Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungsregeln

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von ogelique, 4 Juni 2004.

?

Würdest du etwas mit dem/der Ehemaligen eines/r guten Freundes/in anfangen?

  1. ja - ich lass mir doch nicht vorschreiben, mit wem ich was habe

    35,8%
  2. nur, wenn die Freundin/der Freund es mir ausdrücklich erlaubt hat

    28,3%
  3. nur, wenn es bei der Freundin/dem Freund nichts Ernstes gewesen ist

    5,7%
  4. höchstens ein ONS - egal, in welchem Zustand

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. nur, wenn ich besoffen wäre

    5,7%
  6. würde höchstens mit ihm/ihr rumknutschen - egal, in welchem Zustand

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. würde höchstens mit ihm/ihr flirten und eng tanzen

    3,8%
  8. nein, auf gar keinen Fall

    20,8%
  1. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Hi!

    Wir haben es uns neulich mit meinen Freundinnen überlegt, welche "Regeln" wir in Bezug auf Männer untereinander haben.

    Ganz klar gilt bei uns allen folgende Regel:

    Nie etwas mit dem Freund, Ex, (ehemaliger) Affäre der Freundin anzufangen, oder generell mit jemandem, mit dem sie jemals etwas hatte oder in den sie mal verliebt war.
    Ausnahmen: Wenn's echte Liebe ist und man die ausdrückliche Einverständnis der Freundin erhalten hat.


    Nun habe ich mitgekriegt, dass das nicht für alle selbstverständlich ist.

    Also: Wie seht ihr das? Würdet ihr etwas mit den Ehemaligen einer guten Freundin/eines guten Freundes anfangen?


    Bin mal gespannt.

    Lieber Gruß
    A.
     
    #1
    ogelique, 4 Juni 2004
  2. BadDragon
    BadDragon (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    645
    103
    3
    Single
    Ich kann mich dem was Du gesagt hast nur anschliessen, ich versuch das zu vermeiden bisher ists auch immer gut gegangen. Sollte das mal nicht so sein wuerd ich aufjedenfall vorher mit dem Ex von ihr reden.

    Sowas sogrt ansonsten nur fuer Stress in der Clique der nicht sein muss und den man vermeiden kann.
     
    #2
    BadDragon, 4 Juni 2004
  3. stubsi
    Verbringt hier viel Zeit
    833
    113
    61
    Verlobt
    Niemals, gibt früher oder später nur Stress mit der Freundin und das ist mir kein Kerl wert.

    Nichtmal dann. Meiner Meinung nach kann sich echte Liebe nur entwickeln, wenn schon was lief, soweit kanns also gar nicht kommen. Auch wenn die Freundin nichts dagegen hätte würd ich es nicht machen. Wenn ich in der Situation wäre, würd ich meiner Freundin wohl auch "erlauben", was mit meinem Ex anzufangen, wenn sie es unbedingt möchte. Ich würd mich aber trotzdem unwohl fühlen, wenn ich mit beiden weggehen würde usw. Also würd ich ner Freundin das auch nicht antun.
     
    #3
    stubsi, 4 Juni 2004
  4. Spacefire
    Spacefire (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    397
    101
    0
    Es ist kompliziert
    Also, ich würde davor nicht zurück schrecken... Andere habens auch nicht getan *schulterzuck* Ist so ne Erfahrungskiste :smile:
     
    #4
    Spacefire, 4 Juni 2004
  5. klene
    Gast
    0
    ich würd vorher auhc mit der freundin reden..ob sie damit einproblem hätte etc.. aber wenn sie mir ihr "ok" geben würde.. warum nicht??? ich mein... wennn sie vielelicht auch schon nen neuen partner hat warum sollte sie unbedingt damit ein problem haben. es wäre wahrscheinlich dann kompliziert wenn die beiden sich im größten streit getrennt hätten... aber wenn die sogar noch befreudet sind??? wenn ich mal so überlege... ich hab zwar nen anderen geschmack als meine freundinnen... aber ich denke mal bei mir wäre das kein problem... ich hät auch kein problem damit wenn ne freundin was mit nem ex hätte. ich darf halt nur nichtsmehr für ihn empfinden... aber da kann man ja halt vorher drüber reden!
     
    #5
    klene, 4 Juni 2004
  6. astaroth
    Gast
    0
    Hallo


    Nunja, ich bin seit 1 1/2 Jahren mit dem Ex meiner besten Freundin zusammen, und ich muss sagen das klappt sehr gut!

    Natürlich habe ich mit ihr vorher gesprochen und als sie mir versicherte, dass es für sie in Ordung ist, gab es kein halten mehr... :zwinker:

    Sie gönnt es uns auch von Herzen, dass wir miteinander glücklich sind.
    Intimere Themen werden seither jedoch nicht mehr so disskutiert, da man ja einander nicht verletzten will.
    Ansonsten gibt es da überhaupt keine Probleme...

    Gruss Astaroth
     
    #6
    astaroth, 4 Juni 2004
  7. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja. Warum auch nicht?
    Ex ist Ex, da hat es ihn/sie (also meinen Freund/Freundin) nichts zu interessieren mit wem der Ex eine neue Beziehung eingeht.
     
    #7
    Mr. Poldi, 4 Juni 2004
  8. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    dito, versteh das auch nicht warum man da fragen sollte???
    Mein Ex ist mir totaaaaal egal, der kann machen was er will und wenn meine Freundin mit ihm will, warum nicht? Hab doch da keine "Besitzrechte"

    Check ich nicht...:grin:
     
    #8
    Honeybee, 4 Juni 2004
  9. Celina83
    Celina83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    121
    0
    Verheiratet
    Ähhhm, bei meinen Mädels ist das normalerweise auch tabu. Mein Ex (durch den ich einen neuen Freundeskreis kennelernte) ist nach 2 Tagen unserer Trennung mit einer Freundin zusammengekommen (hatten vorher schonmal was) - hab 3 Moante nicht mit ihr gesprochen - heute ist wieder alles bestens mit ihr.

    Nun ist es so, dass ich nach der Trennung viel mit seinem Freund gemailt habe, verstanden uns einfach super, konnten über alles reden und haben uns auch mal (rein freundschaftlich!) getroffen. Im Februar haben wir rumgeknutscht (waren betrunken) haben es im März aber wieder beendet und im April wieder angefangen. Heute fühlen wir sehr viel füreinander, sind zwar nciht zusammen, aber sowas ähnliches...

    Mein Ex findet das nicht so toll und auch ich wollte es anfangs lieber verheimlichen (bin doch kein Wanderpokal...).

    Was will ich sagen: Manchmal findet man halt über Umwege seine große Liebe... und niemals Streß wegen einem Mann...


    lg
    cel
     
    #9
    Celina83, 4 Juni 2004
  10. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Ex ist Ex - da hätte meine Freundin ihm oder mir nichts zu verbieten. Es käme aber auch auf die Umstände an. Wenn sie ihm immer noch nachtrauern würde und ich nicht wirklich verliebt wäre, würde ich die Finger von ihm lassen!
     
    #10
    Kathi1980, 4 Juni 2004
  11. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Nun ja... Das Ergebnis überrascht mich doch etwas.
    Aber ich glaube, dass es da generell nur Stress geben würde, eine wäre auf jeden Fall beleidigt und er würde uns untereinander vergleichen, was mir auch nicht gefallen würde.

    Eine Freundin von mir hat jetzt mit meinem Ex rumgeknutscht - 3 Tage, nachdem wir Schluss gemacht haben.
    Und obwohl ich nichts mehr für ihn empfinde, hat es mich sehr verletzt und aufgebracht, v. a., weil sie nie etwas von ihm wollte, sondern erst jetzt auf einmal, nachdem ich mit ihm zusammen war.

    Jedenfalls soll sie mir in der nächsten Zeit nicht nahe kommen.
     
    #11
    ogelique, 4 Juni 2004
  12. cat85
    Gast
    0
    ich würds nicht tun - macht man einfach nicht! naja, wenn ich total verliebt wär, vielleicht. aber sicher nicht mal nur so...
     
    #12
    cat85, 4 Juni 2004
  13. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Eben.
    Und dass man verliebt ist, checkt man auch nicht von einem Tag auf den anderen, auch noch, wenn man noch NIE etwas miteinander hatte.
     
    #13
    ogelique, 4 Juni 2004
  14. Yalicia
    Yalicia (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    13
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo :smile:
    ich find das nicht schlimm, egal ob jetzt verliebt oder nur sexuell interessiert.
    Ex bedeutet, sie sind getrennt.
    Und damit hat meine Freundin IHM nicht mehr zu sagen, was er tut.
    Und mir kann sie einen RAT geben, mehr nicht.

    Was ein HInderungsgrund wäre, wenn meine Freundin von ihm verlassen wurde o.Ä. und noch was für ihn empfindet, das wäre verletztend und muß nicht sein.
    Für Sex lohnt es sich nicht, der Freundin wehzutun,
    und wenn es mehr ist, kann man auch warten, bis sie ein wenig darüber hinweg ist.
     
    #14
    Yalicia, 5 Juni 2004
  15. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Sorry, aber das ist total unlogisch.
    Entwender du empfindest nichts mehr für ihn, dann ist es dir sowas von egal was der Typ macht, oder du empfindest doch noch etwas für ihn.
    Dann wäre es nur allzu verständlich wenn dich das verletzt - andernfalls nicht.

    Und woher willst du wissen dass sie nie etwas von ihm wollte?
    Kann doch sein dass sie sich nur deshalb von ihm verngehalten hat weil er vergeben war?
     
    #15
    Mr. Poldi, 5 Juni 2004
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ich finde, es kommt auch darauf an, wieviel Zeit seit der "alten" Beziehung vergangen ist. Mit Sicherheit NICHT ok wäre es für mich, z.B. zwei Wochen später schon mit dem Ex von jemandem aufzukreuzen. Ich bin im Moment eher in der umgekehrten Lage - ich hab mich von meinem Freund getrennt. Allerdings schon vor fast einem halben Jahr. Und inzwischen hat sich eben etwas zwischen mir und einem Freund von ihm entwickelt...

    Allerdings: Sie kennen sich zwar schon seit Jahren über den Verein, waren aber nie sooo gute Freunde, daß sie z.B. regelmäßig zusammen weggegangen wären oder so. Aber haben halt schon teilweise in einer Mannschaft gespielt, manchmal auch Doppel zusammen und sich halt immer ganz gut verstanden.

    Mein Ex ahnt schon länger, daß sich da was entwickelt... und fand's halt auch ziemlich scheiße von seinem "Kumpel". Er hat's so hingestellt, als hätte der sich direkt nach der Trennung voll an mich rangeschmissen. Was nicht stimmt, weil der Typ zumindest in der Beziehung so ziemlich der Schüchternste ist, den man sich überhaupt vorstellen kann! Er hatte noch nie eine Freundin. (und das weiß auch mein Ex!)

    Ich meine, soll ich da jetzt wegen irgendeinem "Ehrenkodex" sämtliche Männer von der "potentiellen Liste" streichen, die mein Ex kennt? Klar, es ist nicht ok, einen "fließenden Übergang" vom Ex zum Nächsten zu vollziehen. Aber wenn über ein halbes Jahr dazwischen liegt und es halt einfach 100%ig paßt - wieso nicht?!

    Ich finde auch nicht, daß ich oder er da um "Erlaubnis" fragen müßten. Ich meine, ist doch auch irgendwo bescheuert - wenn man mit jemandem nicht mehr zusammen ist, hat man dem gegenüber auch keinerlei "Rechte" mehr. Und ich würde mir arg blöd vorkommen, wenn ich erst meinen Ex um Erlaubnis für meine neue Beziehung fragen müßte! Das hat ihn ganz einfach nichts mehr anzugehen. Und wenn es jetzt eben zwischen einem Kumpel von ihm und mir gefunkt hat - sollen wir da jetzt für immer darauf verzichten, nur weil ich mal mit ihm zusammen war?!

    Ich versteh schon, daß es für ihn irgendwie scheiße ist (bzw. wäre, noch ist die Sache ja nicht offiziell...). Aber andererseits - ich kann und will ihm auch nicht vorschreiben, mit wem er seine nächste Beziehung eingehen darf. Er hat mal so gemeint: "Aber hat's denn wirklich ausgerechnet DER sein müssen?!" Und darauf kann ich nur antworten: JA! Es hat GENAU der sein müssen! Ich hab an der Uni x Männer kennengelernt - und die haben mich kein bißchen interessiert, an ihn kam einfach keiner ran. Und sowas sucht man sich ja auch nicht raus, und wenn man sich ineinander verliebt, passiert das halt. Ich fände es schade, wenn man nur deshalb, weil einer der beiden mal mit einem Kumpel zusammen war, auf eine vielleicht lange und glückliche Beziehung verzichten würde. Denn wer hat denn da was davon? Keiner! Mein Ex bekommt mich ja so oder so nicht wieder zurück, das ist einfach vorbei. Insofern würde ihm das auch nix bringen.

    Ist halt meine Meinung...
    Ergänzung: Ich würde das meinem Ex im umgekehrten Fall allerdings auch nicht übelnehmen! Klar wäre ich... na ja... vielleicht bißchen eingeschnappt, und es wäre mit Sicherheit ein seltsames Gefühl, aber ich denke, ich hätte trotzdem kein Recht ihm da irgendwas vorzuschreiben!

    Sternschnuppe
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 5 Juni 2004
  17. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben
    Sehe es ganz genauso wie DocDebil und Honeybee :zwinker:

    Und vor allem: Warum sollte ich meine eigenen Gefühle zurückstecken und auf die Gefühle der Freundin "Rücksicht nehmen". Ich bin mir selbst dann doch noch wichtiger...
     
    #17
    Lisa, 5 Juni 2004
  18. cat85
    Gast
    0

    wenns nur um mal Poppen geht, kann man schon Rücksicht nehmen, oder? wenns ernst wird, ist das was anderes...
     
    #18
    cat85, 5 Juni 2004
  19. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Warum nicht den Ex einfach mal so im Bett ausprobieren? Es ist Ex.
     
    #19
    Honeybee, 5 Juni 2004
  20. Lisa
    Verbringt hier viel Zeit
    566
    101
    0
    nicht angegeben

    1. Nö, weil Ex ist Ex und
    2. Ob man nun eine Nacht mit ihm verbringt oder unendlich viele (Beziehung), macht keinen wirklichen Unterschied. Im Gegenteil. Bei ner Beziehung bekommt die Freundin dann alles mit, bei einmal poppen nix.
     
    #20
    Lisa, 5 Juni 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test