Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • left_alone
    left_alone (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    Single
    30 Dezember 2006
    #1

    Bildungsgrad und Jungfräulichkeit

    Hi

    Ich wollte mal ein Thema anschneiden:

    Kann es sein, dass es einen ziemlich starken Zusammenhang gibt, zwischen akademischer Bildung und dem Zeitpunkt des "ersten Mals"???

    Sind die viel zitierten 14jährigen, die sich wundern, wie man mit 16 noch nie Sex haben konnte, größtenteils Hauptschüler (bzw. Leute, die nicht studieren werden)??? (Bei allem nötigen Respekt natürlich!)

    LG
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2006
    #2
    ich kann es mir vorstellen ja. es hat aber auch was mit dem elternhaus zu tun, in dem man aufwächst.z.b. bei hauptschülern wird mit sowas viel eher rumgeprollt und ich denke schon, dass da ein zusammenhang erkennbar ist. natürlich sind da ausnahmen, aber in der regel wird es so sein!
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 Dezember 2006
    #3
    Ich war bei meinem ersten Mal 16 - und Gymnasiastin. Widerlege ich Deine These jetzt? :ratlos:
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2006
    #4
    Also Statistiken belegen ja, dass viele Frauen, die z.b. eine Hauptschule besuchen früher schwanger werden als andere, aber mit dem ersten mal hat das eigentlich nichts zu tun :zwinker:
     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    30 Dezember 2006
    #5
    nein, im allgemeinen stimmt diese These natürlich, nur gibt es auf beiden Seiten Ausnahmen, welche aber aber in keinster Weise die These wiederlegen könnten.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 Dezember 2006
    #6
    *lol* Ich glaube, DAS widerlege ich ganz sicher. :grin: Ich war 17 und immer noch Gymnasiastin. Übrigens war ich an meinem Gymnasium nicht die einzige Mutter - als ich in der 13. war, war noch ne Mutter irgendwo unter mir in einer der Klassen und dann später bei meiner Schwester (die aufs gleiche Gym ging wie ich, nur 4 Jahre jünger ist als ich) war noch eine junge Mutter...
     
  • Packset
    Gast
    0
    30 Dezember 2006
    #7
    ....
     
  • Fabelle
    Fabelle (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    314
    101
    0
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2006
    #8
    Ich hatte mein erstes Mal mit 15 ... habe meine Matura aber mit Bestnoten abgeschlossen, genauso wie mein Studium... und beginne im Sommer mein zweites Studium :zwinker:.
     
  • Packset
    Gast
    0
    30 Dezember 2006
    #9
    ....
     
  • Mavea
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2006
    #10
    ghffgh
     
  • left_alone
    left_alone (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    Single
    30 Dezember 2006
    #11
    mal das andere extrem:
    ich kenne mehre Leute (mich eingeschlossen, alles Männer übrigens) mit sehr hohem Bildungsgrad: mit mehreren höheren akademischen Graden bis zur Habilitation, die alle "unberührt" sind.

    ihr glücklichen Frauen... :zwinker:
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 Dezember 2006
    #12
    Stimmt - mein damaliger Freund war auch Gymnasiast und es war sein 17. geburtstag...

    Übrigens war ich definitiv net die erste in meiner Klasse, die mit nem Kerl ins Bett gegangen ist, da gabs zumindest eine, die hatte zu dem Zeitpunkt die erste Abtreibung schon hinter sich...
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    30 Dezember 2006
    #13
    das kann ja gut sein, dass du es widerlegst aber es heißt ja noch lange nicht, dass es keine Frauen gibt, die dennoch schwanger sind in dem Alter und das Gymnasium besuchen :zwinker:
     
  • left_alone
    left_alone (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    48
    91
    0
    Single
    30 Dezember 2006
    #14
    naja vielleicht hatte ich einfach ein falsches Bild von Gymnasien im Kopf :zwinker:

    PS: mir fällt gerade mein Minderwertigkeitskomplex auf: ich vergleiche angehende Professoren mit 14jährigen Schlampen... oje
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    30 Dezember 2006
    #15
    Hä? Es ist ja klar, dass es sowohl Frauen vom Gymnasium gibt, die so früh schwanger sind, als auch solche, die es nicht sind (die sind wohl häufiger :-p), als auch Frauen, die NICHT auf dem Gym sind, die schwanger sind als auch solche, dies nicht sind. *g* Ich kapiers grad nicht mehr. *hilfe* *ggg*
     
  • Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.886
    123
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2006
    #16
    also ich mach grad abi und kenn noch ziemlich viele in meinem jahrgang die jungfrauen sind!
     
  • Riot
    Gast
    0
    30 Dezember 2006
    #17
    Ich war 15 und bin Gymnasiastin. :hmm:
     
  • Packset
    Gast
    0
    30 Dezember 2006
    #18
    ich denke du suchst nach wegen dir deine eigene jungfräulichkeit zuerklären. kann es sein? es liegt aber definitv nicht am bildungsgrad.
    bist du ein couchpotato ist es egal welchen bildungsweg zu hast.
     
  • Mavea
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    nicht angegeben
    30 Dezember 2006
    #19
    hgfgfh
     
  • Packset
    Gast
    0
    30 Dezember 2006
    #20
    ....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste