Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich im Recht?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Sonnenschein06, 17 November 2006.

  1. Sonnenschein06
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab mal ne Frage, vielleicht kennt sich jemand aus.
    Und zwar:
    Ich bin jetzt 17 Jahre alt und wohne natürlich auch noch daheim.
    Allerdings habe und hatte ich noch nie ein eigenes Zimmer. Teile mir mit meiner drei Jahre jüngeren Schwester (jawoll hochpubertierend und extrem nervig) ein Zimmer. :angryfire
    Langsam hab ich da echt kein Bock mehr drauf:kopfschue !
    Immer wenn mein Freund da ist oder sogar bei mir schläft ist sie dabei (also von wegen Sexualleben bei mir zuhaus keine chance).
    Er ist zum Glück verständnissvoll. Aber ich darf sie auch nicht rausschmeißen, weil es ja eben auch ihr Zimmer ist.(was sie natürlich auch ausnutzt) :flennen:
    Es existiert schon ein Zimmer was für mich geplant war, was aber schon immer als Abstellraum genutzt wird, d.h. über die Jahre hat sich da ne Menge Kram angesammelt, der überwiegend meinem Vater(leichter Messie) gehört.
    Seit 5 jahren verspricht er mir jetzt schon, dass er es mir räumt, doch bis jetzt ist nichts passiert. :mad:
    Ich bezweifle auch, dass er nochmal was macht. Ich kann den Kram auch nicht einfach selbst rausräumen, weil abgeschlossen ist und nur er einen Schlüssel besitzt. Meine Mutter versucht mich zu unterstützten, kann meinen Vater aber auch nicht dazu bringen endlich aufzuräumen.
    Jetzt meine Frage: Ist es in irgendeinem Gesetz verankert, dass ich ein Recht auf Privatsphäre habe, also auf ein eigenes Zimmer oder können die das einfach machen?
    Ich bin jetzt grade in die Oberstufe gekommen und es ist alles bissl stressig, aber ich habe keine Rückzugsmöglichkeit.
    Ich kann aber auch nicht ausziehen, weil ich 1. noch nicht 18 Jahre alt bin und 2. gar nicht das Geld dafür habe.
    Ich bin hier echt am Verzweifeln:flennen:
    Habt ihr Tipps?
     
    #1
    Sonnenschein06, 17 November 2006
  2. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    deine privatsphäre wird ja gewahrt......also von daher denke ich nicht, dass es da rechtlich was gibt......

    und schon gar nicht recht auf eigenes zimmer
     
    #2
    SpiritFire, 17 November 2006
  3. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin kein Rechtsexperte, aber ich fuerchte, da hast Du rein rechtlich schlechte Karten.

    PS.: Was ist ein "leichter Messie"?
     
    #3
    whitewolf, 17 November 2006
  4. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    was ein messie ist weißt du whitewolf?

    ein mensch, der sich schwer bzw. gar nicht von sachen trennen kann.......sprich also er beginnt sachen zu sammeln......und dadurch gibts oft ne vermüllung der wohnung etc.

    leichter messie würde ich so sagen: sammelt zwar einiges, aber die vermüllung ist noch nicht groß
     
    #4
    SpiritFire, 17 November 2006
  5. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Ah! Danke! Zu meiner Jugendzeit gabs den Ausdruck scheinbar noch nicht. :smile:
     
    #5
    whitewolf, 17 November 2006
  6. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    das ist kein jugendlicher "ausdruck" das gibts schon ewig.....so werden diese personen bezeichnet. wie ein "fachbegriff" also
     
    #6
    SpiritFire, 17 November 2006
  7. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Naja, man lernt nie aus! :smile:
     
    #7
    whitewolf, 17 November 2006
  8. Sonnenschein06
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    :geknickt: Ja das mit dem Messie haste gut erklärt. Und da kann man echt nichts machen?
    Ich will ja eigentlich gar nicht zuhause ausziehen, aber hier ist man echt nie allein. Mein Vater ist wegen berufsunfähigkeit schon in Rente gegangen, also immer zuhause. Machen tut er trotzdem nichts, weil er immer ne Ausrede findet. Meine Mutter arbeitet nur halbtags, is also auch immer da. Und dann wohnt noch mein Onkel bei uns, der auch immer da ist und sowieso immer nervt, weil er immer Müll erzählt. In keinem Raum hat man seine Ruhe und ich kann niergendwo mal das machen wozu ich Lust habe.
    Ich halt das einfach echt nimmer aus:kopfschue .
     
    #8
    Sonnenschein06, 17 November 2006
  9. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    nein da kann man nix machen......das recht auf privatsphäre beschäftigt sich zum großen teil nur mit datenschutz ....wegen der öffentlichkeit. (also briefgeheimnis etc.)

    aber nicht anspruch auf eigenes zimmer. du musst es akzeptieren.
     
    #9
    SpiritFire, 17 November 2006
  10. 0-Plan
    0-Plan (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    vergeben und glücklich
    Kannst du nicht immer zu deinem Freund? Er brauch ja nur aus Anstand áb und zu dir zu kommen.
     
    #10
    0-Plan, 17 November 2006
  11. Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.891
    121
    0
    nicht angegeben
    Erstmal ein ganz dicker Knuddler an dich! Ich verstehe mich mit meinen beiden eltenr nicht habe aber zum Glück eine eigene Wohnung im Hause meiner eltern...daher leb cih extrem selbstständig und finanzier mich auhc komplett selber mit essen und allem drum und dran..aber cih kenn das gefühl das du hast noch von vor 2 jahren. es ist der horror! weil mal echt das gefühl ha tnull privatsphäre zu haben..und cih fands damals schon shclimm ohne geschwister..bin einzelkind..aber meine mutter hat deren nervige rollen wunderbar ersetzt...:mad:

    rechtlich hast du keine chance da die ja an sich zum leben alles nötige geboten wird. davon mal abgesehen das sich es ein unding finde, dass man sich rechtlich nicht gegen solche psychische belastung wehren kann! aber so ist das rechtssystem hier nunmal..also entweder du räumst den raum selber aus..was eine lösung wäre die zu mir passen würden weil cih extrme stur bin..oder du nimmst dir in der tat ne eigene wohnung irgendwie..vielleicht mit deinem freund zusammen..wie das finanzeill bei dir aussieht weiß ich jedoch nicht....

    oder du versuchst mit deinen geschiwstern ne regelung zu finden dass wenn dein freund da ist mindestens einmal die woche du mit ihm in deinem zimmer einfahc zeit für euch habt..dass deine geschiwster dnan irgendwo zu freunden fahren oder draussen sind oder was weiß cih...

    mehr fällt mir momentan leide rnicht ein...fühle mit dir!

    winke

    decadence
     
    #11
    Decadence, 17 November 2006
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ui, das ist ja echt richtig beschissen! Aber mir stellt sich die Frage, ob dein Vater das Zimmer bloß nicht selbst ausräumen will oder es einfach nicht hergeben kann. Ich würde ihn einfach mal nach dem Schlüssel fragen und wenn er es nicht will, dann soll halt mal deine Mutter mit ihm reden und ihm klarmachen, dass es keinen Sinn hat, den ganzen Müll anzusammeln.

    Eigentlich ist das ja eine Krankheit und damit ist nicht zu spaßen, sowas kann immer schlimmer werden... klar, es schränkt euch noch nicht ein aber das kann noch alles kommen und dagegen sollte er auf jeden fall etwas tun!

    Das Recht auf ein eigenes Zimmer hast du wohl leider nicht aber ich würde eben dennoch versuchen deinen Vater zu überreden, denn tolle Argumente bringt er ja wirklich nicht hervor..
     
    #12
    User 37284, 17 November 2006
  13. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Ein Recht auf ein eigenes Zimmer gibt es leidern nicht.
    Entweder du räumst das Zimmer deines Vaters aus (würde ich machen) oder du jammerst a weng rum "kann nicht lernen, Schwester nervt, und ich soll doch ein gutes ABI machen :zwinker: ". Irgendwann geben sie schon auf.
     
    #13
    sonnenschein26, 17 November 2006
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    das denke ich mir auch! Aber wenn ihr vater wirklich ein messie ist, wird das ziemlich schwierig werden und dann ist an Aufgeben erst gar nicht zu denken...
     
    #14
    User 37284, 17 November 2006
  15. Sonnenschein06
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    5
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Schade das es da keine Lösung gibt! Ihr wart meine letzte Hoffnung.:cry:
    Naja...
    Ich kann das Zimmer ja leider nicht selbst ausräumen,da es abgeschlossen ist und mein Vater den Schlüssel hat.
    Ich hab ihm schon versprochen, dass ich ihm alles ausräume und alles in Kisten packe. Das will er aber auch nicht. Ich glaube ihr habt schon recht, er will sich einfach nicht von dem Zimmer trennen. Ich weiß, dass er krank ist. Es war ja auch schon viel schlimmer, doch vor zwei Jahren hatte er eine schlimme Krankheit und hat danach gemeint, dass er mit Müll sammeln aufhören will. Leider hat ers aber nur reduziert und nicht ganz aufgehört.
    Bei meinem Freund bin ich sooft es geht, aber der wohnt auch noch zuhause und will auch ab und zu mal weggehen. Alleine bei ihm zuhause will ich dann auch nicht bleiben.
    Außerdem kommt er unter der Woche erst um 18uhr von der Arbeit und unter der Woche darf ich nicht bei ihm schlafen.
    Da ich zur Zeit noch zur Schule gehe und nebenbei nur um die 40€ im Monat verdiene (mit Taschengeld 60€) kann ich mir beim besten Willen keine eigene Wohnung leisten.:kopfschue
    Ich habe jetzt noch zwei Jahre Schule und danach drei Jahre Ausbildung vor mir, bei der ich auch nichts verdiene sondern zahlen muss. Wie soll ich denn die nächsten 5 Jahre sooooo überstehen?
    Ich meine Eltern sind verpflichtet Unterhalt zu zahlen. Aber ich zieh ja nicht einfach aus und sag dann ellabätsch bezahlt mir meine Wohnung! Das wäre ungerecht und so dicke haben wirs auch nicht.:schuechte
     
    #15
    Sonnenschein06, 17 November 2006
  16. SpiritFire
    SpiritFire (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.866
    123
    3
    Single
    "unterhalt" was meinst du damit genau?

    bis zum abschluss der schule müssen sie dich unterstützen......nachher nimma. nachher bist du selbstversorger und nicht mehr an sie gebunden. da gibts nur mehr dann das kindergeld (aber wenn du arbeitslos gemeldet bist, musst du das auch alle quartale neu beantragen)
     
    #16
    SpiritFire, 17 November 2006
  17. Dunsti
    Dunsti (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    Falsch. Eltern sind (im gewissen Rahmen) verpflichtet, Unterhalt zu leisten. Das ist ein Unterschied. Unterhalt kann man auch leisten, in dem man das Kind bei sich wohnen lässt und es verpflegt.

    Es sei denn, das ist für das Kind unzumutbar. Aber das sehe ich hier nicht.

    Ich habe meine Teenie-Zeit im Internat verbracht bis zu meinem Abi, die meiste Zeit im Zweibettzimmer. Ich habs auch überlebt. Irgendwann hast Du einen eigenen Job und kannst Dir ein eigenes Zimmer oder ne Wohnung mieten. Solange musst Du halt die sturmfreie Bude ausnutzen, zu Deinem Freund gehen, im Wald oder in der Schwimmhalle poppen.

    Es gibt Probleme, klar. So eine kleine Nervensäge im Zimmer kann schon tierisch stressig sein. Aber versuch doch mal, ihr nicht so viel Macht über Dich zu geben. Wenn sie Dir zeigt, wie wichtig sie ist, ignoriere sie um so mehr! Schenk ihr ne Kinokarte und ihr habt drei Stunden Zeit zum Kuscheln. Guckt nicht auf das, was nicht geht, sondern auf das, was geht!

    Viel Glück!
     
    #17
    Dunsti, 17 November 2006
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Näheres findest Du bei Wikipedia. Musste auch erstmal nachforschen, was ein Messie ist:schuechte


    Zum Thema @Sonnenschein:

    Rechtlich kannst Du leider nix mache was Privatzimmer betrifft. Mein bester Freund war über 20, und hatte gar nicht erst ein Zimmer. Für ein zweites Zimmer war kein Platz in der Mietwohnung, also war ein Sofa über mehrere Jahre seine Schlafstätte.
    Allerdings hatte er mehr oder weniger seine Privatsphäre, das seine älteren Brüder schon ausgezogen waren.
    Aber ich kann Dir echt nachfühlen und kann mir die Zustände in Eurem hause bildlich vorstellen. Hast Du keine Möglichkeit, zur Überbrückung zu einer Freundin oder Verwandten zu ziehen - zumindest für eine Zeit? Ich versteh, dass Du ja mit Deinem Freund auch mal alleine sein willst (in Bezug auf Sexualleben) ;-)
     
    #18
    User 48403, 17 November 2006
  19. sonnenschein26
    Verbringt hier viel Zeit
    292
    101
    0
    nicht angegeben
    Aber sich beim Lernen nicht irgendwohin in Ruhe zurückziehen können ist nicht gut. Bei der Bepo hatte ich auch 3 Jahre lang eine Zimmergenossin. Da wir beide wußten, dass wir lernen müssen, war da meistens Ruhe. Kleine Geschwister und Eltern nehmen da aber meist keine Rücksicht :mad:

    @TS: Vielleicht hast du ja Glück und deine Schwester geht in 3 Jahren in eine andere Stadt zum studieren :zwinker:
     
    #19
    sonnenschein26, 17 November 2006
  20. derunglückliche
    Verbringt hier viel Zeit
    731
    101
    0
    Single
    ich dachte bis heute, das es bei mir am schlimmsten ist, aberdas ist echt hart,...das könnte ich mir nich vorstellen, mit 3 geschwistern....meiomei...

    dann wünsch ich dir viel glück und die einzige möglichkeit:
    "ausziehen!!"
     
    #20
    derunglückliche, 17 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Recht
Coockie
Kummerkasten Forum
16 Juni 2015
9 Antworten
foxface
Kummerkasten Forum
27 Oktober 2014
45 Antworten