Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich ein Versager?

Dieses Thema im Forum "Das erste Mal" wurde erstellt von thorsten24, 27 März 2009.

  1. thorsten24
    thorsten24 (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    1
    26
    0
    Single
    Hallo zusammen,

    das ist mein erster Beitrag hier und wie das Thema schon andeutet wird er ziemlich depri. Ich will auch denen, die sowas hier schon hundertmal gelesen haben, nicht auf die Nerven fallen, aber ich habe einfach das Bedürfnis, den ganzen Mist mal aufzuschreiben.

    Also, worum gehts. Nun, kurz gesagt, ich bin 24 und habe noch nie mit einer Frau geschlafen. Viele werden denken, jetzt wird er gleich jammern und sagen wie ungerecht die Welt ist, weil er keine abbekommt blablabla....so ist es aber doch nicht ganz. Ich war zwar auch mal in so einer Phase, in der ich geglaubt hab, es wird eh nichts mehr, aber dann hab ich die Ratschläge befolgt, die man in der Lage eben so kriegt: hab versucht aus meinem Äußeren was zu machen, Sport zu treiben, dem Leben gute Seiten abzugewinnen usw. Die Suche nach einer Partnerin hatte dann zwar zunächst ne Menge Tiefen, aber vor knapp 3 Jahren habe ich dann jemanden im Internet kennengelernt. Zuerst war es nur ne Fernbeziehung, mit der Zeit kamen wir uns aber auch räumlich näher und vor eineinhalb Jahren sind wir sogar zusammengezogen.

    Insgesamt waren wir also ungefähr zweieinhalb Jahre zusammen. Es war für uns beide die erste Beziehung und mit Sex hatten wir null Erfahrung. Es ging mir auch nicht nur darum, obwohl ich dieses Erlebnis schon lange herbeigesehnt hatte...
    Alle Versuche in der Richtung waren nur ziemlich kläglich...irgendwie ist es mir nie richtig gelungen, dass sie sich entspannt und was Positives dabei empfindet. Jedes Eindringen in sie - auch nur mit dem kleinen Finger - empfand sie als unangenehm, mit der Zunge mochte sie es auch nicht besonders. Wenn ich es dann richtig versucht habe, fing sie immer gleich an zu sagen, dass es ihr zu weh tut...wir haben es dann noch einige male versucht, mal spontan, mal geplant, mal mit wirklich langem Vorspiel... ich wollte ihr dann auch nicht das Gefühl geben, sie zu bedrängen und hab es ihr überlassen, initiativ zu werden, nur führte das mehr oder weniger zur Einstellung weiterer Versuche.

    Unser "Sexleben" bestand dann die ganze Beziehung über daraus, dass sie sich auf mir liegen zum Orgasmus gerieben hat und ich dann leerausging...das hat mich alles ziemlich frustriert und ich bin mehr und mehr zu der Überzeugung gekommen, dass ich eben bei ihr nichts als Ekel erregt habe und nicht in der Lage bin, ihr die Angst zu nehmen.
    Die Beziehung ist jetzt schon seit einigen Monaten beendet (nicht nur deswegen) und ich fühle mich einfach nur noch "unwürdig" mit einer Frau zusammen zu sein. Ich bin dann auf die Idee verfallen, zu einer Hure zu gehen, eigentlich war für heute Vormittag
    ein Termin ausgemacht, eine Mischung aus Scham, Angst und Ekel hat mich dann aber davon abgehalten, zu ihr zu gehen.

    Im Moment bin ich also so ziemlich auf dem absoluten Tiefpunkt angelangt. Ist es meine Schuld, was habe ich falsch gemacht, wie kann ichs besser machen? Diese Fragen quälen mich nun schon ne ganze Weile, vielleicht habt ihr ja Antworten, Kommentare, Ratschläge...whatever, bin für alles dankbar.

    Thorsten
     
    #1
    thorsten24, 27 März 2009
  2. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    1. Gegen den Ausdruck Hure bin ich allergisch. Weil das Wort abwertend für eine Gruppe Frauen mit einem eh schon negativ betrachteten Beruf ist. Du wolltest ursprünglich zu ihr, damit sie dir in einem deiner Grundbedürfnisse hilft. Sieh es so.

    2. Mit der Einstellung passiert das halt so.
    Wer Versager sein will, versagt. Es ist schwer, da rauszukommen, das weiß ich selber. Ich schätze mal psychologische Beratung würdest du auch zunächst blockieren, oder? Mir hat sie geholfen.
    Und das gilt auch für deine beschriebene Partnerin. Man kann sich zu sowas nunmal nicht zwingen...

    3. Sieh es einfach nicht als persönlichen Makel oder so. Ein Freund von mir ist mit 28 noch völlig unerfahren, und er ist trotzdem ein toller, lustiger Mensch. Man bezieht seine sexuellen Probleme in sein Ego mit ein, das kenne ich, aber das ist falsch so.

    edit: Ich hab falsche Aussagen Enfernt, die nichts mit dem Thema zu tun haben
     
    #2
    ecoraider, 27 März 2009
  3. Dirac
    Dirac (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    793
    113
    33
    Single
    Off-Topic:
    Was hat das mit dem Islam zu tun? :ratlos:
     
    #3
    Dirac, 28 März 2009
  4. ecoraider
    ecoraider (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    63
    31
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:


    k, ich merk grad ich hab Mist gelabert. Ich dachte es stammt von den "huris" ab, den oft erwähnten Jungfrauen der Märtyrer. Aber es stammt in Wirklichkeit ganz woanders her *schäm*:schuechte

    Fazit: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten. Ändert aber nichts an meiner Kernaussage.:zwinker:
     
    #4
    ecoraider, 28 März 2009
  5. Sprudelwasser
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    31
    0
    vergeben und glücklich
    Geschockt

    Also vorab: Ich bin total geschockt!
    Deine Situation ist in der Tat nicht rosig.

    Allerdings ist der Weg zu einer Prostituierten nicht nur der falsche Weg - es ist auch der unbefriedigenste!

    Ich bin (erst) 16, also noch relativ jung, habe mein erstes Mal allerdings schon hinter mir.
    Seit meinem 12 Lebensjahr kämpfe ich mit extremem Übergewicht (BMI 31). Ich wurde oft beäugt und fühlte mich nicht akzeptiert. Viele lachten mich aus, im Schwimmbad versuchten andere Jungs mir an die Brust zu greifen.
    Diese Zeit hat mich sehr geprägt und ich stand häufig kurz vor dem Selbstmord, mit der Pulle in der Hand vor dem heimischen Arzeneischrank und habe mich gefragt, ob ich nicht alles durcheinander schlucken soll...

    Zum Glück habe ich es nicht getan.

    Durch extreme Selbstbeherschung (tagelang nichts essen etc) habe ich meinen BMI auf 21 runtergearbeitet.

    Aber das ganze jetzt nur so am Rande.
    Was ich sagen will ist: Wenn du zu einer "Nutte" gehst, wirst du dich danach nur noch schlechter fühlen.

    Analysieren wir ganz einfach und stupide mal dein Problem.

    Du bist unglücklich, weil du noch nie Sex hattest.
    Deine Partnerin hat dich ausgenutzt, um sich selbst zu befriediegen.
    Du denkst, dass du ein Versager bist.

    Wie ich deinem Beitrag jetzt einfach mal entnehme, warst du ja schonmal in einer festen Beziehung. Dass es dabei nicht zum "Akt" kam sei jetzt eher zweitrangig.

    Mir scheint es eher so, dass dich die Tatsache verärgert und deprimiert, dass du von deiner Partnerin schon fast ausgenutzt worden bist.

    Du hast nichts falsch gemacht.
    Schließlich warst du ihr gegenüber sehr verständnissvoll und hast dich um sie gesorgt.
    Mit anderen Worten: Der Fehler liegt nicht bei dir, sondern bei ihr.
    Falls du es kannst, vergiss sie.

    Die Vergangenheit lenkt uns nur allzuleicht von der Gegenwart ab.

    Ich kann durchaus verstehen, dass du es Leid bist, dem Leben immer wieder dein Glück anzuvertrauen und dich wieder auf die Suche zu machen, doch leider ist es deine einzige Chance.

    Auch für dich gibt es einen Menschen, der dich liebt und der mit dir schlafen will.
    Diesen Menschen kannst du überall finden, am Arbeitsplatz, an der Uni, egal wo...

    Nur bitte, tu es für mich und TU ES FÜR DICH:
    Geh nie, auch nicht in 20 Jahren, wenn du bis dato noch nicht hattest, zu einer "Nutte".

    Sex - Eine so schöne "Sache", die ein so großes Problem sein kann.
    Sex - Etwas, das in unserer heutigen Gesellschaft schon fast als Statussymbol gehandelt wird.

    Denk immer daran, dass Sex nicht alles ist.
     
    #5
    Sprudelwasser, 5 April 2009
  6. inTenebris
    inTenebris (31)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    8
    26
    0
    Single
    Hi!

    Ich hatte auch sehr spät mein erstes Mal und fragte mich vorher auch oft ob ich nicht in ein Rotlichtmileau gehen soll...
    Ich bin heute sehr froh, dass ich es nicht getan habe!
    Ich bin stolz drauf, dass ich mein erstes mal mit einer jungen Frau hatte die ich liebte.
    Klar, man kann sex ohne liebe haben, aber der schlechteste Sex mit jemanden den man liebt ist immernoch schöner, als der beste Sex mit jemanden den man nicht liebt!
     
    #6
    inTenebris, 11 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Versager
krispin
Das erste Mal Forum
27 Februar 2009
25 Antworten
Jimmy5
Das erste Mal Forum
9 Januar 2007
4 Antworten
AetoS
Das erste Mal Forum
14 April 2006
7 Antworten