Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungspause mit Hoffnungen...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von [[T.G]], 28 Januar 2006.

  1. [[T.G]]
    Gast
    0
    Bis letzten Sonntag war unsere Beziehung echt klasse. Wir hatten sooo viel Spaß, waren in meinen Augen ein Herz und eine Seele. Dachte NIE dass ich so viel falsch machen kann, dass es sie überfordert. Ich habe dann von SO auf MO bei ihr geschlafen, da es uns beiden nicht gut ging, ihr körperlich und mir psychisch. In der Nacht haben wir beide kaum geschlafen da ich mich um sie gekümmert habe (Schmerzen etc). Irgendwann sind wir dann eingeschlafen, vllt. für 2 Stunden oder so. Am nächsten morgen aufgewacht, stürme ich ins Bad, mache mich fertig und ging zurück zu ihr ins Bett. Ich wollte sie wecken. Sie wurde wach und lächelte mich so süß an - ich dachte "Mensch bist du glücklich - egal was in der Nacht passiert ist - hauptsache wir können uns lieben". Dann bin ich zur Schule. Sie ist zu Hause geblieben, da es ihr wie gesagt nicht gut ging. Abends wollten wir dann telefonieren und hatten eine kleine Auseinandersetzung am Telefon (das kam in letzter Zeit sehr häufig vor) und wir zogen uns beide runter. Ich legte nach einer Zeit auf und schriebt ihr vor dem Einschlafen noch eine SMS in der stand dass mir das Leid tut und das wir das gemeinsam schaffen. 5 min später bekam ich eine Antwort, nicht das was ich erwartet hätte, sondern "Du, ich wäre für eine Beziehungspause. Mir wächst alles über den Kopf." Natürlich wollte ich ihr alle Zeit der Welt geben...mich hat das so überrascht - ich hätte mit allem gerechnet - nur damit nicht. Naja ich habe ihr geantwortet dass sie diese Zeit bekommt. Am nächsten Tag hatten wir dann erstmal keinen Kontakt. Ich habe den ganzen Tag geweint, bin nicht zur Schule und musste mit ihrer besten Freundin telefonieren, da ich sonst nicht wüsste wie ich damit umgehen sollte. Sie hat mich ziemlich aufgebaut und meinte "HEY! DAS WIRD WIEDER!". Gegen Abend musste ich meine Freundin dann anrufen. Ich habe es nicht mehr ausgehalten, wollte nochmal über alles reden und sie fragen, ob wir es nicht nochmal probieren könnten. Sie war irgendwie sehr gefühlskalt am telefon und ich hatte kein sonderlich gutes Gefühl. Nach dem telefonat habe ich dann (mal wieder) ihre beste Freundin angerufen. Schlafen konnte ich in der nacht kaum. Dann kam Mittwoch. Wir hatten den ganzen Tag keinen Kontakt und abends hatte ich therapie. Meine Therapeutin sagte zu mir, dass ich ihr dringend mitteilen muss dass ich wirklich auf sie warte. Naja ich habe ihr dann abends bei ICQ geschrieben und ihr mal alles gesagt. Wie ich erfuhr habe ich sie absolut ERDRÜCKT. Mit meinen Gefühlen, mit meiner Liebe. Dabei wollte ich doch nur für sie da sein...ich dachte sie mag es wenn ich ihr zeige dass ich sie liebe. Vielleicht war es zuviel...Wir haben dann abgemacht, dass wir nur Kontakt haben, wenn sie sich bei mir meldet. -> Dann kann ich nichts falsch machen...Sie sagte mir auch dass sie sich nicht mehr sicher ist ob sie noch Gefühle für mich hat...mich hat dass echt umgehauen - ich dachte bis MO dass wir das traumpaar sind...Aber, wenn sie diese Zeit braucht, um ihre Gefühle zu ordnen und um zu lernen mit sich selber wieder umzugehen kann sie die gerne haben. Ich habe so starke Gefühle für sie dass ich gerne warten kann. Irgendwann erfuhr ich dann von ihr dass sie nochmal über alles nachgedacht hat...Sie meinte dass es wahrscheinlich wieder ein "UNS" geben wird...aber sie wollte sich noch nicht "festlegen". Für mich war dass wieder wie ein Leuchtturm...vielleicht hat sie ja bemerkt dass sie noch gefühle hat - ich wünsche mir dass so...!
    Dann, in den nächsten tagen, passierte etwas was ich mir nicht hätte denken können.
    Wir hatten richtig tolle Gespräche bei ICQ, wie früher! Als sei nie ewas gewesen...aber ich bin immer recht schnell geflüchtet weil ich nichts falsch machen wollte. Erst sagt sie sie braucht Zeit, dann möchte sie wieder so viel Kontakt zu mir...ich war etwas überfordert.
    Gestern war der erste Tag in unserer ganzen "Beziehung" an dem wir garkeinen Kontakt hatten...gestern war ein Tag der mich insgesamt etwas überforderte...ich musste UNSER Lied hören...udn an alles denken was kommen sollte. Der 80. Geb meines Opas war gestern, wir sollten beide hin. Das ging ja nun nicht...alle fragen mich "Was ist los??" Voll schwierig...habs niemandem gesagt! Dann ist morgen Sonntag - der Tag an dem wir ein viertel Jahr zusammen "wären". Wir hatten so viel geplant für den Tag...wir wollten ihn zusammen verbringen...ins Kino und uns einen schönen Tag machen... Und auch daraus wird nichts...mhhmm...dann fahre ich DI auf eine Freizeit, die wir gemeinsam verbringen wollten, sie hat sie abgesagt...also sehe ich sie auch dort nicht... ich bin echt etwas ratlos...ich liebe diese Frau...über alles...aber ich kann ihr nicht sagen dass es so ist da ich sie nicht überfordern will. Ich weiß nicht wie ich mit ihr umgehen soll...ich sehe in ihrer ICQ away dass sie sooooo viel Spaß hat...dass sie auf Partys geht und und und...ich sitze hier und hoffe sooo innig dass ich etwas von ihr höre...natürlich habe ich auch meinen Spaß aber ich warte immernoch...ich weiß ja nicht mehr was sie für mich empfindet...
    Ich weiß nicht was ich ihr antworten soll wenn sie mich anschreibt, weil ich etwas überfordert bin...Hoffentlich wird das alles wieder...ich hoffe es so sehr...
    Nur eins Frage ich mich...was kann ich in Zukunft machen, wenn WIR noch eine chance bekommen, um sie NICHT mehr zu überfordern. Ich möchte sie nicht scheiße behandeln...
     
    #1
    [[T.G]], 28 Januar 2006
  2. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Hm normalerweise sag ich immer Beziehungspause ist Schluß machen auf Raten aber bei dir scheint das was anderes zu sein.
    Daher erstmal die Frage: Wie alt seit ihr beide und wenn ich das noch fragen darf warum bist du in Therapie und weiß sie davon ?

    Zudem anderen kann ich dir nur raten offen mit der Problematik umzugehen und auch anderen wenn sie dich fragen was los ist zu sagen das ihr derzeit kleinere Probs habt, aber du hoffst das sich das wieder einrenkt.
    Und das mit der Freizeit ist doch super da bekommt sie doch automatisch die Zeit die sie braucht.
    Die Liebe ist wie ein kleiner Vogel hälst du sie zu fest erdrückst du sie, hälst du zu sanft fliegt sie weg.
    Ist zwar nicht von mir aber ich finde es steckt wirklich viel Wahrheit hinter diesem Satz.

    Ich hab in früheren Beziehungen und auch in meiner jetzigen am Anfang den gleichen Fehler gemacht.

    Was du ihr vieleicht noch sagen könntest ist das du bereit bist zu lernen wieviel du ihr "zumuten" kannst von deinen Gefühlen. Aber sie muß dir dabei helfen. Sie kann dir auch helfen indem sie dir einfach sagt: So bishierher und nicht mehr es wird wieder zu viel und du sie dann was für sich alleine machen läßt etc.
     
    #2
    Stonic, 28 Januar 2006
  3. [[T.G]]
    Gast
    0
    Sind beide 15...ich werd 16...
    und ich bin wegen Depressionen in Thera...schon seit einem Jahr...mir gehts im Gegensatz zu früher echt wieder ganz gut...
     
    #3
    [[T.G]], 28 Januar 2006
  4. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Oha das ist natürlich hart in dem Alter aber ok ....hm klar mit 15 brauchst sie noch sehr viel Freiheiten und fühlt sich vieleicht auch schnell überfordert.
    Hat sie vieleicht auch noch schulischen streß ?
     
    #4
    Stonic, 28 Januar 2006
  5. OnleinHein
    OnleinHein (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Na ja, ich würd sagen, Du solltest Dich dringend etwas lockerer machen. Natürlich ist die Liebe der Mittelpunkt des Lebens, aber es sollte nicht der einzige sein. So, wie Du schreibst, kann ich mir schon vorstellen, dass Du sie erdrückst. Du fällst in ein Riesenloch, sobald Du sie mal einen Tag lang nicht sprechen kannst oder nicht weisst was sie macht.

    Es gibt Beziehungen, die tatsächlich so eng sind und funktionieren - Aber ihr seid beide noch keine 16, da ist das seltenst der Fall.
    Wenn Du jetzt bemerkst, dass sie Spass hat, lebe doch auch ein bisschen, statt nur zu Hause zu hocken und auf sie zu warten.

    Beziehung ist schön und gut, aber es gibt auch noch andere Sachen im Leben. Gerade mit 15. Dem Partner Geborgenheit und Halt zu geben, ihn sich aber trotzdem frei fühlen zu lassen, ist ne Gratwanderung, geb ich zu. Ein erster Schritt wäre, sich klarzumachen, dass diese "ich kann ohne sie nicht leben"-Allüren in den allermeisten Fällen zum Ende einer Beziehung führen. Du bürdest damit deinem Partner eine Last auf, die er nicht tragen kann oder will.

    Also immer easy. Klingel mal bei nen paar Kumpels durch und wein Dich notfalls bei denen aus (besser : unternimm mal was mit ihnen), aber diese Anrufe bei ihrer besten Freundin sind imho auch fürn Popo. Du darfst sie selber nicht mehr anrufen, also nimmst Du die Hintertür. Womit wir wieder beim einengen wären :zwinker:

    "Ich weiss, ohne Dich würd's auch weitergehn, doch mit Dir ist es dreifach schön" - ist aus irgendnem Lied von ner Band, die ich doof finde, aber ich find, da haben sie ausnahmsweise mal ins schwarze getroffen :zwinker:
     
    #5
    OnleinHein, 28 Januar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungspause Hoffnungen
Snax
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 November 2016
4 Antworten
falke1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2016
14 Antworten
HotSpot
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2016
10 Antworten