Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich noch normal?

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von optronic, 9 Mai 2004.

  1. optronic
    Gast
    0
    Hi,

    Ich hab ein Problem.

    Ich bin jetzt 23 Jahre alt und hatte noch nie eine Freundin oder eine Beziehung. Dummerweise hatte ich nur Vollidioten als freunde die mich eher ausgelacht haben anstatt zu trösten und mir zu helfen. Das waren alle diese „COOLEN“ volldeppen die meinen sie wären die größten frauenhelden!! Komischerweise haben die damit auch noch erfolg.! Versteh die weiber nicht mehr?! Was finden die an solchen typen? Die fühlen sich nur toll, wenn sie jemanden finden, über den sie her ziehen können. Erst wenn solche typen jemanden gefunden haben dem sie fertig machen können, dann fühlen sie sich gut. Solche typen haben weder stil noch Niveau, von den geistigen Fähigkeiten wollen wir erst gar nicht reden!
    Die haben es geschafft, das ich dachte ich wäre der absolute versager der nie eine abkriegt.

    Aber ich weis nicht!! Was ist den wichtiger in unsere zeit? Ist es eher wichtiger wenn man mit möglichst vielen schlampen im bett war, oder ist es wichtiger was anständiges zu studieren und für seine Zukunft zu lernen?
    Ich Studiere seit einigen semestern Lasertechnik und bin auch sehr stolz darauf das ich es so weit gebracht habe. Meine „Tollen“ Freunde können nur von so etwas träumen!

    Aber man macht sich schon so langsam seine gedanken!! Ich seh doch nicht schlecht aus! Bin Sportlich und achte sehr aus mein äußeres. Sehe wie ein ganz normaler Junge aus.
    Verpasse ich vielleicht was? Gibt es noch anständige mädchen die nix von solchen typen halten?
    Ich möchte nämlich kein mädchen heiraten, die vorher schon mit 4 typen im bett war!! Gibt es überhaupt noch so was? Oder poppen die mädchen auch schon mit 14 jahren durch die gegend?
    Hätte ich vielleicht auch lieber mit 14 jahren damit anfangen sollen damit ich als „normal“ angesehen werde?
    Ich bin total verunsichert. Ich fühl mich nicht mehr als normal. Was bringt mir denn das Studium, wenn die menschen mich trotzdem nicht respektieren, nur weil ich keine freundin habe? Ist das Studium vielleicht doch nicht so wichtig!
     
    #1
    optronic, 9 Mai 2004
  2. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    Ja, Du bist normal !
    Warum willst Du Dich mit anderen vergleichen ?
    Ist das ein Wettkampf ?

    Aber vielleicht achtest Du auch mal auf Deine Wortwahl ?
    Wenn Du Mädchen als "Weiber" bezeichnest und Deine Kumpels als "Volldeppen", dann nutzt Dir auch das beste Studium nichts mehr.
    Ja, ach so, und für das, dass Du den Text in WORD vorgeschrieben hast, ist er auch ziemlich schlecht.
     
    #2
    waschbär2, 9 Mai 2004
  3. dom
    dom (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    Single
    @ waschbär
    Vielleicht lassen die verbalen Ausdrücke auf die Verunsicherung und Enttäuschungen des Posters schließen? Ich glaube nicht, dass er mit Frauen so redet. Und wo sieht man, dass das in Word geschrieben wurde? *blindsei* :grin: seh echt keine Anzeichen dafür.

    @ Threadstartet
    So ähnlich geht's einem Freund von mir auch. Und dass "Arschlöcher" Erfolg haben ist heute normal. Aber meist nur bei naiven und niveaulosen Frauen. Wenn du eine wirklich nette und einfühlsame Frau haben willst, dann solltest du dich meiner Meinung nach nicht grundlegend verändern.
     
    #3
    dom, 9 Mai 2004
  4. waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.405
    218
    275
    vergeben und glücklich
    @dom
    Versuche mal hier „Tollen“ mit "Gänsefüßchen unten" zu schreiben :zwinker:
    Ich hab auch so manche mail in WORD vorgeschrieben ...
    Und Du hast Recht bei der Beschreibung der Frauen, die auf sogenannte "Arschlöcher" abfahren ...

    @ortronic
    Lasse Dich nicht verunsichern und nehme Dir keine Messlatte, was wie wo wann passieren muss. Es gibt kein Patentrezept und Verbitterung wird Dir dabei sicher nicht helfen ...
     
    #4
    waschbär2, 9 Mai 2004
  5. optronic
    Gast
    0
    tja...wenn es euch auffält das ich das hier mit word geschrieben habe, dann scheint ihr ja sogar noch mehr zeit zu haben als ich! :zwinker:
    Man sollte vielleicht eher auf den inhalt als auf die satzzeichen achten!!

    zur info....ja ich schreibe es immer erst mit word vor, weil ich in diesen forums-fensterchen nie einen überblick habe was ich da eigentlich schreibe. Ist das schlimm?

    Und wenn meine ach so tollen freunde respekt vor mir hätten, dann würde ich sie auch nicht als volldeppen beschimpfen, aber die sind nun mal volldeppen, da kann man wohl nicht viel machen. Ich hab nur so viel respekt vor menschen, wie die mir respekt entgegen bringen. Wenn kein respekt da ist, dann ist von meiner seite auch keins da...
    Das gilt auch für frauen und weiber....es gibt immer unterschiede!
    Ich bin mir sicher das es auch noch anständige frauen oder besser gesagt Ladies :zwinker: auf der welt gibt. Man muss nur eins finden, bevor sie aussterben!!
     
    #5
    optronic, 9 Mai 2004
  6. pat05
    Gast
    0
    hey optronic...hab dir ne private message geschickt!

    LG, Pat
     
    #6
    pat05, 9 Mai 2004
  7. lass dir nix vormachen, wie ich mir z t... hab so ein ähnliches prob!

    war von so nem angeber beeindruckt, bis ich ihn mal mit so ner kleinen hässlichen tusse gesehen hab, da wurde mir klar, dass der nur angibt und seine weiver kaum toll sind. vor allemw enne r dann noch über eine sagt, dass sie nen geilen arsch hat, und ich die kannte ^^ bloß hats ie mich leida nich gesehn und hi gesagt =(
     
    #7
    Terminator1987, 9 Mai 2004
  8. Miezerl
    Gast
    0
    Sorry aber wo ist das Problem?! wenn ich jemanden liebe ist es mir absolut egal mit wievielen Weibern er vor mir im Bett war solang ich weiß das er mich liebt..
    Was erwartest du dir ne Jungfrau ?!
    Sicher möchte kein Typ ne Freundin die männer wie Spielzeug behandelt..aber das was von dir gegeben hast ist ja wohl auch nicht ok!
     
    #8
    Miezerl, 9 Mai 2004
  9. Baxx
    Gast
    0
    Hmm, wollte gerade was ähnliches schreiben :zwinker: .

    @optronic:
    Meiner Ansicht nach erwartest du zuviel. Wie mir scheint ist dir dein Studium sehr wichtig, du willst eine gesicherte Zukunft haben - also bleibe auf diesem Weg! Wenn du dir dauernd Gedanken machst "Wieso habe ich keine Freundin? Was mache ich falsch?" etc. wird es erst recht nichts werden. Solche Gedanken nagen einfach viel zu sehr am Selbstbewusstsein - und ich weiß wovon ich rede, ich war selber bis Anfang des Jahres Single und hatte davor noch keine wirklich festen Freundinen. Erst als ich angefangen habe mein Leben zu leben, d.h. mich ums Studium zu kümmern, aber auch mal wegzugehen (ohne mich dauernd selber zu bemitleiden), habe ich mich wohler gefühlt. Irgendwann hat es dann halt auch mit der Freundin geklappt. Natürlich malt man sich als Single immer wieder aus wie schön es denn mit Freundin wäre und wie gut es doch anderen Paaren geht. Aber solche Gedanken bringen es nicht, ehrlich. Man verrennt sich da in Wunschträume.
    Wie gesagt, ich kann dir nur raten dein Leben zu geniessen. Auf dein Äusseres achtest du ja, und sportlich bist du auch. Geh immer mal weg, in die Kneipe, auf Privatparties, zu Sportveranstaltungen (je nachdem was für Sport du treibst). Dann klappt das schon :smile: .
     
    #9
    Baxx, 9 Mai 2004
  10. Lita
    Gast
    0
    @optronic
    Natürlich gibt es noch Ladies auf dieser Welt. So wie mich :grin:
    Es gibt natürlich auch "Schlampen" die mit 18 schon 10 Typen hatte und jede Woche 'nen anderen Kerl findet. Die mußt du einfach aussortiern, dass sieht man ja als schon an ihrem Aussehn. Zuviel erwarten darfst du aber auch net. Denn 'ne Frau in deinem Alter zu finden, die noch keinen Sex hatte bzw. weniger als 1-2 Freunde, wird fast unmöglich sein.
    Wie mein Vorgänger schon gesagt hat, geh öfters mal aus und guck net die ganze Zeit nur in deine Bücher rein, dann klappt's auch mit'ner Freundin.
     
    #10
    Lita, 10 Mai 2004
  11. NenNetter
    NenNetter (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    617
    101
    0
    Single
    Dass scheint mal wieder die Alleweltslösung zu sein aber meiner Meinung ist es das nicht. Es passiert halt da kann man selber NICHT nachhelfen. Und was bringt es einem auszugehen wenn man sich eventuell gar nicht traut jemanden anzusprechen???
     
    #11
    NenNetter, 11 Mai 2004
  12. moria
    Gast
    0
    also, ehrlich gesagt - mich wundert, dass die meisten hier so nett und einfühlsam antworten. vor allem die frauen!! ich war ziemlich verärgert, als ich gerade den thread gelesen habe.
    meines erachtens fehlt dem schreiber eine gute portion reife....
    ich bin keine emanze, wirklich nicht. aber: ich fühle mich beleidigt, wenn man von "weibern" spricht. "tussen" finde ich übrigens auch nicht besser! was bildet ihr euch ein - glaubt ihr wirklich, IHR könntet so herablassend über frauen sprechen, nur weil sie sich in ihrem leben bereits ausprobiert haben?

    was soll daran schlimm sein, wenn "frau" vor einer langen, liebevollen Beziehung auch ihren spaß hatte??!!?? ich bin seit drei jahren mit meinem freund zusammen. vorher hatte ich einige ONs. NA UND??!!!!! das heißt doch nicht, dass ich eine schlampe bin!!!!! bin nur eine moderne frau.

    mich wundert es jedenfalls GAR NICHT, wenn bestimmte männer keine frau abbekommen. packt euch mal an die eigene nase und überprüft euer verhalten. und eure ausdrucksweise.

    in diesem sinne.
    moria
     
    #12
    moria, 11 Mai 2004
  13. LiaCat
    LiaCat (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    460
    101
    0
    Verheiratet
    @moria:

    Kann deine Ansicht zwar verstehen, aber warum verallgemeinerst du so? Ich meine, nur weil er solche Ausdrücke benutzt, ist er doch lange noch kein schlechterer Mensch?! Sicher, sowas sagen oft nur die Jungs, die nicht wissen, wie man sich gegenüber einer Dame verhalten sollte. Aber das muss doch nicht gleich heißen, dass er auch so einer ist?! Zudem hat er erklärt, warum er die und die Frauen so nennt und die anderen halt so. Und glaub mir, das würde ich ganz genauso machen! Ich nenne viele aufgetakelte Weiber, die sich für was Besseres halten und total arrogant sind in meinem Ärger auch öfters Tussen, na und?! Bin ich jetzt sofort ein schlechterer Mensch? :confused:

    Und zudem: Was ist denn bitte schön die "moderne Frau"? Heißt das, da ich noch keinen ONS hatte, dass ich keine "moderne Frau" bin? Wer bestimmt das eigentlich, was "modern" ist und was nicht? Sorry, aber da komme ich nicht ganz mit.

    Liebe Grüße,
    Lia
     
    #13
    LiaCat, 11 Mai 2004
  14. spätzünder
    Benutzer gesperrt
    1.337
    0
    95
    Single
    Hey Moria!

    Warum wundert dich diese Ausdrucksweise? Genau auf diese herablassende Sprache, so wird einem heutigen Mann beigebracht, stehen doch die Frauen. Wie heisst es doch bei den PRINZEN: "Ich war immer freundlich, lieb und nett, kriegte nie irgend ne Frau ins Bett. Und dann auf Macho, cool und arrogant, plötzlich kamen sie angerannt."

    Ich kann Optronic voll verstehen. Sein Text hätte von mir sein können. Gut ok, ich studiere keine Lasertechnik, sondern Philosophie.
    Als 'normaler' und nicht schwanzgesteuerter Mann kommst du dir heute doch nur noch verarscht vor. Während es tatsächlich meistens Volldeppen, Prolls und Machos sind, die die Frauen abkriegen. Sind zwar nicht alle (zum Glück), aber ich muss nur mal bei uns in die Innenstadt schauen. Den einzigen Trost, den ich seit neuem dabei gefunden habe, ist, dass die Frauen, die mit solchen Typen rummachen, meistens genauso strohdumm (sorry für den Ausdruck) in der Birne sind wie ihre Lover und auch richtige Bitches und 08/15-Tussen sind, die wahrscheinlich unbedingt zu StarSearch wollen und ständig nur am Schminken sind. Also OPTRONIC: Wenn du mal wieder siehst, wie viele Weiber mit Prolls abhängen - sei FROH, dass du nicht solche Tussen als Freundinnen hast. Was willst du mit einer Frau, die auf Prolls und Machos steht, huh?
    Es stimmt schon. Einem Mann wird von den Medien immer wieder vorgegaukelt, Frauen stünden nur auf solche heruntermachende Sprache, auf Muckis und auf coole Typen, die jeden verarschen können. Was will schon eine Frau mit einem Lasertechniker. Is' ja voll langweilig. Sind doch sowieso alles Softies, Weicheier und Schnarchnasen. Sorry, aber genau das Bild bekommst du heutzutage vermittelt. Mir hat mal jemand ganz im Ernst gesagt, Frauen würden nur eins wollen - nämlich ordentlich gut durchgef**** zu werden. Sorry, aber dieses Bild wird einem nicht nur von Männern vermittelt, sondern auch ziemlich oft von Frauen.
    Aber dass man ständig dieses Bild vermittelt bekommt, ist noch nicht einmal das Schlimme! Wenn ein nicht-schwanzgesteuerter normaldenkender Mann dann auch noch rausposaunt, er habe noch nie eine Frau gehabt, dann wird er auch noch vertröstet, er sei ja ein ganz lieber Mensch und er würde bestimmt irgendwann eine abbekommen (Diesen Satz höre ich nun schon seit fast 10 Jahren!). Jaja, und im Hinterkopf denkt dann wahrscheinlich dieselbe Frau, die einen vertröstet: "Mein Gott, ist der Typ langweilig. Der bekommt nie eine ab." Und selber ist sie dann wahrscheinlich auch noch mit so'nem Macho-Typ zusammen. Hört sich total ungerechtfertigt an, aber genau auf solche Gedanken kommt eben ein normal-denkender Mann.

    Ich will damit sagen, dass Männer wie Optronic (und auch ich ein bissl) total verunsichert sind, was das Verhalten gegenüber Frauen betrifft. Sie bekommen einerseits immer wieder gesagt, sie sollten nett und freundlich zu den Mädels sein, und andererseits müssen sie die bittere Erfahrung machen, dass es zumindest eine weitverbreitete Ansicht ist, Frauen würden größenteils auf diese ganzen Prolls stehen. Versucht mann dann mal, gegenüber Frauen genauso rüberzukommen wie diese Volldeppen, bringt es nichts und ihnen wird gesagt, sie sollten doch damit aufhören (getreu dem Motto: Schuster bleib bei deinen Leisten!). Versuchen sie aber, normal und nicht-herablassend sich gegenüber Frauen zu verhalten, haben sie genausowenig Erfolg. Mir selbst wurde sogar des öfteren geraten, doch mal meinen Kleidungsstil zu ändern. Anstatt ständig schwarze Klamotten zu tragen, soll ich doch Baggie-Jeans, enges T-Shirt und Cappie-Mütze tragen. Dann hätte ich schon höhere Chancen bei Frauen, haben mir mehrere Leute gesagt. Aber wer garantiert mir denn das? Und vor allem: Will ich das überhaupt? Ich habe nunmal einen bestimmten Kleidungsstil, der mir gefällt und basta! Ich habe schonmal versucht, mich der Mehrhheit anzupassen, indem ich mir Markenjeans zulegte und so. Aber hat es mir was gebracht? NEIN! Im Gegenteil, mir gefielen Markenjeans überhaupt nicht, und ich hatte das Gefühl, meine Selbstachtung verloren zu haben und keine eigene Individualität mehr zu besitzen. Seit ich aus der Schule raus bin, trage und mache ich das, was mir gefällt. Mir wird zwar immer noch gesagt, ich solle doch mal was an meinem Stil ändern (neue Frisur oder so), aber darauf gebe ich 'nen Scheiss. So manch einer mag mich etwas festgefahren in meinen Ansichten sehen, weil ich unfähig bin, mal was anderes auszuprobieren. Aber das stimmt nicht ganz: Wenn ich etwas neues machen will, dann mache ich das auch, vorausgesetzt, ICH will es, und nicht etwa die Frau, in die ich mich verguckt habe. Der einzige Grund, warum Nicht-Machos nicht aufgeben sollten, doch noch mal eine zu finden, ist der, dass nicht alle Frauen auf schwanzgesteuerte Typen stehen. Nur leider, glaub ich, sind solche Frauen ziemlich rar gesät, weil viele Frauen sich wahrscheinlich an einem ebenso bitchmäßigen Frauenbild orientieren.

    So, und jetzt flamed mich
    spätzünder
     
    #14
    spätzünder, 11 Mai 2004
  15. majo
    Verbringt hier viel Zeit
    94
    91
    0
    nicht angegeben
    hehe, ich schließ mich den verunsicherten und erfolglosen Jungs hier mal an :smile:.

    Es ist uns in der Hinsicht wirklich nichts vorzuwerfen. Es ist halt wirklich schwerer seinen eigenen Weg zu gehen und viele, die sich nicht anpassen, bleiben auch lieber stehn (stubenhocker !!).

    Mir hat mal jemand gesagt: "Eine Frau fürs Leben findest du so gut wie nur im Real-Life. Also scheiss auf ständige Discobesuche oder Stubenhockerei.

    Das beste ist ein großes Territorium abzuarbeiten.

    Man könnte Partnersuche mit Angeln vergleichen (fällt mir grad mal so ein, weil ich früher mal geangelt hab ^^).

    Man darf net immer nur an einer Stelle am Fluss bleiben, man sollte lieber öfters die Stelle wechseln, weil viele Fische (= im übertragenen Sinn -> Mädchen) halt auch Standorttreu sind.

    Und an solchen Stellen, wo sich alle Angler tummeln, weil man dort vielleicht immer Zuchtfische in den Fluss einsetzt, braucht man doch nicht zu angeln, weil diese Fische nicht authentisch "schmecken" und man will ja was Vernünftiges :grin:.

    Man sollte sich also wirklich die Mühe machen und seine Freizeit so verbringen, dass man überall mal ist.


    Ich glaub das dürfte am effektivsten sein!


    so far,



    majo
     
    #15
    majo, 11 Mai 2004
  16. Chicy
    Gast
    0
    Wenn du SO denkst, scheinst du nicht ganz normal zu sein :rolleyes2
     
    #16
    Chicy, 11 Mai 2004
  17. Liberty
    Liberty (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    86
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hi.....
    hatte diese Gefühl auch immer...nur das mich meine Freunde unterstützt haben und nicht gelacht haben.... Irgendwie habe ich daraus gelernt, dass suchen nichts bringt. Bei mir lernte ich sie vor 6 Wochen kennen. Sie liebt mich ich sie.... wir sind voll zufrieden miteinander.....EINE FÜGUNG GOTTES:.....mehr kann ich dazu nicht sagen...
     
    #17
    Liberty, 11 Mai 2004
  18. elle
    elle (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mein jetztiger freund und ich waren lange zeit über beste freunde, ich kenne ihn schon eine ewigkeit. Er war nie der typ, dem die mädchen hinteher gerannt sind und ich war beziehungsmäßig nicht an ihm interessiert, weil ich damals auch auf die "coolen" typen stand. Allerdings wurde mir dann sehr schnell klar, dass ich mit einem typen, der zwar gut aussieht, aber überhaupt gar nicht auf meiner wellenlänge liegt und ich das gefühl hab, kein vernünftiges gespräch mit ihm führen zu können, nichts anfangen kann. Außerdem hatte ich das gefühl, für diese typen als "Vorzeigeobjekt" zu dienen, ich war immer nur "die freundin von..."
    Dann habe ich plötzlich erkannt, was WIRKLICH zählt, nämlich aufrichtige, von ganzem herzen kommende liebe und diese "seelenverwandschaft" zwischen partnern. Und die habe ich bei meinem besten freund, der meine große liebe ist, gefunden. Ich hätte früher nie gedacht, jemals mit ihm zusammen zu kommen. Aber haute beneiden mich die ganzen anderen mädels um ihn, weil er sich als (und damit meine ich charakterlich)absoluter traummann entpuppt hat(für mich natürlich auch äußerlich*schmacht*).
    Aber die meisten mädchen müssen erst erkennen, dass hinter diesen ganzen oberflächlichkeiten wie gutes aussehen, guter job, tolles lächeln und cooles gehabe nicht gleich ein traummann steckt und dass die, die auf den ersten blick vielleicht nicht so auffällig sind, sich beim zweiten blick als wahre gentlemen entpuppen.
    elle
    P.S:sorry an diejenigen, die diesen beitrag so ähnlich schon in einem anderen thread(MÄDCHEN,TZZ TZZ) gelesen haben.
     
    #18
    elle, 11 Mai 2004
  19. weibchen
    Gast
    0
    liebe moria.
    ich weiß ja nicht wo du herkommst, aber wo ich herkomme nennt man das nicht moderne frau, sondern schlampe.
    fast alle mädchen die ich kenne, wollen nur sex mit liebe...
    und jetzt komm mirnicht mit "aber bei männern ist es cool und bei mir heißt es schlampe", bei denen ist es genauso scheisse.
    wann seht ihr alle das denn endlich ein?
    ich würd eher einen der ewigen jungfrauen nehmen als einen der sich schon durch sämtliche betten gevögelt hat....
    jungs wartet lieber auf die eine als für eine woche son kleines flittchen zu suchen
     
    #19
    weibchen, 11 Mai 2004
  20. moria
    Gast
    0
    @weibchen: was soll ich dazu sagen? ich will mich hier nicht auf ein niveau herablassen, das mir nicht gefällt. sex mit liebe ist etwas wunderbares. klar. und wenn eine frau (oder ein "mädchen", wie du es sagst) nur mit liebe sex haben will - bitteschön, dann finde ich das vollkommen in ordnung. wenn allerdings eine frau auch ohne liebe spaß haben will (und kann) - wieso wird sie dann bei dir (ich weiß ja nicht, wo DU herkommst - bist du streng katholisch erzogen worden?) gleich als schlampe abqualifiziert? das verstehe ich nicht.

    @all: wie gesagt, ich bin seit jahren glücklich mit meinem freund. wir wollen zusammen bleiben, leben auch seit ein paar monaten zusammen. er ist ein GANZ NORMALER, LIEBER mann. kein proll, wie ihr es in diesem thread so schön ausdrückt. eigentlich dürfte er ja dann gar keine feste beziehung haben. aber er hatte trotzdem immer eine freundin. immer über mehrere jahre. das ist mir beweis genug, dass frauen nicht so doof sind, wie es hier dargestellt wird. vielleicht "mädchen" oder junge frauen, die noch nicht so richtig wissen, wo ihr weg hingehen soll. oder die es nötig haben, sich mit einem "schwanzgesteuerten", von der frauenwelt offenbar heiß begehrten mann zu schmücken, weil sie sich sonst selbst nicht attraktiv genug fänden. in diesem punkt pflichte ich elle 100%ig bei - bei mir und meinem liebsten war es ähnlich.
    :smile:

    @spätzünder: wenn du immer schwarz trägst, dann komm doch mal mit zu einer gothic-party. hier erwartet sicher keiner markenjeans. :smile:

    @liacat: modern ist, was gefällt. und wenn du noch keinen ON hattest, weil es dir (nicht) gefällt, ist das völlig in ordnung (siehe oben). :smile:
     
    #20
    moria, 11 Mai 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - noch normal
MadelineS.
Kummerkasten Forum
11 August 2016
8 Antworten
John_Sheppard
Kummerkasten Forum
9 Juni 2016
17 Antworten
BlackHyena
Kummerkasten Forum
10 November 2015
9 Antworten