Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

bin ich der buh mann? [viel text :(]

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Koin84, 7 Oktober 2004.

  1. Koin84
    Gast
    0
    Hallo ihrse :smile:

    bin die tage durch zufall auf dieses forum gestoßen, will bei dieser gelegenheit gleich mal alle begrüßen :schuechte

    also naja weis nicht genau wie ich anfangen soll ... ich will mir einfach mal eine "unparteiische meinung" einholen :zwinker:

    [achtung freilaufender großer unkontrollierter text -.-]
    [lesen auf eigenen gefahr :tongue: ]

    vielleicht ein wenig zur vorgeschichte.

    ich bin nun 20 jahre und war nun mit meiner ersten freundin zusammen (soll jetzt nicht so klingen ja die erste, hopp nun die zweite oder so *g*) naja aufjedenfall:

    wir waren nun 5 monate zusammen, haben uns eigentlcih spontan kennengelernt durch einen fehler ihrerseits :gluecklic sie hatte im icq den falschen angesendet bzw wollte eigentlcih eine alte freundin ansenden bzw in die liste aufnehmen, durch zufall war ich nach jahren mal wieder im icq. wir traffen uns dann mal nach wochen usw und kamen dann am 1sten mai zusammen :schuechte .

    es hat eigentlcih von anfang an super gepasst mit uns 2 :smile: doch nach den ersten 2 monaten ja ... hm da fing es dann an, ich war vorher eigentlcih ein richtiger einzel gänger wenn man es so nennen will und es war irgentwie nicht einfach für mich mich umzustellen auf das "wir", nicht generrell gesehen aber in manchen punkten, desweiteren plane ich eigentlcih nicht vorraus sondern lebe eher spontan, das bekamm ich andauernd vogehalten wobei ich mich stark geändert hatte bekamm ich dafür keine positive reaktion,(meine nciht das sie dauernd sagen sollte wow das hast du super gemacht, aber für mich war es normal dann was nettes zu sagen so das sie merkte ich habe mich über etwas gefreut auch wenns nur ein kleiner schritt war *motivations denken*) sondern eher eins auf den deckel (so empfand ich es zumindest) ich habe für sie eigetlich auch auf alles verzichtet was mir mal spass gemacht hat, vom abunzu mal ne kleine runde zocken (PC & & Brettspiele [nicht lachen :-P]) bis hin zum treffen meiner besten freunde,

    jedoch muss ich dazu sagen das sie, in einem ... hm schlechten psychischen zustand war als wir zusammenkamen, aber das machte nichts, ich verzichtete gerne und wollte ihr helfen, sie konnte eben nicht weggehen bzw nicht dorthin wo sich mehrere leute aufhielten also zb. diskos, partys usw (das sagte sie mir zumindest) und sie hatte noch andere kleine problem aber egal das störte sonst nicht:smile: :herz:

    ich sah meinen besten freund ... nun fast 5 monate nicht, nur abunzu flüchtig, gut ich muss sagen das ist wohl mit mein fehler und das ist mein problem, ich fühle mich ... als ob ich einen fehler gemacht hab, indemich mein leben so "extrem" umgekrämpelt hatte für sie ... und ich bekamm immer den schwarzen peter zugesteckt wenn wir mal einen streit hatten :frown: ich hab dann meistens auch klein bei gegeben damit dieses hin und her änderte (glaube niemand ist scharf aufs streiten ^^)

    wenn ich mal am wochenende wegwollte, mal wieder mit meinen kumpels ein wenig reden oder so, war immer irgent etwas ihrerseits das es nicht klappte ... sie hat mich dann meist earbeitet bis ich sagte das ich dann nicht weggehe, da sie sonst immer extrem eingeschnappt und sauer war :grrr: so im vierten monat merkte ich wie es mir imer schlechter ging, sie und meine arbeit das waren die einzigen dinge in meinem leben ... ich hatte kein ausgleich nichts (bis auf die paar stunden die ich in der woche im fitness studi war aber auch da meckerte sie abunzu rum :frown: )

    so verbrachten wir eigentlich fast jedes woe mit irgenteinem film entweder bei ihr oder bei mir zuhause oder gingen mal ins kino ... aber das wars .. für mich war das hart da ich jemand bin der das einfach braucht sich auszupowern (tanzen und feiern)

    nun meine abschlussprüfung steht bevor, und ich sagte ihr das es für mich sehr wichtig ist dort gut abzuschliesen (zwecks übernahme) und das wir uns ncihtmehr 5 tage in der woche sehen würden (was ich eh extrem fand im nachhinein aber gut) nun als wir 5 monate zusammen wahren sagte sie mir das ich sie in der letzten zeit nciht so behandelt hätte wie am anfang und ich sie nicht mehr lieben würde usw -.- (sowas tut weh) aber ich sagte ihr das ich mich darauf konzentrieren würde, sie würd ich natürlich nicht vergessen *lol* wenn wir dann zusammen waren war ich immernoch für sie da wie vorher naja egal :tongue:

    hab nun erfahren das sie inen alten freund kennengelernt hat (von ihr) und das er ihr einen ansporn zum nachdenken über unsere Beziehung gegeben hat, weil er so nett ist und bla und blubb ... aber er ist nur ein freund
    das komische war das se auf einmal jedes woe weg sahs und mit ihren neuen freunden eine party nach der anderen feierte und bei dem kerl abunzu nun auch unter der woche verweilte ... aber ich hab ihr vertraut

    jedoch ging es nun auseinander aus den gründen wie oben beschrieben, ich hab mich nichtmehr um sie gekümmert wenn wir telefonierten und cih halt super gestresst war (und ich HASSE Telonieren , so nebenbei) dann war ich schonmal pampig, was mir aber auch leid tat ... wollt ja dann eigentlcih nciht telefonieren aber sie lies nicht locker was noch mehr nervte *G* (ein teufelskreis :angryfire :gluecklic )

    nun war sie glücklich und ich der buh mann im endeffekt ... ich fühle mich un schuldig -.- ist es normal das man sich so um 180° dreht in einer beziehung für den andern, oder sollte man sich im großen und ganzen treu bleiben :what: ich mein ich habe auf gewisse dinge gern für sie verzichtet denke dann sollte es ja kein problem sein ach keine ahnung ... habe nun das gefüh das die letzten 3 monate irgentwie ... ja nicht gelebt habe ... hmpf :cry:


    najakeine ahnung ob der text nun sinn hat mir geht immoment zuviel im kopf rum ^^ prüfungen, arbeits stress freundin weg *gnah* tut mir leid wenn es viel zum lesen ist aber ich hab euch nicht gezwungen :smile:

    diese zusammen fassung ist aus meiner sicht, kann sein das es in einigen punkten vielleicht von mir gefühls technisch überzogen ist ? :rolleyes2

    für grammatik und rechtschreibfehler besteht kein umtausch recht ... die sind mir immoment auch relativ egal *G*

    naja und abschliesend ... falls es doch jemand gelesen haben sollte und dazu was sage will, sagt es einfach egal was :zwinker:

    ich geh mal weitergrübeln

    liebe grüße Koin :engel:
     
    #1
    Koin84, 7 Oktober 2004
  2. mayantra
    Gast
    0
    hey...

    hmm also ich geb mal meinen senf dazu (du wolltest es ja nicht anders)

    es ist schön und wünschenswert auf den partner einzugehen und ihn verstehen zu versuchen.. ein stück weit.

    andererseits hat nunmal jeder mensch eine eigene persönlichkeit (bzw sollte) die er auf keinen fall aufgeben darf.. schließlich sucht man keine freundin/freund weil man ein ebenbild von sichselbst oder einen diener der sein ganzes leben auf einen fixiert, will.

    wie überall kommt es auf die richtige dosis an.

    im nachhinein finde ich nicht dass man sagen kann:"hey, du ahst alles falsch gemacht"
    du hast so gehandelt wie du es für richtig hieltest, und jetzt deine schlüsse daraus gezogen und erfahrungen gemacht..

    denk ein bischen mehr an dich selbst und das passt schon :smile:
     
    #2
    mayantra, 7 Oktober 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - buh mann [viel
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Anonymus551
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
7 Antworten