Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Beziehungsstress

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von babameder, 1 Juni 2003.

  1. babameder
    Gast
    0
    Hi.

    Ich bin seit etwa 8 Monaten mit meiner Freundin zusammen, doch wir haben seit etwa zwei Monaten immer öfter Streit miteinander. Der Streit ist nich immer der gewaltigste, aber es zehrt mir doch an den Nerven. Dazu ist zu sagen, dass meine Freundin 16 is, und ich ihr erster Freund bin, wobei ich schon mehr Beziehungsteschiniche Erfahrungen hinter mir hab, und sie sehr gern viel um mich hab. Dadurch entstehen kleinere Probleme. Ich weiss selbst dass sie sich erst selbst finden muss und ich sie manchmal schon etwas einenge, doch ich krieg's immer zu spät mit. Während ich so viel Zeit wie möglich mit ihr verbringen will, braucht sie noch die Zeit für sich selbst... Wenn's dann darum geht dass wir uns treffen sollen, kommt es mir so vor als ob ich nur noch frag, und sie sich immer mehr zurückzieht... Ich weiss nich wo mir der Kopf steht. Auf der einen Seite will ich nur noch weglaufen und einfach alles wegschmeissen, doch auf der anderen Seite... Ich liebe sie zu sehr um ihr das anzutun. Der letzte Streit war der heftigste seit wir uns kennen, ich bin ein eher ruhiger Typ, doch am Freitag bin ich so richtig ausgeflippt... Ich konnte sehen dass sie Angst vor mir hatte, und irgendwie hat mir das auch gut getan, doch es tut auch weh. Wir wollen uns jetz mal ne Woche lang ausm Weg gehn (was nich zum ersten Mal der Fall is) und ich hoff dass sie daran leidet nicht bei mir zu sein, und dass sie mal auf mich zu geht. Ich will sehen dass ich ihr nich egal bin. Komischerweise will ich dass es ihr weh tut, damit es mir gut geht... Ich will ihr nich weh tun.. Es tut mir doch selbst weh wenn ich sie leiden seh!! :traurig: Ich weiss einfach nich was ich tun soll!! HILFE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich kann nich mehr.

    babameder
     
    #1
    babameder, 1 Juni 2003
  2. hui da ist aber jemand ganz schön durcheinander?!
    Redet doch einfach mal normal miteinander ohne gleich laut zu werden oder zu streiten vielleicht an nem neutralen Ort? Weiss sie überhaupt davon dass du sie öfter sehen möchtest?
     
    #2
    UnbeliveableDream, 1 Juni 2003
  3. babameder
    Gast
    0
    Sie weiss schon dass ich sie öfter sehen will, das Hauptproblem is allerdings, datt sie sich ihrer Gefühle für mich unsicher ist und deswegen drüber nachdenkt ob wir noch ne gemeinsame Zukunft haben. Ich würd alles hergeben nur damit es ihr gut geht, aber damit mach ich mich selbst kaputt. Sie ist mir so wichtig wie kein anderer Mensch. Ich kanns auf Englisch am besten sagen: "I would give my life for her"- Ich würd nich für jeden alles aufgeben, aber für Sie schon. Ich bin dabei alles zu verlieren: Meine beste Freundin hat mir die Freundschaft gekündigt, mein Wagen is seit gestern Schrott (bin aufm Weg zu meiner Freundin nem andern hinten rein gerannt :frown: ) und jetz könnt's sein dass ich auch noch meine Freundin verlier... Ich fühl mich als würd ich sterben.. Wenn sie jetz auch noch weg is, dann ist's vorbei mit mir. Dann... Ist's eigentlech noch Selbstmord wenn man sich eh schon tot fühlt?
    :cry: Ich kann nich mehr...

    :engel:

    Ciao
     
    #3
    babameder, 5 Juni 2003
  4. s-sterndl
    s-sterndl (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du denkst an Selbstmord?????
    Das kann doch nicht Dein Ernst sein!!!
    Auch wenn Dus jetzt nicht glaubst bzw. nicht glauben willst, das ist KEIN Mensch wert, dass Du dich umbringst !! Ich sprech da aus Erfahrung..:hman:

    Es ist doch noch garnicht aus zwischen euch und Ihr könnt vielleicht noch vieles retten !!
    Und auch wenns auseinander geht, ist dass noch lange KEIN Grund sich mit sollchen Gedanken rumzuschlagen!!

    Red Dir bitte diesen Scheiss mit deem Selbstmord aus !!
     
    #4
    s-sterndl, 5 Juni 2003
  5. babameder
    Gast
    0
    Ja, ich denk daran. Wenn man alles verliert was einem etwas bedeutet, ist da das eigene Leben noch was wert?

    Ja, wir können's noch retten, und wenn's gerettet ist, dann hab ich bestimmt die gedanken nich mehr.

    Aber im Moment fühl ich mich, ich weiss nich, es scheint mir alles zu entgleiten. Ich kann machen was ich will, doch jetz bin ich wieder mal dran das zu verlieren was mir lieb is... Vielleicht kommt sie zurück, vielleicht driften wir auch noch mehr auseinander, ich hab keine Antwort auf die Fragen, aber ich bin von Natur aus sehr nachdenklich und leider auch äusserst pessimistisch.. Ich weiss ich mach mich damit selbst kaputt, aber... Da gab's mal en Lied vom Thomas D mit Nina Hagen "Solo", da is ne Zeile die geht so: "Ich fühl mich tot tief in mir drin und nur der Schmerz lässt mich wissen, dass ich am Leben bin" So fühl ich mich...

    Irgendwann sterb ich doch eh, warum nich gleich? Dann würd ich wenigstens wissen: wann, wo, wie, und vor allem warum.

    Am Ende hab ich eh nich den Mumm es zu tun... Ich kenn mich doch... Ich will sie nich verliern

    Ich liebe sie so sehr, ich würd echt alles opfern. Aber wenn selbst all meine Opfer nichts bringen? Was dann? Ich hab noch nie einen Menschen so sehr geliebt wie sie, da könnt ich's nicht verkraften sie zu verliern... Sie ist alles was mir bis jetz noch bleibt... Ich.. ich hab die Kraft dazu nich mehr!! :cry: Diese Ungewissheit.. Die... ach, alles reden nützt nichts, davon ändert sich auch nichts... :cry: :cry: warum gibt's eigentlech keinen smiley der nen Wasserfall weint? Verdammt! So viel wie ich weine, da würden se in Afrika nich mehr wegen Durst klagen!! Ich... Ach

    babameder
     
    #5
    babameder, 5 Juni 2003
  6. Miezerl
    Gast
    0
    ahm Sorry nix gegen dich aber du erwähnst mit keinen Wort worums bei den Streits geht wie soll wir dir hier helfen wenn wir net mal wissen weshalb ihr euch so rumzofft..:ratlos:
     
    #6
    Miezerl, 5 Juni 2003
  7. babameder
    Gast
    0
    Streitgründe sind:

    1. Während ich so viel Zeit wie möglich mit ihr verbringen will, braucht sie noch die Zeit für sich selbst... Wenn's dann darum geht dass wir uns treffen sollen, kommt es mir so vor als ob ich nur noch frag, und sie sich immer mehr zurückzieht...
    2. Obwohl sie weiss dass ich auch gern mal gezeigt bekäme dass sie mich bei sich haben will, zeigt sie mir seit einiger Zeit gar nichts mehr..

    Ach und, antstatt mir vor zwei Monaten zu sagen dass sie sich ihrer Gefühle zu mir unsicher is (weil sie öfters das Gefühl hätte eher neben nem Kumpel zu sitzen als neben ihrem Freund), frisst sie's in sich rein (bildlich) und lässt alles auf einmal raus, jetzt. Und dann hätt sie gerne dass wir uns von heut auf morgen so wenig wie möglich (also garnich) sehn sollen...

    Ich bin bereit so viel zu geben, und weiss nich ob sie genau so viel für mich opfern würd. Ich hab schon einmal um sie kämpfen müssen... Irgendwie wünsch ich mir dass sie auch mal um mich kämpft anstatt dass sie mir ständig sagt sie würds jetz verstehn wenn ich alles hinschmeissen würde, um sie zu verlassen. Es wär ihr egal!!!! Soll ich da nich einfach das Risiko eingehen und sagen es is aus? Da liegt ne 50/50 Chance : Entweder es is ihr wirklich egal oder (was ich gern hätte) sie kämpft darum mich zurückzukriegen...

    Was soll ich bloss tun?
     
    #7
    babameder, 5 Juni 2003
  8. Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.742
    121
    2
    vergeben und glücklich
    Ich glaube, ihr habts einen sehr essenziellen Fehler gemacht, den sehr viele machen - nach einem Streit bzw nach Konflikten beschlossen, euch nicht zu sehen, statt diese Konflikte endlich zu lösen... denn, einfach durch Funkstille lösen sich keine Probleme.

    Ich kann mich noch gut erinnern, als mich mein Freund das erste mal wirklich angebrüllt hat (und auch er is jemand, der immer Ruhe bewahrt) - war auch noch im geschlossenen Auto, also auch akustisch net sehr angenehm *gg*. Ich hab mich auch wirklich sehr erschrocken.
    Aber das allerletzte, was man da machen sollte, is nicht darüber zu reden - so steht die Sache wie ein großes, böses Monster zwischen euch.

    Im übrigen bringen solche Psychospielchen, wie du sie da vorhast meistens überhaupt nix - oder schlimmer, gehen nach hinten los.
    Ich finde, du solltest sie net versuchen auszutricksen um irgendwas aus ihr herauszuzwingen... redet über den letzten Vorfall, sag ihr, was du für sie empfindest und was dich an ihr stört. Ich glaube, bei euch mangelts irgendwie an der Kommunikation (wenn ihr euch net gerade anschreits *g*)
     
    #8
    Teufelsbraut, 5 Juni 2003
  9. babameder
    Gast
    0
    Nö, an Kommunikation mangelts nich. Wir haben über alles geredet und dann entschieden uns für ne Weile ausm Weg zu gehn.

    Ich hab ihr den Vorschlag gemacht, damit sie sich darüber klar werden kann ob sie mich zeitweise vermisst weil sie

    a)schuldgefühle hat
    b)mich liebt und ich ihr daher fehle oder
    c)weil sie sich daran gewöhnt hat mich bei sich zu haben.

    Meine grösste Angst sind a) und c). Mien Wunsch klarerweise b) und ganz ehrlich hab ich Angst dass es mir zum Verhängnis wird dass ich dir Zeit gegeben hab nachzudenken... Ich hab nämlich immer das Gefühl ich könnt nur was wieder gut machen wenn ich auch anwesend bin. Verstehst du? Ich hab Angst dass sie mich nicht mehr lieben wird, weil sie sich nach einiger Zeit daran gewöhnt mich nicht mehr um sich zu haben, und dass dadurch unsere Liebe stirbt... :cry: Warum muss ich so viel weinen? Hilfe!?!?!?!
     
    #9
    babameder, 5 Juni 2003
  10. Ich will dir ja wirklich nicht zu nahe treten aber das hört sich irgendwie aber das hört sich so an als warst du ein bisschen zu abhängig von ihr. So von wegen wenn Schluss ist bring ich mich um und wenn die Beziehung gut läuft bin ichn der glücklichste Mensch auf Erden. Sicher wirkt sich sowas positiv und negativ auf die "Stimmung" aus, aber so extrem :ratlos:
     
    #10
    UnbeliveableDream, 9 Juni 2003
  11. Engelchen212
    0
    Also wenn ihr schon über alles geredet habt, weis ich ehrlich gesagt nicht wie wir dir dann noch helfen sollen. Das liegt dann wohl jetzt an deiner Freundin. Dann lass ihr die woche zeit und lass sie überlegen was du ihr noch bedeutest. Ich würde mich aber dann auch während der woche gar nicht bei ihr melden. Damit machst du es noch schlimmer. Glaub mir, ich sprech aus Erfahrung.
    Und wenn es doch nichts werden sollte und ihr euch trennt, ist das wirklich kein Grund sich umzubringen. Es tut zwar verdammt weh und man fühlt sich innerlich total leer und tot aber das geht vorbei. Glaub mir. Ich mache das selber im Moment grad durch und weis also wie du dich fühlst. Ich war zweieinhalb Jahre mit meinem EX Freund zusammen und der hat sich vor 6 Wochen von mir getrennt. Am Anfang ist es echt hart, aber nach ein paar Wochen wird es von Tag zu Tag besser. Also Selbstmord ist echt der falsche Weg. Denk doch auch mal an die Menschen denen du damit weh tun würdest.
    Ich wünsche dir auf jedem Fall alles gute das es mit deiner Freundin wieder was wird.
     
    #11
    Engelchen212, 9 Juni 2003
  12. babameder
    Gast
    0
    Feierabend

    Hier ist jetzt der Zeitpunkt gekommen mein Thema selbst abzuschliesen, denn.. Meine Freundin ist nun meine Ex-Freundin... Es ist wirklich hart gewesen. Ich hab mich die ganze Woche nicht gemeldet und eben auch selbst viel nachgedacht. Am Samstag hab ich dann noch mal mit ihr geredet und ihr erklärt dass ich keine Kraft mehr hätte, und dass ich obwohl (oder weil) ich sie liebe mich von ihr trennen wolle. Sie hat gesagt sie hätte es auch tun wollen (sich trennen), aber ihr hätte der Mut dazu gefehlt... Es tut mir jetzt schon leid dass ich das getan hab, denn ich spür wie sehr sie mir fehlt, besonders jetzt.. Sie hat übrigens heute Geburtstag.... Wir werden uns noch kurz am Mittwoch sehn, weil ich CDs von ihr hab (und sie welche von mir), aber das wars dann auch.. Es tut weh sie so zu verlieren, und insgeheim hege ich den Wunsch dass sie nach einiger Zeit, wenn die Situation sich wieder etwas beruhigt hat, damit beginnt um mich zu kämpfen und mir zeigt dass ich ihr fehle... Aber grosse Hoffnungen mach ich mir besser nich. Jetzt muss ich bloss irgendwie die Zeit rumkriegen damit ich weniger nachdenken tu, und damit ich den Schmerz nicht so offensichtlich fühl... Ich liebe sie, und sie fehlt mir, aber ich hab (in meinen Augen) das getan was ich konnte, nun warte ich darauf dass mit der Zeit meine Wunden heilen, ich entweder über sie weg komme oder sie...
    zu mir zurückkommt. Was ich als wichtig empfinde ist zu wissen dass wir uns nicht getrennt haben weil wir uns nicht mehr lieben, wondern auf eine gewisse Weise WEIL wir uns lieb(t)en...

    Jil, ich werde dich so schnell nicht vergessen, denn du hast den Raum mit Sonne geflutet, und ich kann mit jedem was unternehmen und essen wo ich will und tun was ich will, aber nichts ist so schön wie es mit dir war... Ich liebe dich :cry:

    Danke für eure Hilfe
    babameder

    P.S.: Die Todesgedanken sind weg... Wie der Rest auch.
     
    #12
    babameder, 9 Juni 2003
  13. Quendolin
    Ist noch neu hier
    957
    0
    0
    Single
    Versucht doch, unter diesen äußerst positiven Voraussetzungen, nach einer gewissen "Liebesentwöhnungsphase", die der Körper und die Seele braucht (um die Hormone tiefzukühlen oder zu erschlagen *g*), eine Freundschaft aufzubauen bzw. die Beziehung auf freundschaftlicher Ebene zu erhalten.

    Versuch ich auch grade mit mehr oder minder akzeptablen Erfolg...ist übrigens 2 Monate her, eine Weile wird's also schon dauern, meistens dauert es bei anderennoch viel länger, hab ich so den Eindruck, aber kommt immer drauf an...probiert's einfach aus und wählt euren eignen Abstand...

    Kopf hoch, du verlierst sie nicht vollkommen...


    Quen
     
    #13
    Quendolin, 10 Juni 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Beziehungsstress
schwenga94
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 März 2014
16 Antworten
Butterblume16
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Januar 2013
6 Antworten
wetlab
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Dezember 2012
8 Antworten