Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich an allem schuld ? :(

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kiri86, 31 Mai 2008.

  1. Kiri86
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    Single
    Liebes Forum!
    Ich bin wirklich völlig am Ende!Vor einem Monat hatte ich eine Beziehung die ca. 3 Monate gedauert hat. Die Kennenlern-Phase war wirklich toll, wir haben uns total gut verstanden. Es war echt der siebte Himmel, er war so lieb und hat sich super um mich gekümmert. Doch dann als wir zusammen waren, wurde er irgendwie ziemlich oft total launisch und hat mich jedes Mal angemacht, wenn er schlecht drauf war. (Aber ich denke,dass lag am Abi Stress?!) Ich hab mich trotzdem immer voll bemüht,z.b. mit Candle Light Dinner...aber anstatt sich zu freuen, hatte er auch wieder nur schlechte Laune. Er hat sich auch hinter meinem Rücken mit anderen Mädchen getroffen und jeden Tag mit mind. 20 Stück gechattet, aber er hat gesagt,dass sie nur normale Freundinnen sind. Und ich hab ihm natürlich auch vertraut.
    Ja und irgendwann wars so das voll die Luft zwischen uns raus war. Aber es lag natürlich nicht nur an ihm, auch an mir. Ich hab das Problem,dass ich in ner Beziehung voll viel Zeit brauche, mit küssen und Sex! Und ich war in der Hinsicht einfach total oft schüchtern und das hat ihn voll gestört! Er hat immer gesagt, ich wär nicht normal. Aber ich hab ihm auch die Gründe genannt, wieso und weshalb, weil ich eben echt davor total verletzt wurde und ich einfach jemand bin der ganz viel Zeit braucht um sich jemandem hinzugeben. Aber er hat das nie verstanden oder mir dabei geholfen.
    Eines Tages hat er dann Schluss gemacht,das war echt sehr crass. Ich hab mich dann erstmal nicht gemeldet, aber meistens ist es ja so dass dadurch die Gefühle nur noch mehr wachsen (wenn man jemanden verloren hat) Ich hab ihm dann einen sehr persönlichen Brief geschrieben.Ich bin auf unsere Probleme eingegangen, hab versucht Lösungsvorschläge zu machen. Hört sich jetzt sehr sachlich an aber ich hab ihm auch geschrieben,dass er mir sehr sehr viel bedeutet und dass ich ihn nicht verlieren will! Aber er hat mir nicht geantwortet, sich nicht gemeldet.
    Und irgendwann konnte ich auch echt nicht mehr und ich hab mich bei ihm gemeldet. Wir haben geredet und er meinte dass er sich nochmal mit mir treffen will, freundschaftlich, die Zeit würde dann zeigen, ob wir nochmal eine Chance haben. Er hat gesagt, dass ihm alles leid täte und er selber nicht wüsste,was er will.
    Ich habe dann wieder gewartet und gewartet, aber er hat sich einfach nicht gemeldet. Dann hab ich ihn angesprochen und gefragt ob wir uns nicht mal auf nen Kaffe treffen könnten,um über alles persönlich zu besprechen. Aber er verneinte es! UND ICH FINDE DAS TOTAL CRASS! Nach 3 Monaten Beziehung! Ich finde das er mir das einfach schuldig gewesen wäre??!! Er konnte auch mit mir schlafen wieso kann er dann nicht mal ein bisschen Courage zeigen und über unsere Trennung reden?
    Ich fands einfach nur feige! Das habe ich ihm auch gesagt! Wir haben uns danach total zerstritten, er meinte ich wäre unreif und das ich genauso wie seine Ex Freundinnen wäre, das er mich nie geliebt hat, das ich nie glücklich mit jemandem werde...Und er hat halt wieder total mein Verhalten kritisiert (mit der Schüchternheit etc.)
    Klar ich hatte in dem Moment so eine Wut auf ihn, weil er immer nur die Fehler in mir gesehen hat, nie in ihm.
    Aber ich bin dann nicht mit auf dieses Niveau gegangen, weil ich finde das verdeutlicht eher seine Unreife?!
    Danach ist der Kontakt abgebrochen. Ich hab ihn aus Zufall nochmal gesehen, aber er hat nichts gesagt, war wieder mit irgendwelchen Mädchen unterwegs.
    Aber dennoch, nach allem was er über mich gesagt hat...hänge ich noch an ihm? Weil er es irgendwie geschafft hat, mir die ganze Schuld für unsere Trennung zu geben. Ich sehe ihn noch immer als den lieben süßen Typen, der alles für mich getan hat...ich war diejenige, die alles versaut hat.
    Ich hab gestern mein Abi bestanden und war bis jetzt eigentlich voll glücklich...nur hab ich gerade erfahren,dass er sich mit einer anderen trifft, heute, alleine.
    Und es tut soooo weh! Ich fühl mich einfach so schlecht, was ist wenn es wirklich meine große Liebe gewesen ist und ich mit meinem Verhalten alles kaputt gemacht habe?
     
    #1
    Kiri86, 31 Mai 2008
  2. User 70315
    User 70315 (28)
    Beiträge füllen Bücher
    3.571
    248
    1.122
    Verheiratet
    ich sehe hier das traurige, verzweifelte mädchen und den typen, der bis auf schuldzuweisungen nichts mehr für sie übrig hat.

    mal ganz im ernst: ich denke würdest du diesen text, den du grad geschrieben hast, als neutrale person noch einmal lesen, wäre dir schwarz auf (in etwa) weiß bewusst, dass es nicht an dir lag!!!

    du wolltest dir zeit lassen mit sex und küssen, also mit sehr intimen sachen, die durchaus ihre zeit brauchen! ER war derjenige, der das nicht akzeptiert hat... und glaube mir ,nicht du warst unnormal!

    für mich, in deiner lage, wäre das ein grund gewesen schluss zu machen!
    nun hat er den schritt vollzogen.

    weiter unten schreibst du, du siehst in ihm den typen der alles für dich gemacht hat,

    aber weiter oben habe ich folgendes aus deiner perspektive gelesen:
    ich sehe hier nur Dich, die alles für ihn getan hat.

    ich kann hier nur sagen: sei froh!, dass du ihn los bist!
    suche die schuld nicht bei dir!

    suche sie jetzt auch nicht krampfhaft in ihm, sondern versuche diese 3 monate zu verarbeiten und vor allem abzuhaken!
    er hat sie abgehakt.

    lg
     
    #2
    User 70315, 31 Mai 2008
  3. Kiri86
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    2
    86
    0
    Single
    ich denke immer das meine probleme irgendwie viel gravierender waren,als seine! schlechte laune und die vielen mädchen, ich seh das nur als nebensache?! das problem ist auch,dass ich voll die schwierigkeiten hatte ihn anzugucken! warum? sonst hab ich das nie! man sagt ja immer,dass die augen der spiegel der seele sind...glaubt ihr ich hab das irgendwie unterbewusst gemacht? um nicht wieder verletzt zu werden?
    wisst ihr, ich glaube durch meine schüchternheit und durch dieses nichtangucken ist alles zwischen uns verloren gegangen, nähe, vertrautheit, liebe...und deshalb bin ich es auch größtenteils schuld, dass es irgendwann zu dieser trennung kam.
    ich mein, wenn ihr mein freund gewesen wärt, was hättet ihr denn gemacht???
     
    #3
    Kiri86, 31 Mai 2008
  4. GodofWax
    Verbringt hier viel Zeit
    59
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Zu allererst , tut es mir Leid für dich wie das da gelaufen ist, dass er die ganze Schuld der Trennung auf dich schiebt ist unfair und viel unreifer, als solche Sachen die er dir vorgeworfen hat.

    Manche Leute nehmen sich bei gewissen Sachen mehr Zeit, das ist volkommen ok und das sollte er auch akzeptieren, wenn er dich lieben würde.

    Mach dir keinen großen Kopf mehr um den Typen, wenn er nichtmal in der Lage ist, sich mit dir auf einen cafe zu treffen, das ist mehr als armselig und deutet nur noch mehr darauf hin, dass er dich einfach nur in die Kiste kreigen wollte, so traurig es sich auch anhört, solche Typen gibt es leider vermehrt ...
     
    #4
    GodofWax, 1 Juni 2008
  5. User 78066
    User 78066 (39)
    Sehr bekannt hier
    1.341
    168
    264
    Verheiratet
    Hallo kiri86,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abi –das wollen wir ja auch trotz Problemen nicht außer Acht lassen. :smile:

    Bin auch ganz der Meinung von g-hoernchen: such die Schuld nicht bei Dir. Du hast soviel emotional investiert; aber irgendwie kam doch verdammt wenig zurück.

    Du wolltest Dir Zeit lassen mit dem Intimsein; er hat es nicht akzeptiert und zudem noch versucht Dir einzureden, daß Du nicht normal seiest. Wenn er Dich wirklich lieben würde, hätte er Dir die Zeit gegeben und auch das richtige Gefühl gegeben, daß Deine Entscheidung zu warten durchaus in Ordnung ist; anstatt es lapidar wegzuwischen.
    Und wie g-hoernchen sagt: Du warst da alles andere als unnormal !

    Und Du siehst ja: er hat sich ja schnellstens umorientieren können, indem er schön wieder mit anderen Mädels unterwegs ist. Dann warst Du ihm auch nicht wichtig; so böse das jetzt klingen mag. Auch wenn es Deine große Liebe gewesen sein mag / noch ist, er erwidert das wohl nicht im gleichen Maß.

    Ich kann verstehen, daß Du jetzt sehr traurig sein mußt, weil´s weh tut. So blöde das jetzt klingen mag: Die Zeit wird Deine Wunden heilen. Versuche es so gut wie´s zu gedanklich und vor allem emotional zu verarbeiten.

    Alles Gute und liebe Grüße wünscht

    SpeedyMaus
     
    #5
    User 78066, 1 Juni 2008
  6. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Da ich selber noch an meinem Ex hänge – und das schon seit Monaten – werde ich dich nicht mit Tipps überschütten, da dies eine Sache ist, die jeder mit sich selber ausmachen muss, die jeder anders „durchsteht“. Ich will dir aber sagen, dass es richtig von dir war zu warten und nicht so schnell auf Sexuelles einzugehen. Lass dich niemals von einem Kerl zu etwas bringen, was du (noch) nicht willst, weil du Angst hast ihn ansonsten zu verlieren. Sei froh darüber, dass dein Ex-Freund sein wahres Gesicht „schon“ nach 3 Monaten gezeigt hat und du nicht mehr Zeit vergeudet hast.
     
    #6
    xoxo, 1 Juni 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - allem schuld
Oezlem
Beziehung & Partnerschaft Forum
9 Dezember 2016 um 20:03
3 Antworten
micha93
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Januar 2016
11 Antworten
mandy2015
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 März 2015
8 Antworten