Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich allein mit meinem Problem? Schmerzen beim Sex...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von tierchen, 3 Juni 2007.

  1. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Mädels,
    ich bin schon total verzweifelt. Dieses Problem hat mit der Zeit meine Beziehung fast vollständig kaputt gemacht. :geknickt: Geht es nur mir so?
    Eins vorweg: ich bin mit meinem Freund schon über 3 Jahre zusammen, also haben wir uns mit der Zeit schon aufeinander "eingestellt". Er ist auch immer total zärtlich und einfühlsam, wir machen ein ausgedehntes Vorspiel... Also alles was in Frage käme als Ursache beim Thema "Schmerzen beim Sex", trifft bei uns irgendwie nicht zu.
    Trotzdem hab ich beim Sex sehr oft Schmerzen. Sogar auf zweierlei Art.
    1. Es tut mir weh wenn er anstoßt. Wie gesagt, er ist ja eh schon ganz einfühlsam und dementsprechend vorsichtig, dennoch ist der Sex in solchen Stellungen wie Doggy fast unmöglich. Da will man ja eigtl wild sein, und jedes Mal muss ich aufschreien, sobald er wilder wird. Bin ich so schmerzempfindlich? Der Schmerz ist aber kaum auszuhalten, ich hatte schon ein paar Mal Tränen in den Augen und wir mussten auch manchmal abbrechen. Es ist ein stechender Schmerz der bis in den bauch geht, ich schätz mal durch den Muttermund verursacht. Bin ich so kurz gebaut? Isses denn überhaupt möglich dass der Muttermund so tief unten sitzt? Zur Größe vom besten Stück kann ich sagen, schlecht ist ja mein Freund nicht bestückt *g* wenn man den verschiedensten Umfragen Glauben schenkt, liegt er halt etwas über den Durchschnitt. Ich wills mir aber gar ned vorstellen wie es mit einem 20 cm-Schwanz wäre :wuerg:
    Ich habe dieses Problem auch schon bei meiner Frauenärztin angesprochen, die meinte nur, dass meine Gebährmutter irgendwie "nach hinten gekippt" wäre (oder sowas ähnliches) aber sonst ist an mir (besser gesagt in mir :zwinker:) nix ungewöhnliches. Ich hab ne Zyste, die liegt aber am Eierstock. Kann also beim Sex eigtl keinesfalls stören - oder etwa doch?

    Wenn es mal so nicht wehtut, dann aber tritt manchmal das Problem Nr. 2 auf - dann tuts am Scheideneingang weh. Es brennt furchtbar und zwar so, dass der Sex noch Tage danach unangenehm ist. Hab mich bei der FÄ auch schon auf Infektionen, Pilze u.ä. durchchecken lassen - nix. Wie gesagt wir sorgen immer für ausreichende Feuchtigkeit beim Sex und trotzdem passiert es immer wieder:ratlos:
    ich bin schon total verzweifelt und momentan ist unsere Beziehung einfach in nem tiefen Loch (wobei da auch andere Probleme sind, aber das Sex-Problem ist ja nicht gerade ohne Bedeutung dabei...) Bin ich für den Sex körperlich nicht geeignet?:wuerg: Ich wär ja auch gerne mal wild, aber ich muss dabei sofort an die Schmerzen denken, sodass mir die Lust gleich vergeht:eek:
    Muss noch dazu sagen, am Anfang der Beziehung waren die Schmerzen nicht so schlimm. Oder ich hab nicht so drauf geachtet:ratlos: Das Brennen war zwar schon immer wieder mal da, aber das mitm Anstoßen war am Anfang nie das Problem. Kann es sein dass der Schwanz von meinem Freund seit Anfang der Beziehung noch gewachsen ist? (Er ist jetzt 21 Jahre) Oder dass bei mir irgendwas anatomisch anders wurde? (ich weiß, doofe Fragen aber ich will endlich mal das Problem lösen...) Gibts vllt nur noch eine Frau auf der Welt, der es genauso wie mir geht? Ich bin für jeden Ratschlag dankbar, denn ich kanns mir vorstellen dass es für meinen Freund längst keinen großartigen Spaß mehr macht mit mir. Ich will ihn doch wieder mal glücklich machen - aber wie?:cry:
     
    #1
    tierchen, 3 Juni 2007
  2. Starla
    Gast
    0
    Tja, das würde ich auch gerne mal wissen... :cry:
     
    #2
    Starla, 3 Juni 2007
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    du hast dieselben probleme wie ich. bei mir ist aber momentan problem 2 im vordergrund. wir hatten in den letzten 3 wochen oder so 3x sex und die waren alle schmerzhaft. ich kanns mir nicht erklären, außer, dass es evtl ne kopfsache ist. wenn einen irgendwelche anderen probleme belasten oder irgendein gedanke im kopf ist, schon ist man abgelenkt und dann funzt nix mehr. ich hab auch noch 2 andere gründe, weswegen der sex schmerzt, ich weiß ja nicht, ob es evtl bei dir auch so ist: zum einen hab ich in der letzten zeit kaum lust und zum anderen werde ich nicht mehr richtig scharf. und wie ich das beheben soll weiß ich auch nicht. evtl liegt das an der Pille? naja... möge sich der sachverhalt möglichst schnell klären... :ratlos: :geknickt:
     
    #3
    CCFly, 3 Juni 2007
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ja, aber echt^^ Ich kenne das leider auch...zumindest was das zeite problem betrifft.
     
    #4
    User 37284, 3 Juni 2007
  5. Starla
    Gast
    0
    Ich hab mich übrigens auch auf das zweite Problem bezogen :smile: Wenn "er" einmal drin ist, hab ich jedenfalls keine Schmerzen mehr...

    Ich muss dazu sagen, dass mein Freund auch ganz gut ausgestattet ist, ich weiß nicht, ob es daran liegt :ratlos:

    Ich kann nicht glauben, dass ich das schreibe :schuechte
     
    #5
    Starla, 3 Juni 2007
  6. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Ich kenne das mit dem Brennen sehr gut, bei mir begann es einige Zeit nach meiner ersten Pilleneinnahme (Januar 2004) und ist bis heute noch nicht komplett verschwunden. Ich denke es hat hormonelle Ursachen (Östrogenmangel), da ich mittlerweile vor und während des Eisprungs beschwerdefrei bin (Östrogenspiegel ist zu dieser Zeit am höchsten). Unter der Pille (Leios, schwach dosiert) war er die ganze Zeit niedrig und daher die ständigen Probleme.

    Eine komplette Lösung habe ich noch nicht gefunden, ich bin noch am experimentieren. Was helfen könnte: höher dosierte Pille, Östrogencreme etc. Ich möchte aber keine synthetischen Hormone dagegen nehmen, versuche es mit pflanzlichen/natürlichen Mitteln etc.

    Eine hormonelle Ursache kann eine Möglichkeit von sehr vielen sein...Die Ursache zu finden und die Behandlung kann unter Umständen mühselig sein und Geduld erfordern.

    P.S Holt euch auf jeden Fall noch Meinungen von anderen FAs ein.
     
    #6
    rainy, 3 Juni 2007
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich


    ich auch nicht :schuechte aber ich kann dir in allen punkten recht geben, so gehts mir auch, nach ner zeit isses kein problem mehr, nur am anfang halt :ratlos:
     
    #7
    User 37284, 3 Juni 2007
  8. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Also zunächst mal bin ich ganz froh, dass ich nicht alleine dieses Problem habe. Wie gehen eure Freunde damit um? Sind die da verständnisvoll oder gabs bei euch auch schon Probleme deswegen? Ich will ja damit nicht sagen dass mein Freund kein Verständnis dafür hat, hat er eigtl ganz viel, aber ich merks ja dass es ihn auf Dauer doch sehr unglücklich macht. Er kann sich halt ned ausleben, denk ich mir da.
    Auf die Pille hab ich auch schon getippt (da ich auch manchmal echt lustlos bin), aber ich dacht mir "schieb doch nicht alles auf die Pille"... Das mit Libidoverlust wurde aber erst mit meinem Wechsel zu Valette schlimm, vorher mit Leios kannte ich das nicht. Mein Freund meinte aber, ich soll die Ursache bei mir suchen und nicht die Pille "beschuldigen"... Da hat er auch irgendwie Recht :schuechte Vllt hab ich die Lust mit der Zeit verloren und es selber nicht gemerkt? Am Anfang wars noch neu und aufregend (wir hatten vorher beide keinen Sex), irgendwann "gehört es dazu"...
    Eine Kopfsache, das denke ich mir auch. Aber was kann man dagegen tun? Ich mein, ich weiß wie schlimm die Schmerzen manchmal sind und bin schon vorher angespannt im Erwarten dass es gleich wieder weh tun wird :wuerg:
    Dazu kommen noch schlechte Erlebnisse, die ich in meiner Kindheit durchmachen musste (das passt aber gar nicht in dieses Thema, sondern eher zu Missbrauch usw). Ich dachte jahrelang, ich wär drüber hinweg. Aber ich merke immer wieder, dass es tage gibt, wo ich keine Berührungen von einem Mann haben kann. Da kann es auch passieren dass ich meinen Freund wegstoße wenn er zärtlich sein will zu mir. Ich blöde Kuh hab ihn nie drauf angesprochen. Es war mir peinlich mit jemandem drüber zu reden. Jetzt wo unsre Beziehung eh schon in Brüche gegangen ist, hab ich dieses Thema angeschnitten. Seine Reaktion "Toll dass du mich all die Jahre angelogen hast":ratlos: Selber schuld. Ich hätts ihm eher anvertrauen sollen.
    Ich glaub so langsam passt das Thema eher in Kummerkasten:flennen:

    Um zurück auf die Thema Pille zu kommen. Hab die Pille abgesetzt, da wir ne Art Beziehungspause eingelegt haben. Ne Zeit lang schaute es arg nach Trennung aus. Da z.Zt. kein Sex in Aussicht steht, wars mir auch zu blöd die teure Pille umsonst zu nehmen und so hab ich die vor 2 Wochen abgesetzt. Ich bin z.Zt. spitz wie lang nicht mehr. Aber wieder mal kann ich nicht feststellen, ob es an den fehlenden Hormonen liegt oder einfach am Sexentzug, da wir seit ca. 1 Monat nicht mehr miteinander geschlafen haben. Ich hab das Gefühl, mich im Kreis zu drehen ohne nur annäherungsweise eine Lösung zu finden....
     
    #8
    tierchen, 3 Juni 2007
  9. rainy
    rainy (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.090
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Da kommen ja bei dir einige Sachen zusammen, die "Schuld" sein können...Warst du schon einmal bei einem Therapeuten wegen deiner Kindheitserlebnisse?

    Seit wann hast du das Brennen? Was ist davor in deinem Leben passiert, hat sich etwas geändert?
     
    #9
    rainy, 3 Juni 2007
  10. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    also dass du jetz wieder mehr lust hast, kann schon davon kommen, dass du die pille nicht mehr nimmst. libidoverlust gehört ja zu den möglichen nebenwirkungen.
     
    #10
    CCFly, 3 Juni 2007
  11. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Nein, ich war nicht beim Therapeuten. Ich habe die Erlebnisse immer verdrängt und dachte seit Jahren, ich wär drüber hinweg.:schuechte Aber manchmal kommen die halt immer wieder hoch. Eher unbewusst.

    Ich weiß nicht mehr genau seit wann ich das Brennen hab. hab da nie besonders drauf geachtet, da ich dachte es vergeht schon. Ich hatte ne Zeit lang recht häufig Pilzinfektionen, da brannte es permanent. Danach waren die Schmerzen aber (soweit ich weiß) für ne Zeit lang weg. Dann kam Pillenwechsel, von Leios auf Valette. Da war ich aber meines Wissens immer noch schmerzfrei. Es wurde vor ca. 1/2 Jahr immer schlimmer. Da war aber nix besonderes passiert, außer dass die restlichen Probleme in der Beziehung ungefähr zum gleichen zeitpunkt auftraten. Vllt hab ich aber die Schmerzen schon länger und hab einfach nicht so drauf geachtet? Ich könnts echt nicht sagen...
     
    #11
    tierchen, 3 Juni 2007
  12. Starla
    Gast
    0
    Mein Freund ist sehr verständnisvoll (ist er aber in jeglicher Hinsicht). Jedoch hab ich natürlich auch den Wunsch, ihm das zu geben, was andere Frauen ihrem Freund auch ganz selbstverständlich geben können :zwinker:

    Mein Freund sagt jetzt aber immer, dass er das Gefühl hätte, ich würde "es" nur machen, um ihn "zufriedenzustellen" und dass ich eigentlich gar keine Lust drauf hätte.

    Das nervt mich dann auch, weil es nicht stimmt... ich WILL es ja genießen können, geht aber wegen der Schmerzen nicht immer... wir wollen demnächst mal Gleitgel ausprobieren.

    Ansonsten kann ich Dir leider keinen Ratschlag geben, weil ich ja selbst keinen habe... :ratlos:
     
    #12
    Starla, 3 Juni 2007
  13. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Du sprichst mir aus der Seele.... Genauso isses bei mir auch!:cry: Gleitmittel haben wir versucht, ist auch ned viel anders als sonst, nur dass die Empfindlichkeit nachlässt, also haben wir es lassen ;-)
     
    #13
    tierchen, 3 Juni 2007
  14. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    gleitgel würde mir vermutlich auch nix nützen, weil ich eigtl der meinung bin, ausreichend feucht zu sein. da liegt das problem nicht.
     
    #14
    CCFly, 3 Juni 2007
  15. Larissa333
    Gast
    0
    Bei mir hilf Deumavan, weil es die haut unterstützt.

    Ich habe extrem dünne haut in der Vagina, zusätzlich dazu eine Unverträglichkeit gegen Sperma, Kondom, und Gleitgel.
    Folge: ich habe auch oft Schmerzen beim Sex, wobei es mittlerweile schon wesenlich besser geworden ist (dank Deumavan)
     
    #15
    Larissa333, 3 Juni 2007
  16. User 15352
    Beiträge füllen Bücher
    3.825
    248
    1.504
    Verheiratet
    *meld*
    Mir geht es leider genauso :geknickt: .
    Vor allem das Eindringen tut höllisch weh, da muss mein Freund immer gaaanz vorsichtig sein :cry:.

    Komischerweise hatte ich am Anfang unserer Beziehung nie Schmerzen, aber jetzt tut es wirklich jedes Mal weh, ich kann den Sex gar nicht mehr genießen -wenn wir denn mal welchen haben (und daraunter leidet die Beziehung natürlich auch...).

    Zum Glück reagiert mein Freund sehr verständnisvoll auf das Ganze :herz: ...
     
    #16
    User 15352, 3 Juni 2007
  17. tierchen
    tierchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.814
    121
    0
    vergeben und glücklich
    @ Larissa: Was genau ist Deumavan? Ist es ne Creme, oder Tabletten oder was? Noch nie gehört... Isses rezeptpflichtig? Was kostet es? Usw... Wenn es ein Medikament ist, dann kann ich ja meine Frauenärztin drauf ansprechen beim nächsten besuch.

    @ CCFly: Genauso isses bei mir auch, feucht genug bin ich ja und sonst hilft Spucke, also Gleitgel ist da echt überflüssig. Das ist nicht das Problem....

    Daylight: Mein Freund war auch immer verständnisvoll, zumindest kam es mir immer so vor. Jetzt wo unsere Beziehung schon aus den anderen Gründen in Brüche gegangen ist, äußert er sich auch mal dazu, dass der Sex mit mir nie Spaß gemacht hat...:eek: Ich kann ihn natürlich verstehen, denn er will ja auch Spaß an der sache haben und wenn nur Blümchensex geht, da isses nicht mehr besonders spaßig ^^
     
    #17
    tierchen, 4 Juni 2007
  18. Amian
    Amian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    815
    103
    3
    Single
    du bist nicht alleine, willkommen im club! gestern hatte ich das erste mal seit jahren wieder schmerzfreien sex, ein wunder! und vor allem musste er nicht mal besonders vorsichtig sein, doggy ging auch.

    bei mir ist es so, dass ich reite. sehr viel sogar. wie ist das bei euch?

    als ich noch mit meinem ex zusammen war, vor sagen wir mal 8 jahren, da war der sex noch kein problem. mir tat nichts weh, einzig beim doggy kam er mal am muttermund an, aber das war nicht so schlimm für mich. dann hab ich angefangen die pille zu nehmen und so nach ein, zwei jahren, hat es angefangen, mir am scheideneingang wehzutun. so habe ich halt sex gehabt, damit er auf seine kosten kam, aber hatte immer schmerzen. an der mangelnden feuchte lag es nicht und verspannt war ich zumindest am anfang auch nicht. natürlich war ich mit der zeit nicht mehr so scharf drauf, bei jedem stoss ein messer zwischen meinen beinen zu spüren...

    das mit der kopfsache trägt sicher auch dazu bei. aber bei mir war es so, dass ich ja wollte, aber dann immer diese schmerzen da waren.

    ich habe immer wieder meine frauenärztin gefragt, an was es liegen kann. dann habe ich fa gewechselt und er hat sich das mal genauer angeschaut. da hat er festgestellt, dass meine beckenbodenmuskulatur (glaube, die nennt man so, behaftet mich nicht drauf), diese ringmuskulatur am scheindeneingang, sehr gut ausgeprägt ist (vermutlich durchs reiten) und dass daher die schmerzen kommen könnten. er hat mir dann empfohlen, mich da zu massieren, diese muskeln zu dehnen mit gleitmittel.

    und ich mache das jetzt seit ca einer woche und war gestern echt erstaunt, wie gut es gegangen ist. mein freund ist jetzt nicht wahnsinnig ausgestattet, aber ich denke mir mal, dass es nicht so sehr daran liegt. der umfang variiert ja nicht sooo immens von ihm zu den exen, die ich schon hatte.
     
    #18
    Amian, 4 Juni 2007
  19. Larissa333
    Gast
    0
    Deumavan ist eine Creme, die eigentlich nur aus Fett besteht (quasi wie vaseline, nur so weiter entwickelt, dass es extra für den Intimbereich geeignet ist).
    Sie ist nicht verschreibungspflichtig und bekommst du im Internet oder in der Apotheke (muss man meistens bestellen).
    250ml kosten ca 25€, aber die creme ist sehr ergiebig, meiner Meinung nach lohnt es sich auf jeden Fall.
    Wir verwenden es statt Gleitgel, und ich schmier quasi alles damit ein, was in Kontakt mit meiner Vagina bekommt (auch Vaginalring, Tampons usw).

    Du kannst auch hier mal unter Produktinformation eine Produktprobe bestellen.
     
    #19
    Larissa333, 4 Juni 2007
  20. l*étoile
    l*étoile (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    91
    91
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Muss man dafür bezahlen? (auch für Versand?)
     
    #20
    l*étoile, 4 Juni 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - allein meinem Problem
Grace_1996
Aufklärung & Verhütung Forum
23 September 2013
9 Antworten
download1234567
Aufklärung & Verhütung Forum
7 April 2011
8 Antworten
ausweg999
Aufklärung & Verhütung Forum
16 September 2005
17 Antworten