Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Bin ich zu "Perfekt"?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Kraitx3, 17 Juli 2009.

  1. Kraitx3
    Kraitx3 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    Single
    Hey,

    zu allererst mal will ich sagen, dass ich neu hier im Forum bin. Ich habe mir mehrere Tage die Probleme anderer durchgelesen, um meine Erfahrung quasi künstlich auszubauen. Ich entschuldige mich schon einmal für die gewähle Überschrift, da sie sich unter Umständen sehr arrogant anhört.

    Nun zu meinem "Problem". So gesehen ist es eigentlich gar kein Problem, sondern viel mehr eine Vorsichtsmaßnahme die ich treffen will, um bei meiner zukünftigen Freundin (Ich merke, dass es auf eine Freundin zuläuft) keine Fehler zu machen:

    Hierfür müsst ihr mich grundsätzlich erst einmal verstehen. Normalerweise bin ich der Charakter, der immer auf lange Beziehungen abspielt. Gerade erst am Dienstag habe ich über meine beste Freundin zwei überaus nette und auch gutaussehende Mädels in meinem Alter kennengelernt. Wir verstanden uns sehr gut und wie das heutzutage nun mal geht, findet man sich dann im nachhinein sehr schnell über Social Networks. Von meiner besten Freundin erfuhr ich später auch in ICQ, dass eine der beiden mich "geil" bzw auch meine Haare "geil" fänd. Auch ich war sehr von ihrem Aussehen angetan. Kurze Zeit später fügte sie mich ihrer Kontaktliste hinzu und wir kamen ins Gespräch. Jetzt zum ersten Problem: Ich behaupte von mir selber immer, dass WENN ich eins im Leben kann, es die Tatsache ist, dass ich Menschen sehr gut und vor allem schnell einschätzen kann. Da beginnt mein "Fehler" wie ich es nenne. Denn ich stufe diese Persönlichkeiten dann sehr schnell in die Kategorie "passt zu mir" oder "kommt mir zu unreif vor" ein. Es gibt nur wenige, die ich in die Kategorie "passt zu mir" einstufe; diese Einstufung passiert eigentlich auch primär im Unterbewusstsein, erst in den letzten Tagen ist mir diese Einstufung auch ins direkte Bewusstsein gekommen. Schreibt jemand "alles kLaaa???" entscheidet sich mein Unterbewusstsein schon sehr schnell für die Kategorie "kommt mir zu unreif vor". Das ist der erste Punkt, bei dem ich überlege, ihn zu ändern. Aspekte die dafür sprechen sind ganz klar, dass es mir einfacher fallen würde, eine Freundin zu finden und dass ich nicht mehr so mit Vorurteilen arbeite, da ich weiß, dass ein Mensch auf den zweiten Blick dann auch sehr toll & vor allem auch reif sein kann.
    Die negativen Aspekte an einer solchen Änderung liegen auch klar auf der Hand:
    Ich würde an Vertrauen verlieren, da mich viele in meinem Freundeskreis so kennen, dass ich, wenn ich eine Freundin habe, mit dieser auch sehr lange und innig zusammen bleibe. Wenn ich dann auf einmal zwei Freundinnen hintereinander habe, mit denen ich lediglich einen Monat zusammen bin, glaube ich, dass sich dieses Denken von ihnen umschwenken würde. Andererseits kann ich eben nicht sagen, ob ich wirklich nur einen Monat mit solch einer Freundin zusammen bleiben würde oder länger.
    Eine sehr sehr gute Freundin riet mir dazu, ich könne ja einen Versuch starten, um zu sehen, wie es mit dem Typ "normalo" klappen würde.

    Ich bin da nur ein Charakter, der sehr schnell beeinflussen kann. Daher habe ich mir überlegt, beziehungsweise es ist mir durch Zufall passiert, dass ich einen Typ "unreif" ja eigentlich relativ schnell in den Typ "reif, also passt schon eher in mein "Beuteschema"" "bekehren" kann. Ich will es aber nicht direkt, da ich diesen Menschen ja dafür ändere, ändere für eine Beziehung. Also mache ich mir im Grunde genommen meine Freundin nach meinen Wünschen. Aber wir kennen das alle, getreu dem Zitat "Die meisten Frauen setzen alles daran, einen Mann zu ändern, und wenn sie ihn dann geändert haben, mögen sie ihn nicht mehr." von Marlene Dietrich. Ich weiß selber, dass es ein Fehler von mir ist, aber ich mache es einfach. Es kommt über mich und ich erkläre meine Lebenseinstellung.
    Speziell bei diesem einen Mädchen ist mir aufgefallen, wie leicht es fällt, sie zu beeinflussen.

    Nun zu Punkt 2:

    Wieder gibt es eine Vorgeschichte: Durch eine mehr als einjährige Beziehung, in der ich sehr naiv war, habe ich enorm viel gelernt. Auf diese lange Beziehung folgte eine halbe Beziehung, in der ich allerdings zum ersten Mal lernte, was "Liebe" wirklich bedeutet. Es mag sich absurd anhören, aber mit meiner ersten Freundin (länger als ein Jahr) bekam ich nur anfangs ein leichtes Gefühl von Liebe. Ich weiß im nachhinein, dass es verdammt Falsch war, dann so lange zu bleiben, aber konnte ich es nicht wissen, aufgrund meiner Naivität (?). Durch diese Beziehung habe ich wie gesagt gelernt, was Frauen glücklich macht in meinem Alter, wie man sie richtig behandelt und was es Bedarf, damit sie auch über einen längeren Zeitraum zufrieden in der Beziehung sind. Jetzt greift meine Überschrift. Ist das zu perfekt? Es mag sich wenig anhören, was ich grade aufgelistet habe, aber es sind so viele Kleinigkeiten, von denen ich mittlerweile weiß, dass sie glücklich machen, dass es schon erschreckend ist. Ich weiß, es hört sich total arrogant an, dass ich das sage. Und wieder entschuldige ich mich dafür, ich bin auch arroganter geworden, das weiß ich. Ich verstehe selber grade erst beim Schreiben, wie das alles Zusammenhängen könnte. Diese, wie ich sie nenne "unreifen" Mädchen, sind nicht sonderlich schwer auf einen Aufmerksam zu machen. Wäre ich, wenn ich mit solch einem Mädchen zusammen wäre, zu langweilig für sie? Was denkt ihr da? Normalerweise mache ich das Mädchen (auch wenn ich erst 2 Freundinnen hatte), welches ich als meine Freundin betiteln kann so glücklich wie es nur geht. Ich widme mich größtenteils ihr (neben dem Sport und andere freundschaftlichen Freundinnen und Freunden), benehme mich fair, versuche sie nie eifersüchtig zu machen, mache ihr tolle Gästebucheinträge.. Ja, ich mache sie einfach da glücklich, wo es nur geht. Wieder die Frage, ist das falsch? Fühlt sich ein Mädchen zu sicher, wenn man ihr das andauernd klar macht, dass man sie liebt? Für ein Mädchen vom typ "reif" ist das glaube ich das beste, was man machen kann, da sich beide eine lange und schöne Beziehung erwünschen. Wenn ich jetzt einen Versuch starte und es mit einem Mädchen vom typ "unreif" versuche, erdrücken meine glücksbringenden Liebesgeständnisse dann vielleicht ihre Liebe? Sie zu "bekehren" halte ich selber für keine gute Idee, da ich wie oben erwähnt niemandem zu seinem Glück mit psyschichen Mitteln treiben will. Soll ich mehr der Charakter "lockerer Typ, der die Freundin auch mal ein bisschen vergisst" werden? Der Typ, auf den die Freundin hoch schaut und stolz ist, so einen Freund zu haben?

    Es tut mir Leid, dass er so arrogant geworden ist. Ich bin nunmal in der Pubertät, ich bin gerade erst sechsehn Jahre alt geworden (vor 2 Monaten) und komme mir manchmal so vor, als wäre ich der einzige in meiner Gegend, der sich so abnormal viele Gedanken um das Leben macht. Auch möchte ich eine Entschuldigung aussprechen, da es in meinem Text das Gefühl erweckt, Frauen oder Mädchen seien für mich Versuchsobjekte, an denen ich meine Erfahrung mit Frauen verbessern will. Dem ich nicht so. Ich sehne mich momentan nur so nach Körpernähe, Wärme, Geborgenheit... All dem, was ich seit November nicht mehr bekommen habe. Bitte formuliert eure Kritik an mir so, dass ich mich nicht zu stark angegriffen fühle. Ich bin noch nicht so stabil, was Kritik angeht, wie die meisten anderen User hier, schlicht und ergreifend aufgrund meines Alters. Versteht das bitte, ich vertrag noch nicht so viel.
    Eins noch: Sollte euch durch meinen Text die Überlegung gekommen sein, ich sei so ein kleiner Junge, der im Bus oder der Straßenbahn an laut Musik hört mit dem Handy und andere Leute anpöbelt, dann kann ich euch nur versprechen, dass ich nicht so ein Mensch bin. Genausowenig, wie ich auch schon mit so vielen geschlafen habe, weil ich ach so toll bist. Ich hatte bisher noch nie Sex oder Petting, habe meine Freundin, mit der ich 1 Jahr und 2 Monate zusammen war nie nackt gesehen oder sonst etwas.

    Schlussendlich bedanke ich mich ganz herzlich für das Durchlesen von dem leider etwas lang gewordenem Text und hoffe darauf, dass jemand seine ehrliche Meinung zu meinem Denken sagt. Ich denke, dass gerade Frauen mit dem Denken von mir nicht klar kommen und wenn das so ist, wie ich es annehme, sagt das bitte. Ich versuche es dann zu ändern, viele Dinge, die ich mache, dürften eigentlich nicht sein.

    Vielen Dank noch einmal und ganz liebe Grüße :smile:
     
    #1
    Kraitx3, 17 Juli 2009
  2. ich bin mir nicht ganz sicher, was du jetzt genau hören willst.
    was ich sagen kann ist, dass ich mich in dir wiederfinde, nur dass ich das thema "mädchen" nicht so früh entdeckt habe. aber ich bin auch sehr kritisch (generell was andere menschen angeht), und schreibe dadurch schnell leute ab, die sich durch irgendeine kleinigkeit bei mir "unbeliebt" machen. das beispiel, was du angesprochen hast, ist sehr gut und trifft eigentlich das ausmaß der kleinlichkeit meines/unseres denkens: wenn ich mit jemandem chatte, der die rechtschreibung dermaßen vergewaltigt, ist bei mir schon ende...

    weiter: jüngere mädchen sind nunmal noch nicht so sehr gefestigt, sind noch unsicher und in der selbstfindung. auch diejenigen, die nach außen versuchen zu zeigen, sie sind sonstwer. daher sind sie auch leicht zu beeinflussen, wenn man einigermaßen geschickt ist. ausnutzen sollte man das natürlich nicht. wie du schon erkannt hast, sollte es ja nicht das ziel sein, dir auf diese art und weise deine traum"frau" zu basteln!

    auch dich selbst solltest du dich nciht verstellen und meinen, einen auf locker machen zu müssen. sei du selbst, arbeite etwas an dir was die eventuell voreilige zuordnung eines mädchens in eine schublade angeht und nimm die ganze sache etwas lockerer.

    manchmal frage ich mich auch, ob ich jemals ein mädchen finde, das meinen ansprüchen gerecht wird, wenn ich mir angucke, was auf unseren straßen so rumläuft. aber es gibt auch noch genug, die ein vernünftiges denken/verhalten... an den tag legen.
    mit perfekt sein hat das ganze vermutlich wenig zu tun. wenn du dich dafür sofort wieder entschuldigst, dann schreib es garnicht erst. du bist einfach nur etwas reifer als andere. ob das fluch oder segen ist will und kann ich nicht beantworten.

    und eins noch: du bist 16, du wirst nicht demnächst das mädchen treffen, mit dem du dein gesamtes leben verbringen wirst. sieh das ganze nicht so verbissen und genieße deine jugend..allerdings ohne dich zu verstellen.

    so far
     
    #2
    hero in a dream, 17 Juli 2009
  3. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Also ich als Frau finde dein Verhalten jetzt nicht besonders schlimm, mir stellt sich aber eher die Frage, wieso du überhaupt was von einem deiner Meinung nach "unreifen" Mädchen willst bzw. was du von ihr willst, wenn sie doch deiner Einschätzung nach nicht zu dir passt (aufgrund deiner Reife)?
    Wieso überlegst du dir, mit so einer zusammenzukommen?

    Und ich finde es schwachsinnig, dein Verhalten in "lockerer Freund" zu ändern, wenn dies gar nicht deinem Charakter entspricht, wie du ja selber sagst.

    Daher würde ich dir eher raten, ein deiner Meinung nach deiner Reife entsprechendes Mädel zu suchen und mit diesem dann eine ehrliche Beziehung ohne Eifersuchts-Spielchen zu führen.
     
    #3
    User 12900, 17 Juli 2009
  4. Kraitx3
    Kraitx3 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    Single
    Hey,

    vielen Dank für die Antwort. Ich nehme mir den Text mal Stück für Stück vor.

    Ja, ich bin mir auch nicht im klaren, warum ich diesen Text geschrieben habe. Der Gedanke kam mir gestern Nacht. Rückblickend zu den Gedanken, die ich gestern Abend hatte, würde ich sagen, dass ich schon das hören wollte, was du angesprochen hast. Ich komme mir auch unglaublich "frühreif" vor. Aber dieses frühreif ist schon wieder gleichzeitig ein "spätreif". Ich bin nicht so eine Art von Mensch, die jede Woch eine andere haben kann, wie es einige wenige aus meiner Umgebung sind. Ich freue mich total, dass es jemanden gibt, der ähnlich wie ich denkt in dieser Beziehung. Auch wenn es bei dir zum vermeintlich richtigen Zeitpunkt eingesetzt hat.

    Einen Widerspruch finde ich aber in deinem Text, vielleicht nicht einen Widerspruch, allerdings eine Unklarheit meinerseits. Wo das genau ist, kann ich gerade nicht sagen, da es zwischen den Zeilen steht und ich grade nicht zu 100% konzentriert bin. Wenn die Frage, die ich jetzt stelle schon beantwortet wurde, dann ist es auf meine mangelnde Konzentration zurückzuführen:
    Würdest du an meiner Stelle auch mal auf ein Mädchen zugehen, was in ICQ mehr oder weniger unreif ist und testen, ob diese Art Mensch zu dir passt? Also das Leben in meiner Jugend genießen in Form von vielleicht häufiger wechselnden Freundinnen oder warten, warten auf das Mädchen, was durch ihre Reife und Sympathie hervorsticht? Letzendlich liegt die Entscheidung bei mir, das weiß ich. Nur ist das der Punkt, der mich überlegen lässt. Um dann mit einer zusammen zu sein, die ich normal "unreif" betiteln würde, müsste ich über die unreife Rechtschreibung hinwegsehen und mich vielleicht öfters mit dem Mädchen treffen, so oft es geht. Und dann so selten im Internet zu schreiben, dass es noch aushaltbar ist.

    Liebe Grüße

    Edit: Normal bin ich so ein Zwischending zwischen lockerer Typ und dem ernsten Typ. Verpass ich etwas, wenn ich immer der ernste, reife Typ bin? Wohl eher nicht, oder? Ich denke ihr habt beide recht, ich werde mich auf die Suche nach einem reiferen Mädchen machen müssen.
     
    #4
    Kraitx3, 17 Juli 2009
  5. Lynette
    Lynette (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    33
    4
    Verlobt
    Puuhhh, ein ganz schön langer Text :zwinker:

    Das Erste, was mir beim Lesen eingefallen ist: weniger nachdenken, einfach mal auf sich zukommen lassen und ausprobieren.

    Du bist 16, du musst Erfahrungen sammeln (dazu gehören sowohl gute als auch schlechte) und die wirst du womöglich nicht sammeln können, wenn du das Thema "Liebe" so dermaßen verkopft angehst.

    Was ist denn so schlimm daran mal einen Fehler zu machen? Das ist menschlich! Und vor allem, wenn man noch nicht wirklich viel Erfahrungen mit Beziehung gemacht hat. Du wirst in deinem Leben noch einige Fehler machen, nicht nur in der Liebe.

    Sicherlich ist es gut sich Gedanken zu machen und Fehler vermeiden zu wollen, zumindest grobe Fehler, die andere Menschen verletzen würden. Aber Fehler wirst du irgendwann auf jeden Fall mal machen, das Leben ist nunmal nicht perfekt.

    Du bist generell auf lange Beziehungen aus? Das ist natürlich schön, aber Beziehungen in deinem Alter halten meistens nicht sonderlich lange. Die Pubertät ist eine Zeit, in der man sich verändert. Das birgt die Gefahr in sich, sich auseinander zu leben und außerdem ist sie auch eine Zeit, verschiedene Erfahrungen zu machen. Sei also nicht enttäuscht oder zweifle nicht an dir, falls Beziehungen mal nicht so lange halten. Das ist einerseits schade, aber andererseits findet man eben nur selten in diesem Alter den Partner für´s Leben! Man hat noch so viel vor sich, wird sich noch stark verändern etc.

    Teilweise vielleicht etwas vorschnell? Sicher, der erste Eindruck zählt schon und aufgrund meiner ebenfalls guten Menschenkenntnis liege ich dabei auch selten daneben, aber manchmal täuscht man sich doch.

    Das ist wohl Ansichtssache, für 16jährige finde ich das nicht sonderlich unreif. :zwinker:

    Das finde ich gut, denn Menschen vorschnell zu verurteilen kann sich als Fehler herausstellen.

    Es ist DEIN Liebesleben! Wie lange oder wie kurz du mit einer Freundin zusammen bist, das ist einzig und alleine deine Angelegenheit und da würde ich mir niemals von Freunden reinreden lassen!!! :eek:
    Nur, weil die Freunde lange Beziehungen von einem gewohnt sind, kann man sich doch nicht danach richten!


    Was spielt das für eine Rolle?! Solange du 2 Freundinnen NACHEINANDER hast verstehe ich nicht, worüber sich deine Freunde wundern / aufregen sollten, das ist doch vollkommen normal! Und selbst wenn du 2 Freundinnen gleichzeitig hättest (was natürlich das aller Letzte wäre, aber nur mal angenommen): das wäre deine Sache!


    Dem kann ich nur zustimmen.

    Zum Thema "beeinflussen": dazu gehören immer zwei. Wenn ein unreifes Mädchen sich von dir in ein vordergründig reifes umwandeln lässt, dann zeugt das nur davon, dass sie eigentlich meilenweit von jedweder Reife entfernt ist!

    Außerdem sollte man Menschen so akzeptieren, wie sie sind. Sicherlich kann man Entgegenkommen und Kompromisse in einer Beziehung erwarten, aber einen anderen Menschen quasi umzuformen, das finde ich alles andere als in Ordnung, aber wie gesagt: dazu gehören immer zwei.

    Es gibt Dinge / Verhaltensweisen / Taten, die Menschen generell erfreuen, aber sei dir mal nicht zu sicher ein Rezept für die richtige Behandlung von Mädchen in deinem Alter gefunden zu haben. Jedes Mädchen ist anders, hat individuelle Vorstellungen, Bedürfnisse und Wünsche. Jeder Mensch ist einzigartig und genau deswegen gibt es kein allgemeingültiges Rezept!

    Nehme mir das bitte nicht übel, das was ich jetzt schreibe ist lediglich mein subjektiver Eindruck, den ich aufgrund deines Textes gewonnen habe: das ist nicht perfekt, das ist naiv.

    Du scheinst den Drang zu haben deine Freundin in gewisser Weise unter Kontrolle zu haben, Liebe scheint für dich nach einem Fahrplan abzulaufen und vor möglichen Fehlern scheinst du Angst zu haben, bevor du sie überhaupt begangen hast.

    Wenn du dir natürlich bisher oder auch in Zukunft immer Frauen aussuchst, die sich von dir nach deinen Wünschen verbiegen lassen, dann ist es klar, dass du den Eindruck gewinnst Frauen durch die immer gleichen Dinge glücklich machen zu können und sie komplett durchschaut zu haben.

    Nur, weil jemand schnell Gefallen an dir findet bedeutet das nicht, dass das Interesse zwangsläufig schnell wieder verschwindet, aber in deinem Alter will man nunmal Sachen ausprobieren und Erfahrungen sammeln, von daher besteht natürlich schon die Chance, dass ein Mädchen irgendwann das Interesse verliert, wobei diese Chance in jedem Alter besteht und auch auf anderen Gründen basieren kann.

    An sich ist an deinem Verhalten Mädchen gegenüber, das du hier beschrieben hast, nichts falsch. Du bist nett und aufmerksam, aber das ist normal! Das sind keine weltbewegenden Dinge sondern Dinge, die man als Frau von seinem Partner erwartet!

    Ob du ein Mädchen damit erdrückst oder nicht hängt nicht von ihrer Reife ab sondern davon, wie sehr du sie dadurch einengst oder eben nicht und davon, ob sie solche Dinge überhaupt mag! Das ist reine Geschmackssache und hat nichts mit Reife zu tun! Manche Frauen z.B. mögen Romantik, manchen ist das zu kitschig.

    Sei doch einfach du selbst und mache dir weniger Gedanken bzw. Sorgen! Irgendwann wirst du genau die Frau finden, die zu dir passt und wenn du bis dahin ein paar kürzere Beziehungen hast ist daran absolut nichts verwerflich.

    Wenn du geliebt wirst, dann wird deine Freundin sowieso stolz auf dich sein etc. dafür musst du nichts Bestimmtes tun!

    Dass du von dir selbst sagst nicht sonderlich kritikfähig zu sein hat mich sehr gewundert, da du sonst einen doch sehr selbstbewussten Eindruck mit klaren Vorstellungen davon, wie andere Menschen zu sein haben, erweckst.

    Ich hoffe, dass ich dir nicht auf den Schlips getreten bin und du dir Manches vielleicht durch den Kopf gehen lässt.

    Lynette
     
    #5
    Lynette, 17 Juli 2009
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  6. Kraitx3
    Kraitx3 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    Single
    Ganz lieben Dank für den Beitrag Lynette!

    Ich denke, du hast mich genau da getroffen, wo ich getroffen werden wollte. Es ist ein nicht zu schmerzhafter Hieb und gleichzeitig ein Hieb der mich zum Nachdenken bringt (und das ist ehrlich, nicht nur hingesagt). Ich werde mir den Beitrag von dir noch mehrere Male durchlesen und hoffe dann darauf, dass sich meine Gedanken etwas zurückziehen und was Eis essen, damit ich das so auf mich zukommen lassen kann, wie es in meinem Alter normal ist.

    Liebe Grüße
     
    #6
    Kraitx3, 17 Juli 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Perfekt
Sonnentanz1999
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 August 2016
74 Antworten
Unknown_68
Beziehung & Partnerschaft Forum
28 Juni 2016
10 Antworten
Boy96
Beziehung & Partnerschaft Forum
27 Februar 2016
2 Antworten
Test