Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungsproblem ---Sie anrufen oder warten

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von sam88, 17 November 2009.

  1. sam88
    sam88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    119
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo liebe Userinnen und User,
    ich habe mal wieder ein Problem. Und zwar geht es um meine Beziehung. Naja, was auch sonst, wenn man in hier schreibt :-D Nun mal zum Problem.

    Am Samstag war ich bei meiner Freundin. Eigentlich wollte ich mit ihr einen schönen Tag verbringen, da ich unter der Woche viel Stress hatte. Uni und Nebenjob sowie Ihr Geburtstag. Alles irgendwie unter einem Hut zu bringen ist schon schwer. Aber auch sonst nimmt die Uni unter der Woche viel Zeit ein, sodass wir uns höchstens einmal unter der Woche treffen können und eben Wochenends. Wenn einer unter zu wenig Zeit leidet, so bin ich das. Sie kommt damit sehr gut klar, dass wir uns nicht so oft sehen.

    Nun haben wir uns am Freitag Abend verabredet für den nächsten Tag. Da ich Samstags Vormittags noch viel für die Uni machen musste, habe ich ihr gesagt, dass ich dann Nachmittags zu ihr komme. Naja MISSVERSTÄNDNIS; sie hat gedacht, ich würde schon Vormittags kommen und war dementsprechend abweisend als ich sie um 3 Uhr anrief, ob ich noch was mitnehmen solle. Ich bin dann trotzdem zu ihr gefahren, war aber in dem Moment unsicher ob ich nicht wirklich Mittags gesagt habe. (Im Nachhinein, sagt mein Verlauf aber was anderes.) Als ich dann bei ihr war, war nur ihr Laptop an. Ich habe vorgeschlagen, dass wir was zusammen machen könnten, aber sie „nein keine Lust“. Auch habe ich ihr vorgeschlagen, ob wir nicht abends weggehen wollten. Auch hier kam nur Ablehnung. Sie wollte mit ihren Eltern und Nachbarn am Abend in eine Bar schon gehen. Ok kann ich ja verstehen, ich habe zu spät gefragt, aber ich habe wenigstens gefragt. Wer meinen letzten Thread gelesen hat, weiß, dass meine Freundin von mir will, dass ich mehr Vorschläge mache was zu unternehmen.

    So habe ich mich die folgenden Stunden etwas alleingelassen in ihrem Zimmer gefühlt. Ich habe sie gefragt, wie die Fahrstunden waren. Aber ein Gespräch kam und kam nicht auf. Sie war beleidigt und saß mit ihrem Laptop auf dem Bett rum. Als es langsam Abend wurde und ihre sich fertig machten ist meine Freundin aufgestanden und hat sich auch umgezogen. Ich habe dann zu ihr gesagt, dass ich keine Lust hätte mit zu kommen. Und ihre Antwort war dann nur „aso“. Keine Frage „Warum“ oder „Was ist denn los“. Naja dann kams von mir. Ich habe ihr gesagt, dass ich den Nachmittag scheiße fand. Habe ihr gesagt (nicht nur dann, sondern auch am Anfang des Nachmittags), dass ich ja erst dann kommen wollte, und wenn ich mich geirrt hätte, es mir leid tut, dass ich paar Stunden zu spät kam. Sie nahm jedoch meine Entschuldigung nicht an. Auch konnte sie nicht verstehen, dass ich den Tag viel Stress hatte. So kam es dann, dass ich meinen ganzen Frust der letzten Wochen raus ließ.

    In der letzten Zeit fühle ich mich einfach nur noch schlecht. Sie fragt nie wie es mir geht. Fragt nicht wie es in der Uni läuft oder beim Sport oder sonst was. Wenn wir uns mal treffen für 3 Stunden in der Stadt zum quatschen und shoppen, so erzählt sie und ich frage sie, aber von ihr kommt kein Interesse an mir. Ich komme mir dann immer total fehl am Platz vor. Auch kann sie nicht verstehen, dass Uni sowie Nebenjob stressig sein kann. Sie arbeitet 2 mal die Woche und ich weiß, dass diese beiden Tagen für sie stressig sind. Aber was sind zwei Tage in der Woche gegenüber 6 Stück? Naja das begreift sie nicht. All dies habe ich ihr gesagt. Ich meinte sie solle sich mal darüber Gedanken machen, wie sie sich verhält mir Gegenüber. Ihre Reaktion war sehr abwehrorientiert. Sie macht mir Vorwürfe und will das ich leise bleibe (Wurde nämlich etwas lauter, aber nicht sehr laut). Sie meinte, dass wir uns häufiger treffen sollten unter der Woche. Dieses Gespräch hatten wir erst vor 2 Wochen und seitdem haben wir uns in beiden Wochen auch getroffen.

    Naja nach dem Gespräch und da von ihr keine Reaktion mehr kam, bin ich gegangen. Das kannte sie bisher noch nicht von mir. Ich selbst auch nicht. Es war neu. Bisher lief es immer so ab in der Beziehung, dass sie nur rufen musste und ich bin gekommen. Oder sie mir mit Schluss drohen konnte und ich war am Boden. Naja, ich bin immer zu ihr gekommen, immer auf sie zu, immer den ersten Schritt gemacht, immer als erster geschrieben, angerufen oder gesimst. Viele haben zu mir gesagt, dass ich das ändern muss, und heute weiß ich es auch. Es fällt mir aber schwer. Sie muss wissen, dass sie auch was zu der Beziehung beisteuern muss, und das beide Seite Fehler machen und das man es nur gemeinsam schaffen kann.

    Nun ist heute Dienstag. Sie hat sich noch nicht bei mir gemeldet. Habe ihr den Auszug aus dem Verlauf geschickt, da ich dachte, dass sie auf Stur stellt, da ich ja am Samstag zu spät kam und ich somit der Schuldige bin. Naja war vielleicht nicht das beste was ich machen konnte, aber ich weiß nicht mehr weiter. Am liebsten würde ich anrufen, sie fragen wie es ihr geht. Aber dann mache ich wieder einen Schritt zurück und es würde sich nichts an unserer Beziehung ändern. Ich wäre wieder der dumme Hund der auf Kommando hört und bei Fuß kommt. Das will ich aber nicht mehr. Ich versuche mich auf die Uni zu konzentrieren aber ich schaffe es kaum. Morgen kann ich endlich wieder zum Sport um meinen Kopf etwas frei zu kriegen, aber meine Gedanken schwirren die ganze Zeit nur um sie. Wieso meldet sie sich nicht. Wieso.

    Ich weiß auch nicht, was ich mir mit diesem Eintrag erhoffe. Einerseits hat das schreiben mir schon geholfen, da ich in der Zwischenzeit keine Gelegenheit hatte, sie anzurufen. Ich hoffe dennoch, dass sie es bald macht, denn es ist für mich schwer so hart zu bleiben.

    Vielen Dank fürs Lesen, auch wenn es was Länger war

    Sam
     
    #1
    sam88, 17 November 2009
  2. reseT.ToXic
    Verbringt hier viel Zeit
    190
    113
    45
    Single
    tu alles, aber melde dich nicht! die wird schon ankommen, bleib stark!
    du machst alles richtig bisher.
     
    #2
    reseT.ToXic, 17 November 2009
  3. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Nicht melden bis sich das Prinzesschen mal von seiner Erbse gerollt hat und sich aufrichtig um deine Aufmerksamkeit und Zeit bemüht!
     
    #3
    kingofchaos, 18 November 2009
  4. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    ich würde dir auch raten, dich nicht zu melden....warten ist hart, aber ich denke du schaffst das...die letzten tage hast du auch geschafft!
    aber kannst du mir mal verklickern warum und wie sie dir mit schluss droht?
    ich bin der meinung, dass man diese "waffe" in der Beziehung nicht einsetzen sollte. ich mein du bist du und wenn sie dich liebt sollte sie dich so annehmen, wie du bist und nicht zu dem machen den sie haben will, indem sie sagt (z.b.-ich weiß es ja nicht) "wenn wir uns unter der woche nicht sehen, dann mach ich schluss"

    bitte um nähere erklärung
     
    #4
    purzeline, 18 November 2009
  5. Deedo
    Deedo (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    33
    7
    Single
    jup, kann den Zweien eigentlich nur noch zustimmen: Du hast bisher alles absolut richtig gemacht und sie hat den Fehler begangen. Und du liegst richtig in der Annahme, dass es nun im Prinzip an ihr liegt, sich für die Beziehung zu bemühen und du das definitiv (in der Situation) nicht mehr musst.

    Und ich kann dir aus eigener Erfahrung mit dem Thema eigentlich auch nur berichten, dass ein Nachgeben von dir ein riesen großer Fehler wäre - da, wie du schon richtig sagst, sich dann auch in Zukunft nichts ändern wird und dass du sie in ihrem Gefühl (sie kann mit dir machen was sie will) nur noch mehr bestärken würdest.

    Sollte sie sich von ihrer Bockigkeit in 2-3 Wochen nicht herabgelassen haben, kannst du dir jedenfalls sicher sein, dass es ihr doch nicht so ernst ist, denn scheinbar interessiert sie sich zu allem Überfluss sowieso nicht sonderlich für deine Belange, geschweige denn dass sie mal etwas Verständnis für dich hat (Punkto Studium & Arbeiten). Und ich finde das alleine wäre ja schon son Grund, der mich an den Gefühlen meines Partners doch zweifeln lassen würden - und zwar ganz gewaltig.

    Wäre schön, wenn du uns auf dem Laufenden halten würdest - mich persönlich zumindest würde es doch sehr interessieren wie es da jetzt weitergeht.

    Edit:**********

    Weil mich die Vorgeschichte doch interessiert hat, habe ich mir mal alle deine Themen zu ihr durchgelesen und möchte dazu noch gerne etwas allgemein ergänzen, unter Anderem dass ich es schade fand, dass du dich nach deinem Startposting nicht mehr zu dem Thema (überwiegend, nicht bei allen) geäußert hast und das obwohl wirklich nette Ratschläge dabei waren. Ich würde mir wünschen, dass das in diesem Falle nicht so ist und wir zumindest eine Rückmeldung bekommen, wenn wir uns schon die Mühe machen uns für dein Problem diese Zeit zu nehmen.

    Ihr seid ja nun eine Weile zusammen, wenn ich das richtig rechne seit Oktober 2007 (Hinweis dazu hast du in deinem 1. Thread gegeben). Nach deinem (scheinbar ja erfolgreich bestandenem) Abitur, bist du zum studieren an die Universität gegangen, die sich in derselben Stadt befindet in der auch deine Freundin wohnt. (immerhin 300 km weiter). Aber du hast von Beginn an auch in einer anderen Wohnung gewohnt, was ich einen sehr vernünftigen Schritt empfinde. In dem Moment, als du dich für die Universität in ihrer Stadt entschieden hattest, hast du in meinen Augen im Prinzip das Meiste dafür getan, der Beziehung eine Chance zu geben und warst bereit dafür, sowohl deine Freunde, als auch deine Familie (im Prinzip alles) zurück zu lassen. Und wenn ich das richtig sehe, hatte sie im Prinzip schon immer ein Problem damit zu reden und genauso ein Problem damit, sich selbst Fehler einzugestehen. Da ich aus deinem 1. Thema entnommen habe, dass du ihr erster Freund bist, habe ich das dumpfe Gefühl, dass das eigentliche Problem hier ein ganz anderes ist und vor Allem aber möchte ich noch hinzu bemerken, dass deine Freundin ja auch schon Probleme hatte, als ihr noch am Anfang eurer Beziehung standet und sie sich auch selbst nicht so richtig sicher war, ob es eine gute Entscheidung wäre schon so früh einen doch recht großen Schritt zu wagen und ich denke an dieser Stelle fing das eigentliche Problem schon längst an, ohne dass du davon direkt etwas mitbekommen hast.

    In meinen Augen hat deine Freundin ein Problem mit sich selbst und sucht bei dir – schon von Beginn an – immer irgendwelche Fehler, um von sich selber abzulenken. Aber in ihr hadert sie vermutlich die ganze Zeit mit sich selbst. Du bist ihr erster Freund und ich vermute ganz stark, dass sie selbst nicht wirklich weiß, was sie will. Sie ist sich mit der Allgemeinsituation unsicher – bist du der Mann fürs Leben, bist du zu voreilig zum studieren so weit weg, kann die Beziehung überhaupt gut gehen… und dazu kommt eben die Unerfahrenheit und gleichzeitig die Frage, ob man nicht noch erst andere Erfahrungen im Leben sammeln möchte, bevor man sich schlussendlich direkt für alle Ewigkeiten an den ersten Freund bindet. Und da kommt dann schnell die Angst dazu, etwas zu verpassen im Leben. Dass sie jetzt Fehler gesucht hat, ist ein ganz normales Verhalten bei ihr und unterstützt im Prinzip meine Theorie, dass sie von vorneherein eigentlich genau wusste, dass sie mehr Erfahrungen möchte im Leben, als nur einen Freund gehabt zu haben. Dazu kommt eben der Reiz sich auf dem „Markt“ umzuschauen, ob nicht noch etwas Besseres auf sie warten könnte. Und doch genau so groß ist die Angst davor diesen Schritt schlussendlich zu wagen und dann am Ende feststellen muss, dass keiner besser war als du. Und nun steht sie da und weiß nicht was sie will, also versucht sie die ganze Sache ein bisschen heraus zu kitzeln und beginnt jede Kleinigkeit bei dir zu kritisieren. Und ganz ehrlich: du hättest machen können was du willst, du würdest ihre Anforderungen nicht erfüllen können, denn die Anforderungen die sie in Wirklichkeit hat, die haben mit dir nüchtern betrachtet Garnichts zu tun. (Du bist halt Du, und wirst kein neuer Mensch, nur weil du dein Verhalten änderst.)

    Gelinde gesagt solltest du dich an dieser Stelle tatsächlich mal ausklinken und den Spieß umdrehen. Dass es jetzt etwas länger dauern könnte ist klar, sie hadert halt immer noch mit sich und kann sich nicht entscheiden. Diese Entscheidung solltest du ihr jetzt an dieser Stelle abnehmen und daher rate ich dir jetzt zu folgender Haltung:

    Du meldest dich bis auf weiteres bei ihr nicht. Zumindest vorläufig. Sollte sie sich binnen einer Woche wirklich überhaupt nicht bei dir melden, solltest du zum Hörer greifen. Nicht um dich zu entschuldigen, sondern weil du ihr etwas zu sagen hast. Und das würde ich dann an deiner Stelle persönlich machen und dann nicht am Telefon. Und dann mach ihr klar, was du die letzten 2 Jahre getan hast und was sie getan hat. Was sie an dir zu meckern hat und du alles versucht hast, aber sie sich kein Stückchen auf dich zubewegt – aber so läuft das in einer Beziehung nun einmal nicht. Beide müssen geben und nehmen. Und du kannst nicht deine komplette Persönlichkeit verändern, aber wenn sie das von dir verlangt bist du im Recht dich zu fragen, wieso sie dich dann überhaupt noch will. Kann sie dir darauf keine plausible Antwort geben, wirst du wissen, dass sie schon sehr lange mit dem Gedanken spielt die Beziehung zu beenden, sich aber aus oben genannten Gründen (angst am Ende falsch zu liegen) dazu durchringen konnte.

    Entweder sie kann die Zweifel fallen lassen und sieht in dir den perfekten Mann oder ich sehe in eurer Beziehung keinen Sinn mehr.
     
    #5
    Deedo, 18 November 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. sam88
    sam88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    119
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Erst einmal danke an euch allen für durchlesen und für die Botschaft hart zu bleiben.

    @Deedo DU hast Recht. Ich hätte bei den anderen Themen zum Schluss auch noch antworten sollen. Warum ich dies nicht gemacht habe ? Kann ich nun noch nicht mal sagen. Vielleicht liegt es daran, dass sich die Sachen erledigt haben und was erledigt ist, ist auch aus meinem Kopf. Dies ist aber wie du schon sagtest sehr schade, deshalb halte ich euch hier nun auf dem laufenden.

    Im Groben und ganzen hast du die Sache sehr gut dargestellt. Es ist mir klar, dass nicht nur sie sondern auch ich Fehler machen, dies ist ganz normal. Aber was ich eben schade finde ist das sich Bemühen um die Beziehung. Dies sollte gleichverteilt sein, was es aber bis heute noch nicht so wirklich ist.

    Im Moment bleibt mir nichts anderes übrig als zu warten, aber ich weiß, wie du schon sagtest was passieren wird, wenn sie sich nicht meldet. Darum ist die Sache für mich ja eben so schwer, also still zu bleiben und irgendwie klar denken zu können.

    @ Purzeline
    Das mit dem "Schluss drohen" hat sie in anderen Punkten gemacht. Direkt eigentlich nicht. Sie sagt dann zu mir, dass die Beziehung auf der Kippe steht, so wie ich mich verhalte --- dann bin/war ich wieder der Hund der auf Kommando hört. Dies will ich aber nicht mehr sein. Hoffe ich konnte es dir ein wenig klarermachen, was damit gemeint ist

    sam
     
    #6
    sam88, 18 November 2009
  7. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Wer erwartet, daß du still stehst? In der Zeit kannst du dich prima um dich und dein eigenes Leben kümmern.
     
    #7
    kingofchaos, 18 November 2009
  8. keep0r
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    2
    nicht angegeben
    Also wenn einer in der Beziehung dem anderen schon mit "Schluss" droht, dann kann das nicht mehr viel Potential haben. Klingt hart, ich weiß aber das ist meine Meinung.

    Gut, es kommt drauf an bei welchen Sachen dieser Schritt angedroht wird, aber ich geh jetzt mal davon aus, dass es bei einer vergleichweise gesehenen Lapalie war...
     
    #8
    keep0r, 18 November 2009
  9. brauche Hilfe
    Verbringt hier viel Zeit
    405
    103
    14
    Single
    Ehm, sie arbeitet 2 mal in der Woche und hat Stress. Den Stress hätte ich aber mal gerne. Ich bin von morgens bis abends mit der Uni beschäftigt, auch am Wochenende, von daher kann ich dich total verstehen und ich finde es richtig, dass du ausgerastet bist und ihr die Meinung mal gesagt hast.

    Und dass sie auf stur schaltet, wenn du da bist und immer sagt: nee, keine lust, ohne zu sagen, was wirklich Sache ist, finde ich einfach nur kindisch und unreif

    Und wehe, du meldest dich bei ihr
     
    #9
    brauche Hilfe, 18 November 2009
  10. purzeline
    purzeline (27)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    60
    33
    2
    vergeben und glücklich
    hat sie sich mittlerweile bei dir gemeldet?
    lg
     
    #10
    purzeline, 20 November 2009
  11. sam88
    sam88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    119
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aktueller stand:
    sie hat sich noch nicht gemeldet ; war aber bei Icq zur gleichen Zeit wie ich on, also hätte sich sogar da melden können ohne mich anrufen zu müssen ,,, naja nun ist Freitag, also sind die nächsten beiden Tage wohl noch eine große Hoffnung das sie sich meldet.

    Gruß Dom
     
    #11
    sam88, 20 November 2009
  12. sam88
    sam88 (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    119
    101
    0
    vergeben und glücklich
    So, es gibt mal wieder Neuigkeiten in dieser Geschichte. Heut Nachmittag habe ich eine Sms von meiner Freundin erhalten. Eine leere Sms. Daraufhin habe ich eine Stunde gewartet, weil ich dachte das dann was kommen würde. Nach einer Stunde habe ich ihr dann eine Sms geschrieben. Ob es nun ein Fehler war oder nicht, war mir egal. Ich habe ihr geschrieben, dass ich eine leere Sms von ihr bekommen habe und ich wissen wollte, was denn los wäre. Somit habe ich ihr ja eine Vorlage gegeben.

    Und dann kam ihre Antwort "Ne ich bin grad eben erst rein" . Mehr nicht in ihrer Sms. Nun bin ich ratlos. Ich denke mal, dass sie gerade von der Arbeit gekommen ist. Wieso dann aber eine leere Sms?? Auch kann ich nicht verstehen, das von ihr sonst nichts kam? Das war doch ihre Chance mit mir in Kontakt zu treten, sofern es ein Fehler war mit der leeren Sms. Aber nein, keine Frage wie es mir geht, kein weiteres.

    Naja nun bin ich auf den gleichen Stand wie vorher.

    Gruß euer sam
     
    #12
    sam88, 21 November 2009
  13. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Überleg dir bitte mal ob du das noch länger mitmachen willst. Inzwischen sind 4 Tage vorbei und du hast im Prinzip immer noch nichts von ihr gehört bzw. hat sie immer noch nicht den Anstand mit dir darüber zu reden.

    Der Sinn einer Beziehung ist nicht sich einfach tagelang nicht zu melden und danach alles tot zu schweigen!
     
    #13
    User 66223, 21 November 2009
  14. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Vergiß aber nicht, die Arme muß zweimal in der Woche arbeiten und hat deswegen Streß.... :cool:

    Wer Ironie findet, darf sie behalten....

    Ausserdem ist jetzt schon ne Woche vergangen. Mit mir bräuchte das Prinzesschen nicht versuchen, dieses Spielchen zu spielen.
     
    #14
    kingofchaos, 21 November 2009
  15. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    und?
     
    #15
    kingofchaos, 24 November 2009
  16. User 66223
    User 66223 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.407
    398
    2.997
    Verheiratet
    Hat sich sicher nicht wirklich auf eine Diskussion eingelassen, zuviel Stress :grin:
     
    #16
    User 66223, 24 November 2009
  17. Deedo
    Deedo (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    33
    7
    Single
    ehrlich mal, die Frau spielt doch nur mit dir Katz und Maus. Sie interessiert sich nicht für dich, ihr gehts auch nicht um dich oder deine Wünsche, ihr geht's nur um sich selber. Das klingt sicherlich hart, aber ich würde an deiner Stelle die Beziehung beenden. Eigentlich müsste sie dich auf Knien um Verzeihung bitten und du meinst du stehst genau da, wo vorher auch, nachdem sie sich nicht nach dir erkundigt?

    Ihr ist es schlichtweg egal, was mit dir ist. Willst du noch Jahrelang nen Schoßhündchen spielen, dass bei jedem Pfeifen angelaufen kommt? Das wird dich nicht glücklich machen, glaub mir. Das hält die stärkste Liebe nicht aus (die hier ohnehin schon nur einseitig ist...)

    Mich würd auch ineterssieren, wie es bei dir weitergeht/gegangen ist.
     
    #17
    Deedo, 26 November 2009
  18. lady-crazy
    Sorgt für Gesprächsstoff
    35
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Oh man... also ich würde das nicht aushalten, 4 Tage und länger mich nicht bei meinem Freund zu melden geschweige denn er bei mir... Würde noch bis Sonntag warten und dann nen Schlussstrich ziehen! Die tanzt dir doch auf der Nase rum ohne Ende... Sorry aber da findest du bestimmt eine, die nicht so mit dir macht wie deine jetzige "Freundin". :zwinker:
     
    #18
    lady-crazy, 26 November 2009
  19. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Angesichts der Tatsache, daß sich der TE nicht mehr meldet, gebhe ich mal davon aus, daß es das arme Prinzesschen aufgrund ihres übermenschlichen Stresses auch nicht geschafft hat, sich ml bei ihm zu melden.

    Ich würd damit die Beziehung als beendet betrachten. Sowas hat man nicht nötig!
     
    #19
    kingofchaos, 26 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungsproblem anrufen warten
fatladythinks
Beziehung & Partnerschaft Forum
31 Oktober 2016
8 Antworten
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 März 2016
21 Antworten
ThePlaya
Beziehung & Partnerschaft Forum
21 Februar 2016
54 Antworten