Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • *Labella*
    *Labella* (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2008
    #1

    Bin ich wirklich ne Klette??

    Also,
    ich bin mit meinem Freund seit fast 8 monaten zusammen.Ich denke da ist es normal wenn die "zärtlichkeit" und das bemühen umeinander etwas nachlässt..also man versucht nich mehr immer den anderen zu umwerben und zu gefallen.
    Er ist eh überhaupt nicht der emotionale Typ,
    aber ist es wirklich normal wenn er nur voll selten "ich liebe dich" oder so sagt?
    Ich fühl mich dann voll unterlegen und wie ne klette wenn ich dann immer in den 1000 momenten lust hätte zu sagen wie sehr ich ihn liebe...und er tut das eben nicht oft.:schuechte
    Und wenn dann eben diese momente da sind in denen ER mir zeigt dass ich ihm doch was bedeute,dann vergleiche ich immer das Jetzt mit diesen momenten...deshalb bin ich dann traurig weil er eben nich oft sowas sagt und das verunsichert mich dann voll weil ich dann nich mehr sicher bin was er für mich fühlt.

    Ich hab schon oft mit ihm drüber geredet,
    und hab ihm heute sogar nen brief gegeben,in dem das alles stand und noch dass ich nich ohne ihn leben will momentan und dass ich hoff ihm geht das genauso.
    Das einzige was er gesagt hat war:
    "ich finde dass es dann zu pauschal wird wenn man "ich liebe dich" zu oft sagt."

    ????????
    kennt ihr sowas?
    übertreibe ich vielleicht wirklich?
    Soll ich lieber auch nich mehr sagen dass ich ihn liebe bis er es wieder mal sagt??
    :ratlos:
     
  • MySelf1984
    Gast
    0
    23 Januar 2008
    #2
    ich finde du bist keine klette.

    ich sag es meinem freund sooft es geht, bzw wie es mir durch den kopf geht und andersrum genauso, ist schon recht oft, nach 15 monaten gehört sich das auch noch so.
    Ich finde es wichtig, egal wielnage man zusammen ist.

    aber kommt eben auf den typ mensch an.

    ich brauche das.
     
  • Profiler
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    Single
    23 Januar 2008
    #3
    Naja zu oft sollte es schon auch nicht sein find ich. Es wird dann zur rutiene und dann würde ich mir eher sorgen machen als andersrum. Aber so einmal am Tag wenn man gerade am Kuscheln ist oder so könnte man es dem Partner schon ins Ohr flüstern.
     
  • *Labella*
    *Labella* (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2008
    #4
    Ja so seh ich das ja auch.
    Ich will das ja nur in den gewissen momenten hören oder sagen.
    Nur is es bei mir eben nich jeden tag,wenn überhaupt!
    Vielleicht alle paar wochen mal...:geknickt:
     
  • Profiler
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    Single
    23 Januar 2008
    #5
    Klar in momenten der 2samkeit gehört das dazu und alle paar wochen is find ich zuwenig. Bin zwar auch sehr emotional aber trotzdem das gehört nunmal dazu find ich.
     
  • Musikmädchen
    Verbringt hier viel Zeit
    197
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Januar 2008
    #6
    Hm. Ich find's eigentlich nich schlimm... Dieses "ich finde dass es dann zu pauschal wird wenn man "ich liebe dich" zu oft sagt" zeigt doch, dass ihm das wirklich was bedeutet, dass ihm diese 3 Worte sehr wichtig sind - für ihn sind sie etwas besonderes und deswegen möchte er sie nich zu etwas "alltäglichen" machen. Aber du brauchst deswegen nich an seiner Liebe zweifeln - gerade weil ihm diese Worte so wichtig sind. :smile:

    Und ich denke nich, dass du es ihm nich sagen solltest, weil er es gerade nich sagt, obwohl du gerne möchtest... Wenn du in dem Moment so fühlst, dann hat er da sicher nichts dagegen, jeder ist da eben etwas anders.
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    23 Januar 2008
    #7
    Auch wenn es balsam für die Seele ist, sollte man es nicht "erzwingen".. Ein "gezwungenes" "Ich Liebe Dich" hat keinen Wert.. und das zwingen fäng bereits dann an wenn man es offen Thematisiert..

    Man sollte es nur dann sagen wenn man es auch wirklich fühlt.. Nur auf diese Weise behalten die berühmten 3 Worte einen Wert!!

    Wenn Du Dich lieber überlegen oder gleichwertig fühlen möchtest, statt unterlegen und unsicher, dann dreh den Spieß um.. :zwinker:
     
  • keenacat
    keenacat (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.622
    218
    277
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2008
    #8
    Off-Topic:
    hmm, nach 8 monaten find ichs ehrlcih gesagt ein bissl früh dass das nachlässt... da würd ich mir schon gedanken machen ob da vielleicht noch ein problem is... will jetzt niemanden paranoid machen, war nur so ein gedanke!
     
  • Linguist
    Linguist (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    540
    103
    13
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2008
    #9
    Ich finde nicht das du eine Klette bist, aber m.M.n bist du zu sehr auf diese drei Worte fixiert. Es gibt tausend verschiedene Arten und Wege deinem Partner zu zeigen wie sehr du ihn liebst. Denk doch mal genauer über einen Tag nach, den du mit deinem Freund verbracht hast. Auch wenn er vielleicht "nur" einmal sagt "Ich liebe dich", so beweist er dir doch schon in vielen Alltagssituationen wie wichtig du ihm bist. Wenn er dich zärtlich berührt, dich an kalten Abenden warmhält, dir was Leckeres kocht, dir kleine Aufmerksamkeiten wie eine Rose schenkt oder einfach nur Ansprechpartner in allen Lebenslagen ist. Ich finde so Dinge viel schöner und aussagekräftiger als die drei klassischen Worte. Ein "Ich liebe dich" flitzt jemanden schnell über die Lippen, eine starke Schulter zum ausweinen bietet dir nur jemand an dem du sehr sehr wichtig bist.

    Grüße Linguist
     
  • Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2008
    #10
    Ich würde auch nicht sagen,dass du eine klette bist,du sagst es halt nur öfter als er,ihr habt wohl zwei unterschiedliche ansichten über diese drei worte.
    ich finde aber,dass man es auch nicht zu oft sagen sollte,sonst wirds ja nichts mehr besonderes...könntest ja auch sagen"ich hab dich lieb" anstatt dauernd "ich liebe dich",aber ich weiß ja nich,wie das so bei euch ist.
    und durch gesten zeigt dein feund dir doch,dass er dich liebt oder?
    Oder wieso meinst du,dass es nach 8 monaten weniger ist?
     
  • *Labella*
    *Labella* (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2008
    #11
    ÜBRIGENS:
    es geht mir nicht nur um die 3 worte,mir würde was anderes schönes ja auch reichen...muss nich mal was gesprochenes sein,das stimmt schon...

    Hmm,es war zwar am anfang auch nich viiel mehr,aber da war ich mir halt sicher dass er mich will,weil er sich halt mehr um mich bemüht hat...also hat mich öfter angerufen und gesagt dass er mich vermisst,hat sich immer voll gefreut wenn er mich gesehn hat ...
    aber langsam kommts mir so vor als wär das alles nur noch so "alltag" dass man halt zusammen ist...keine versuche mehr einen zu beeindrucken,nich mehr so viel aufmerksamkeit,halt nur noch so standard-beziehungsleben halt.... punkt...
     
  • Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2008
    #12
    hmmm,ich weiß ja nicht,wie das bei euch so läuft,jede beziehung ist ja anders und ich kann das ja auch nur bedingt beurteilen.
    Wie oft sehr ihr euch denn?

    Ich kann nur von mir reden,bei uns ist es so(sind im februar ein jahr zusammen) dass wir noch genauso verliebt sind wie am anfang,es ist irgendwie auch mehr geworden,weil man den andern ja jetzt richtig kennt.Gab auch schwierige zeiten,aber das geht auch wieder. wir sehen uns alle zwei oder auch mal drei(je nachdem was mit schule ist)Tage und am WE.
    Wenn man sich jeden tag richtig lange immer sieht,kanns natürlich sein,dass das schneller vorbeigeht,dieses richtige verliebtsein,weiß ich abr auch net genau.
     
  • *Labella*
    *Labella* (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    359
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2008
    #13
    wir sehn uns einmal unter der woche und sonst am wochenende...
    Aber ich glaub das ist wirklich phasenweise,weil er zur zeit schulstress hat wegen abi und so...vielleicht liegts daran dass er den kopf so voll hat,er kann sich eh nie auf 2 sachen gleichzeitig konzentrieren :zwinker:

    Grad hat er angerufen und gleich paar mal gesagt dass er mich liebt
    ( der is grad voll aufgedreht,aber trotzdem) :smile:
     
  • Tinchen85
    Tinchen85 (32)
    Benutzer gesperrt
    1
    0
    0
    Single
    24 Januar 2008
    #14
    jjjj
     
  • Katjesjesjesjes
    Verbringt hier viel Zeit
    443
    101
    0
    Single
    24 Januar 2008
    #15
    Ich hab mir nicht alle Posts durchgelesen, aber was solls...

    Zum Anfangspost...:
    Ich finde, man sollte es nicht zu oft sagen.
    Es ist was besonderes und Liebe ist ein verdammt starkes Gefühl.
    Nur weil man es nicht alle paar Minten sagt, heißt das ja noch lange nicht, dass das Gefühl nicht present ist.

    Genauso wenig halte ich etwas davon, wenn man "Ich liebe dich" direkt am Anfang einer Beziehung sagt, ich finde da gehört viel dazu, aber jedem das Seine.

    Bei meinem Ex war es auch so, dass er es nicht oft gesagt hat, aber wenn ers dann gesagt hat, war es um so schöner:zwinker:

    Ich denke nicht, dass du eine Klette bist, aber du solltest es akzeptieren, wenn er es nicht so oft sagt.
    Ich denke er fühlt es trotzdem und wenn er dann anruft, wie eben, dann freust du dich eben umso mehr:zwinker:
     
  • Debbie
    Verbringt hier viel Zeit
    180
    101
    0
    vergeben und glücklich
    24 Januar 2008
    #16
    ich mach auch grad abi und mein freund auch,da hat man in der tat ne menge um die ohren und im kopf,das ist dann nichmal böse den andern gegenüber gemeint..und wenn er das doch grad gesagt hat(auch von sich aus),dann ist es doch ein gutes Zeichen. Und wenn das vorbei ist,bleibt auch wieder mehr zeit.
     
  • uwe32
    uwe32 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    109
    103
    1
    Single
    27 Januar 2008
    #17
    Kuscheln????

    ich vergebe auch viel zärtlichkeiten:grin: :grin: :grin:
    Ich habe es paar mal erlebt das es auch frauen gibt ,die nicht viel kunscheln möchten.:flennen:
    Es wird für mich in laufe einer Beziehung zum PROBLEM.Reden hat bis jetzt-leider leider wenig geholfen.
    Eine Klette:finde ich,das kann was wunderschönes sein,wenn beide das möchten.......

    Grüße Uwe aus Halle
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste