, 17 Oktober 2003
  12. succubi
    Gast
    0
    ich kann nachvollziehen das es kein schönes gefühl is, wenn man weiß, der partner is ein halbes jahr weg. wär für mich die hölle...
    andrerseits hab ich meinen freund nachdem wir zusammen gekommen sind auch 2 monate nicht gesehen... sicher, is kein halbes jahr - aber wenn man bedenkt das wir da grad mal 3 tage zusammen waren, is das schon eine "leistung" für den anfang. :zwinker:

    aber naja, dein freund wird ja nicht durchgehend ein halbes jahr weg sein... und es gibt sicher irgendeine möglichkeit zu telefonieren oder mal im i-net zu reden, oder? (je nachdem wo er so is halt...)

    auf jeden fall halte ich eine beziehungspause für schwachsinn. eine beziehung kann auch sowas überdauern, wenn beide den willen dazu haben.

    punkto sex: wie schon gesagt wurde, es gibt die gute alte SB. für mich würd sich diese frage eigentlich net mal stellen, weil ich es für selbstverständlich halte, meinem partner auch über einen längeren zeitraum ohne sex mit ihm trotzdem treu zu bleiben.

    viel glück auf jeden fall!
     
    #12
    succubi, 18 Oktober 2003
  13. Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.916
    121
    0
    nicht angegeben
    Hmm, Schweizer Militär, damit müsste ich mich eigentlich auskennen :zwinker:, aber ehrlich gesagt weiss ich nicht, ob ich dich jetzt richtig verstanden habe: Geht er denn jetzt für ein halbes Jahr in die Schweiz oder muss er woanders hin? Weil mein Ex ist auch Korporal und man hat hier also eigentlich jedes Wochenende frei, mit ganz wenigen Ausnahmen. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das nur in der Ausbildung zum Korp. etc. der Fall ist, oder auch, wenn man das beruflich macht...


    Noch eine Sache zum "Freibrief" in puncto Sex:
    Eine Freundin von mir war in derselben Situation, ihr Freund ging ein halbes Jahr weg. Die haben sich gegenseitig "alle Freiheiten" gelassen, was ich NIE verstehen konnte. Schlussendlich ist die Beziehung genauso gescheitert, weil beide nicht damit zurechtkamen, dass der andere mit jemandem was hatte. So viel also dazu.
     
    #13
    Dawn13, 18 Oktober 2003
  14. Meisje
    Gast
    0
    Kurz nachdem wir uns gefunden haben ist er für 3 Wochen weg, dass war schon sehr hart .. Jetzt seh ich ihn am WE was eigtl ok ist. Ich weiss nicht wie das beim Militär mit Urlaub oder ähnlichem geregelt ist und ob es eine Möglichkeit übers I-net gibt (sicherlich, aber sicher auch schwierig..) Er ist Schweizer und geht ins Ausland ... Ich habe jetzt nochmal drüber nachgedacht und bin zum Entschluss gekommen das eine Beziehungspause wirklich vollkommener Schwachsinn ist :kopfschue und ohne Sex leben kann ich auch .. Es ist nur, dass, seid er da ist, alles anders ist - ich grüble weniger und bin weniger traurig (abgesehen von dieser Sache hier..) :verknallt Ich dank Euch für Eure Hilfe! Ich denke wir werden es schaffen - noch ist es ja noch nicht soweit :smile:
     
    #14
    Meisje, 21 Oktober 2003
  15. katstar
    katstar (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Hallo Meisje,

    die Freundin von meinem besten Kumpel ist momentan für ein Jahr in Japan, weil sie dort studiert. Die beiden lieben sich sehr und die Trennung ist für beide sehr hart. Beiden würde es nie einfallen, sich in der Trennungsphase mit jemand anders zu vergnügen. Ich sehe das Problem gar nicht in der zeitlichen Trennung selbst, denn man hat ja die Möglichhkeit zu schreiben, telefonieren,...
    Ich denke die größte Gefahr ist meist, dass man in diesem Zeitraum unterschiedliche Erfahrungen macht und es einem hinterher vielleicht schwerfallen könnte, sich wieder aneinander zu gewöhnen. Aber deswegen muss eine Beziehung dann nicht in die Brüche gehen, sondern kann diese eventuell noch mehr zusammenschweissen.

    Ich wünsche Dir viel Glück und lass den Kopf nicht hängen, denn ein halbes Jahr geht schneller vorbei, als man es sich vorstellen mag.

    Kat
     
    #15
    katstar, 21 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungspause halbes Jahr
Al1234
Kummerkasten Forum
22 März 2016
5 Antworten
Goase
Kummerkasten Forum
8 Oktober 2013
7 Antworten
Test