Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich ihm in den Rücken gefallen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Angie1911, 21 März 2009.

  1. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo

    folgender Sachverhalt hat sich zugetragen. Mein Freund und ich sind seit 7 Monaten zusammen. Er ist 21 und ich bin 22.

    Er hat seit Oktober 2008 ein Studium begonnen das ihm aber garnicht liegt. Er hat sich nie getraut mit seinen Eltern darüber zu reden. Seit gut 2 Monaten schickt er deshalb immer wieder Bewerbungen für einen Ausbildungsplatz raus. Nunja,... das alles kostet viel Geld und deshalb hat er auch sehr wenig gehabt und sein Konto auf das die Mutter Einblick hat wies nach 2 Wochen kein Guthaben mehr auf.

    Sie rief nun an weil es zu einer Rücklastschrift kam und sie macht sich Sorgen.

    Er soll ihr nun einen Kontoauszug des anderen Kontos zeigen (er ist bei beiden noch im PLUS)

    Naja, er ist nun unterwegs gewesen und ich habe kurzerhand die Mutter angerufen und ihr erzählt was für Sorgen Ihr Sohn hat und warum es zu diesen Finanzen kam.
    Sie hatte vollends Verständnis und war total nett, hat sich schon Auswege ausgemalt.

    Nunja... Ich hatte auch ein wenig Angst das sie es auf mich zurückführen würde.

    Er hat es sich aber nicht getraut und sein ganzes Geld darein gesteckt. :frown:

    Er weiss es noch nicht aber ich werde es ihm gleich sagen wenn er wieder kommt.

    Habe ich mich falsch verhalten?
     
    #1
    Angie1911, 21 März 2009
  2. wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.392
    123
    17
    nicht angegeben
    ja!

    seine eltern, sein geld,... folglich auch seine sache, dass er entscheidet, wann und wo und ob überhaupt er das seinen eltern mitteilt.

    ich kann doch da als freundin diese angelegenheit nicht einfach ungefragt an mich reißen... also an stelle deines freundes wäre ich extrem sauer!
     
    #2
    wellenreiten, 21 März 2009
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ich hätt das nicht gemacht! Wenn mein Freund meinen Eltern mitteilen würde dass ich jedes Monat ins Minus komme oder andere Sorgen habe wäre ich wahrscehinlich sehr böse auf ihn weil das nur mich was angeht und nicht meine Eltern.

    Lieber hättest du vielleicht mit ihm reden soll dass er es seinen Eltern selbst mitteilt.
     
    #3
    capricorn84, 21 März 2009
  4. NikeGirl
    Verbringt hier viel Zeit
    842
    103
    22
    vergeben und glücklich
    Oh je... da bin ich aber mal gespannt, wie er darauf reagiert. Ganz ehrlich, sowas geht ja mal gar nicht!!! :kopfschue
    Das ist sein Geld, seine Eltern... da würde ICH mich bei meinem Freund nie einmischen und schon gar nicht gegen seinen Willen was austratschen... :kopfschue Das wäre für MICH ein absoluter Vertrauensbruch...
     
    #4
    NikeGirl, 21 März 2009
  5. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.287
    Single
    Warum tust du das? Wenn du weißt, dass er sich nicht traut mit seinen Eltern drüber zu reden und das nicht will, dann ist doch klar, dass du ihnen das nicht einfach auf die Nase binden solltest?

    Wenn dich die Mutter wenigstens in eine Lage gedrängt hätte, wo dir das so rausgerutscht wäre. Aber du hast sie ja auch noch aus freien Stücken angerufen?! :ratlos:
     
    #5
    Fuchs, 21 März 2009
  6. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Ich hätte es wie du gemacht. Er hat sich nicht getraut es ihr selber zu sagen und jetzt weiß sie es und reagiert sogar verständnisvoll. Ich finde nicht, dass du was falsch gemacht hast.

    Ich denke schon, dass er im ersten Moment sauer sein wird, aber wenn er dann in Ruhe darüber nachgedacht hat sollte er dir dankbar sein, dass er sich nicht mehr vor seinen Eltern verstecken muss.
     
    #6
    Schmusekatze05, 21 März 2009
  7. hellgrau
    Gast
    0
    Du hast etwas getan, das man nicht macht.
    Du hattest einen "guten Grund".
    Jetzt übernimm die Verantwortung dafür und kümmer Dich darum, dass sich aus dieser Situation was Gutes entwickelt.
    Das ist schließlich unsere Aufgabe. Mit dem, was wir heute tun, dafür sorgen, dass der bisherige Weg der richtige war.

    -- -- hellgrau
     
    #7
    hellgrau, 21 März 2009
  8. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Hmmm... also er war weder sauer noch sonst irgendwas.

    Naja die Mutter hatte mich heute früh schon angerufen und mir mitgeteilt das sie sich Sorgen macht und dort druckste ich halt nur so rum um sie ja nicht anlügen zu müssen.

    Er ist nun auf dem Weg zu seinen Eltern die das nun alles in Ruhe besprechen wollen.

    Aber danke für die Antworten. Beim nächsten Mal lasse ich es ihm seine Sache sein
     
    #8
    Angie1911, 21 März 2009
  9. User 29206
    User 29206 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    919
    113
    91
    nicht angegeben
    Wer als Erwachsener seine Finanzen von seiner Mutter kontrollieren lässt, wird es auch verkraften können, dass seine Freundin in seinem Sinne hier mitwirkt.

    Ich finde es gut, dass du Missverständnisse und die damit verbundenen Ängste aufklären willst und es scheint dir bislang auch gelungen zu sein, so ein Gespräch mit der Mutter aufzubauen, das auch deinem Freund weiterhelfen könnte. Die größtmögliche Kommunikation aller Beteiligten halte ich immer für das Beste.

    Anders würde es aussehen, wenn sich seine Mutter da einmischen würde, was aber anscheinend absolut nicht der Fall ist.
     
    #9
    User 29206, 21 März 2009
  10. alex-b-roxx
    0
    Also ich wäre fuchsteufelswild.
    Bin auch der Meinung, du hast einen Fehler gemacht.
     
    #10
    alex-b-roxx, 21 März 2009
  11. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.055
    vergeben und glücklich
    Er dürfte dran gewöhnt sein, dass jemand "reinpfuscht" oder, neutraler gesagt, sich einmischt, immerhin lässt er zu, dass seine Mutter Zugriff auf sein Konto hat. Daher hat ihn Deine Einmischung dann wohl nicht gestört.

    Statt herumzudrucksen hätte ich gesagt, dass ich ihm ausrichte, dass sie angerufen hat. Fertig. Ohne das zu kommentieren, selbst wenn Du den Grund kennst. Ggf. noch, dass Du keinen Anlass zur Sorge siehst und sie nicht beunruhigt sein muss - Details soll sie mit ihm selbst besprechen.

    Ich mag es nicht, wenn jemand über meine Belange mit meinen Eltern spricht, ob meine Schwester oder mein Freund. Da sie da ähnlich denken, besteht auch keine Gefahr - ggf. sagen meine Schwester und ich bei Fragen unserer Eltern zur anderen Schwester, dass sie sie selbst fragen sollen :zwinker:.
     
    #11
    User 20976, 21 März 2009
  12. Angie1911
    Angie1911 (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    151
    41
    0
    vergeben und glücklich
    Lief alles gut ab, hab sogar noch ein DANKE von ihm gehört. Nun hat er die Wahrheit raus, sie saßen wohl kurz zusammen und haben alles miteinander besprochen:schuechte

    Nun sind in diesem Bereich alle wieder beruhigt:smile:
     
    #12
    Angie1911, 21 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - ihm Rücken gefallen
wayne79
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 Dezember 2013
11 Antworten
white_flower
Beziehung & Partnerschaft Forum
22 April 2012
17 Antworten
strong-enough
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Juli 2010
48 Antworten
Test