Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin 17, habe aber trotzdem 2 Fragen an euch.

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von Dublin2003, 24 Februar 2004.

  1. Dublin2003
    Gast
    0
    Hallo ihr !

    Ich bin wie gesagt erst 17 und habe auch noch nicht vor ein Kind zu bekommen, aber zwei Sachen würden mich generell interessieren:

    1. Da ich sehr dünn und schmal bin: Kann es passieren, dass mein Becken zu eng ist, um ein Baby auf normale "weise" "druchzuschubsen" ?


    2. Wie fühlt sich das Legen einer PDA an ? Vielleicht hatte jemand von euch schon mal eine PDA und könnte mir berichten.

    Vielen Dank im Vorraus.
    Shannon
     
    #1
    Dublin2003, 24 Februar 2004
  2. Angelina
    Gast
    0
    Hi!

    Zu Frage Nr 1:

    Ich bin ca. 1,60 groß und wiege um die 40 kg.
    Das ist wohl auch sehr sehr schlank.
    Deswegen schreibt der Arzt dann auch Risikoschwangerschaft in den Mutterpass und du wirst öfters als alle 4 Wochen zum Arzt gebeten, damit man sieht ob sich das Baby dennoch ideal entwickelt. In der Schwangerschaft nimmst du dann ja auch etwas zu, so das man dann schon ein kleines Bäuchlein bekommt.
    Bis zu den ersten 6 Monaten habe ich ca. 3 Kilo zugenommen und das hab ich richtig gemerkt (is ja klar wenn man sonst immer so dünn ist). Naja jedenfalls denke ich, dass es kein Problem ist, dass Baby "normal" zur Welt zu bringen, ABER bei mir sagte mein F-Arzt damals das ich ne 50:50 Chance habe.
    Es kann gut gehen, es kann aber auch sein, dass nen Kaiserschnitt gemacht werden muss. Aber das weiss man nie und somit sollte man das auf sich zukommen lassen :smile:

    zu Frage 2:

    Ja ich hatte eine PDa, allerdings habe ich vorher auch schon 2 Schmerzmittel Spritzen bekommen. Daraufhin musste ich aber brechen weil ich sie nicht vertragen habe. Und weil die Schmerzen wieder so dolle waren danach und ich keien Spritze mehr bekommen durfte hat mir die Hebamme nochmal die PDa angeboten, die ich vorher verweigert habe, einfach weil ich ANGST davor hatte. Aber ich muss sagen, dass es ein SCHEISSDRECK gegen die WEHEN ist. Die PDa ist das beste was mir passiert ist und ich bin so froh, dass ich mich am Ende doch dafür entschieden habe. :smile:

    Jedenfalls ging danach alles ratze fatz, weil ich mich eben viel besser entspannen kommte. Das einzige Risiko was entsteht ist, dass man keine Wehen mehr haben könnte, wenn die PDA gelegt wurde... aber bei mir waren die trotzdem da.

    Zuerst muss man sich auf den Bettrand setzen und den Kopf nach vorne drücken, dabei das Kreuz rausdrücken. Der Arzt oder die Ärztin tastet dann alles ab und man bekommt erstmal ne örtliche Betäubung. Hab kaum was gemerkt und noch nicht mal richtig gezuckt. Dann wird der Schlauch durchgezogen. Danach wirds ncohmal kribbelig und irgendwie leicht kalt oder warm.. kann das nicht mehr beschreiben und plötzlich fangen die Beine an zu kribbeln und das erlösen der Wehenschmerzen geht los. Das schöne ist das man bei der PDa selbst entscheiden kann, ob man immernoch Schmerzen hat und somit eben dosieren kann. Durch diesen Schlauch der gelegt wird. unangenehm wird er beim liegen, weil er eben dann etwas drückt und es ziept, wird aber ganz fest gemacht so das nix daneben gehen kann. Außerdem muss man sich ja ganz gerade aufs Bett legen, damit sich das Zeug gleichmässig in beiden Beinen verteilt und nicht nur auf einer Seite wirkt.

    Hoffe ich konnte dir damit helfen!

    LG Mary
     
    #2
    Angelina, 24 Februar 2004
  3. beazy
    beazy (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    588
    101
    0
    Verheiratet
    als ich vor 5 tagen nach der pda fragte (vor der entbindung)
    sagten sie mir.. es würde eh nichts bringen!...weil du das gefühl zum pressen brauchst und sie die vorher "abstellen" würden um dir dasgefühl wieder zurück zu geben...
    sagen wir mal so.. ich hab keine bekommen und bin mega stollz dadrauf!...
    und ich kann dir auch sagen... das du keine angst vor grösseren schmerzen haben brauchst!... weil das "ansich" das das kind durch die "enge" muschi... soll.. das tut nicht weh... das merkst du garnicht!... das einzichste was wehtut sind die wehen.. und was einem tierisch aufn sack geht sind die presswehen... du musst pressen und pressen dabeikannst du garnicht mehr....
    um die kraft zu entwickln die du brauchst darum schreist du... (oder auch nich ich habs ja auch nich gebraucht)

    und wegen den becken...
    ich bin 172 und habe vor der SS 50 kilo gewogen... und wa/bin/werde hoffentlich wieder so schmal!....
    das becken dehnt sich während der wehen!... das siehst du dann aber alles...
    also das passiert recht selten das manversucht ein kind zu bekommen und dann auf dem letzten drücker gesagt wird... hey... das passt ja garnicht!... :zwinker:

    *wink*
     
    #3
    beazy, 25 Februar 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - habe trotzdem Fragen
bloodymelli
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 Februar 2015
7 Antworten
31211
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
12 August 2014
18 Antworten
Blaubeerin
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
14 Juni 2014
8 Antworten