Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungspause mit Tücken

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Christian2k, 26 August 2008.

  1. Christian2k
    0
    Hey :smile:

    Ich habe bereits die Suchfunktion benutzt, leider fühle ich mich doch eher wie ein Ausnahmefall.

    Also folgendes, ich und meine Freundin sind seit 1 Jahr und 7 Monaten zusammen. Vor ein paar Tagen (Freitags abends auf der Geburtstagsfeier ihrer Mutter) teilte sie mir mit eine Beziehungspause einleiten zu müssen, da sie mit ihren Gefühlen durcheinander ist.

    Nach 2 Tagen wo es mir endlos schlecht ging, hab ich sie angerufen ob ich vorbeikommen darf, sie stimmte zu. Ich kam zu ihr, entschuldigte mich für die Vergangenheit, sie nahm meine Rose an. Nachdem wir uns hingesetzt haben hat sie mir gesagt dass ich seit der Ausbildung alle Aggressionen an ihr ausgelassen habe, sie immer wieder alles aushalten musste und sie einfach nicht mehr kann. Ich habe versucht mich bestmöglich zu entschuldigen, sie hat angefangen zu weinen ich habe sie in den Arm genommen, wir haben Hand gehalten und haben für mehrere Stunden gemeinsam verweilt.

    Ich bat sie um eine letzte Chance, doch sie sagte sie brauche eine Auszeit, keine Kommunikation, um über ihre Gefühle klar zu werden. Sie bat mich darum am Donnerstag oder Freitag anzurufen, sprich 3/4 Tage funkstille. Sie sagte bisher kommt sie super ohne mich aus, doch sie vermisst mich nicht. Sie brauch Zeit um zu sehen ob das Gefühl wieder hochkommt.

    Ich weiss nicht mehr weiter, ich würde alles für sie tun, mich ändern, habe meine Fehler eingesehen. Was kann ich tun? Was seht ihr daraus? Ich wäre für jede Antwort sehr dankbar.

    Soll ich sie Donnerstag um ein "Date" bitten bzw. um ein romantisches Abendessen?

    Danke
     
    #1
    Christian2k, 26 August 2008
  2. Von der Tanke
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    nicht angegeben
    Äh, meinst Du nicht auch, dass es besser ist, Grenzen zu erkennen?

    Ich denke, es ist einfach besser, wenn Ihr Euch längere Zeit nicht seht und eigene Wege geht. Wenn ihre Gefühle für Dich nicht mehr existieren, ist das kein Zustand, der sich durch eine Heul-Show und Deine Beteuerungen wieder ohne Weiteres ändern lässt.

    Und okay, wenn Du sie in dem Sinne schlecht behandelt hast, ist das freilich womöglich nicht in Ordnung, aber Du musst ihr jetzt nicht vorweinen, dass Du Dich ändern wirst usw. Du bist doch auch eine Persönlichkeit, und wenn sie mit Deiner derzeitigen Persönlichkeit nicht klarkommt, ist es besser, wenn Ihr auseinander geht.


    Punkt.
     
    #2
    Von der Tanke, 26 August 2008
  3. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    Hallo!

    Es wäre gut zu wissen, was du konkret getan hast (wenn du das schreiben willst). Hast du sie beschimpft? Geschlagen? Warst du einfach launisch, nachdem du abends zurückgekommen bist? Hast du sie durch die Gegend gescheucht?

    Das solltest du respektieren. Es hört sich alles so an, als ob du dich regelmäßig über sie hinweg gesetzt hast und es ihr nun zu viel wurde. Jetzt bist du dran, mit zurückstecken.


    Wie soll ein romantisches Abendessen Aggressionen wieder gut machen? Es ist gut, dass du deine Lehren draus gezogen hast, aber nun musst du lernen, deine Aggressionen (worin auch immer sie bestehen) langsam unter Kontrolle zu bekommen, denn mit Einsicht allein ist es nicht getan (wenn diese Sache ernster ist, was ich vermute).

    Du hast dich entschuldigt, und das ist gut so - aber Änderungen und Erkenntnis zu beteuern hilft meistens nicht mehr, wenn es einmal so weit ist, dass sich der Partner von einen bereits trennt. Die Änderung, die du propagierst muss sich auch in deinen Verhalten wiederspiegeln, denn sonst ist dein Verhalten zwar ein Ausdruck dafür, dass du sie nicht verlieren willst, aber nicht davon, dass du deine Probleme wirklich in Angriff nimmst.

    Du musst sie nicht überzeugen, dass du sie nicht verlieren willst. Du musst sie auch nicht überzeugen, dass du deinen Fehler erkannt hast. Das wird sie alles bereits wissen.

    Mein Rat wäre also: Arbeite an dir und halte dich bei ihr demütig zurück. Ob du noch eine Chance hast, entscheidet sie - alle Liebesgesten deinerseits wird sie vermutlich negativ auslegen, da es sie an die Schmerzen erinnert, die sie durchlitten hat.
     
    #3
    Fuchs, 26 August 2008
  4. Christian2k
    0
    Ich erläuter es genauer, übrigens Frauen schlagen ist unter aller Kanone, sowas würde ich nicht machen.

    Ich bin 19, Sie 16. Bevor meine Ausbildung (Fachinformatiker) angefangen hat war ich glücklich mit ihr Zusammen, seit beginn der Ausbildung ging es bergab. Ich habe wirklich jeden Tag auf der Arbeit Stress, wurde gemobbt, keine Mittagspausen, Überstunden, es war wahnsinn, ich kam Abends nach Hause und habe meinen Stress an ihr ausgelassen, so gut wie jede Woche :/. Ich wusste nicht einmal mehr was ich sage, als ob ich das garnicht mehr war.

    Meine Hobbys habe ich zu dem Zeitpunkt aufgegeben, 90% meiner Freunde ebenfalls, ich war bis auf sie alleine.

    Ich habe mir vorgenommen meine Hobbies wiederzuholen, und dort alles auszulassen. Seit ein paar Tagen habe ich ihr morgens Rosen gebracht, bin im Moment dabei eine Fotocollage zu erstellen, komplett selber. Sachen die ich vorher nie getan hätte. Man merkt leider erst wie sehr man jemanden brauch wenn er weg ist :frown:

    Ich dachte vielleicht kann ich einen Schritt wagen in dem ich sie einlade, irgendwie versuche sie glücklich zu machen. Sie weinte mich letztens an das sie doch nur glücklich sein will.

    Leider habe ich Angst davor was sie mir Donnerstag sagt, da ich befürchte es nur eine Zwischenstation der Beziehungspause ist. Soll ich sie Fragen ob sie am Wochenende mit mir was unternehmen will? Wie gesagt, ich habe wirklich aus allen Sachen gelernt, wurde von Familie, restl. Freunde zusammengemacht und es tut mir leid was ich ihr angetan habe.

    Danke für eure Antworten
     
    #4
    Christian2k, 26 August 2008
  5. unhappy...
    Verbringt hier viel Zeit
    123
    101
    0
    Single
    Du legst ihr jeden Morgen eine Rose hin? Lass das - sie will Abstand, also akzeptiere das auch. (Ich weiß du meinst es nur gut).
    Rufe sie am Donnerstag oder Freitag an, darum hat sie dich gebeten, also tu es und dann hoere dir erst einmal an was sie so zu sagen hat, plaudere nett mit ihr ohne sie zu irgendetwas zu draengen, denn das kann sie anscheinend gar nicht gebrauchen.

    Zwanghafte Versuche sie nun gluecklich zu machen (Vorsicht, jeder definiert Glueck auch anders..) wuerde ich auch lassen, denn das bedraengt sie. Sie braucht Zeit, also lass ihr diese Zeit!
    Du kannst ja am Telefon mal sachte anfragen wie es nun weitergehen soll, aber wirklich vorsichtig und nicht "Wie lange soll ich dir noch Zeit geben ?!" etc.
     
    #5
    unhappy..., 26 August 2008
  6. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.488
    398
    3.290
    Single
    War auch nur eine Frage - keine Unterstellung! :zwinker:
    Hättest du das getan, hätte ich dir einen Therapeuten geraten...

    Inwiefern ausgelassen? Was hast du ihr denn gesagt?
    Ich kann das gut nachvollziehen - bin selbst den einen oder anderen Tag von meinen Studium frustriert nach Hause gekommen - das ist normal, dass man dann ein wenig rummosert. Nur wenn das zur Routine wird, ist es problematisch - hast du dich nicht gefreut, sie wiederzusehen?

    Ohje... das kann ich wirklich gut nachvollziehen. Man darf sich in seiner Beziehung nun einmal nicht ausruhen sondern sich auch ab und an den Gedanken stellen, wie es wohl ohne die Partnerin aussehen würde. Dann kommt man auch ohne schlechtes Gewissen dazu, Fotocollagen zu basteln :zwinker:

    Das ist ja alles nicht verkehrt, aber du hast dabei nur dich im Blickpunkt: DU willst sie zurück. Du willst sie glücklich machen - aber es muss von DIR ausgehen! Es geht hier aber nicht nur um dich: Sie sagt dir: sie kommt ohne dich aus und sie vermisst dich nicht. Versetze dich in ihre Lage - würdest du dich gut dabei fühlen, wenn eine Person um jeden Preis in deine Nähe möchte wenn du gerade spürst, wie gut es ohne sie geht?

    Tut mir wirklich Leid, dir das so hart zu sagen, aber wenn sie dir keine Chance gibt, werden alle deine Bemühungen nichts bringen.

    Ich sage nicht, dass du damit aufhören sollst - im Gegenteil, mach weiter! Es wird dir gut tun, jetzt die Dinge zu verarbeiten und nicht einfach herumzusitzen und in Kummer zu vergehen. Aber respektiere sie und ihren Wunsch nach Distanz! Wenn sie dir eine Chance gibt - um Gottes Willen - ergreife sie! Aber solange von ihr nichts kommt, kannst du auch nichts tun. :kopfschue
     
    #6
    Fuchs, 26 August 2008
  7. Christian2k
    0
    Danke @ Fuchs :smile:

    Wie gesagt, nach all dem Stress den ich bisher nicht ausgesetzt war wurde das anschnauzen meinerseits zur Routine, ich habe mich gefreut sie zu sehen war dabei doch leider sehr dominant, habe Ihre Meinung unterdrückt :/

    Seit ein paar Tagen sehe ich ja wie sie sich gefühlt haben muss, und ich muss sagen das werde ich nie wieder gut machen können, ich halte es seit 2 Tagen nicht mehr aus, sie hatte das ganze Monate ausgehalten..

    Ich konnte das ganze Mobbing, den Stress nicht mehr etragen und da ich nicht wusste wohin damit ging alles zu ihr, dabei wollte ich das nicht, ich war zu der Zeit so anders :/ Sie sagte auch schon zu mir dass ich wie zwei Persönlichkeiten war, die eine die bei Stress herauskam, die andere bei Glück.

    Sie ist meine erste richtige Freundin, ich habe mit ihr auch das erste mal gehabt, meine große Liebe.

    Unsere Liebe war wie gesagt bisher groß, Poster hängen an der Wand, wir haben so viele Fotos/Collagen, selbstgemachte Bilder. Das alles wegzuwerfen tut so weh, ich sehe definitiv eine Zukunft wenn ich in der Lage bin mich zu ändern, doch ihrerseits laufe ich blanko, ich weiss nicht weiter.

    Als ich bei ihr war war sie auch verwirrt, einerseits habe ich das Gefühl gehabt sie brauch mich, anderseits wieder nicht. Es ist schwer so lange ohne sie auszukommen.


    Motivation habe ich leider keine, die Arbeit ist hart, Zuhause sitze ich nur rum und weine, ich weiss nicht wohin.

    Wie soll ich die Zeit rumkriegen, soll ich mir Hoffnung machen oder nicht? :frown:
    Danke für eure (hoffentlich weiterhin) Antworten
     
    #7
    Christian2k, 26 August 2008
  8. Christian2k
    0
    Um das ganze abzurunden, nach 3 Tage Funkstille, nun die Entscheidung


    Wir sind wieder zusammen :smile:
    Die Beziehungspause hat genau das gebracht wofür sie da ist, wir beide haben uns nach 3 Tagen weinend angerufen, uns ausgesprochen, und alle Gefühle sind wieder da.

    Ab morgen steht dann ein wunderschönes Wochende bevor :smile2:

    Danke nochmals an euch allen!


    ..Lektion gelernt :zwinker:
     
    #8
    Christian2k, 29 August 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungspause Tücken
falke1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2016
14 Antworten
HotSpot
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2016
10 Antworten
Keyman
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Dezember 2008
13 Antworten