Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich noch attraktiv? liebenswert?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Shiny Flame, 5 Oktober 2005.

  1. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Ich hatte im Sommer zugenommen (ca. 3 Kilo). Jetzt hat mein Freund neulich gesagt, dass er es schön finden würde, wenn ich wieder so schlank und "knackig" werden würde, wie im Frühling, als wir uns kennengelernt hatten.

    Man muss dazu sagen, dass ich, bevor wir uns kennengelernt hatten, in ziemlich kurzer Zeit 5 Kilo abgenommen hatte, weil mich das schlechte Gewissen über die Trennung von meinem Ex so zerfressen hatte. Ich wiege also immer noch zwei Kilo weniger als letzten Winter.

    Aber ich habe im Sommer auch weniger Sport und kein Yoga mehr gemacht, wodurch mein Körper tatsächlich etwas schlaff ist.

    Da wir häufiger scherzhafte Bemerkungen tauschen, die Uneingeweihten beleidigend erscheinen könnten, hat er es nicht böse gemeint. Weil die Bemerkung mich getroffen hatte, hat er noch mal klargestellt: Er liebt mich, mit allem, was mich ausmacht. Egal, ob ich diäte oder nicht. Aber er glaubt auch, dass ich mich wohler fühlen fühlen würde, wenn ich wieder mehr Yoga und Sport machen würde (und da hat er wohl recht).

    Aber, da ist er (leider) ehrlich, ein flacher Bauch ist mehr sexy als ein nicht so flacher.

    Jetzt hatte mein Freund in letzter Zeit viel mit der Arbeit zu tun, ich habe wieder mit Yoga angefangen, mache auch gleich viele Bauchübungen, fahre viel Rad...
    ... und fühle mich vernachlässigt, weil er so viel arbeitet und Montag ohne mich bei Freunden war (Samstag und Sonntag waren wir zusammen weg, und Montag hätte ich mitgekonnt).

    Langer Rede, kurzer Sinn: Irgendwie habe ich jetzt angefangen, weniger zu essen. Weil ich mir irgendwie einrede, dass ich mich nicht mehr so vernachlässigt fühle, dass er mich mehr beachtet, wenn ich schlanker bin.

    Und das hatte ich schon ein paar Mal im Leben, immer weniger essen, weil man unglücklich über irgendetwas ist. Bei mir wird da keine richtige Magersucht draus, sondern ich kippe irgendwann um, weil mein Kreislauf versagt. Damit sich jemand um mich kümmert.

    Aber ich kann jetzt auch nicht einfach wieder anfangen, richtig zu essen! Dann werde ich wieder so träge. Dann nehme ich das, was ich die letzten zwei Wochen abgenommen habe, sofort wieder zu!
     
    #1
    Shiny Flame, 5 Oktober 2005
  2. Kerowyn
    Kerowyn (33)
    Benutzer gesperrt
    1.151
    0
    1
    vergeben und glücklich
    come as you are.

    meine ex war auch mal auf so einen trip. sie ist sogar nach einem solarium besuch ohnmächtig geworden, weil sie so wenig gegessen hat. das hat mir einen schönen schreck versetzt, glaub mir mal.

    für kein kilo speck möcht ich so eine scheiße nochmal durchmachen. ich hatte riesige angst um meinen schatz. dabei war es mir schon immer egal, wenn sie das ein oder andere pfund zuviel drauf hatte. dabei war sie immer perfekt. naja.
     
    #2
    Kerowyn, 5 Oktober 2005
  3. mein_name
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    Hört sich für mich so an, als ob du gerade umkippen möchtest, um dann beachtet zu werden! Und das sind die Anfänge einer Magersucht. Zuerst isses der Wunsch nach Beachtung und irgendwann kommste da nich mehr raus. Letztendlich macht dich das Nichtessen irgendwann träge, irgendwann ziehste dich zurück in deine Welt des Kalorien zählens usw. Gerade das trägt nicht dazu bei, dass du auf Dauer besser fühlst.
    Mach lieber mehr Sport und esse gesunde Sachen. Das sorgt für Ausgeglichenheit, die dich interessanter macht - auch für deinen Freund. Und damit kannst du auch auf Dauer dein Gewicht halten und noch knackiger werden. Fahrt doch mal zusammen Rad. Und ganz ehrlich, 2 Kilo machens echtg nicht aus. Die bekommst mit richtiger Bewegung ganz schnell weg.
     
    #3
    mein_name, 5 Oktober 2005
  4. instigater
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    0
    in einer Beziehung
    Sorry aber wegen 3kg das ganze :flennen: ??? Das sieht man doch nicht wirklich! Komischer Freund auch wenn ers vielleicht nicht so gemeint hat. Hättest du 10kg zugenommen könnte man sowas verstehen aber net wegen 6 Pfund! Und wenn du denkst das ich als Kerl sowas nicht verstehen kann hast du dich leider geirrt. Habe selbst ne lange Diät hinter mir und 25kg abgenommen!
     
    #4
    instigater, 5 Oktober 2005
  5. RapidEdith
    Gast
    0
    Also ich finde es unmöglich von Deinem Freund! Kann er sich nicht denken wie sehr er Dich damit unter Druck setzt???
    Als ich das gelesen habe, hats mir richtig weh getan. Ich weiß wie es ist, wenn man sich wegen der Figur quält. Habe selbst mal bei 1,60m 77kg gewogen. Bei mir hat sich abeer zum Glück nie ein Mann beschwert, habe mich auch ganz gut selber fertig machen können deswegen. Mittlerweile wiege ich fast 20 kg weniger und fühle mich wohl. Ich habe nun auch ein normales Essverhalten und mache Sport. Das ist einfach das Wichtigste: Achte genau auf die Signale Deines Körpers, iss das was er braucht, nicht mehr und nicht weniger.Und ein bisschen Sport, aber nicht um abzunehmen,sondern weil es gut tut und weil man sich dabei wohl fühlt.
    Im Übrigen habe ich auch gerade drei Kilo zugenommen, weil ich meine Zulassungsarbeit schreibe und fast nur noch sitze. Mir ist es aufgefallen, weil ich mich regelmäßig wiege, meinem Freund isses überhaupt nicht aufgefallen. Und ich selber finde auch nicht, dass es auffällt. Jetzt überleg Dir mal: Drei Kilo verteilen sich doch auch noch am Körper, das fällt überhaupt nicht auf!
    Ich hoffe jedenfalls sehr, dass Du das alles wieder so weit in den Griff bekommst, dass Du Dich wohlfühlst und zwar auch dann wenn Du etwas isst!
     
    #5
    RapidEdith, 5 Oktober 2005
  6. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Er hat ehrlich geantwortet, was erwartest Du ? Wenn Du nicht mehr attraktiv wärest für ihn hätte er Dich inzwischen wohl verlassen. Klingt für mich sehr nach "fishing for compliments" was Du hier machst. Ich weiß ja auch nicht, wie Du aussiehst, wie soll man da beurteilen ob 3 kg nun viel oder wenig sind. Bei 85 kg ist das nicht viel, bei 57 kg kann das schon einen Unterschied machen. Oder gibt´s da in der Beziehung noch eine andere Geschichte, die eigentlich viel wichtiger ist als Deine Figur ? So etwas in der Art klingt teilweise noch mit an ...
    Bist Du zufrieden, wie´s läuft mit Euch ?

    Und noch etwas .... Nicht er ist es, der diese arme Frau unter Druck setzt, sondern dieses Weiblein ganz allein. Wer sein Selbstwertgefühl vom Urteil anderer abhängig macht hat selbst schuld. :rolleyes2
     
    #6
    Grinsekater1968, 5 Oktober 2005
  7. gwyneth
    Gast
    0
    er wird dir nicht mehraufmerksamkeit und liebe schenken, wenn du hungerst und abnimmst. und die aufmerksamkeit, die du bekommst wenn du zusammenbrichst, ist sicher nicht die die eine Beziehung besser macht.
    du solltest lernen, deine gefühle und wünsche anders als durch körperliches, demonstratives leiden zu artikulieren....
     
    #7
    gwyneth, 5 Oktober 2005
  8. Rainbow_girl
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Dito. Man wird nicht liebenswerter, weil man dünner ist. Das ist ein Quatsch, den sich viele Frauen einreden. Und wie mein_name schon geschrieben hat: Genau das was du schreibst ist der Anfang einer Magersucht: Weniger essen, um mehr beachtet zu werden.
    Du musst dir unbedingt klarmachen, dass das nicht so ist!! Wenn dein Freund dich nur wegen Äußerlichkeiten lieben sollte, dann kannst du ihn gleich in den Wind schießen. Das ist keine Liebe.
    Wenn er dich wirklich liebt, dann 'durch dick und dünn', und dann wird er auch immer zu dir halten und sich nicht an Äußerlichkeiten stören. Denn: Wir lieben nicht das, was schön ist, sondern das, was wir lieben, finden wir schön. :smile:
     
    #8
    Rainbow_girl, 5 Oktober 2005
  9. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Danke für Eure Antworten!

    habe ja selbst gemerkt, dass dieses Verhalten nicht gut ist, sonst hätte ich es hier ja nicht beschrieben und damit um Rat gebeten.

    Habe halt Angst, weil ich diesen Kreislauf schon ein paar Mal hatte und am Ende zusammengeklappt bin, deswegen will ich jetzt was anderes versuchen. Ist halt schwierig, wenns erst mal angefangen hat. Vielleicht sind das wirklich die Anfänge von einer Magersucht. Ich merke selbst, dass ich mich in meinem Körper nicht mehr so wohl fühle.

    Das mit dem mehr Sport mache ich schon, und gekoppelt mit dem weniger essen habe ich jetzt schon abgenommen. Aber ihr habt Recht, es ist eine doofe Art, nach Aufmerksamkeit zu suchen.

    @ Grinsekater
    "Oder gibt´s da in der Beziehung noch eine andere Geschichte, die eigentlich viel wichtiger ist als Deine Figur ? So etwas in der Art klingt teilweise noch mit an ...
    Bist Du zufrieden, wie´s läuft mit Euch ?"

    Du hast sehr genau gelesen und mich da auf etwas gestoßen, was ich mir selbst nicht eingestanden hatte. Fühle mich im Moment vernachlässigt. Die letzten Tage hatte er viel zu tun, und am Samstag, als wir zusammen auf einer Hochzeit waren, war ich so heimlich in romantischer Stimmung. All dieses Gerede darüber, was eine glückliche Beziehung ausmacht und über den Zauber der Liebe, da fängt man an darüber zu grübeln. Ich kam halt zu dem Schluss, dass ich mit ihm so glücklich bin und freute mich daran, dass es mir im Leben so gut geht. Dass er derjenige wäre, den ich irgendwann in ein paar Jahren heiraten will.
    Dann kam von ihm der Spruch, das er selbst nie heiraten wird. Weil ich nicht wie ein Klammeräffchen dastehen wollte, habe ich dazu nichts gesagt. Aber es kam halt wie der sprichwörtliche Eimer Eiswasser. Ich glaube, dass ich mich deswegen so zurückgewiesen fühlte und ihn unbewusst wohl auch bestrafen wollte.
    Das ist, bei Licht betrachtet, ziemlich albern und ich schäme mich auch dafür. Jetzt weiß ich noch nicht, ob ich ihm das einfach so sagen soll??? Mit diesen ganzen Implikationen über Figur??? Das wäre nur eine andere Variante des "Schlechte-Gewissen-machen", dass ich vorher unbewusst mit dem Hungern erreichen wollte.
    Vielleicht sollte ich daraus mal einen Extra-Thread machen.

    @all:
    Dank Eurer Anregungen sind mir ein paar Ideen gekommen: Wisst ihr, was ich mache?

    Heute Nachmittag mach ich ne lange Radtour (hab schon ne Freundin angerufen), und heute Abend koche ich was schönes für meinen Freund und mich (oder wir kochen beide?), und rede mit ihm darüber, was ich mir wünsche. N bisschen mehr Nähe und Zärtlichkeit, auch wenn im Moment auf der Arbeit viel los ist. Und dass er in Zukunft vorsichtiger mit Bemerkungen über meine Figur ist :grrr: :smile: :kiss:
     
    #9
    Shiny Flame, 5 Oktober 2005
  10. mein_name
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    nicht angegeben
    So isses richtig! Biken hilft mir auch immer, ob bei Stress, schlechter Laune oder sonstiges...und zusammen kochen macht richtig viel Spaß. Das Dessert kann man dann auch wunderbar woanders hin verlagern und dann so richtig genießen *zwinker*
     
    #10
    mein_name, 5 Oktober 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - noch attraktiv liebenswert
Feuerfrau
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 November 2016
16 Antworten
SweetSummerLove
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Juli 2016
26 Antworten
MisterBing
Beziehung & Partnerschaft Forum
12 Dezember 2015
51 Antworten