Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungspause ='(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von KISSa, 2 September 2009.

  1. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    101
    0
    Single
    hallo leute..

    ich bin im moment am verzweifeln. meine Beziehung zu meinem freund, den ich über alles liebe scheint kurz vor dem aus zu stehn ich kann nicht mehr. wir streiten uns nur noch wegen irgendwelcher scheiß kleinigkeiten, und ich habe einfach angst das mir ihn jemand in dieser wackeligen phase wegnimmt.

    er meint er braucht zeit um über alles nachzudenken und ohne druck, weil er mich nicht verlieren will...hat er gesagt.
    wir haben gestern beschlossen eine beziehungspause zu machen, damit er seine zeit bekommt um alles zu durchdenken, nur die sache ist ich hab einfach nur so furchtbare angst..:cry:

    ich wollte fragen, was ihr von der sache haltet, ob jemand von euch schonmal soetwas versucht hat und ob es geklappt hat, das es nachher wieder wunderbar alles funktioniert hat. er meint er hätte nachgefragt und bei den meisten paaren war das ein richtiger erfolg ein paar von denen heiratet sogar bald...
    ich weiß nciht ob sowas immer so rosig ausgehen kann, ich hab einfach angst das er merkt das er mich garnciht mehr braucht, das er mich nicht vermisst...außerdem ist es einfach schwer teilnahmslos an ihm vorbeizugehen, wir gehn auch noch auf die selbe schule. es tut verdammt weh wenn er einfach nur vorbeigeht oder mit mir redet als wär ich nur eine schulkameradin und sonst nichts...
    ich weiß auch nciht wie ich mich ablenken soll ich denk immerzu immer nur das schlimmste weil ich so verdammt große angst davor habe...
    ich will ihm alle zeit der welt geben, egal wie schwer es ist das auszuhalten, damit er einfach nur wieder an die schönen momente denkt die wir beide gemeinsam hatten :cry::herz::cry::cry: .....


    ich bin dankbar für jeden kommentar...
    liebe grüße, kati :cry:
     
    #1
    KISSa, 2 September 2009
  2. coconut.
    coconut. (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Liebe Kati,

    ich kann dich ganz gut verstehen, obwohl ich persönlich keine Erfahrung habe mit Beziehungspausen.
    Möchte dir keine Angst machen, aber ich hab auch schon gehört, dass eine Beziehungspause das Aus sein kann - oder aber ein Neuanfang.

    Wenn er das ernst gemeint hat, wird er dich nicht verlassen. Sonst würde er dich ja dann verlieren :zwinker:
    Es ist wohl die Ungewissheit die dir Angst macht. Am besten du lässt ihn in dieser Zeit in Ruhe damit er sich seine Gedanken machen kann.

    Wie lange seid ihr denn schon zusammen?
     
    #2
    coconut., 2 September 2009
  3. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single
    wir sind am 15 .09 ein jahr zusammen....
    er meinte er braucht einfach abstand von dem stress, und eine zeit ohne streitereien...
    ich hab einfach nur solche angst ='(
     
    #3
    KISSa, 2 September 2009
  4. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.403
    398
    2.997
    Verheiratet
    Was sind denn Streitpunkte in eurer Beziehung?

    Lass ihm erstmals den Abstand, aber ich denke dass spätestens danach mal richtig nötig wäre, wenn ihr euch zusammen setzt und nochmals über die Probleme redet ansonsten wird es so wie jetzt weitergehen und irgendwann ist die Beziehung ganz kaputt...
     
    #4
    User 66223, 2 September 2009
  5. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single
    ja ....ich hab im moment einfach so viel stress zuhause das letzte halbe jahr schon, eltern scheidung und sowas...., er hatte mir gesagt ich soll mich bei ihm auslassen und das er mir dabei hilft, jedenfalls wollte ich das nie aber ich habs im endeffekt ungewollt an ihm ausgelassen...
    iwann ist es ihm dann auch zu viel geworden das ich ihn wegen jeder kleinigkeit anmache und zicke und beschuldige....kann ich auch gut verstehn. aber ich ändere mich ...das hab ich auch versprochen, sobald ich alles im griff zuhause habe und sowas, werde ich nicht mehr so empfindlich sein, bin ich mir sehr sicher.
    aber für den moment ist es ihm einfach zu viel desswegen die sache mit dem abstand..., nur ich habe einfach angst das ich durch die pause immer mehr aus seinem leben verschwinde und er merkt das ér mich nciht wirklich braucht...das würde meine ganze welt zusammenbrechen lassen ='(..
     
    #5
    KISSa, 2 September 2009
  6. rough_rider
    Meistens hier zu finden
    1.366
    148
    185
    vergeben und glücklich
    warum auch immer: du bist für deinen freund aktuell nicht anziehend - er ist sich sicher, dass du ihn zurückwillst etc.

    wenn jemand den du liebst und den du mit gutem gefühl versorgst auf abstand geht --> folge ihm nicht!
    geh selbst auf abstand, sei nur schwer erreichbar - du musst das durchhalten! wenn er merkt, dass er dir so unfassbar gefehlt hat... er wird die sache beenden.

    sag so sachen wie "hey, die idee mit der pause war richtig gut, hatte auch zeit mal wieder ein paar alte schulkollegen zu treffen. wie gehts denn dir so, alles klar bei dir?"

    du musst stark werden anstatt das arme frauchen darzustellen, dass sich die augen ausheult weil monsieur ne "pause" braucht.
     
    #6
    rough_rider, 2 September 2009
  7. coconut.
    coconut. (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    562
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Die Idee von rough_rider finde ich garnicht mal so schlecht...

    Zeig ihm deine starke Seite indem du dich unabhängig zeigst... er wird sich denken: wow, was für ne Frau!
    Und vllt. macht dich das noch etwas attraktiver...
     
    #7
    coconut., 2 September 2009
  8. lady-crazy
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich hatte das ganz sozusagen schonmal durch...Allerdings ging diese sogenannte "Pause" 4monatelang... Wir haben uns in der Zeit auch desöfteren gesehen, auch beieinander geschlafen und regelmäßig telefoniert. Mir war eigentlich schon von vornerein klar, dass ich kämpfen werde... In den "Heulphasen" die ich jeden Abend vorm einschlafen hatte, habe ich meine ganzen Gedanken aufgeschrieben und irgendwann ausgedruckt. Dies hab ich ihm dann auch gegeben... das hat glaub ich wirklich einiges bewirkt! Es ist zwar sehr schwer, aber meld dich erstmal nicht... von ihm wird schon was kommen. War bei mir genauso, hab mich die ganze Zeit nicht gemeldet (von ihm kam zwar am 1. Tag nach dem "Schluss" gleich was) aber dann hab ich mich ne komplette Woche nicht gemeldet weil er Zeit brauchte... dann irgendwann hab ich ihm zwischendrin mal ne SMS geschickt, dass ich ihn vermisse etc. Darfst ihn halt absolut nicht unter Druck setzen.

    Im Übrigen läuft jetzt alles suuuuper gut (war zwar früher schon kein Problem) aber mittlerweile ist mehr Vertrauen etc. da... ist einfach alles perfekt! ;-)
     
    #8
    lady-crazy, 2 September 2009
  9. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.403
    398
    2.997
    Verheiratet
    Das löst aber das Grundproblem nicht! Zu einer Beziehungspause hätte es gar nicht kommen dürfen, man sollte eigentlich schon vorher die Notbremse ziehen und versuchen das Problem zu klären!
     
    #9
    User 66223, 2 September 2009
  10. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Naja, ich erkenne in dem was du so schreibst, ein wenig meine Freundin wieder. Auch sie neigt dazu, Stress den sie nicht wegen mir hat, an mir auszulassen und wegen irgendwelchen beschissenen Kleinigkeiten Streit anzufangen.
    Sowas stresst einen einfach ganz furchtbar, man verliert in diesen Phasen einfach total die Lust auf den Partner, weil man sich eh schon denkt "wegen welchem Schiss gibts gleich wieder den nächsten Streit". Ich denke nicht, das er groß was nachzudenken hat in der Beziehungspause, was auch? Er nutzt das vermutlich einfach, um Ruhe vor dir und deinen Streitereien zu haben. Wenn es nach der Pause wieder genauso weiter geht, wird das Ganze irgendwie längerfristig keine Zukunft haben. Ihr müsst drüber reden und wenn es wirklich so ist wie oben beschrieben, musst du dich einfach zusammenreissen, dein Freund ist nicht der Abladeplatz für deine Probleme mit anderen Leuten. Er tröstet dich sicher gerne, wenn es dir schlecht geht, ihn anzuzicken ist aber so ganz logisch doch einfach nur totaler Mist.
     
    #10
    Schweinebacke, 2 September 2009
  11. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single
    ja ihr habt recht, ich muss das versuchen durchzuziehen, scheint wohl ein bisschen so das ich gern in die opferrolle falle und mich selbst bemitleide =(
    ich mach das so, ich versuch mich nciht zu melden und stärker zu wirken, auch wenns innen ganz anders aussieht...
    die idee mit den gedanken aufschreiben finde ich besonders gut ! ich glaub das mach ich auch..und wenn wir wieder normal kontakt haben vllt geb ich ihm das auch...
    die probleme an ihm abladen werde ich sicher nie mehr, ich hab ja jetzt gemerkt wozu das führt, man soll ja aus seinen fehlern lernen.
    ich hoffe nur wirklich das es einfach nur die ruhe ist die er braucht und nciht das es im endeffekt dann zerbricht es ist einfach meine angst das er interesse für eine andere in der zeit aufbringt aber ihm das immer zu sagen ist auch falsch weil ich das dann quasi unterstelle...er ist ein zeimlcih gefragter typ, und wie ich einige kenne wird das ausgenutzt werden das es bei uns gerade nciht läuft...das ist eben meine sorge =( . aber er hatte gesagt das niemand ihn bei der entscheidung beeinflussen wird...aber ich kann mir das so nciht vorstellen....
    hm.. =(
     
    #11
    KISSa, 2 September 2009
  12. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    also ich finde die situation ein bisschen fraglich, es ist richtig das er sich durch die Beziehung die ruhe verschafft.
    so, jetzt seh ich allerdings die situation der ts, ihre eltern haben sich getrennt. das man in so einer situation leicht neben sich steht finde ich nur menschlich! als partner habe ich doch dann die aufgabe nicht jede zickerei so ernst zu nehmen und mich mit meiner partnerin um das eigentliche problem zu kümmern und sie zu unterstützen! ICH würde mir das von meinem partner wünschen! jetzt steckt sie in einer situation die sie jeden tag quält...jeden tag wartet sie auf irgend eine reaktion von ihrem freund..was wird er wohl machen?


    ich finde dein freund hat sich`s viel zu leicht gemacht. aus der situation flüchten ist keine lösung.
    und du solltest dich vielleicht entschuldigen und ihn nicht als prellbock benutzen.

    wenn mich etwas bedrückt kann ich auch schnell nörgelig werden und es passiert mal das ich mein kummer unbewusst an den menschen in meinem umfeld auslasse, ABER ich merke es schnell und entschuldige mich auch ehrlich! du solltest nochmal mit ihm reden, ihm erklären wie sich die situatuion zuhause für dich anfühlt und wie du jetzt doppelt leidest.

    jetzt lässt er dich in dieser situation alleine-das kann ich ehrlich gesagt überhaupt nicht nachvollziehen!!
     
    #12
    schneewante, 2 September 2009
  13. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single
    ich habe mich schon 1000 mal entschuldigt...glaub mir, 1000 mal.
    er sagt das ich immer zu ihm kommen kann wenn was ist aber ich habe schon angst ihn mit ietwas zu belasten.
    das tut nur jetzt besonders weh, da wirklich überall alles im moment schief geht und diese beziehung das einize ist was mcih irgendwie noch gehalten hat, und jetz ist selbst das in gefahr. . . ich hab das gefühl die ganze welt bricht zusammmen..
    und ich will ihm zeit geben , ja, aber ich werde verrückt in dieser unklarheit... :'(
     
    #13
    KISSa, 2 September 2009
  14. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    gut, wenn du dich schon 1000x entschuldigt hast dann musst du ihm jetzt beweisen das es auch anders geht.
    ich halte von beziehungspausen nicht wirklich viel. er hat mal gehört das es was bringt? is ja super..
    aber du bist schließlich keine maschiene! wenn ihm das alles zuviel wird verpisst er sich und greift dich wieder wenn du das problem irgendwie gelöst hast, deinen kummer mit dir allein ausgemacht hast??
    sorry für meine ausdrucksweise aber ich kanns echt nicht nachvollziehen. er bestraft dich für dein verhalten aber du darfst dich immmmmmer melden wenn du kummer hast? oh man, er ist sooo gütig zu dir.
    vergiss nicht dich dafür bei ihm zu bedanken, vielleicht nimmt er dir es sonst krumm.

    ich hoffe du verstehst was ich damit zum ausdruck bringen will.
    ein partner ist ein mensch der einem AUCH in schweren zeiten zur seite steht und einen unterstützt!!!
    man muss nicht alles hinnehmen (deine zickereien etc.) aber er kennt den hintergrund und nach einem RICHTIGEN gespräch sollte sowas auch aus der welt geschafft werden.


    auch wenns jetzt hart kling könnte ich mir vorstellen das ihm das alles zuviel geworden ist, er nicht besonders reif ist und VIELLEICHT auf eine trennung aus ist, diese aber nicht ausspricht weil er dann als absoluter oberarsch dastehen würde. schließlich haben sich deine eltern grade getrennt und du bist deshalb total traurig.


    ...ich wünsch dir ganz viel kraft!!!!
     
    #14
    schneewante, 2 September 2009
  15. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Naja, sowas mag sich ja verschieden äußern, ich kenne es aber dann halt so, dass es eben in den Situationen mit dem Partner NICHT um die eigentlichen Probleme geht in den Streitereien. Stattdessen wird man wegen irgendwelchen idiotischen Sachen angezickt, kann in manchen Situationen nur alles verkehrt machen etc. Man würde da ja gerne zur Partnerin stehen, aber wenn es eh immer Streit gibt, schlaucht das einen einfach auch, also zumindest mich tut es das. Mag ja sein das es ihr gerade ganz ganz furchtbar schlecht geht, aber auch Männer haben halt Grenzen der Belastbarkeit was sowas angeht. Vor allem ist das ja oft so eine Lose-Lose-Situation. Gehe ich auf die Zickerei ein, gibts Streit, ingnoriere ich es bekomme ich sowas vorgeworfen wie "langweile ich dich?" "du interessierst dich nicht für mich" und es gibt ebenfalls Streit.
     
    #15
    Schweinebacke, 2 September 2009
  16. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single
    "Naja, sowas mag sich ja verschieden äußern, ich kenne es aber dann halt so, dass es eben in den Situationen mit dem Partner NICHT um die eigentlichen Probleme geht in den Streitereien. Stattdessen wird man wegen irgendwelchen idiotischen Sachen angezickt, kann in manchen Situationen nur alles verkehrt machen etc. Man würde da ja gerne zur Partnerin stehen, aber wenn es eh immer Streit gibt, schlaucht das einen einfach auch, also zumindest mich tut es das. Mag ja sein das es ihr gerade ganz ganz furchtbar schlecht geht, aber auch Männer haben halt Grenzen der Belastbarkeit was sowas angeht. Vor allem ist das ja oft so eine Lose-Lose-Situation. Gehe ich auf die Zickerei ein, gibts Streit, ingnoriere ich es bekomme ich sowas vorgeworfen wie "langweile ich dich?" "du interessierst dich nicht für mich" und es gibt ebenfalls Streit."


    GENAU DAS IST ES WAS ER SAGT, ...das er ncihts richtig machen kann und ich wegen jedem scheiß nur noch mehr sauer werde...
     
    #16
    KISSa, 2 September 2009
  17. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich
    ok, kann ich nicht nachvollziehen weil ich mich nicht ständig so verhalte!
    ich suche das gespräch wenn ich merke das es von meiner seite aus total unberechtig war und ich mich scheisse verhalten habe.
    ich kann mir auch gut vorstellen das er irgendwann einfach die schnauze voll hat ABER wenn einem etwas an der person liegt dann kriegt man sowas doch in den griff?? sie muss sich zusammenreißen und er sollte ein bisschen einfühlungsvermögen an den tag legen ...WENN er überhaupt den willen dazu hat!
     
    #17
    schneewante, 2 September 2009
  18. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single
    er sagt immer das er mich nciht verlieren will, und desswegen das alles solange mmitmacht und versucht das zu lösen....nur jetzt ist hat die pause sein ausweg für den moment, er hätte ja auch gleich schluss machen können oder nciht...ich hab einfach keine ahnung mehr :'(
     
    #18
    KISSa, 2 September 2009
  19. schneewante
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    103
    4
    vergeben und glücklich

    ich hab mich mal selber zitiert.
    ABER, natürlich kann ich mich auch irren.
    kenne deinen freund nicht persönlich.
     
    #19
    schneewante, 2 September 2009
  20. KISSa
    KISSa (26)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    248
    101
    0
    Single
    er ist erlich ...er hat das so selbst gesagt, nur diese scheiß ansgt ihn zu verlieren das macht mich einfach verrückt, vor allem ich habe keine ahnung wie lange er braucht um nachzudenken..
     
    #20
    KISSa, 2 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungspause
falke1234
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 Oktober 2016
14 Antworten
HotSpot
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2016
10 Antworten
Mark29
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Juni 2016
6 Antworten
Test