Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

biertrinken, scherz, streit,...

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von User 15848, 13 Januar 2005.

  1. User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Eben rief mein Freund an, er war gerade auf dem Weg zu seinem abendlichen Kurs (dauert bis 21 Uhr) und alles war bestens.
    Dann meinte er, er würd jetzt gern wieder mal ein Bier trinken gehen, weil er diese Woche noch nie war.
    Ich fragte: "Heute?" und er "Ja", worauf ich meinte, dass ich dann hinterher wahrscheinlich schon schlafen würde (bin heut ziemlich müde).
    Darüber regte er sich auf und ereiferte sich schrecklich, dass er schon fast eine Woche nicht mehr "fort" war...
    ja keine Ahnung, ich meinte dann halt so scherzhalber "Wennst es nicht mal eine Woche aushältst..."
    und - peng -
    jetzt ist er total beleidigt und sagt, ich würd ihm andauernd ein schlechtes Gewissen einreden wollen und er kann gar nichts tun und mir wärs am liebsten, wenn er den ganzen Tag zuhause sitzen würde und mit niemandem reden und was weiß ich was... dabei ist mir das doch egal, wenn er heut noch fortgeht, ich will nur etwas früher schlafen gehen.
    Das hab ich ihm auch gesagt, aber bei ihm ist es so weit, dass er morgen nicht mehr kommen will und "überhaupt nicht mehr mag".
    Dies hat wiederum mich aufgeregt, also meinte ich, wenn er das ernst meint, lassen wir es eben.

    Inzwischen hat er schon wieder angerufen und zugegeben, dass er überreagiert hat, aber böse war er irgendwie trotzdem und mir ist jetzt echt die Lust vergangen, mit ihm zu reden.

    Denn:
    Wenn ich mal was im Scherz sagt, fühlt er sich ausnahmslos immer so davon angegriffen, dass er beleidigt ist.
    Wenn ich es vorziehe, nichts zu sagen, ist er ebenfalls beleidigt, weil ich zu wenig mit ihm rede.
    Wenn ich ihm sehr ehrlich etwas mitteile, was ich denke, fühlt er sich verletzt oder meint, ich würd ihn nicht mehr wollen - sofern es etwas ist, was mich bedrückt.
    Wenn ich ihm sehr ehrlich mitteile, was ich denke und es ist etwas Positives (wie zb letzten Samstag, als ich ihm ganz viele Komplimente machte und ihm sagte, wie sehr ich ihn liebe usw), dann behauptet er, dass es genausogut bullshit sein könnte und glaubt mir nicht.

    Eigentlich kann ich eh alles nur falsch machen, und immer übers Wetter oder Fernsehprogramm zu reden, interessiert mich nicht wirklich...
     
    #1
    User 15848, 13 Januar 2005
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    naja immerhin ist er von selber drauf gekommen das er überreagiert...schon sehr merkwürdig das er alles in falschen hals kriegt was du sagst...
    ist in letzter zeit bei euch was vorgefallen oder ist er sehr eifersüchtig...
    hat bestimmt irgendeinen grund das er so überschnappt

    lg schaky
     
    #2
    Schaky, 13 Januar 2005
  3. Pascal
    Pascal (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Vielleicht solltest du einfach mal mit deinen Freund in einer ruhigen Stunde über eure Kommunikation reden. Sag ihm dass du ihn keinesfalls angreifen willst, dir es aber wichtig ist das du die Wahrheit sagst und es dich freuen würde wenn er dies verstehen würde.
     
    #3
    Pascal, 13 Januar 2005
  4. User 15848
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.460
    133
    60
    nicht angegeben
    Naja, es gab mal eine Zeit vor einigen Monaten, da war er jeden Tag weg (wenn er nur irgendwie Zeit hatte) und wenn er mich hinterher angerufen hat, wollte ich nie mit ihm reden, weil ich ihm das immer angehört habe und ich ihn lieber mag, wenn er nüchtern ist (dh nicht, dass er betrunken war, aber eben angeheitert und laut irgendwie). Das hat mich ziemlich gestört und wir hatten deswegen auch eine ärgere Krise. Aber wenn er ein Bier trinken und seine Kumpels trifft, ist das ja was anderes und ich hab echt nix dagegen... früher vielleicht ein wenig, weil er dann immer geraucht hat, aber damit hat er mittlerweile aufgehört und unter der Woche merk ich das ja davon abgesehen sowieso nicht, da er 400 km weg ist.
    (heute hat er mir angedroht, dass er jetzt wieder anfängt, so richtig aus "Protest" gegen - ich weiß nicht was)
    Und in letzter Zeit ists auch nicht immer so gut gelaufen, das stimmt schon, doch seit ca 2 Wochen bemühe ich mich wirklich sehr und bleib immer lieb und bin nett zu ihm, auch wenn ers gar nicht verdient hätt... und da läufts ziemlich gut (auch wenns mir eine Menge Energie kostet).
    Eifersüchtig ist er nicht. Obwohl ich mir da auch schon nicht mehr so sicher bin, könnt ich aber verstehen, weils da ein paar komische Männer in meiner Umgebung gibt... wenn er es ist, zeigt er es jedenfalls nicht.

    Das weiß er ja! Und er bittet mich immer darum, ehrlich zu bleiben und die Wahrheit zu sagen, auch wenn er dann manchmal böse wird. Nur mag ich es mittlerweile schon gar nicht mehr und zieh wirklich vor, nichts zu sagen.
    Einmal fragte er mich, ob etwas los ist (weil ich irgendwie traurig war) und ich sagte nein, um einer endlosen Diskussion aus dem Weg zu gehen, die ich schon satt hatte... dann kam er am nächsten Tag drauf, dass ich tatsächlich traurig war und er hält mir bis heut vor, dass ich "ihn angelogen habe".
     
    #4
    User 15848, 13 Januar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - biertrinken scherz streit
Renesmee16
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 November 2016
14 Antworten
lovely0900
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Juli 2012
6 Antworten
dai_th_flu
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 März 2011
19 Antworten