Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Biegsamkeit des Penis...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von teddyT, 19 Juni 2002.

  1. teddyT
    Gast
    0
    Wie weit könnt ihr euren Penis im steifen Zustand biegen? Also ich fast überhaupt nicht. In Filmen sieht man immer, wie weich er noch ist, obwohl er steif ist. Bei mir ist das nicht möglich...
     
    #1
    teddyT, 19 Juni 2002
  2. snot
    Gast
    0
    ich glaub, du guckst zu viel fern...

    die härte und biegsamkeit des penis hängt von der erregung ab.
    bei sehr hohem erregungsgrad ist der penis praktisch nur noch unter schmerzen biegbar.
     
    #2
    snot, 19 Juni 2002
  3. teddyT
    Gast
    0
    "ich glaub, du guckst zu viel fern..."...

    Tschuldigung dass ich frage und noch nicht vorher schon mal nen Mann gefragt habe...
     
    #3
    teddyT, 19 Juni 2002
  4. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also von Aussagen meines Freundes her weiß ich, dass der Penis bei sehr starker Erregung so gut wie gar nicht mehr zu 'biegen' ist. Allerdings hängt das (wie snot schon sagte) vom Grad der Erregung ab. Wenn mein Schatz zum Beispiel schon zum Orgasmus gekommen ist und wir dann ne '2. Runde' einlegen, dann kann er den Penis (soweit ich weiß) leichter 'biegen', da die Erregung nicht mehr so extrem ist (@Schnupp: bitte korrigieren, wenn falsch :tongue:).
     
    #4
    User 1539, 19 Juni 2002
  5. theCRISIS
    theCRISIS (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    nicht angegeben
    AUA!!!

    ich weiß ja net, aber ich hab mit meinem weit besseres zu tun als ihn zu verbiegen!!! aber für alle die dran rumbiegen wollen, gibts auch ne antwort.
    ich schließe mich den anderen an, wenn du richtig erregt bist, is net viel mit biegen (dann sollte man ja auch net biegen, sondern viel schönere dinge damit machen). wenn die erregung dann nachlässt, gehts einfacher.


    viel spaß beim verbiegen, aber übertreib's net. soll schon schwerwiegende folgen gehabt haben.

    greetz chris
     
    #5
    theCRISIS, 19 Juni 2002
  6. bogi
    bogi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    408
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Re: AUA!!!

    was denn, ist er mal wem aggebrochen? :tongue: *lol*

    allerdings ist meiner auch im steifsten zustand immer noch etwas biegsam. Also nach unten drücken kann ich ihn schon noch ein bissi, aber halt ned viel.
     
    #6
    bogi, 19 Juni 2002
  7. teddyT
    Gast
    0
    Ne ne, hab nicht vor ihn zu biegen, da es auch mir weh getan hat :smile:

    Ich hab mich nur gewundert, ob das nur bei mir so ist. Zumal hab ich mich dann gefragt, wie man dann die stellung hinkriegen soll, indem man sich gegenüber sitzt und dann Sex hat (weiß nicht, wie die heißt...).
     
    #7
    teddyT, 19 Juni 2002
  8. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    @teddy

    Meinst du sowas inner Art?

    [​IMG]

    P.s.: @DocPixel: Sorry, hab das Pic mal so 'geklaut' ... aber deine Rechtsklicksperre muss noch überarbeitet werden :tongue: :zwinker:
     
    #8
    User 1539, 19 Juni 2002
  9. teddyT
    Gast
    0
    Ja, so ungefähr. Ich habs auch schon mal gesehen, dass das Mädel ganz auf dem Boden saß und dann hatten die beiden Sex. Der Penis muß dazu sehr nach vorne gebogen werden. Da hab ich mich gefragt, wie das gehen soll :smile:
     
    #9
    teddyT, 19 Juni 2002
  10. User 1539
    User 1539 (33)
    Sehr bekannt hier
    6.859
    173
    4
    Verheiratet
    Also sooo schwierig ist das net ... zumindest nicht, wenn man erst in ner anderen Position anfängt.
    Super geht das zum Beispiel, wenn sie erst auf dir sitzt (Reiterstellung) und deinen Oberkörper dann nach oben zieht, so dass du dann sitzt (dein Penis bleibt dabei in ihrer Scheide). Dann kann sie ihre Beine auch anders positionieren ... so, wie es für sie bequem ist. Musste infach mal ausprobieren, das klappt eigentlich ganz gut. Und wie gesagt, bei meinem Schatz ist es auch net so einfach, den Penis zu 'biegen', aber die stellung klappte bisher trotzdem.
     
    #10
    User 1539, 19 Juni 2002
  11. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm..also ich mach mir langsam Sorgem um meine Errektion...im erigierten Zustand und im Alter von 18 Jahren hängt er im stehen 100 bis 120 ° vom Bauch aus herunter. Und wenn er richtig erigiert ist kann ich ihn immer noch gut biegen. Hab ich vielleicht Durchblutungsstörungen?:ratlos:
     
    #11
    Würstchen, 19 Juni 2002
  12. Schnupp
    Gast
    0
    Ich glaube man kann nie sagen, ob etwas normal oder unnormal ist. Es gibt da kein Maßstab.

    Mein Schatz hat alles richtig gesagt, über mich. Eine Biegung ist bei einer Erektion nicht möglich. Meiner ist normalerweise im steifen Zustand sehr, SEHR hart... und doch etwas stärker nach oben geneigt. Probleme gab es bisher aber nicht, egal welche stellung. Und es klappt einwandfrei...

    Wie mein Schatz auch gesagt hat, hängt der Grad der Erregung natürlich von vielen Faktoren ab... z.B. nen "Vororgasmus". Dann ist er bei mir auch nicht mehr so stahlhart *gg*


    Folgende Stellung wäre aber bei mir z.B. net möglich (ich glaube die iss ausm Kamasutra!):

    Die Frau macht sozusagen einen Hand/Kopf-Stand und der Mann stellt sich davor, biegt den penis nach unten und dringt von oben ein. Das ist bei mir mit Erektion erst Recht nicht möglich.



    -> Hm, jetzt habe ich meinen Schatz ja fast nur wiederholt... egal, dann eben als Bestätigung :smile:
     
    #12
    Schnupp, 19 Juni 2002
  13. Garagensprengerin
    Verbringt hier viel Zeit
    429
    101
    0
    vergeben und glücklich
    reine Physik :smile:))

    @ Würstchen:

    In welchem Lehrbuch steht geschrieben, dass es einen idealen Erektionswinkel gibt *tztz* ? Der Winkel muss ja nicht unbedingt von der Härte abhängen ...

    Es kann für einen Winkel von ca. 120 ° viele Gründe geben ... das lässt sich alles anatomisch oder auch physikalisch erklären ... Durchblutungsstörungen glaub ich net, in deinem Alter ... es sei denn, du bist Kettenraucher :smile: .

    Nehmen wir abgesehen davon mal an, du hättest einen überdurchschnittlich langen und dicken Schwanz --> Gewichtskraft = Masse x Fallbeschleunigung. Der Gewichtskraft wirkt nun die Stärke deiner Erektion entgegen :smile: . Immerhin reicht es, um die Erdanziehungskraft zu überwinden :smile: . Hinzu kommen dann noch die guten alten Hebelgesetze ...

    Das ist jetzt meine Theorie :smile: .
     
    #13
    Garagensprengerin, 19 Juni 2002
  14. Würstchen
    Verbringt hier viel Zeit
    575
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Jepp, ham mir jetzt auch schon andere gesagt, dass ich mir keine Sorgen machen muss. Ich hab nen 18 x 4 Blutpenis, vielleicht liegt es ja daran, dass er schwer ist...egal, beim Sex ist alles prima und mehr ist ja nicht wichtig
     
    #14
    Würstchen, 19 Juni 2002
  15. Teki
    Gast
    0
    @thema

    die biegsamkeit deines penis hängt von deinem alter ab. umso älter du wirst umso tiefer kannst du ihn biegen. also junger mann wird er warscheinlich stehen wie eine eins.

    wenn du z.b. boxer shorts trägst und ungewollt eine errektion bekommst er dabei auch noch nach unten liegt dehnt das deinen schwellkörper und du kannst ihn mit der zeit immer tiefer biegen.

    die darsteller im porno film sind meistens älter und wenn du ein paar mal am tag sex hattest dann ist der kleine freund leider ein wenig schlaff.

    also freu dich solange er noch nach oben steht wie eine eins und hart wie eine banane ist :zwinker:
     
    #15
    Teki, 20 Juni 2002
  16. macro
    Gast
    0
    also wenn er schonmal richtig steht gehts nur nach links und nach oben noch einwenig zu 'positionieren', aber nach rechts und nach unten geht garnix!
     
    #16
    macro, 7 Juli 2002
  17. Diamant
    Gast
    0
    Ich würde ebenfalls sagen das das ne Sache der Dehnung ist.
    Mein Freund kann sein Stück in alle Richtungen schwenken wenn er voll erregiert ist, aber ich denke das hängt wohl damit zusammen das er auch immer wieder mal Dehnungsübungen macht.
    Den Penis selbst zu biegen geht allerdings nicht.
    *sfg*
     
    #17
    Diamant, 7 Juli 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Biegsamkeit Penis
Max26
Aufklärung & Verhütung Forum
26 Mai 2016
11 Antworten
Max26
Aufklärung & Verhütung Forum
18 August 2016
18 Antworten