Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin Aussenseiter - für mich bitte auch kommentare...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Wessi, 5 Mai 2006.

  1. Wessi
    Wessi (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    wie mein vorgänger würd ich gern ma eure kommentare über mich hören... denn ich hab ziemlich das selbe prob, auch wenn es paar unterschiede gibt.. let´s begin:

    auch ich bin ein aussenseiter seit dem kindergarten. ich hatte nur einen freund. (kontakt abgebrochen) mit allen anderen kam ich nicht klar.
    die zeit auf der grundschule war auch scheisse: nur so ewig-scheisse-bauende kinder... auch hier war ich einzelgänger. Realschule will ich gar nicht dran denken. das war meine schlimmste zeit. Alle haben Scheisse gebaut. Ich habe mich nie darum gekümmert, halt brav sein und mund halten. So wurde ich Liebling der Lehrer aber auch gehasst unter den Schülern... Ich bin sozusagen der Traumschwiegersohn. Meine Eltern sind nicht gerade arm, ich bin ein sehr guter Schüler, aber das schafft Neider. Wie oft gabs Klassenkonferenzen, weil mal wieder der gemobbt wurde, der keine freunde hat. der total der spießige aussenseiter ist.
    Mit dem besten Zeugnis der Klasse wurde ich endlich aus der Schule entlassen.
    Nun gehe ich auf ein Berufskolleg in die gymnasiale Oberstufe. Dort traf ich mal auf vernünftige Leute. Aber auch hier wurde ich Aussenseiter. Ich bin nicht gehasst, aber trotzdem neige ich dazu, nur dabeizustehen, wenn die anderen sich unterhalten.
    Ich bin Klassenbester, werde oft um Hilfe gebeten. Aber wirklich viel mehr ist da nicht. Gute Kontakte habe ich nur zu einem Mädel, die auch so ein "Überflieger" wie ich ist... sie trinkt sich oft einen und raucht. und ich fall da wieder aus dem Rahmen: nichtraucher, nichtrinker. Wenigstens sind wir beide einer meinung: wenn du ein überflieger bist, hast du viele neider und damit wenig freunde...

    Ich wendete mich an meine eltern: sie meldeten mich im golfclub an. sie meinten, dort würde ich bestimmt nette leute kennenlernen, da ich mich dort auf "sozial höherem niveau" bewegen würde. stimmt auch. aber auch da habe ich keine freunde gefunden. Irgendwie fall ich immer aus dem rahmen :frown: musterschüler und vorzeigejunge sein ist scheisse...
    was soll ich nur machen? Ich glaub, wenn ich Abi hab, bring ich mich um. Dann hab ich wenigstens abi in meinem leben geschafft... Ausser bis dahin hab ich ne freundin gefunden oder wenigtens "normale" freunde gefunden...

    nebeninfos:
    ich höre alternative musik, aber ich kleide mich nicht wie ein metaler oder so. ich ziehe mich ganz normal an: Jeans & Polo. Das einzig auffällige an mir sind meine schulterlangen haare, die ich zu einem pferdeschwanz gebunden habe. ich geh selten in die disco ( alle 2 - 3 monate) und wenn dann rühre ich keinen tropfen alk an.

    hier mal meine vermutungen, warum ich mit normalen leuten klarkomme, aber keine "echten freunde" finde

    1. Neid? Meine Eltern sind reich, ich bin ein auffallend guter Schüler
    2. "Überreife?" So verrückt es klingt: ich kam mit den Lehrern immer besser klar, als mit den schülern. Mit ihnen konnte ich mich super unterhalten, aber mit lehrern kann man ja keine freundschaften schliessen...
    3. Es liegt an mir und ich finde den grund nicht. da seid ihr gefragt.
    bei weiteren fragen einfach melden.

    Danke für das Interesse. Wäre nett, wenn ihr mir Tipps geben könntet oder einfach mal sagt, was ihr davon haltet. ich dreh hier noch durch.:cry:

    PS: den spruch "deine probleme möchte ich haben", habe ich oft genug gehört. bitte nur ernstgemeinte postings.
     
    #1
    Wessi, 5 Mai 2006
  2. FaustVIII
    FaustVIII (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    113
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du hast soziemlich dasselbe Problem wie ich, das stimmt wohl. (ok, die komischen Klamotten und die bunten Haare fehlen, aber das kommt scheinbar auf dasselbe hinaus.)

    Ich kann dir keinen Tip oder eine Lösung anbieten, denn sonst hätte ich das Problem ja wohl selbst nicht. (Meine Eltern hätte ich trotzdem NIE im Leben um Hilfe bei solcherlei Angelegenheiten gebeten, aber das ist dein Ding. Gratuliere, wenn du dich mit deinen gut verstehst)
    Vielleicht wäre es angebrachter etwas Tiefenforschung zu betreiben. Ich gehe (übrigens auch bei mir) davon aus, das die Gründe nicht bei Oberflächlichkeiten liegen können, da es eben auch Menschen gibt die... nennen wir es suboptimal aussehen, sich benehmen ect. und trotzdem Freunde finden.
    Nein, es muss irgendetwas anderes sein und das musst du selbst hinausfinden, fürchte ich.

    Wenn die Leute in deiner Gegend nicht so verkehrt sind, was hält dich ab sie einfach mal zu fragen? Und du hast doch auch jemanden der ganz gerne was trinkt. Geh mit der doch mal in eine Kneipe, würde ich mal ganz spontan vorschlagen :tongue:

    Schreib doch einfach noch mehr, wenn dir die Antwort nicht ausreicht.
     
    #2
    FaustVIII, 5 Mai 2006
  3. ttxxtt
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Hi Wessi
    meiner Meinung nach besteht dein Problem darin, dass du einbisschen zu intelektuell ist, wenn man zu gut in der Schule ist dann wenden sich andere Menschen von dir ab... ich kenn sowa! Ich wüsste da nicht was du machen könntest...
    Letzendlich musst bei dir klarwerden, dass soziale Kontakte wichtiger sind als gute oder wie bei dir sehr gute Noten.
    Naja also zu dem Alkohol würde ich sagen, es ist zwar nicht gesund aber ab und zu einen trinken ist nicht unbedingt schlecht. Einbisschen spass schadet nicht ;-)

    ciao ttxxtt
     
    #3
    ttxxtt, 5 Mai 2006
  4. Wessi
    Wessi (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    das verrückte ist, das ich kein streber bin, wie man mir es nachsagt. (zum glück gibt es in der oberstufe nicht mehr so viele, die mir das nachsagen...) ich lerne außer in der woche vor einer klausur überhaupt nicht. zeit genug hab ich. soviel, das ich sie mit zocken totschlage. ich gehe zwar noch golf spielen und so, aber hauptsächlich sitz ich allein in meinem zimmer, höre musik, lese und surfe im internet.

    und das mit dem alkohol: einmal und nie wieder. ich konnte normal denken, normal sprechen(vllt dachte ich das auch nur) aber laufen nur noch mit problemen. und wenn ein stoff in so geringer menge so große wirkung hat, hab ich zu großen respekt davor und lass die finger davon... soll zwar in maßen auch gesund sein, aber ich will nichts riskieren.

    und dieses mädel, das auch so ein "überflieger" ist, ist eh zu alt für mich. ich hab in der grundschule eine klasse übersprungen und von daher ist der altersunterschied zu groß... :geknickt: zumal ich noch früher eingeschult wurde. maan:flennen:
     
    #4
    Wessi, 5 Mai 2006
  5. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    mh, was heißt denn "zu alt" für dich?
    Triff dich doch einfach mal mit ihr. Nicht unbedingt, um eine Beziehung aufzubauen, sondern eine Freundschaft.
    Und dass du mal unter Leute kommst.

    und wegen dem Alkohol: is klar, dass wenn du noch nie was getrunken hast, das Zeug schnell Wirkung zeigt.
    weiß ja nicht was und wie viel es war, aber vielleicht solltest du mal mit nem kleinen Glas Bier anfangen - du kannst mir nicht erzählen, dass du nach nem 1/3 Liter Bier ncihtmehr laufen kannst :zwinker:
     
    #5
    f.MaTu, 5 Mai 2006
  6. Wessi
    Wessi (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    ich hab glaub ich 1,5 Liter Bier mit 5% alkohol innerhalb von 1 bis 1,5 stunden getrunken. Man kann sagen, dass ich bin sehr schlank bin (BMI = 19) und ich esse auch sehr wenig. Dazu kommt, wie gesagt die Tatsache, das ich Alkohol überhaupt nicht gewohnt war und immer noch nicht bin. Angesichts des "Katers" den manche haben, glaube ich nicht, das ich wirklich was verpasse. und wenn ich nicht gerade gelegenheit habe, mit jemanden den ich kenne in die disco zu gehen, macht das doch keinen spaß... dann sitz ich da alleine rum:ratlos: und es ist ausserdem noch verpönt, wenn man keinen alk trinkt :mad:

    leider wohnt dieses mädel auch noch weiter weg. so spontan einladen kann ich sie leider nicht...
    mein schulweg ist ca 20km lang, sie wohnt in der nähe der schule im internat... und das ist dann ca eine stunde mit dem zug weit entfernt, je nachdem, wie die anschlüsse gerade sind.
     
    #6
    Wessi, 5 Mai 2006
  7. chr1s_oO
    chr1s_oO (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    22
    86
    0
    Single
    hey wessi,
    ich geh in die 11te und hab früher auch ne klasse übersprungen.
    ich weiß, wie das ist :smile2: aber ich finde dein umfeld dann sehr komisch.
    ich bin auch mit an der spitze, was leistungen in der schule betrifft, aber meine kumpls aus der klasse, die nich so gut sind, finden es eher gut und man wird "gelobt" wenn man gute noten schafft.
    klar der altersunterschied is schon ein bisschen krass, ich bin 17 wenn ich mein abi mache :O
    hmm so richtig helfen konnte ich dir vllt nicht, aber ich persöhnlich, bin immer etwas erleichter, wenn ich sehe, dass andere leute auch in ähnlichen situationen sind

    bis dann.
     
    #7
    chr1s_oO, 5 Mai 2006
  8. Wessi
    Wessi (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    das man nicht der einzige sein kann ist klar. aber es tut trotzdem gut, das bestätigt zu bekommen. :zwinker:

    bei mir haben sie nicht "gut gemacht" gesagt, sondern, "war ja klar, das unser hochleistungsprozessor das wieder hinbekommt"

    Aber seit ich in der Oberstufe bin, ist das zum Glück nur noch selten, denn wer es bis dahin schafft, kann ja nicht komplett dumm in der birne sein und lässt solche sprüche einfach stecken.
     
    #8
    Wessi, 5 Mai 2006
  9. Wüstensand
    Verbringt hier viel Zeit
    409
    101
    0
    vergeben und glücklich
    wozu alkohol wenn nich will? na hört mal, jetzt werden junge menschen schon zum konsumieren von alkohol angeregt, um sozial integriert zu werden, gehts noch ganz richtig?

    lass die finger weg, wenns dir keinen spaß macht, ... punkt.

    versuch deine zeit nicht nur vorm pc, sondern auch andererorts tot zu schlagen.

    gib in mathe nachhilfe, such dir n sportverein :smile:
     
    #9
    Wüstensand, 6 Mai 2006
  10. Wessi
    Wessi (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    im sportverein bin ich ja schon. ich spiele golf. und nachhilfe kann ich nur über icq und msn geben, da meine schule wie gesagt weit weg ist... naja. besser als nichts
     
    #10
    Wessi, 6 Mai 2006
  11. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    ja nee, da isses klar dass du nichtmehr richtig laufen konntest. :zwinker:
    wenn du das nicht gewohnt bist, schlägt das schnell durch...

    Ausrede.
    Wenn du es wirklich wollen würdest, wären diese 20km absolut kein Thema für dich. pfff, 20km...also bitte. manche wohnen 700km auseinander und treffem sich trotzdem.
    Du könntest sie nach der Schule mal auf ein Eis einladen...oder geht das nicht?

    naja...sorry, aber im Golfclus wirst du wohl nicht das finden, was du suchst. Du kommst mit denen ja auch nicht klar!
    Was Wüstensand meinte, ist ein (sorry) "richtiger" Sportverein - Fußball, Tennis, Tischtennis, Badminton, Handball, Basketball, Volleyball...sowas. wo man sich gemeinsam bewegt und sich durch den Teamzusammenhalt anfreundet.
     
    #11
    f.MaTu, 6 Mai 2006
  12. Wessi
    Wessi (28)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    26
    86
    0
    nicht angegeben
    es ist schon so, das wir nach der schule oder in den springstunden in die stadt gehen. aber es wird nie so ne freundschaft draus, wie man das jetzt kennt. irgendwie ist da noch abstand zwischen uns, auch wenn wir so gut zurechtkommen. :kopfschue wir machen zusammen HAs, lernen zusammen, aber wir gehen nicht zusammen irgendwohin spaß haben oder so. kP warum. Ich hab sie mal gefragt, ob wir sowas nicht mal was unternehmen könnten, aber sie ist auch so ein passiver typ wie ich: lesen, musik hören. obwohl ich wäre schon bereit das zu ändern
     
    #12
    Wessi, 6 Mai 2006
  13. f.MaTu
    f.MaTu (31)
    Benutzer gesperrt
    4.836
    123
    5
    nicht angegeben
    geht doch nach der Schule einfach mal ein Eis essen...das Leben besteht nicht nur aus Lernen...
     
    #13
    f.MaTu, 6 Mai 2006
  14. Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.273
    123
    1
    vergeben und glücklich
    20 km Schulweg und alle sind so weit weg? Also ich hatte 15 km Schulweg, jetzt studiere ich und es sind 30 km zur Uni und mehr als 100 zu Kommilitonen, je nachdem wo sie wohnen. Du bist 18, deine Familie ist nicht arm, wie wäre es mit Führerschein und eigenem Auto? (muss ja nicht gleich ein Neuwagen für mehr als 20.000 EUR sein, fahren tun auch alte "Klapperkisten", die man für 1000 Euro kaufen kann) Da wärens dann nur noch 15 Minuten Fahrt zur Schule, das ist beim besten Willen nicht weit. Und für Nachhilfe muss man sich nicht bei irgendwem zu Hause treffen, es geht auch "in der Mitte", in einem Cafe etc.

    Der Golfclub ist ganz sicher kein Sportverein wie die, die gemeint sind. Was macht dir denn sonst so Spaß? Fußball? Badminton/Tennis/Tischtennis? Fitness/Krafttraining? Selbstverteidigung?

    Ich war auch immer Außenseiterin. Ich hatte zwar immer Leute, mit denen ich zurecht kam, aber nie wirkliche Freunde.
    Woran das liegt ist nicht das Geld, die Intelligenz oder die Reife, sondern das Verhalten anderen gegenüber (das KANN aus den anderen Dingen resultieren, muss es aber nicht bzw man kann es im Gegensatz zu den anderen Dingen beeinflussen).

    Wenn ich mal beobachte, wer in meiner Umgebung "Außenseiter" ist, dann sind es so ziemlich immer folgende Verhaltensweisen, von denen mindestens eine auf die Person zutrifft:
    - extrem neugierig
    - versucht dauernd, sich ins Gespräch einzubringen (obwohl er nur ein Wort aufgeschnappt hat und mit dem was er sagt total am Thema vorbei ist oder ihn das Gespräch grad auch absolut nichts angeht)
    - macht sofort auf "beste Freunde", obwohl man nur kurz mal ein paar Worte gewechselt hat (= gleich tiefgehende oder private Gespräche, Vorschläge für Unternehmungen zu zweit)
    - ist arrogant
    - hat Einstellungen, die denen der Menschen um ihn rum total widersprechen und tut die auch lautstark kund (unter Freunden akzeptiert man sowas, aber wenn ein halb-Fremder mir irgendwas erzählt was mit meiner Meinung absolut nicht zusammenpasst, dann hat der es gleich viel schwerer, zu einem Freund zu werden)
    - protzt mit seinem Geld / Können / Wissen (wir hatten einen Überflieger in der Klasse, der viele Freunde hatte weil er eben nie auf die Idee gekommen ist, dass er durch sein Können anders ist. Von ihm kam nie ein "das ist doch einfach" oder gar Unverständnis dafür, dass andere irgendetwas nicht so schnell verstanden haben, aber er hat auch nie so getan als würde es ihm doch schwerer fallen, kein "ach, ich bin ja so nervös und im Stoff eigentlich auch total unsicher" vor einer Klausur in der er letztendlich doch 15 Punkte bekommen hat etc)
    - versucht sich bei Mitmenschen einzuschmeicheln durch Hilfe, Getränke ausgeben, Süßigkeiten usw
    - oder aber total introvertiert, redet nicht von sich aus, macht nirgendwo mit ...
    - bestimmt noch viele weitere Punkte

    Auf mich trifft z.B. zu, dass ich etwas neugierig bin, oftmals in Gespräche platze und geradezu verzweifelt nach Freundschaften suche. Seit ich all die Punkte bewusst etwas kontrolliere klappt es viel besser mit meinen Mitmenschen
     
    #14
    Flowerlady, 6 Mai 2006
  15. Bavid Dowie
    Verbringt hier viel Zeit
    141
    103
    18
    vergeben und glücklich
    Das klingt jetzt vielleicht banal, aber ich kann dazu nur sagen:
    Wenn man immer den korrekten Saubermann mit gutstehendem Hemdkragen gibt dann wird man natürlich auch schief angesehen. Wenn Du keinen Alkohol trinkst ist das natürlich keine Schande, aber deine Gründe es nicht zu tun sind schon ein bißchen komisch.
    Alter, riskier halt mal was! Geh mal fett feiern, trink ein paar Cocktails, musst dich ja nicht zulaufen lassen, geh später heim als um 12, rede über andere Dinge als die Schule, usw....
    Es reicht nicht zu wissen dass Du ein interessanter Mensch bist, Du musst es den Leuten auch zeigen.
    Man kann sich natürlich auch als mißverstandener Außenseiter stilisieren. Ob das Spaß macht? Glaub ich nicht.
     
    #15
    Bavid Dowie, 6 Mai 2006
  16. Kuri
    Kuri (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.774
    123
    2
    vergeben und glücklich
    Hm, ich weiß nicht, über deine Schreibweise kommst du mir recht positiv rüber. Aber in einem Forum schreibt man immer anders, als man sich im RL verhält. Man hat bestimmte Macken und vielleicht liegt es an so was? Kann es sein, dass du, wenn du mit anderen Leuten sprichst, immer Recht haben willst oder den "Intellektuellen" durchblicken lässt? Du rechthaberisch bist, immer auf deiner eigenen Meinung bestehst, andere kaum zu Wort kommen lässt? Ich kann nicht einschätzen, ob das bei dir so ist, aber das sind alles Möglichkeiten, die viele Menschen abschrecken und sie beginnen lassen, andere zu meiden. Vielleicht bekommst du das gar nicht so offensichtlich mit. Gerade Fehler in Umgangsweisen und im Verhalten gegenüber anderen fallen einem selbst am wenigsten auf. Ich vermute jetzt nur, vielleicht magst du dir anhand dieser Anhaltspunkte ja mal anschauen, wie du dich gegenüber anderen verhältst.

    Ja, Neider gibt es natürlich immer. Häufig ist es so, dass die Klassenbesten eher schüchtern und damit gute Mobbingopfer sind. Aber ich denke, gerade, wenn man älter wird, sind das nicht mehr unbedingt sehr wichtige Dinge, sondern eben wirklich die von mir angesprochenen Umgangsarten. Schließlich entscheidet häufig der erste Eindruck, ob man mit jemandem vermehrt verkehren will, oder nicht. Und vor allem, wenn man den anderen spüren lässt, dass man besonders viel weiß und sehr gute Leistungen bringt, passiert es schnell, dass der andere sich unterlegen fühlt - und wer möchte in einer Freundschaft das Gefühl haben, dem anderen intellektuell unterlegen zu sein? Genau, niemand. Die Kunst ist, auf einem Niveau zu sein, was anderen in etwa entspricht. Natürlich kann man irgendwelche philosophischen Gespräche führen, das eignet sich aber eher, wenn man bereits gut befreundet ist. Als ersten Eindruck schreckt das die meisten eher ab, denke ich. Schau - die Extreme mögen die wenigsten. Man wendet sich ab, wenn man jemandem begegnet, der sich ausschließlich auf Proll-Niveau begibt, aber auch, wenn der andere irgendwelche hoch-intelligente Phrasen von sich gibt, bei denen man sich unterlegen fühlt. Die goldene Mitte macht's, zumindest anfangs.

    Was Alkohol und Rauchen etc. angeht: Das hat nichts mit Außenseiterposition zu tun, solange du zu deiner Meinung stehst. Wenn du anderen klarmachst, dass du das so willst und nicht anders, argumentieren kannst, warum das für dich nichts ist, werden sie dich und damit auch deine Meinung mehr respektieren. Respekt muss man sich häufig erarbeiten. Die Tatsache, dass man nicht trinkt oder raucht, bringt an sich erst mal nichts. Das ist in etwa so, wie wenn du jemandem sagst, für welche politische Partei du bist. Die Aussage allein bringt nicht viel. Ein Gespräch entwickelt sich, wenn du Argumente dafür und dagegen bringst, dann wirds erst interessant!
    Vielleicht solltest du etwas selbstbewusster auftreten, das wirkt häufig überzeugend. Mit selbstbewusst spreche ich nicht von "Ich bin der große Checker" (übrigens, in einem Gespräch auch nicht gleich auf den tollen Wagen hinweisen, der vor der Tür steht, so was ist für richtige Freundschaften wenig von Belang und schreckt ebenfalls eher ab, es sei denn, du triffst auf relativ materiell ausgerichtete Personen), sondern, dass man von der eigenen Meinung überzeugt ist, sagen kann, warum das so ist (nicht etwa "Das is halt so"), andere aber auch zum Zug kommen lässt und ihnen ihre Meinung lässt.
    Wenn du jetzt mal reflektierst, was auf dich zutrifft und was nicht, findest du vielleicht etwas, was dir fehlt. Das Auftreten macht sehr viel aus, gerade in ersten Gesprächen!
     
    #16
    Kuri, 6 Mai 2006
  17. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Hallo Wessi,

    ich kenn dein Problem nur zu gut. Seit der Grundschule war ich mit eine der besten Schülerinnen und wurde als "Streber" beschimpft, obwohl ich das nicht war. Mir fällt es leicht, mir Sachen zu merken und mein Gedächtnis ist ausgezeichnet. Na jedenfalls sind meine Freunde dann nach und nach in andere Städte gezogen und ich habe keine neuen kennengelernt. Und ich wohn jetzt seit fast 3 Jahren in Bremen und habe keine Freunde, außer meinem Schatz und seinen Freunden (wir verstehen uns, aber ich kann mit ihnen nichts persönliches besprechen). Auch in der Berufsschule bin ich die Beste und es heißt immer: "Die kann sowieso alles". Aber das stimmt nicht, ich kann auch nicht alles. Dazu kommt, dass ich sehr schüchtern bin und mich nicht wehren kann.

    Leider kann ich dir auch keinen Rat geben, außer vielleicht: Augen zu und durch. So habe ich das auch immer gemacht. Ich hab mir immer gesagt, dass ich mein Leben für mich lebe und nicht für den anderen. Auch wenn es manchmal wehtut, wenn man allein ist. Aber bitte trag dich nicht mit Selbstmordgedanken!!! Ich hatte auch erst mit 18 meine erste Beziehung. Und wie sagt man so schön: Auf jeden Topf passt ein Deckel.

    Viele Grüße_sternschnuppe83
     
    #17
    sternschnuppe83, 6 Mai 2006
  18. Grünblatt
    Grünblatt (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    86
    0
    Single
    Rein logisch gesehen gibt es zwei Lösungen:

    Entweder du passt dich den anderen an oder du suchst dir Leute, die auf deiner Wellenlänge sind.

    Ersteres ist ziemlich aufwendig und auch nicht unbedingt immer das richtige - man verleuget sich selbst und kann eigentlich nicht immer glücklich dabei werden. Man kann nicht von einem Menschen erwarten, dass er von heute auf morgen wie ein Punk oder Metal'ler. Ich bin so ziemlich der gleiche Typ Mensch wie du, und ich würde es nicht machen.

    Aber man kann versuchen, denjenigen etwas entgegenzukommen. Das hat bei mir recht gut geklappt, bin recht gut mit einigen Metal'lern befreundet, auch wenn ich eigentlich nicht zu denen passe.
    Sobald man irgendwie kontakt zueiner Gruppe hat (gemeinsame Hobbies, Schulfächer, etc) und man gewillt ist, sich ein bisschen anzupassen, kommt man ganz gut mit anderen klar.

    Ne richtig echte Freundschaft kann man aber nur mit demandem führen, die eher auf der selben Wellenlänge wie man selbst ist, so jedenfalls sehe ich das. Ich würde da z.B. ne Uni empfehlen.

    Stell dich einfach dumm. Dann wird man leichter akzeptiert.
    Traurig, aber wahr... :grin: !!
     
    #18
    Grünblatt, 7 Mai 2006
  19. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    also ich denke du sollest mal nen füherschein machen...dann bist du auch etwas mobiler...golfspielen...nunja das ist nun wahrslich kein aufregendes hobby...aber egal...wenn du nur mit dem einen mädel zu recht kommst dann bau wenigstens diesen kontakt etwas weiter aus...auch beim nachhilfeunterricht fahr lieber persönlich zu den leuten hin....manchmal enstehen grade aus solchen sachen freundschaften..ich bin selber auch eher ruhig und habe keinen großen freundeskreis und kann dir nur raten wie ich freundschaften aufbaue...man trifft sich zum lernen schreibt sich häufig emails und dann irgendwann geht man mal zusammen eisessen oder fußballspielen...geht alles...

    gruß schaky

    ps:zu den selbstmordgedanken kann ich nur sagen, mein exfreund hatte sich das auch gedacht...und er hätte sicher noch ne schöne zukunft gehabt, genau wie du auch...also kopf hoch und mach keinen mist
     
    #19
    Schaky, 7 Mai 2006
  20. ttxxtt
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich erzähle ma von einem Fall aus der Schule:
    Wir hatte ein Mädchen, dass auch immer sehr gut war und nur eine Freundin. Ihr Problem bestand hauptsächlich darin, dass sie sich nur auf ihre Freundin (vll. wie du ), sich nur auf einen Menschen konzentriert hat.
    Jedenfalls ist sie dann zu einem Jahr Auslandsstudium gefahren, man könnte sagen dass sie sich dannach schon erheblich verändert hat, jetzt auch mehrere Freundinnen hat und ist nicht mehr so schüchtern.
    Also alles ist möglich!!!:zwinker:
     
    #20
    ttxxtt, 7 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Aussenseiter mich bitte
386
Kummerkasten Forum
16 November 2016
22 Antworten
Tobias1584
Kummerkasten Forum
5 April 2016
2 Antworten
cheeky
Kummerkasten Forum
7 Januar 2016
15 Antworten
Test